August 10, 2022

Die Jagd auf die Kinder – Globales Konditionierungs- & Gehorsamkeits-Programm – Zusammenfassung und Ergänzungen durch DWB

Letztes Update/Ergänzung vom 22.6.2022: Äusserst passender, sehr lesenswerten Gastartikel einer Österreicherin mit Addendum am Ende im Nachtrag ergänzt.


„Fichte statuierte, dass die Erziehung darauf abzielen sollte, den freien Willen zu zerstören, so dass die Schüler, nachdem sie die Schule verlassen haben, für den Rest ihres Lebens unfähig sein sollten, anders zu denken oder zu handeln, als es ihre Schulmeister wünschten. Aber zu seiner Zeit war dies ein unerreichbares Ideal: Das seiner Meinung nach beste System, das es gab, brachte Karl Marx hervor. In der Zukunft werden solche Misserfolge nicht mehr vorkommen, wenn es eine Diktatur gibt. Ernährung, Injektionen und Anordnungen werden schon in jungen Jahren kombiniert werden, um die Sorte von Charakter und die Arrt von Überzeugungen hervorzubringen, die die Obrigkeit für wünschenswert hält, und jede ernsthafte Kritik an den Machthabern wird psychologisch unmöglich. Selbst wenn alle unglücklich sind, werden sich alle für glücklich halten, weil die Regierung ihnen sagt, dass sie es sind.“ – Quelle: Bertrand Russell, „The Impact of Science on Society“, 1953, S. 50, Kapitel „Scientific Technique in Oligarchy“, US-Kongreßbibliothek, Katalognummer 68-54290


Quellenlink:

SEL steht für Social Emotional Learning (sozial-emotionales Lernen), was sich zunächst ziemlich harmlos anhört. Ist es auch so harmlos, wie es klingt?

SEL ist tatsächlich jedoch ein multimilliardenschweres, globales Konditionierungs- & Gehorsams-Programm, mit dem Ziel einer vollständigen Gehirn-Versklavung von der Wiege bis zur Bahre, damit die Kabale dereinst nur noch hörige Retorten-Sklaven in ihrer durchdigitalisierten, transhumanistischen, sozialkreditbasierten schöne-neue-WeltUNOrdnungs-Diktatur hat.

Soweit Plan und Zielsetzung der Irren – ohne deren nett klingendes Geschwurbel; Deutsch und deutlich.

Es liegt an uns (primär natürlich an verantwortungsbewussten Eltern, denen wenigstens noch ein Mü an Freiheit und Selbstbestimmtheit liegt) dieses Programm zu sabotieren. (Konkrete Ideen für entsprechende Vorgehensweisen wurden hier an mehrerer Stelle eingebettet und gezielt hervorgehoben.)

Corey Lynn hat sich auf Corey’s Digs über die letzten Monate hinweg die Mühe gemacht, die SEL-Agenda bis in die hintersten Ritzen zu durchleuchten, und der geschätzte Axel hat das ganze liebenswerterweise ins Deutsche übersetzt.

Alle neun überaus lesenswerten Kapitel zusammen ergeben ein kleines Büchlein, weshalb wir uns – trotz jämmerlicher Spenden-Eingänge seitens Konsumistenschaft – entschieden haben, davon eine Zusammenfassung des Wesentlichsten aller neun Kapitel zu machen, damit auch Langsam-Leser einen tieferen Einblick in das gewaltige Ausmass dieser Gehorsams-Training-Agenda bekommen.

Die Zusammenfassung hier erscheint in Deutscher Sprache mit einigen Hervorhebungen [fett und/oder rot] durch die DWB-Redaktion. Die Links zu den DE- & EN-Originalen sind jeweils oberhalb der einzelnen Kapitel enthalten. Anmerkungen durch die DWB-Redaktion in [Klammern].

Fürderhin wurden durch die DWB-Redaktion weitere mit der SEL-Agenda direkt oder indirekt in Zusammenhang stehende Enthüllungen, sowie Ideen und Anreize, wie Eltern gegen die Versklavung der Gehirne ihrer Kinder vorgehen können, ergänzt.

Denn die Kinder sind die Zukunft, und wenn diese Agenda nicht aufgehalten werden kann (was sie um jeden Preis muss), kann man sich vorstellen, welch düstere Zukunftsaussichten damit einhergehen…


I: Einführung

https://www.coreysdigs.com/education-system/alert-2030-psychological-agenda-obedience-training-for-prek-adults-already-global-with-billions-in-funding-for-full-control-part-1-introduction/https://axelkra.us/psychologische-agenda-2030-gehorsamkeitstraining-fuer-kinder-im-vorschulalter-bis-hin-zu-erwachsenen-bereits-global-mit-milliardenfinanzierung-fuer-volle-kontrolle-teil-1-einfuehrung-corey-lyn/

Die Agenda 2030 für Bildung ist ein globales Gehorsamstraining für die Menschheit von der Vorschule bis zum Erwachsenenalter. Eine Mind-Control-Agenda in 110 Ländern, unterstützt durch Milliarden.

[…]

Es geht um eine Operation zur Bewusstseinskontrolle, Gehorsamstraining und Gehirnwäsche, an der die Globalisten seit einigen Jahrzehnten arbeiten und die sie seit 2016 mit voller Kraft umsetzen.
[siehe dazu auch https://dudeweblog.wordpress.com/?s=brave+school+order ]

Mit Ausnahme einer kleinen Anzahl von Menschen, die nur einen Bruchteil der Gesamtagenda berühren, haben sie ihren Masterplan ausgerollt, während sie uns gleichzeitig mit viel kleineren Schlachten ablenkten. Es geht um die psychologische Auslese der Bevölkerung, um alle in die Agenda 2030 mit einer einzigen Denkweise und einem einzigen Maß an Gehorsam einzubinden, der verfolgt, kontrolliert und bewertet wird – und all das wird als „eingebettetes“ PreK-12-Schulprogramm getarnt, das die Einbeziehung der Eltern und eine lebenslange Reise des „Lernens“ für alle unter der neuen „globalen Staatsbürgerschaft“ beinhaltet…

[…]

Es ist, als ob die Welt hypnotisiert wird.

[Nichts neues also -> https://dudeweblog.wordpress.com/2013/03/12/hypnotisierte-massen-manipulierte-menschen/ 😉 ]

[…]

Es handelt sich um eine umfassende Operation für die gesamte Bevölkerung, die sich einer Denkweise und einem Glaubenssystem mit kontrolliertem Gehorsam anpassen soll, um eine globale Bürgerbelegschaft aufzubauen, die auf Abruf arbeitet und durch virtuelle und erweiterte Realität aktiviert wird.

[…]

Wenn Millionen von Menschen die Impfpässe nicht einhalten und sich für den Hausunterricht entscheiden, haben sie keinen Zugang mehr, um diese Agenda der Gedankenkontrolle umzusetzen.

[…]

Wenn die Menschen die Illusionen, die die Globalisten erschaffen haben, nicht durchschauen können, werden sie nie verstehen, was auf sie zukommt – bis es ihnen ins Gesicht schlägt…

[…]

Die Zeit ist von entscheidender Bedeutung. Wenn sie die Köpfe gewinnen, gewinnen sie diese Schlacht. Ohne Befolgung und Gehorsam werden sie scheitern. Lassen Sie mich das wiederholen – ohne Befolgung und Gehorsam werden die Globalisten scheitern.

[…]


II: Programmierung

https://www.coreysdigs.com/education-system/alert-2030-psychological-agenda-obedience-training-for-prek-adults-already-global-with-billions-in-funding-for-full-control-part-2-programming/https://axelkra.us/psychologische-agenda-2030-gehorsamkeitstraining-fuer-kinder-im-vorschulalter-bis-hin-zu-erwachsenen-bereits-global-mit-milliardenfinanzierung-fuer-volle-kontrolle-teil-2-programmierung/

[…]

Was die meisten Menschen, die sich des SEL [Soziales und Emotionales Lernen] bewusst sind, nicht wissen, ist die Tatsache, dass es die Grundlage für ein komplettes Gedankenkontrollsystem ist, das bald mit virtueller und erweiterter Realität ausgestattet sein wird und jeden Bereich des Lebens eines jeden Menschen durchdringt, während es eine digitale, globale Bürgerschaft mit lebenslangem Lernen (Gehorsamstraining) aufbaut. Sie nutzen Kinder und das Schulsystem als Türöffner, um ihre gesamte Agenda umzusetzen, einschließlich Überwachung und Verfolgung, Datenerfassung, digitaler Identität und einem sozialen Punktesystem. Das alles gehört dazu, und sie lenken die Menschen mit dem Lehrplan selbst ab, was den Blick auf die Gesamtagenda verengt.

[…]

Wenn jedoch dieselben Leute, die die Covid-Agenda, die Klima-Agenda, die Gesundheitsindustrie und Big Tech betreiben, hinter diesen Agenden stehen und sie finanzieren, dann sollte das für jeden ein großes Warnsignal sein.

[…]

Allein im Jahr 2019 wurde SEL in über 200 Gesetzestexte aufgenommen.

[…]

…stammt das „sozial-emotionale Lernen“ in Wirklichkeit aus den 1920er Jahren von dem sowjetischen Psychologen Lev Vygotsky, der untersuchte, wie man Kinder effektiv einer Gehirnwäsche unterzieht.

[…]

„Es ist die Erziehung, die die zentrale Rolle bei der Umwandlung des Menschen spielen sollte, dieser Weg der bewussten sozialen Formung neuer Generationen, die Grundform, um den historischen Menschentyp zu verändern“, schrieb Vygotsky 1930…
[…]
„Wir werden in den nächsten Jahren mit vielen Herausforderungen im Bildungsbereich konfrontiert werden, und ich bin der festen Überzeugung, dass eine Bildung, die soziales und emotionales Lernen einschließt, der große Gleichmacher ist.“

[…]

…dass die Verantwortlichen einen starken Konsens über die Grundprinzipien erzielt haben, einschließlich der Art und Weise, wie „Kinder und Erwachsene ihre Emotionen verstehen und steuern, Empathie für andere empfinden und zeigen und verantwortungsvolle Entscheidungen treffen“. In dieses Gehorsamstraining beziehen sie immer auch „Erwachsene“ ein.

Sie bekräftigen auch, dass die Umsetzung von SEL einen systemischen Ansatz erfordert, der in jeden Teil der Lernerfahrung eines Schülers integriert wird, in allen Klassenzimmern, während aller Teile des Schultages und der außerschulischen Zeit und in Partnerschaft mit Familien und Gemeinden.

[…]

Laut „Emotional ABC“, einer der Top-Auswahlen für das Jahr 2019 von der Gates-finanzierten „Common Sense Education“ (ein Zweig von „Common Sense Media“), verwenden 4 von 5 Grundschulen in den USA und 110 Ländern ihren CASEL-ausgerichteten, evidenzbasierten SEL-Lehrplan für den Unterricht in der Klasse und online.

Laut Forschern der Universität Columbia stellten sie 2015 fest, dass SEL-Programme über lange Zeiträume hinweg eine hohe Kapitalrendite (ROI) aufweisen. Sie gaben an, dass die Programme eine durchschnittliche Rendite von 11 US-Dollar pro investiertem US-Dollar erbrachten.

[…]

Sie möchten Folgendes ausbauen: Programme für die frühkindliche Bildung und Betreuung, Programme für die Betreuung nach der Schule und Sommerlernprogramme mit „gemeinsamer Verantwortung“.

[…]

Allein in den USA gibt es über 51 Millionen PreK-12-Schüler. Nimmt man noch die Erzieher, das Personal, die Betreuer und die Eltern hinzu, explodiert diese Zahl ins Astronomische. Wenn man dieses Szenario nun auf alle anderen Länder überträgt, ergibt sich das globale Gehorsamstraining, das die Globalisten anstreben.

[…]

Laut Forschung des Weltwirtschaftsforums stiegen die privaten Investitionen in Bildungstechnologie von 1,5 Milliarden Dollar im Jahr 2011 auf 4,5 Milliarden Dollar im Jahr 2015.

[…]

Das Beratungsunternehmen „Grand View Research“ hat prognostiziert, dass der Markt für Bildungstech bis zum Jahr 2027 285,2 Milliarden Dollar erreichen wird, 2019 waren es bereits 76,4 Milliarden Dollar. Sie wollen, dass virtuelle und erweiterte Realität in alle bildungsbezogenen Technologien für die SEL-Programme und darüber hinaus integriert werden.

[…]

„In den dreißig Jahren meiner Lehrtätigkeit ist mir ein faszinierendes Phänomen aufgefallen: Schulen und Schulbildung sind für die großen Unternehmen auf unserem Planeten zunehmend irrelevant. Niemand glaubt mehr, dass Wissenschaftler im naturwissenschaftlichen Unterricht ausgebildet werden oder Politiker im Staatsbürgerkundeunterricht oder Dichter im Englischunterricht. Die Wahrheit ist, dass die Schulen eigentlich nichts lehren, außer wie man Befehle befolgt“.

John Taylor Gatto

[…]

Ihr Schloss (CASEL) pflanzt eine Saat (SEAD), die Kindern und Eltern „Friede, Freude, Eierkuchen“ verkauft, während die Agenda in Wirklichkeit von dunklen Künsten und einer kommunistischen Agenda durchdrungen ist, die jeden dazu bringen wird [bzw. „will“ – aber ohne uns], sich der Tyrannei als „globaler Bürger“ unterzuordnen und zu gehorchen…

[…]

Es handelt sich um eine „Intervention“ zur Reform der Gesellschaft, zur Anpassung von Werten und Überzeugungen, zur Beseitigung der Individualität zugunsten einer einheitlichen Denkweise und zur Datenerfassung und Überwachung der Menschheit, um ein soziales Punktesystem aufzubauen, mit dem alle Facetten des Lebens eines Menschen kontrolliert werden können. Diese psychologische Agenda geht Hand in Hand mit der digitalen ID-Agenda

[…]

Zwei Dinge sind erforderlich, um ihre Agenda Wirklichkeit werden zu lassen.
1) Einhaltung der Vorschriften.
2) Eine digitale ID, die ihnen vollen Zugang und Kontrolle ermöglicht.

Die Antwort ist also ganz einfach. Halten Sie sich nicht daran, laden Sie keine Impfpässe herunter und erstellen Sie keine digitale Identität für eine Organisation, Institution oder Bank.

Wie können wir als Land weiterhin Steuern an diese Schulsysteme zahlen, die die Kinder einer Gehirnwäsche unterziehen, sie gegen ihre Familien aufhetzen und die Essenz ihrer kostbaren Seelen und ihrer Individualität zerstören? Wir müssen aufhören, diese Gehorsamkeitsschulen zu finanzieren.

[…]“


III: Spiritualität in der Bildungs-Programmierung

https://www.coreysdigs.com/education-system/alert-2030-psychological-agenda-obedience-training-for-prek-adults-already-global-with-billions-in-funding-for-full-control-part-3-spirituality-in-education-programming/https://axelkra.us/psychologische-agenda-2030-gehorsamkeitstraining-fuer-kinder-im-vorschulalter-bis-hin-zu-erwachsenen-bereits-global-mit-milliardenfinanzierung-fuer-volle-kontrolle-teil-3-spiritualitaet/

In Verbindung mit dem „Sozialen Emotionalen Lernen“ (SEL) wird die spirituelle Bildungsagenda als „Collaborative for Spirituality in Education“ (CSE) bezeichnet.
[…]
Ihre Programme schließen sozial-emotionales Lernen mit ein. Es ist ein wesentlicher Bestandteil des Gehorsamstrainings und der Gehirnwäsche.
[…]
In seiner Rede führte Rockefeller die politische Spaltung, das mangelnde Vertrauen der Bürger in die Regierung und die Institutionen, die so genannte Pandemie und natürlich die „Wissenschaft“ als Gründe für die Notwendigkeit an, diese neue Spiritualität in der Bildung einzuführen.
[…]
Zu den „11 Triebkräften einer erwachten Schulkultur“ gehören Rituale, ein autorisierter Wächter und „die Kultivierung von Praktiken, die eine erweiterte Form des Bewusstseins durch transzendente Praxis fördern und erhöhen“. Sie buchstabieren es „TRANCEndent“ und nicht „transzendent“.
[…]
Rituale: Förderung der Gemeinschaftsidentität und -zugehörigkeit unter den verschiedenen Mitarbeitern und Schülern durch Rituale…
[…]
Intentionales Lexikon: Förderung einer Schulsprache, die auf Verbundenheit, Transzendenz und Dienst ausgerichtet ist.
[…]
Autorisierter Hüter: Einrichtung einer professionellen Stelle für die Verkörperung und den Ausdruck der Grundwerte.
.
Sinnvolles Lernen
Wissen und Dienst miteinander verbinden.
[…]
Angesichts der Tatsache, daß Lisa Miller vom Teachers College (mit dem Einfluss von John Dewey), Steven C. Rockefeller und John E. Fetzer von der Okkultistin Alice Bailey fasziniert sind, die die „Lucifer Publishing Company“ gründete (die später in Lucis Publishing Co. umbenannt wurde), ist es keine Überraschung, die Sprache und die „11 Treiber“ […] als ihre zentralen Lehrziele zu sehen.
[…]
Sie haben Millionen für Studien über Spiritualität und Religion in Amerika ausgegeben und mit Hunderten von Organisationen zusammengearbeitet, um ihre „Spiritualität“ in die amerikanische Kultur, Schulen, Unternehmen und Haushalte zu bringen. Warum gibt ein Institut, das von sich selbst behauptet, so spirituell zu sein und alle Religionen zu akzeptieren, dann jährlich Millionen von Dollar aus, um sein Glaubenssystem und seine Agenda in jedes Haus in Amerika zu bringen? Ähnlich wie die Gates Foundation haben sie zahlreiche Forschungsprojekte finanziert, mit politischen Entscheidungsträgern zusammengearbeitet und sich an unerwünschten Orten eingemischt, um ihre Agenda voranzutreiben.
[…]
Im März 2019 erhielt das neue „Brain Institute“ der Chapman University 1,55 Millionen Dollar vom Fetzer Institute, 5,34 Millionen Dollar von der „John Templeton Foundation“ und 150.000 Dollar vom „Fetzer Memorial Trust“ für die Schaffung eines völlig neuen Studienbereichs namens „Neurophilosophie des freien Willens“. Sie haben richtig gelesen. Während das „Chapman Brain Institute“ als zentraler Knotenpunkt dient, unterstützt der Zuschuss auch 17 andere Universitäten bei ihren Forschungsbemühungen in diesem Bereich…
[…]
Sie planen, fortschrittliche Analysetechniken der Gehirnaktivität einzusetzen, um Handlungen und Entscheidungen zu entschlüsseln, bevor sie getroffen werden, und werden auch die menschliche Gehirnaktivität vergleichen, wenn Menschen willkürliche Entscheidungen treffen und solche, die sie bewusst treffen.
[…]
Das „Brain Institute“ ist auf dem „Rinker Health Science Campus“ in Irvine und auf dem Campus in Orange angesiedelt, wo Forscher die kognitiven Neurowissenschaften in Bezug auf veränderte Bewusstseinsebenen, Neuropsychologie und höhere Hirnfunktionen erforschen und dabei auf klinische Populationen, Freiwillige, künstliche Intelligenz, maschinelles Lernen und Big Data zurückgreifen.
[…]
Die „Chan Zuckerberg Initiative“, NIH, NCCIH und NIMH (die auch CASEL finanzieren) finanzieren alle die Forschung und Entwicklung von Apps, die das Gehirn auf „Wohlbefinden“ trainieren.
[…]
Davidson und sein Team veröffentlichten am 28. August 2020 eine Studie zum Thema „Testing the Efficacy of a Multicomponent, Self-Guided, Smartphone-Based Meditation App: Three-Armed Randomized Controlled Trial“ [Prüfung der Wirksamkeit einer multikomponentigen, selbstgeführten, Smartphone-basierten Meditations-App: Dreiarmige, randomisierte, kontrollierte Studie, Anm. d. Übersetzers]. Ziel war es, die Wirksamkeit von zwei Versionen der App „Healthy Minds Program“ (HMP) zu bewerten…
[…]
…Entwicklung einfach zu bedienender, mobiler Messinstrumente für Jugendliche.“ Sie sehen dies als „Interventionen“, um das Leben der Menschen für ihr eigenes Wohlbefinden zu verbessern, mit einem Fokus auf das „ganze Kind“, während sie den Geist überwachen, messen und trainieren.
[…]
Wir wollen die kognitiven oder emotionalen Prozesse verändern – wie Menschen denken oder Informationen verarbeiten, die sie zu lernen versuchen.“
Elena Patsenko, wissenschaftliche Mitarbeiterin am Center for Healthy Minds
[…]
Während die milliardenschweren Philanthropen, die in eine virtuelle und augmentierte dystopische Zukunft investieren, versuchen, das Bewusstsein aller zu kapern, gibt es in Facebooks neuem VR-„Metaverse“ [Kurzrezension zu Ready Player One] bereits das erste „virtuelle Fummeln“ in einer Virtual-Reality-Welt. Das mutmaßliche Opfer war eine Betatesterin der VR-Plattform „Horizon Worlds“ und erklärte, dass „VR eine weitere Ebene hinzufügt, die das Ereignis noch intensiver macht“. Während sie in dieser „virtuellen Welt“ mit anderen interagierte, begann ein anderer Avatar (Betatester), sie zu begrapschen, während andere unterstützend zusahen.
[…]
Dies mag im Moment wie ein bizarres Szenario klingen, aber spulen Sie einmal vor, wenn kleine Kinder in der Schule oder zu Hause an VRs angeschlossen sind und ihr Verstand und alle ihre Sinne von Programmen infiltriert werden, die von Eugenikern, Okkultisten und Wissenschaftlern entwickelt wurden, die mit ihrem Verstand experimentieren wollen.
[…]
Sie versuchen, die Herrschaft über unser Bewusstsein zu erlangen – lassen Sie das nicht zu.
[!!!]“


DWB-Zwischenspiel – Lösungen:


IV: Die Vision des WEF für ein globales Bildungssystem

https://www.coreysdigs.com/education-system/alert-2030-psychological-agenda-obedience-training-for-prek-adults-already-global-with-billions-in-funding-for-full-control-part-4-wef-vision-for-global-education-system/https://axelkra.us/psychologische-agenda-2030-gehorsamkeitstraining-fuer-kinder-im-vorschulalter-bis-hin-zu-erwachsenen-bereits-global-mit-milliardenfinanzierung-fuer-volle-kontrolle-teil-4-die-vision-des/

[…]
Warum sollte man sich auf akademische Fähigkeiten konzentrieren, wenn das Ziel darin besteht, den Verstand zu trainieren und zu übernehmen, damit er ein lebenslanger, gehorsamer Sklave des Systems wird, indem er an eine endlose Reihe von Technologien und intelligenten Geräten angeschlossen wird, die Daten auswerten und KI für die virtuelle Welt trainieren, die sie für die gesamte Menschheit schaffen wollen? Vieles davon wurde bereits in mehreren Berichten von „Corey’s Digs“ erläutert und ausführlich behandelt, darunter auch die vierteilige Serie über die globale Landschaft der Impfpässe (Vaccine ID Passports).
[…]
Sie sprechen immer wieder davon, dass die Eltern einbezogen werden und SEL sowohl zu Hause als auch in der Schule entwickeln sollten, und dass alle Lehrer und Mitarbeiter die „SEL-Programme für Erwachsene“ absolvieren sollten. Mit anderen Worten, es geht um einen vollständigen Bewusstseinswandel bei allen Kindern, Eltern und Lehrern, damit sie anders denken und sich anders verhalten
[https://axelkra.us/wp-content/uploads/2021/12/WEF_New_Vision_for_Education.pdf]
[…]
Dies ist eine globale Agenda – ein weltweiter Plan für ihre „Vision“ eines neuen Bildungssystems für eine künftige „Belegschaft“.
[…]
Die „Lions Club International Foundation“ führt Lions Quest durch, ein Programm für die Vorschule bis zur weiterführenden Schule in 90 Ländern, das sich auf soziale und emotionale Fähigkeiten konzentriert. Auch die Pfadfinderinnen und Pfadfinder haben SEL in ihre Programme integriert.
[…]
Sie weisen darauf hin, dass die (von Bill Gates finanzierte) Organisation „Facing History and Ourselves“ Lektionen und Aktivitäten über Identität und Gemeinschaft mit dem traditionellen Geschichtsunterricht kombiniert und wie sie den Inhalt und das Vokabular von SEL in die Programme eingebettet haben.
[…]
„Um ihren Teil dazu beizutragen, müssen Eltern über die gleichen sozialen und emotionalen Kenntnisse und Fähigkeiten verfügen, die Lehrer benötigen, um SEL effektiver zu gestalten … Direkte Interventionen vermitteln den Eltern die Techniken und Fähigkeiten, um SEL bei ihren Kindern zu fördern … Eltern wird beigebracht, bestimmte soziale Fähigkeiten vorzuleben, zu unterstützen und zu fördern. Ganzheitliche Programme helfen den Eltern, effektiver zu werden, indem sie eine Reihe von Themen ansprechen, die eine Familie betreffen. Ein solches Programm ist die Krankenschwester-Familien-Partnerschaft, die Hausbesuche von Krankenschwestern (während der Schwangerschaft und im Säuglingsalter) nutzt, um Eltern bei Entscheidungen über Gesundheitsfürsorge, frühkindliche Betreuung und Lernmöglichkeiten zu unterstützen.“
.
Meine Güte, das muss man nicht einmal entschlüsseln, so krass ist das.
[…]
Gruppenprogrammierung, Interventionen und Bewusstseinsmanipulationstaktiken sind auf dieser Seite zu finden.
[…]
Es umfasst eine Reihe sich ergänzender und umfassender Gruppentrainingsprogramme für Eltern, Kinder und Lehrer, wobei der Schwerpunkt für die Eltern auf dem Training altersgerechter Fähigkeiten liegt, von denen bekannt ist, dass sie die soziale Kompetenz, die emotionale Regulierung und die akademischen Fähigkeiten der Kinder fördern und Verhaltensprobleme verringern. Bei dieser direkten Elternintervention werden die Gruppen von Sozialarbeitern, Psychologen und Ärzten geleitet.„
[…]
Sie wollen SEL in bereits existierende Bildungstech-Produkte einbetten, z. B. in Online-Kurse, Nachhilfeunterricht, Common-Core-Programme und Multimediaprodukte, und natürlich in eine „virtuelle Welt“ mit intelligenten Geräten und Data Mining. „Web-based Inquiry Science Environment“ (WISE) und „ThinkCERCA“ tun dies bereits.
[…]
Wearable Devices (Armbänder, Smartwatches, Headsets, intelligente Kleidung)
Hochmoderne Apps (Datenerfassung, Training und Kontrolle emotionaler Fähigkeiten)
Virtuelle Realität (EON Reality, Oculus VR von Facebook und Google Cardboard für virtuelle Exkursionen)
Fortgeschrittene Analytik und maschinelles Lernen (Maschinen, die lernen, wie Kinder zu sein, und die gleichzeitig beurteilen, wie die Kinder ihre Charaktereigenschaften auf der Grundlage der SEL-Kompetenzen verändern sollten)
Affektive Datenverarbeitung (Interpretieren und Simulieren menschlicher Emotionen)
[…]
Die Embrace-Uhr von Empatica ist ein tragbares Gerät, das physiologischen Stress und Aktivität aufzeichnet. Sie kann so programmiert werden, dass sie vibriert, wenn der Stress ein bestimmtes Niveau erreicht, so dass jemand Zeit hat, auf eine positivere Reaktion umzuschalten, bevor der Stress außer Kontrolle gerät.
[…]
Affectiva’s „Affdex“ wird für den Aufbau der Transhumanismus-Agenda verwendet, wobei die Webcam und die Algorithmen menschliche Emotionen und Reaktionen erfassen und analysieren. Es nutzt Eye-Tracking-Daten und bewertet die Unterschiede in der Mimik nach Nationalität, Alter, Geschlecht und anderen Merkmalen. Natürlich kann es bereits zwischen Angst, Glück, Überraschung und Verwirrung unterscheiden.
[…]
Schon seit Jahren sind Kinder süchtig nach technischen Spielen und Apps. In der Tat spielen 97 % der Jugendlichen in ihrer Freizeit Videospiele.
[…]
Sie sind seit zwei Jahren durch Masken verhüllt, die ihre Gesichter verdecken. Was kann es also schaden, sich ein Gerät über die Augen zu stülpen und sich in eine alternative Realität zu begeben, in der ihr Verstand ausgelaugt und ausgesät werden kann?
[…]
Im März 2021 starteten die Weltbank, die UNESCO und UNICEF eine gemeinsame Mission mit dem Namen „Recovering Education 2021“, die darauf abzielt, Kinder wieder in die Schulen zu bringen, Lernverluste auszugleichen und Lehrer vorzubereiten. Mit Hilfe eines neuen, von der Johns Hopkins University, UNICEF und der Weltbank entwickelten Instruments namens „Covid-19 Global Education Recovery Tracker“ sollen die Planungsbemühungen der Schulen in über 200 Ländern überwacht werden.
[…]
Sie erwarten von allen Schulen, dass sie ihre Technologie verbessern, um die Kinder auf den künftigen digitalen Unterricht vorzubereiten. Sie beabsichtigen, in den Ländern mit den Regierungen zusammenzuarbeiten, um ihre Bildungsfinanzierung zu priorisieren, und werden Länder, die sich dieser Agenda anschließen, finanziell unterstützen.
[…]
Auf Seite 26 findet sich eine Übersicht darüber, wie sie SEL fördern, vorantreiben, manipulieren und in den Alltag eines jeden Menschen einbetten wollen, angefangen bei der Vorschule bis hin zum Erwachsenenalter und in Unternehmen. Das Diagramm zeigt, wie politische Entscheidungsträger, Pädagogen, Eltern, Forscher, Unternehmen, Technologieentwickler und Investoren alle eine Rolle spielen müssen.
[…]
Dieses neue „Bildung 4.0“-System wird jeden als globalen Bürger oder digitalen Bürger mit globaler Bürgerschaft in einer globalen Gemeinschaft ausweisen.
[…]
Sie wünschen sich virtuelle und erweiterte Realität, um die Lernenden in neue Umgebungen zu versetzen und den Klimawandel in die Lehrpläne einzubinden. Sie sprechen auch darüber, wie die Einschulung und die Einteilung der Klassenräume unter Berücksichtigung von Geschlecht, Rasse, ethnischer Zugehörigkeit, Fähigkeiten, sexueller Orientierung und Sprache gestaltet werden sollte.
[…]
Es handelt sich um ein psychologisches Programm, das darauf abzielt, das Bewusstsein aller Menschen zu manipulieren, während es meisterhaft das Gegenteil ihrer Absichten verdeutlicht und Millionen von Pädagogen und Eltern gleichermaßen täuscht.
.
Auf Seite 13 wird behauptet, dass bis 2022 jeder Mensch 101 zusätzliche Lerntage benötigt, nur um mit der sich verändernden Arbeitswelt Schritt zu halten. Ihre Lösung besteht darin, dass ein neues System entstehen muss, „in dem die Menschen lebenslanges Lernen betreiben, um mit den zukünftigen Unterbrechungen der Arbeitswelt zurechtzukommen“, und dass diese „Liebe zum Lernen“ den Kindern von klein auf beigebracht werden muss. Natürlich sind sie sich darüber im Klaren, dass diese neue Denkweise eine Gehirnwäsche für die gesamte Weltbevölkerung erfordert, aber sie sind voll dabei.
[…]
Wenn Eltern oder Pädagogen diese White Papers lesen und immer noch glauben, dass sie versuchen, eine bessere Zukunft für Kinder, Familien und Gemeinschaften zu schaffen, sollten sie lieber lange und gründlich in den Spiegel schauen, bevor sie ihre Seele und die ihrer Kinder an das tyrannische Böse verkaufen, das von allen verlangt, dies zu tun. Harter Absatz. Sie wollen, dass jedes Kind angeschlossen wird, während sie Data Mining betreiben und jede letzte identifizierbare Charaktereigenschaft abschöpfen, um sie an künstliche Intelligenz zu übertragen und sie über die Blockchain zu verfolgen.
[…]“


V: Von Gelehrsamkeit zur Hirnwäsche – US-Bildungsministerium & mehrere Behörden involviert

https://www.coreysdigs.com/education-system/alert-2030-psychological-agenda-obedience-training-for-prek-adults-already-global-with-billions-in-funding-for-full-control-part-5-u-s-dept-of-education-multiple-agencies-inv/https://axelkra.us/psychologische-agenda-2030-gehorsamkeitstraining-fuer-kinder-im-vorschulalter-bis-hin-zu-erwachsenen-bereits-global-mit-milliardenfinanzierung-fuer-volle-kontrolle-teil-5-us-bildungsmin/

[…]
In einem Interview aus dem Jahr 2000 erläuterte Iserbyt, wie sie 1965 damit begonnen hatten, das Bildungssystem von der akademischen Bildung auf Verhaltensmodifikation umzustellen, und 1968 die „Pacesetters in Innovation“ einführten, bei denen es sich um Programme zur Gehirnwäsche von Kindern handelte. 1973 wurde ein „Change Agents Guide to Innovation in Education“ veröffentlicht, um dieselben Programme in einer konstanten Social-Engineering-Spirale durchzuführen, um Einstellungen und Werte zu ändern und von einer freien zu einer sozialistischen Planwirtschaft durch die neue Weltordnung überzugehen…
[…]
Indem sie die Sprache und Terminologie im Laufe der Jahre immer wieder ändern, hoffen sie, dass Eltern und Lehrer nicht merken, dass dieses Gehorsamskontrollprogramm ihr Leben auf die subtilste Art und Weise übernimmt.
[…]
Der Sozialist Bertrand Russell schrieb in seinem Buch „The Impact of Science on Society“ (1953):
.
„Es ist zu erwarten, dass die Fortschritte in der Physiologie und Psychologie den Regierungen eine viel stärkere Kontrolle über die individuelle Mentalität ermöglichen werden, als sie diese heute selbst in totalitären Ländern haben. Fichte statuierte, dass die Erziehung darauf abzielen sollte, den freien Willen zu zerstören, so dass die Schüler, nachdem sie die Schule verlassen haben, für den Rest ihres Lebens unfähig sind, anders zu denken oder zu handeln, als es ihre Schulmeister wünschenErnährung, Injektionen und Anordnungen werden von einem sehr frühen Alter an zusammenwirken, um die Art von Charakter und die Art von Überzeugungen zu produzieren, die die Behörden für wünschenswert halten, und jede ernsthafte Kritik an den herrschenden Mächten wird psychologisch unmöglich werden.
[…]
Cardona drängt auf eine vollständige Impfung der Familien gegen Covid-19, Masken in den Schulen, soziales und emotionales Lernen (SEL-Programme), Klimawandel-Agenden, Vielfalt, Gleichberechtigung, Inklusion, Reimagining und all die anderen Schlagworte, die die Erbauer der globalistischen Agenda anführen. Er will eine „kostenlose Vorschule für alle“, denn wie in den White Papers des Weltwirtschaftsforums und anderen Dokumenten dargelegt wurde, wird die Einführung von SEL-Programmen für Kinder bereits in der Vorschule ihre Agenda beschleunigen, da sie den Geist eines Kindes so formen, dass er dem System des „Einen Geistes“ und „Eines Glaubens“ entspricht.
[In diesem Zusammenhang äusserst wissenswert: Auch die Jesuiten bevorzugen für die Indoktrination Kinder bis maximal sieben Jahre!]
[…]
Außerdem soll die Zahl der Schulpsychologen, Berater und Ärzte verdoppelt werden.
[…]
Einer der wichtigsten Faktoren für die Einbindung von SEL in den Bildungsbereich und darüber hinaus ist die Datenerfassung durch eine Vielzahl von intelligenten Geräten und Technologien. Dies ist wichtig für ihre zukünftige globale Vision von virtueller Realität, Robotik und Blockchain.
[…]
Im Jahr 2006 erhielt die Northeastern University MA einen Zuschuss in Höhe von 500.000 Dollar, um ein virtuelles Labor aufzubauen und die sozial-emotionale Interaktion zwischen Mensch und Roboter über einen Zeitraum von vier Jahren zu untersuchen. Ziel ist es, herauszufinden, wie Menschen und Computeragenten über einen längeren Zeitraum optimal zusammenleben und -arbeiten können, und neues Vokabular, Modelle und Paradigmen für das Denken über Beziehungen bereitzustellen.
[…]
Im Juni 2021 veröffentlichte die OECD ihren 93-seitigen Bericht [-> https://archive.li/G7FPm) über den „Stand der Umsetzung der OECD-Grundsätze für die Informationsgesellschaft“, der von mehr als 46 Ländern und auch von den G20-Grundsätzen für die Informationsgesellschaft übernommen worden ist. Ein Teil ihrer Strategie sieht vor, dass die Länder zentralisierte, zugängliche Repositories mit öffentlichen Datensätzen entwickeln, darunter staatliche Gesundheitsdaten und Satellitendaten. Sie fördern Initiativen, die die gemeinsame Nutzung von Daten durch den privaten Sektor ermöglichen.
.
Der gesamte Bericht schlüsselt auf, was in den Bereichen KI, Robotik, Arbeitskräfte, Datenerfassung, Biometrie und digitale Kontrollmechanismen in der ganzen Welt geschieht, und geht dabei detailliert auf die einzelnen Länder ein. Die Zukunft der KI ist allumfassend und sie wollen, dass alle Kinder angeschlossen, überwacht und dahingehend manipuliert werden, als zukünftige Arbeitskräfte [aka hörige Sklaven] ideal zu sein.
.
Die OECD hat den internationalen „Survey on Social and Emotional Skills“ [Umfrage zu sozialen und emotionalen Fähigkeiten, Anm. d. Übersetzers] ins Leben gerufen, um Praktiken zu ermitteln und zu bewerten, die das Gehorsamstraining sozialer und emotionaler Fähigkeiten bei 10- und 15-jährigen Schülern fördern oder behindern. Dazu werden Daten von Eltern, Schülern, Lehrern und Schulleitern gesammelt, anhand derer dann typische Verhaltensweisen, Gedanken und Gefühle bewertet werden.
.
In der Umfrage selbst werden Fragen zum Schüler, zu den Hintergrundmerkmalen der Eltern, zur Familie, zur Schule und zur Gemeinde gestellt. Das ist eine Fülle von Daten für die Manipulationsgiganten, und die Eltern haben diese Umfragen weltweit bereitwillig ausgefüllt.
[…]
Dies ist keineswegs ein umfassender Überblick über das gesamte Ausmaß der Beteiligung dieser Behörden an dieser Agenda, und es sind auch nicht alle Beteiligten aufgeführt, aber es zeigt einen klaren Weg, den sie einschlagen, um dies zu einer globalen Realität zu machen. Von der DARPA über die UNESCO, die UNO, die WHO, IBM und andere große Technologieunternehmen sind alle auf den KI-Zug aufgesprungen, um das menschliche Gehirn im Vorschulalter zu beherrschen.
.
„Ich meine, wir fangen langsam an zu glauben, dass Maschinen wie wir denken können. Wir haben unglaubliche Errungenschaften in der Biotechnologie, in der Robotik und natürlich 5G als Plattform, um das alles zu ermöglichen.“ – CEO Safra Catz, Oracle.“


VI: Financiers aus dem Privatsektor

https://www.coreysdigs.com/education-system/alert-2030-psychological-agenda-obedience-training-for-prek-adults-already-global-with-billions-in-funding-for-full-control-part-6-private-sector-funders/https://axelkra.us/psychologische-agenda-2030-gehorsamkeitstraining-fuer-kinder-im-vorschulalter-bis-hin-zu-erwachsenen-bereits-global-mit-milliardenfinanzierung-fuer-volle-kontrolle-teil-6-fina/

[…]
Teil 6 erklärt den Aspekt des Humankapitals und zeigt die Finanzmittel des privaten Sektors, die in diese Agenda gepumpt wurden, um die gehorsamen zukünftigen Arbeitskräfte auszubilden.
[…]
„Ein neues Verständnis der Gehirnentwicklung hat eine bemerkenswerte Periode der Elastizität während der Adoleszenz offenbart – fast eine zweite Kindheit und eine zweite Chance, aus dem raschen Wandel Kapital zu schlagen, um die Denkgewohnheiten zu entwickeln, die ein gedeihliches Erwachsenenalter unterstützen.“
Aufruf zum Handeln der Carnegie Corporation of New York
[…]
Sie „investieren“ in die „Veränderung“ des Bewusstseins von Kindern (und Eltern), um alle Aspekte ihrer Eigenschaften und ihres Verhaltens, ihres Denkens, ihrer Emotionen und ihres Glaubens zu kontrollieren, damit sie sie zu ihren zukünftigen Arbeitskräften in einer digitalen Welt formen können, in der die Bewegungen, der Zugang, das Verhalten, die Worte und die Ausgaben jedes Einzelnen über die Blockchain und ein soziales Bewertungssystem, das sie seit langem aufgebaut haben, verfolgt werden.
.
Laut Forschern der Columbia University stellten sie 2015 fest, dass SEL-Programme über lange Zeiträume hinweg eine hohe Kapitalrendite (ROI) aufweisen, und außerdem, dass die Programme eine durchschnittliche Rendite von 11 US-Dollar pro investiertem US-Dollar erzielten.
[…]
Sie haben jahrzehntelang versucht, die Familieneinheit aufzubrechen, um die Karte „alleinerziehende Mutter“ für ihre Agenda zu nutzen.
[…]
Bei dieser Studie geht es darum, die Kinder bei der Geburt von ihren Müttern zu trennen und sie in Programme zu stecken, die mit ihrer allgemeinen Agenda übereinstimmen. Stellen Sie sich vor, dass Kinder fünf Jahre lang jeden Tag 9 Stunden lang programmiert werden.
.
Heckman und diese Studie mögen sich zwar auf die „benachteiligte frühe Kindheit“ beziehen, aber sie wollen dieses System für ALLE Kinder, was durch die 400 Milliarden Dollar für eine kostenlose Vorschule für ALLE deutlich wird, die in das Gesetz „Build Back Better“ gesteckt wurden, das sie verabschiedet haben wollen.
[…]
Im Wesentlichen sammeln sie die Gelder und überzeugen und zwingen die Staats- und Regierungschefs der Welt, ihre erklärten Ziele auszuführen und durchzusetzen – genau wie bei jeder anderen Agenda, die dieselben Leute inszenieren.
.
Sie haben die Internationale Finanzierungsfazilität für Bildung (IFFEd) als Finanzierungsmotor für Länder mit niedrigem bis mittlerem Einkommen, oder wie sie es ausdrücken, für 80 % der Kinder der Welt, eingerichtet. Sie setzen katalytische Zuschüsse und Garantien ein und vervielfachen die Mittel der Geber um das Vierfache.
[…]
Common Sense Media“ hat sich mit „Project Zero“ an der „Harvard Graduate School of Education“ zusammengetan, um ein „Digital Citizenship Curriculum“ zu entwickeln, das eine Reihe von Gehirnwäsche-Lektionen wie z.B. „Wie können wir gute digitale Bürger sein?“ für Zweitklässler enthält.
[…]
Einige der angestrebten SEL-Fähigkeiten sind kognitive Regulierung, Selbstmanagement, Zugehörigkeit, verantwortungsvolle Entscheidungsfindung, soziale Fähigkeiten, Beschäftigungsfähigkeit und Identität. Jeder Rahmen konzentriert sich auf unterschiedliche Bereiche der Gehorsamkeitsschulung.
[…]
Eine der wichtigsten Erkenntnisse aus diesem Artikel ist vielleicht die Aussage über die Entwicklung des Gehirns in der Pubertät.
.
Ein neues Verständnis der Gehirnentwicklung hat eine bemerkenswerte Periode der Elastizität während der Adoleszenz offenbart – fast eine zweite Kindheit und eine zweite Chance, aus den raschen Veränderungen Kapital zu schlagen, um die Denkgewohnheiten zu entwickeln, die ein gedeihliches Erwachsensein unterstützen.
[…]
Es ist klar, dass es keinen Mangel an Raubtieren gibt, wenn man sich einige der Finanzierungen durch größere Akteure hinter dieser Agenda ansieht. Was vielen Menschen in den USA nicht klar zu sein scheint, ist, dass dieselben Globalisten, die dieses psychologische Gehorsamstraining für lebenslanges Lernen finanzieren, während sie sich an Kindern vergreifen, buchstäblich jede andere wichtige Agenda finanzieren, die dazu benutzt wird, unser Leben „neu zu gestalten“ und zu „transformieren“, während sie schrittweise jede Woche Freiheiten abbauen.


VII: Gesetzgebung und Milliarden an staatlichen und bundesstaatlichen Fördermitteln

https://www.coreysdigs.com/education-system/alert-2030-psychological-agenda-obedience-training-for-prek-adults-already-global-with-billions-in-funding-for-full-control-part-7-legislation-and-billions-in-state-federal-fun/https://axelkra.us/psychologische-agenda-2030-gehorsamkeitstraining-fuer-kinder-im-vorschulalter-bis-hin-zu-erwachsenen-bereits-global-mit-milliardenfinanzierung-fuer-volle-kontrolle-teil-7-gesetzgebung/

Hunderte von Milliarden an staatlichen und bundesstaatlichen Geldern fließen in das sozial-emotionale Lernen (SEL), in das lebenslange Gehorsamstraining von der Vorschule bis zum Erwachsenenalter.
[…]
Eine Menge Geld wurde für das Bildungssystem bereitgestellt. Es folgten der „CARES Act“ in Höhe von 2,2 Billionen Dollar, der am 27. März 2020 in Kraft trat, und der „Consolidated Appropriations Act“ in Höhe von 2,3 Billionen Dollar, der 900 Milliarden Dollar an angeblichen Konjunkturhilfen vorsah und am 27. Dezember 2020 unterzeichnet wurde. Mehr als 190 Milliarden Dollar flossen in das Bildungssystem. Sie versuchen jetzt herauszufinden, wie sie das Gesetz „Build Back Better“ wiederbeleben oder überarbeiten können, das 400 Milliarden Dollar für kostenlose Vorschulen für alle vorsieht, was genau der Punkt ist, an dem sie Kinder mit SEL-Programmen ansprechen wollen.
[…]
„Allein durch das ARP ESSER stehen den staatlichen und lokalen Bildungsleitern 122 Milliarden Dollar zur Verfügung, um sicherzustellen, dass die geistige Gesundheit sowie die sozialen, emotionalen und akademischen Bedürfnisse unserer Schüler erfüllt werden.“ ESSER steht für „Elementary and Secondary School Emergency Relief“ [Soforthilfe für Grund- und Sekundarschulen, Anm. d. Übersetzers].
[…]
Mittel für das Haushaltsjahr 2021 – 148 Milliarden Dollar
[…]
…Wenn Sie tiefer eintauchen, werden Sie feststellen, dass die meisten Staaten diese Programme bereits in die Schulen und in außerschulische Programme integriert haben oder gerade damit beginnen, Eltern, Gemeinden und Unternehmen beizubringen, wie sie alle zu gehorsamen Sklaven werden können.
[…]
Sie haben doch nicht gedacht, dass die Gelder der US-Steuerzahler nur für das Gehorsamkeitstraining in den USA verwendet werden, oder? Nein, natürlich nicht. Wie könnte es in 110 Ländern eingeführt werden, um eine globale digitale Bürgerbelegschaft aufzubauen und einen Sozialkredit für jeden Menschen zu erhalten, ohne dass die USA einen Teil der Rechnung bezahlen?
.
Im Juni 2018 veröffentlichte USAID „Social-Emotional Learning: Policy Recommendations to the U.S. Government for Promoting Learning, Equity and Resilience in Areas of Crisis and Conflict“. Ganz ehrlich, dieses 13-seitige Dokument sieht aus, als hätte ein Fünftklässler sein Argument aufgeschrieben, warum sein Taschengeld erhöht werden sollte. Es ist nachlässig, schwach und wurde offensichtlich schnell zusammengewürfelt. Nichtsdestotrotz gehen aus diesem Bericht drei Empfehlungen hervor, warum USAID bei der Entwicklung von SEL auf internationaler Ebene die Führung übernehmen sollte:
.
1) Die US-Regierung sollte kompetenzbasierte SEL in alle Bildungsprogramme aufnehmen, mit besonderem Augenmerk auf krisenbetroffenen Kontexten (EICC).
.
2) USAID sollte mindestens vier Hauptbestandteile für die Umsetzung von EICC sicherstellen, zusammen mit ausreichenden Finanzmitteln für diese und für ihre Bewertung.
.
3) USAID sollte die Führung übernehmen, um den Bereich SEL international voranzubringen, indem es in die Forschung investiert, insbesondere in Krisen- und Konfliktkontexten.
.
Wenn UNICEF, die Vereinten Nationen und der Rat für auswärtige Beziehungen signalisieren, dass sie etwas tun müssen, sind die USA natürlich mit an Bord. Einmal mehr betonen sie, dass SEL-Programme „über die Schule hinausgehen und das soziale Ökosystem von Lehrern, Familien und Gemeinden einbeziehen müssen“.
.
Der „Fortschrittsbericht Bildung 2018-2021“ von USAID beschreibt, wie sie seit der Einführung ihrer „Bildungspolitik“ im Jahr 2018 in mehr als 80 Ländern gearbeitet haben, um das Nachhaltige Entwicklungsziel Nr. 4 der Vereinten Nationen zu unterstützen: „Inklusive und gerechte Bildung von hoher Qualität gewährleisten und Möglichkeiten des lebenslangen Lernens für alle fördern. Mit dieser neuen Politik wird auch das sozial-emotionale Lernen gefördert.
[…]
USAID hat mehrere Studien und SEL-basierte Programme finanziert. Millionen von Steuergeldern fließen in diese Programme.
[…]
Mit den Mitteln des privaten Sektors und den Bundesmitteln fließen Milliarden in diesen Digitalbürgerwahn, aber warum sollte man dabei stehen bleiben, wenn man noch mehr Mittel aus der lokalen und staatlichen Finanzierung schöpfen kann?
[…]
Die mehr als 2 Billionen Dollar schwere „Build Back Better“-Agenda sah ungefähr so verlockend aus wie das 1,2 Billionen Dollar schwere Infrastrukturgesetz, das verabschiedet wurde […], um das Kontrollnetz zu zeigen, das sie für das von ihnen gewünschte System der Versklavung der Menschen aufzubauen versuchen. Obwohl das Repräsentantenhaus das Gesetz 2021 verabschiedet hat, hat es den Senat nie passiert. Das heißt aber nicht, dass sie nicht versuchen werden, Teile davon wieder aufleben zu lassen und ein neues Gesetz zu schaffen.
.
Es ist wichtig, die Sache im Auge zu behalten, denn abgesehen von den Aspekten des Kontrollnetzes und der Schmiergelder haben sie versucht, 400 Milliarden Dollar für eine kostenlose Vorschule für alle zu verabschieden. SEL wird in vielen Bundesstaaten bereits in den Vorschulprogrammen eingeführt und steht in den übrigen Staaten kurz vor der Einführung, so dass die Finanzierung in dieser Höhe eine Selbstverständlichkeit wäre und die Eltern nichts davon wüssten. Deshalb ist es so wichtig, diese Informationen jetzt an die Eltern weiterzugeben. Und denken Sie daran, dass es sich um ein Programm von der Wiege bis zur Bahre handelt.
[…]
Der private Sektor, die Kommunen, die Bundesstaaten und der Bund haben Hunderte von Milliarden Dollar in das Bildungssystem gepumpt, mit einem kräftigen Schlag allein in den letzten zwei Jahren, und große Beträge wurden für SEL-Programme bereitgestellt.
[…]
Während alle über all die Covid-Maßnahmen sprechen, mit denen die Schulen bestochen wurden, übersehen sie die Tatsache, dass SEL ebenfalls in die Gleichung eingeflossen ist und ihre Kinder direkt in die Belegschaft des „digitalen Bürgers“ für ihre lebenslange Gehorsamkeitsausbildung führt.
.
Was die Eltern verstehen müssen und was dieser Bericht zu verdeutlichen versucht, ist die Tatsache, dass dieses Gehirnwäschesystem auf Eltern, Gemeinden und auch auf Unternehmen ausgeweitet wird – das Bildungssystem ist das Tor. Es handelt sich um ein psychologisches Programm, um die Massen gehorsam zu machen, ihnen eine digitale Identität zu verschaffen, ihr gesamtes Leben zu verfolgen und zu analysieren und ihre soziale Kreditwürdigkeit zu verbessern, um die volle Kontrolle über ihren Zugang zu Orten und ihre Ausgaben zu erhalten.
.
Da sie die Bildung als Haupteinfallstor benutzen, müssen Eltern, die noch nicht die Möglichkeit haben, zu Hause zu unterrichten, diese Informationen in die Hände ihrer Gesetzgeber geben, um sie abzuschalten, und sie müssen sie zu den Schulbehörden bringen, damit SEL-Programme entfernt werden.
.
Wenn jeder ein Homeschool-Netzwerk einrichtet, seine Kinder aus den Indoktrinationszentren herausnimmt und jede Art von Regierungsgutscheinen oder Aufsicht verweigert, werden die Globalisten kaum in der Lage sein, diese Agenda gegen die gesamte Gesellschaft durchzusetzen.
[…]


VIII: Überwachung, Data Mining und Sozialkredit für alle

https://www.coreysdigs.com/education-system/alert-2030-psychological-agenda-obedience-training-for-prek-adults-already-global-with-billions-in-funding-for-full-control-part-8-surveillance-data-mining-and-social-score-for/https://axelkra.us/psychologische-agenda-2030-gehorsamkeitstraining-fuer-kinder-im-vorschulalter-bis-hin-zu-erwachsenen-bereits-global-mit-milliardenfinanzierung-fuer-volle-kontrolle-teil-8-ueberwa/

[…]
In diesem Kapitel wird ein Teil der Datenauswertung untersucht, um zu zeigen, wie die Globalisten nicht nur den Verstand formen und die Einstellungen anpassen, sondern auch eine soziale Bewertung erstellen, die mit der digitalen Identität jeder Person verknüpft ist…
[…]
Im Folgenden finden Sie Beispiele dafür, auf wie viele Arten Kinder durch Data Mining überwacht und manipuliert werden. Dies ist keine vollständige Liste, so dass man sich nur vorstellen kann, wie viel schlimmer dies tatsächlich ist. Und denken Sie daran, dass diese Daten für immer gespeichert werden und jedes Kind bis ins Erwachsenenalter verfolgen, so dass alle Entscheidungen für diesen Erwachsenen auf der Grundlage seiner sozialen Kreditwürdigkeit getroffen werden können. Sie sammeln schon seit langem Daten über Erwachsene, so dass sie diese Daten von der Wiege bis zur Bahre verwenden können.
[…]
In typischer Manier führen Australien und Neuseeland dies unter dem Deckmantel der „Internetsicherheit“ für Kinder ein. Sie sammeln Daten über die Kinder und geben sie international weiter
[…]
eSmart hat außerdem über 2.200 eSmart-Schulen in ganz Australien, die sie als „Initiative zur Verhaltensänderung“ bezeichnen.
.
Warum glaube ich, dass sich dieses kleine Projekt auf globaler Ebene ausweiten wird? Weil es nicht nur mit der allgemeinen psychologischen SEL-Agenda Hand in Hand geht, sondern weil die „e-Smart Digital License“ vom „DQ Institute“ und der „Alannah & Madeline Foundation“ ins Leben gerufen wurde, die eine Partnerschaft mit „Accenture“ eingegangen sind, das von der „Rockefeller Foundation“ finanziert wird. „Accenture“ bringt seine „Next Gen Strategy“ zu Jugendlichen auf der ganzen Welt. „Accenture“ und die „Rockefeller Foundation“ arbeiten zufällig auch im Rahmen von „ID2020“ zusammen, zusammen mit ihren Partnern Gavi, Microsoft und IDEO.
.
ID2020“ wird in Kapitel 3 von „Corey’s Digs“ Buch über die globale Perspektive auf Impfpässe erläutert, das die größten Akteure der digitalen ID, QR-Codes, Blockchain und der CBDC-Agenda zur Kontrolle des Zugangs und der Ausgabemöglichkeiten jeder Person aufdeckt.
[-> https://axelkra.us/die-globale-perspektive-auf-impfpaesse-teil-3-die-wichtigsten-akteure-der-verknuepfung-ihrer-digitalen-identitaet-mit-der-blockchain-corey-lynn/ ]
[…]
Eine umfangreiche Liste der Tests, Fragebögen, Interviews und Messungen, die an Kindern durchgeführt werden, die sich auf eine breite Palette von emotionalen und verhaltensbezogenen Untersuchungen konzentrieren, wie z. B.:
.
– Fragebogen zu Aggression
– Bewertungsskala für Verhalten und Emotionen (Behavioral and Emotional Rating Scale)
– Checkliste zum Verhalten von Kindern
– Inventar zur Depression bei Kindern
– Skala für Zuschreibungen und Wahrnehmungen von Kindern
– Skala zur Empathie
– Fragebogen zum kreativen Denken
– Profil der Entwicklungsfähigkeiten
– Skala zu Schwierigkeiten bei der Emotionsregulierung
– Fragebogen zur Emotionsregulierung
– Profil der emotionalen Intelligenz
– Bewertung der Lebenserwartung
– Fragebogen zur Belastbarkeit
– Fragebogen zu individuellen Verhaltensweisen und Lebenskompetenzen
– Inventar der sozial unterstützenden Verhaltensweisen
– Fragebogen zu Stimmungen und Gefühlen
– Bewertung der Selbstregulierung im Vorschulalter
– Schnellbewertung der kognitiven und emotionalen Regulierung
– Bewertung der Vulnerabilität
[…]
…dieselben Organisationen, die an der Agenda für digitale Identität, der Covid-Agenda und der 2030-Agenda beteiligt sind, auch an der SEL-Agenda mitwirken. Dafür gibt es einen guten Grund.
.
Die OECD hat die internationale Umfrage „Survey on Social and Emotional Skills“ (Umfrage zu sozialen und emotionalen Kompetenzen) ins Leben gerufen, um Praktiken zu ermitteln und zu bewerten, die das Gehorsamstraining sozialer und emotionaler Kompetenzen bei 10- und 15-jährigen Schülern fördern oder behindern, indem sie Daten von Eltern, Schülern, Lehrern und Schulleitern erhebt, die sie dann zur Bewertung typischer Verhaltensweisen, Gedanken und Gefühle verwendet.
.
In der Umfrage selbst werden Fragen zum Schüler, zu den Hintergrundmerkmalen der Eltern, zur Familie, zur Schule und zur Gemeinde gestellt. Das ist eine Fülle von Daten für die Manipulationsgiganten, und die Eltern haben diese Umfragen weltweit bereitwillig ausgefüllt.
[…]
Nach Gesprächen mit mehreren Eltern von Schulkindern ist es durchaus möglich, dass die Eltern nicht einmal wissen, welche Daten über ihre Kinder gesammelt werden.
[…]
Ein Großteil der Daten enthielt demografische Daten von Schülern, Klassenstufen, Einschulung und Abschluss, Anwesenheit und Ergebnisse staatlicher Prüfungen, wobei die Schüler mit eindeutigen Kennungen versehen und die K-12-Schülerdaten mit anderen Daten verknüpft wurden. Aber unter dem Deckmantel von Covid entwickeln sie sich auch zu den sozialen, emotionalen und verhaltensbezogenen Datenpunkten.
[…]
zusätzliche Datenerhebungen in den Bereichen Sozialdienste, Kinderfürsorge, Hochschulfinanzierung und Obdachlosigkeit zu beschleunigen und gleichzeitig die Datenanalyse und den Datenzugang in den teilnehmenden Behörden zu erweitern, wobei die Forschung zu fünf Hauptthemen zur Verbesserung der Politik beitragen soll. Die digitalen Identitäten werden auf die Kinder übertragen, so dass ihr „Social Score“ ihr ganzes Leben lang verfolgt werden kann.
[…]
Die intelligenten Wearables werden die Interaktion und die Reaktionen zwischen den Kindern und ihren Eltern und Erziehern erfassen, wobei eine eingebettete maschinelle Lerntechnologie eingesetzt wird, um unterstützende Verhaltensweisen zu erkennen. Die wahrgenommenen Verhaltensweisen werden an einen Cloud-Server gesendet, wo adaptive Interaktionsstrategien entweder durch psychologische Online-Beratung oder künstliche Intelligenz ermittelt werden.
[…]
Sie trainieren KI, um Menschen zu einem gehorsamen Versklavungssystem zu erziehen.
[…]
Bei dieser scheinbar unschuldigen Maßnahme, mit der überprüft werden soll, wie es den Kindern geht, wird behauptet, dass niemand außer den Lehrern und Schulleitern die Antworten zu sehen bekommt, was eine komplette Lüge ist, da alle diese Daten verfolgt und in einer Datenbank zusammengefasst werden. Darüber hinaus schafft es ein Umfeld für reine Manipulation – was genau das ist, worum es bei SEL geht.
[…]
Sandra Matz von der „Columbia Business School“ sprach über die Bewertung psychologischer Eigenschaften anhand digitaler Fußabdrücke, und Michelle Zhou von „Juji, Inc.“ berichtete über die „Verwendung kognitiver virtueller Agenten zur Ermittlung der Persönlichkeit von Personen für eine personenzentrierte Entscheidungsfindung“.
[-> https://archive.ph/ncLlY ]
Am zweiten Konferenztag folgten Präsentationen über spielbasierte Messungen für personalisierte und adaptive Erfahrungen sowie über soziogenomische Perspektiven der kontinuierlichen Persönlichkeitsbewertung.
.
In Zhous Dokument über „virtuelle Agenten“ wird einmal mehr deutlich, dass man hart daran arbeitet, KI nicht nur für die Kommunikation mit Menschen zu trainieren, sondern auch deren Eigenschaften und Entscheidungen zu studieren, um die KI entsprechend anpassen zu können, und dies wird mit Sicherheit seinen Platz in der Arbeitswelt und darüber hinaus finden.
[…]
Auf der Grundlage jahrzehntelanger Studien und gesammelter Daten können sie feststellen, dass eine Therapie die Persönlichkeit eines Menschen in nur sechs Wochen verändern kann, und deshalb glaubt Roberts, dass Messungen, die „Gefühle“ einbeziehen, besser geeignet sind, kritische Datenpunkte zu ermitteln. Das ist der Grund, warum SEL-Erhebungen und Data Mining in der Regel Fragen zu den „Gefühlen“ von Kindern und Menschen beinhalten. Denn um die Persönlichkeit eines Menschen zu verändern, muss man verstehen, welche Mechanismen sie antreiben.
[-> https://www.youtube.com/watch?v=SXlfVFSAuzg&t=974s ]
[…]
Roberts sagte, man müsse „aufhören, Merkmale zu bewerten“ und stattdessen kontinuierlich „Zustände“ bewerten, indem man nach Gedanken, Gefühlen und Verhaltensweisen fragt.
[…]
Die Tatsache, dass die heute verwendeten SEL-Messungen alle sehr stark auf „Gefühlen“ basieren, ist aufschlussreich. Kombiniert man dies mit dem Wissen, dass traumatische Erfahrungen, Therapie und Gleichaltrige die Persönlichkeit verändern und formen können, wird deutlich, was sie zu erreichen versuchen.
[…]
Wenn irgendjemand auch nur eine Sekunde zögert zu glauben, dass die Kontrollmechanismen der digitalen Identität keine Form annehmen werden, schicken Sie ihm einfach diesen fundierten Artikel von „Thales“, dem achtgrößten Rüstungsunternehmen der Welt, das an allen Aspekten der digitalen ID und der Biometrie maßgeblich beteiligt ist, und sagen Sie ihm, er solle den Schnickschnack und die so genannte „Bequemlichkeit“ beiseite lassen und es als das sehen, was es ist – volle Kontrolle mit vollständigem Verlust der Privatsphäre. Das Ziel der UN, des WEF, der Weltbank und der Globalisten von ID4D ist es, dass bis 2030 jeder Mensch von der Wiege bis zur Bahre verfolgt, verfolgt, überwacht und kontrolliert wird.
[-> https://archive.ph/goqxi ]
[…]
Sobald die Menschen den großen Plan der Globalisten verstehen, wird der Schleier gelüftet, und es ist leicht zu erkennen, wie die SEL-Agenda für psychologischen Gehorsam direkt mit der globalen digitalen Bürgerbelegschaft zusammenhängt.
[…]
…handelt es sich um eine Agenda, die bei der Geburt beginnt, sich durch das Bildungssystem, in die Gemeinschaft und in die Arbeitswelt fortsetzt und direkt in Ihre Häuser führt, bis Sie diesen Planeten verlassen haben. Die Weltbank hat die Studie „Skills Toward Employment and Productivity“ (STEP) ins Leben gerufen, die Daten über soziale und emotionale Fähigkeiten durch Befragungen am Arbeitsplatz erhebt.
[…]
Es ist kein Geheimnis, dass der militärisch-industrielle Komplex seit langem Kinder bis ins frühe Erwachsenenalter verfolgt, um sich diejenigen zu schnappen, von denen er glaubt, dass sie die gesuchten Fähigkeiten haben. Einfach ausgedrückt: All diese Datenauswertungen nutzen Technologie und künstliche Intelligenz, um das Verhalten zukünftiger digitaler Bürger vorherzusagen und zu programmieren, und sie wollen sie bekommen, solange sie jung sind.
[Anm. DWB: Die Jesuiten lassen grüssen; bevorzugen diese doch seit langem 0 – 7-jährige… kein Zufall…]
SEL nutzt das Bildungssystem als Türöffner, um diese Ziele durchzusetzen…
[…]
Das Bildungsindoktrinierungssystem in den USA und in der ganzen Welt ist so allumfassend, mit einer eingebetteten psychologischen Agenda und historischer Desinformation, dass es fast aussichtslos erscheint, dagegen zu kämpfen, dass die Kinder in dieser Maschine bleiben.
.
Die Schaffung von Homeschooling-Netzwerken, die den Kindern akademische Kenntnisse, die Wahrheit über unsere Geschichte und Kultur sowie handwerkliche Fähigkeiten vermitteln und die keine staatlichen oder bundesstaatlichen Mittel oder Gutscheine akzeptieren, scheint der Weg in die Zukunft zu sein – eine viel bessere Zukunft.
.
Nein zu sagen und sich nicht zu fügen, ist manchmal die beste Strategie in diesen Kriegsspielen, vor allem wenn es um Data Scraping und digitale Identitäten geht.
[…]
Es ist auch wichtig, den Griff der Technologie auf Ihren Verstand zu lockern, wenn wir in einem ständigen Kampf um die Privatsphäre und die Kontrolle über unser eigenes Leben stehen, ohne die unnötige Gedankenkontrolle und Manipulationstaktiken, die uns ständig entgegengeschleudert werden.
[-> https://axelkra.us/loesen-sie-den-griff-der-technologie-auf-ihren-geist-corey-lynn/MUST-READ!]
.
Lassen Sie sich und Ihre Familie nicht von den Globalisten einsperren – entfernen Sie die Box.
[…]


IX: Zeitleiste, mehr als 550 Teilnehmer & Zusammenfassung

https://www.coreysdigs.com/health-science/alert-2030-psychological-agenda-obedience-training-for-prek-adults-already-global-with-billions-in-funding-for-full-control-part-9-timeline-580-players-and-conclusion/https://axelkra.us/psychologische-agenda-2030-gehorsamkeitstraining-fuer-kinder-im-vorschulalter-bis-hin-zu-erwachsenen-bereits-global-mit-milliardenfinanzierung-fuer-volle-kontrolle-teil-9-zeitlei/

„[…]
SEL ist ein Deckmantel für die psychologische Infiltration von Kindern und Erwachsenen für ein lebenslanges Gehorsamstraining. Einige Leute müssen die Zeitleiste sehen, um das Ausmaß zu verstehen, während andere die Liste von über 550 Namen und Organisationen, die daran beteiligt sind, überfliegen müssen (das ist die kurze Liste), die unter der Zeitleiste zusammengefasst ist.
.
Es ist wichtig zu wissen, dass sich von diesen Namen 50 mit der digitalen ID-Blockchain-Agenda überschneiden, die in Corey Lynns vierteiliger Artikelreihe „Die globale Perspektive auf Impfpässe“ [-> https://axelkra.us/die-globale-perspektive-auf-impfpaesse-und-wo-das-alles-hinfuehrt-teil-1-corey-lynn/ ] behandelt wird, während sich einige auch mit der Covid-Agenda überschneiden. Das liegt daran, dass dies alles mit einem einzigen Ziel verbunden ist – die Menschheit zu kontrollieren.
Die Frage ist nur: Werden Sie das zulassen?

.
Man hat sehr hart daran gearbeitet, Ihren Verstand, den Verstand Ihres Kindes und den Verstand ihrer Kinder zu kontrollieren. Diese 9-teilige Serie hat gezeigt, dass sich die jahrzehntelange Manipulation auf künstliche Intelligenz, eine virtuelle Welt und Gehorsamstraining verlagert, um zukünftige Arbeitskräfte zu sichern, was auch die Ausbildung von Kindern im Vorschulalter, Eltern und Gemeinden einschließt.
[…]
Wollen Sie dafür kämpfen, dass Ihre Kinder in diesem Indoktrinationssystem bleiben und auch Sie selbst an diesem „lebenslangen“ Lernprogramm teilnehmen, das man für Sie auf Lager hat? Oder wollen Sie versuchen, es zu demontieren, einschließlich der Abschaffung des verfassungswidrigen US-Bildungsministeriums, und neue Lehrpläne und Anführer einführen? Oder wollen Sie Homeschooling-Netzwerke außerhalb des Systems aufbauen und dabei keine staatlichen oder bundesstaatlichen Mittel oder Gutscheine in Anspruch nehmen?
[…]
Sie haben ein System aufgebaut, das jedem vorgaukelt, dass man dazugehören muss, dass es keine andere Wahl oder Alternative gäbe…
[…]
Zeitleiste
[…]
1920er Jahre – Der sowjetische Psychologe Lev Vygotsky, der untersuchte, wie man Kinder einer Gehirnwäsche unterzieht, legte den Grundstein für soziales, emotionales Lernen.
[…]
1965 – Charlotte Thomson Iserbyt, ehemalige leitende politische Beraterin des US-Bildungsministeriums und Autorin des Buches „Deliberate Dumbing Down of American“, erklärte in einem Interview aus dem Jahr 2000, wie man begonnen hatte, das Bildungssystem von der akademischen Bildung auf Verhaltensmodifikation umzustellen, und später 1968 die „Pacesetters in Innovation“ einführte, bei denen es sich um Programme zur Gehirnwäsche von Kindern handelte. Bis 1973 wurde ein „Change Agents Guide to Innovation in Education“ veröffentlicht, um dieselben Ziele in einer ständigen Social-Engineering-Spirale zu verfolgen, um Einstellungen und Werte zu verändern und von einer freien zu einer sozialistischen Planwirtschaft überzugehen, und zwar durch die neue Weltordnung, bei der es um den Aufbau von Arbeitskräften und lebenslanges Lernen vom Kindergarten bis zum 80. Lebensjahr geht.
[…]
2002 – […] Das SLDS-System erfasst nun auch soziale, emotionale und verhaltensbezogene Daten von Schülern, tauscht die Daten zwischen den Bundesstaaten aus und nutzt sie für politische Veränderungen. Außerdem wird an der Einführung von Daten zur Kinderfürsorge und zu sozialen Diensten gearbeitet, und Daten wie Impfstatus, digitale Identität und Social Score werden wahrscheinlich bald Gestalt annehmen.
[…]
Bis 2015 stiegen die privaten Investitionen in E-Tech von 1,5 Milliarden Dollar im Jahr 2011 auf 4,5 Milliarden Dollar. Das Beratungsunternehmen „Grand View Research“ hat prognostiziert, dass der Markt für Bildungstechnologie bis 2027 285,2 Milliarden Dollar erreichen wird und 2019 bereits 76,4 Milliarden Dollar betragen wird. SEL-Programme mit Hilfe von Technologie und einer virtuellen Welt sind das Ziel.
[…]
2015 – Die „International Commission on Financing Global Education Opportunity“ wurde vom norwegischen Premierminister, den Präsidenten von Malawi, Indonesien und Chile sowie dem Generaldirektor der UNESCO gegründet. Den Vorsitz führt der Sonderbeauftragte der Vereinten Nationen für globale Bildung, Gordon Brown, und er wird von 26 hochrangigen Kommissionsmitgliedern unterstützt, die sich aus ehemaligen Staats- und Regierungschefs und führenden Persönlichkeiten aus verschiedenen Bereichen zusammensetzen, darunter der ehemalige Weltbankpräsident Jim Yong Kim, Jack Ma und Lawrence Summers. Ihre Kommission hat mehr als 300 Partner in 105 Ländern, wobei der Schwerpunkt auf dem UN-Ziel für nachhaltige Entwicklung 4 liegt:
.
Inklusive und hochwertige Bildung gewährleisten und lebenslanges Lernen für alle fördern“.
[…]
25. September 2015 – Die „Agenda 2030“ der Vereinten Nationen wurde von allen UN-Mitgliedsstaaten angenommen.
[Die Agenda 2030 entschlüsselt -> https://giftamhimmel.de/die-agenda-2030-der-vereinten-nationen-entschluesselt-eine-blaupause-fuer-die-weltweite-versklavung-der-menschheit-unter-der-knute-von-konzernen/ – „[…]
Ziel 4) Bildung für alle – inklusive, gerechte und hochwertige Bildung gewährleisten und Möglichkeiten des lebenslangen Lernens für alle fördern
.
Übersetzung: Treibe falsche Geschichtsschreibung und mangelhafte Bildung unter „Common Core”-Bildungsstandards voran, die gehorsame Arbeiter statt unabhängiger Denker hervorbringen. Lehre die Menschen niemals die wahre Geschichte lernen, sonst erkennen sie womöglich, daß sie diese nicht wiederholen wollen.
[…]“]
[…]
Im Januar 2017 stellte das „Office of Educational Technology“ des US-Bildungsministeriums den Plan „Reimagining the Role of Technology in Education“ vor, ein 111-seitiges Dokument [-> https://axelkra.us/wp-content/uploads/2022/03/NETP17.pdf ] mit einem Ansatz des „jederzeitigen Lernens an jedem Ort“, zu dem natürlich auch die Einbettung von SEL in die Technologie und eine Zukunft der virtuellen Realität gehören.
[…]
Bis 2019 wurden SEL-Programme in den USA und 110 Ländern eingeführt. Zwischen November 2019 und April 2021 stiegen die Annahme von SEL und die Ausgaben für SEL-Programme um 45 %. Laut Tim Shriver und Roger Weissberg von CASEL wurden allein im Jahr 2019 mehr als 200 Gesetzesentwürfe eingebracht, die auf SEL (oder eng verwandte Begriffe) Bezug nehmen.
.
Es ist fast so, als ob sie wussten, dass etwas kommen würde, das es ihnen ermöglichen würde, das Kästchen „psychische Gesundheit“ in Schulen anzukreuzen, um staatliche und bundesstaatliche Mittel zu erhalten, die bald in Milliardenhöhe auf sie herabregnen würden.
.
2019 – UNICEF und die Internationale Fernmeldeunion (ITU) haben „Giga“ ins Leben gerufen, um Schulen auf der ganzen Welt mit Internet zu versorgen, und sind dabei, eine 5-Milliarden-Dollar-Anleihe aufzulegen, um dies zu finanzieren und weitere Investoren zu gewinnen. Ericsson hat sich mit UNICEF zusammengetan, um Schulen zu kartieren und ihre Konnektivität in 35 Ländern bis Ende 2023 zu bewerten.
[…]
14. März 2019 – Das „Fetzer Institute“ und die „John Templeton Foundation“ finanzieren das neue „Brain Institute“ der Chapman University, um ein neues Studiengebiet mit dem Namen „Neurophilosophie des freien Willens“ zu schaffen. 17 Universitäten helfen bei der Erforschung der Frage, ob Menschen einen freien Willen haben, welche Rolle das Bewusstsein bei ihren Entscheidungen spielt und welche Rolle das Bewusstsein spielt, wenn Absichten das Verhalten steuern. Sie wollen Handlungen und Entscheidungen entschlüsseln, bevor sie stattfinden.
.
April 2019 – Dr. Lisa Miller, die „Rockefeller Philanthropy Advisors“ und das „Fetzner Institute“ haben die „Collaborative for Spirituality in Education“ (CSE) ins Leben gerufen, die Rituale und Feiern, autorisierte Hüter, die Kultivierung von Praktiken, die eine erweiterte Form des Bewusstseins nähren und erhöhen, das Herauslocken des tiefen Geistes und des kreativen Ausdrucks sowie tranzendente Praktiken (geschrieben „Trance“ statt „Transz“) umfasst.
[…]
Januar 2020 – Das Weltwirtschaftsforum hat ein Weißbuch mit dem Titel „Schools of the Future: Defining New Models of Education for the Fourth Industrial Revolution“ [Schulen der Zukunft: Neue Bildungsmodelle für die vierte industrielle Revolution definieren, Anm. d. Übersetzers] [publiziert].
[-> https://axelkra.us/wp-content/uploads/2022/03/WEF_Schools_of_the_Future_Report_2019.pdf ]
[…]
27. März 2020 – Das CARES-Gesetz mit einem Umfang von 2,2 Billionen Dollar wird unterzeichnet, wodurch der ESSER-Fonds und der GEER-Fonds eingerichtet werden, die 16,5 Milliarden Dollar an potenziellen Mitteln für SEL-Programme zur Verfügung stellen.
.
April 2020 – Der Dachtreuhandfonds „Foundational Learning Compact“ wurde eingerichtet, um die Fortschritte der Länder beim Erreichen des SEL-Ziels zu beschleunigen. USAID arbeitete bei diesem kleinen Projekt mit der Weltbank, der „Bill & Melinda Gates Foundation“, dem britischen Außenministerium („Foreign, Commonwealth & Development Office“) und UNICEF zusammen.
[Apropos UNICEF -> https://dudeweblog.wordpress.com/2016/08/12/un-unesco-unicef-und-who-advokaten-der-globalen-bevoelkerungskontrolle/ ]
[…]
August 2020 – Das „Fetzer Institute“, die „Chan Zuckerberg Initiative“, die NIH, das NCCIH, das NIMH und die „Silicon Valley Community Foundation“ finanzieren das „Center for Healthy Minds“ und „Healthy Minds Innovations“ für mehrere Forschungsprojekte, um Gehirne durch Smartphones zu „trainieren“…
[…]
November 2020 – […] Das Projekt „Starke Anfänge“ zielt darauf ab, „das Zuhause, die Schule und die Kirche zu nutzen, um das ganze Kind in Haiti zu fördern“ und lebenslanges Lernen zu ermöglichen. Ihr Ziel ist es, Programme zur Alphabetisierung und zum sozial-emotionalen Lernen zu erweitern.
[…]
27. Dezember 2020 – […] Der „Consolidated Appropriations Act“ wurde mit einem Volumen von 2,3 Billionen Dollar unterzeichnet, das 900 Milliarden Dollar an angeblichen Konjunkturhilfen umfasste, von denen 148 Milliarden Dollar für SEL-Programme vorgesehen waren.
[…]
2021 – Das „Fetzer Institute“ hat der Baylor University 2 Millionen Dollar für eine globale Längsschnittstudie zur Messung von Wohlbefinden und Gesundheit, Religion und Spiritualität sowie von sozialen, demografischen, wirtschaftlichen, politischen und psychologischen Variablen zur Verfügung gestellt, um festzustellen, wie sich verschiedene Aspekte von Religion und Spiritualität auf das Wohlbefinden in unterschiedlichen kulturellen Kontexten auf der ganzen Welt auswirken. Das Budget wird sich voraussichtlich auf 42 Millionen Dollar belaufen. Die GFS wird 300.000 Teilnehmer aus 22 verschiedenen Ländern umfassen.
[…]
März 2021 – […] Mit Hilfe eines neuen, von der Johns Hopkins University, UNICEF und der Weltbank entwickelten Instruments namens „Covid-19 Global Education Recovery Tracker“ sollen die Planungsbemühungen der Schulen in über 200 Ländern überwacht werden. Bis Ende dieses Jahres sollen die Länder berichten, dass ihre Schulen sozial-emotionales Lernen in den Unterricht integriert haben…und… „Alle Lehrer sollten bis Ende dieses Jahres auf Förderunterricht, sozial-emotionales Lernen und Fernunterricht vorbereitet sein.“ Sie bauen eine nationale Echtzeit-Datenbank auf, um alle Daten zu sammeln und zu analysieren.
[…]
11. März 2021 – Der „American Rescue Plan Act of 2021“ (ARP), auch bekannt als das Covid-19-Konjunkturpaket in Höhe von 1,9 Billionen Dollar, tritt in Kraft, wobei allein über den ARP ESSER 122 Milliarden Dollar zur Verfügung stehen, die für SEL-Programme verwendet werden können.
[…]
Juni 2021 – die OECD veröffentlicht ihren 93-seitigen Bericht über den „Stand der Umsetzung der OECD-Leitprinzipien für die Informationsgesellschaft“, die von mehr als 46 Ländern und auch von den G20-Leitprinzipien für die Informationsgesellschaft übernommen wurden. Ein Teil ihrer Strategie sieht vor, dass die Länder zentralisierte, zugängliche Repositories mit offenen öffentlichen Datensätzen, einschließlich staatlicher Gesundheitsdaten und Satellitendaten, entwickeln und Initiativen fördern, die die gemeinsame Nutzung von Daten durch den privaten Sektor ermöglichen.
[…]
7. September 2021 – Die OECD veröffentlicht ihren Bericht über den internationalen „Survey on Social and Emotional Skills“ […] Dazu werden Daten von Eltern, Schülern, Lehrern und Schulleitern gesammelt, die dann zur Bewertung typischer Verhaltensweisen, Gedanken und Gefühle herangezogen werden.
[…]
19. Oktober 2021 – […] Außerdem soll die Zahl der Schulpsychologen, Berater und Ärzte verdoppelt werden.
[…]
10. Dezember 2021 – Das Weltwirtschaftsforum veröffentlicht einen Artikel mit der Überschrift „Wir müssen jede Schule an das Internet anschließen. Und so geht’s.“ UNICEF und die Internationale Fernmeldeunion sind dabei, eine 5-Milliarden-Dollar-Anleihe aufzulegen, um das Projekt zu finanzieren und weitere Investoren zu gewinnen. Ericsson wird alle Schulen kartieren und die Konnektivität von 35 Ländern bis Ende 2023 bewerten.
[…]
Mehr als 110 Länder arbeiten bereits an der Umsetzung von SEL und den WEF-Strategien für die Zukunft des „lebenslangen“ Lernens für alle, beginnend mit der Vorschule. Dies ist ein groß angelegter Versuch, alle Kinder und Erwachsenen durch die gleiche Denkweise, das gleiche Glaubenssystem und die gleichen erforderlichen Aktionen und Reaktionen psychologisch zu kontrollieren, um alle auf einer Linie mit allen anderen Agenden zu halten, die sie für ihr System der menschlichen Versklavung ausrollen wollen.
[!!!]

.
Diese Informationen müssen an jeden Gesetzgeber, jedes Elternteil, jeden Lehrer, jeden Superintendenten und jeden Erwachsenen weitergegeben werden, damit jeder die Auswirkungen versteht, die es hat, wenn man zulässt, dass diese Programmierung in irgendeiner Form zum „Standard“ wird.
[…]
[Es lohnt sich die „kurze“ Liste im Original durchzusehen. Aus Platzgründen kopiere ich sie nicht hier herein.]
[…]
Zusammenfassung
.
Wir werden mehr mit künstlicher Intelligenz interagieren. Das Re-Engineering von Menschen in potenziell unterschiedliche und ungleiche Formen durch Gentechnik oder gemischte Mensch-Roboter wirft Debatten über Ethik und Gleichheit auf. Man geht davon aus, dass nach 2030 eine neue Demografie von Technologien (Robotik, Gentechnik, Nanotechnologie) entstehen wird, die Roboter, künstliche Organismen, ‚Nanobots‘ und künstliche Intelligenz (KI) hervorbringen, die sich selbst reproduzieren können. Die Debatten über die Auswirkungen einer bevorstehenden Realität des vom Menschen gestalteten Lebens werden zunehmen.“
„Dreaming The Future of Health for The Next 100 Years“, White Paper des „Global Health Summit“ von 2013, finanziert von der Rockefeller Foundation.
[-> https://axelkra.us/wp-content/uploads/2022/03/1b8843cc-0d4c-4d5e-bf35-4c7b2fbbb63d-the.pdf ]
.
Das ist die Vision der Globalisten, der Milliardäre, des Silicon Valley und der korrupten Diktatoren und Regierungen, die die volle Kontrolle über die Menschheit wollen. Sie sind alle an Bord der UN-„Agenda 2030“ und machen Überstunden, um jedes Ziel zu erreichen, besonders wenn es um die Kinder geht – ihre zukünftigen gehorsamen Arbeitskräfte.
.
Wie kommt es, dass sie so gut darin sind, die Köpfe zu manipulieren? Sie sind schon sehr lange in diesem Spiel. In einem CIA-Dokument mit dem Titel „Gehirnwäsche aus psychologischer Sicht“ [-> https://axelkra.us/wp-content/uploads/2022/03/CIA-RDP65-00756R000400050004-9.pdf oder direkt bei der CIA -> https://www.cia.gov/readingroom/docs/CIA-RDP65-00756R000400050004-9.pdfvom Februar 1956] wird Jules Romains zitiert:


.
„Wir wissen jetzt, dass Menschen zu allem Möglichen gebracht werden können… Es ist nur eine Frage der richtigen Mittel. Wenn wir uns nur genug Mühe geben und langsam genug vorgehen, können wir ihn dazu bringen, seine alten Eltern zu töten und sie in einem Eintopf zu essen.
.
In diesem CIA-Dokument heißt es weiter:
Wenn der Mensch in extreme Abhängigkeit und Verwirrung geraten ist, ist er bereit, auf jede Person oder Idee positiv zu reagieren, die verspricht, seinen schmerzhaft verwirrten Zustand zu beenden. An diesem Punkt beginnt die Umerziehung“.
.
Nun, da sie dieses Ziel durch die Covid-Agenda erreicht haben, sind sowohl Kinder als auch Erwachsene reif für die SEL-Programmierung, die sich schnell durch das Bildungssystem ausgebreitet hat und als allumfassendes Bewusstseinskontrollpaket ihren Weg in Unternehmen und Gemeinden gefunden hat.
.
Das Dokument über Gehirnwäsche weist auch darauf hin:
„Es gibt zwei gleichzeitige Prozesse. Der erste ist durch eine fortschreitende Verschlechterung und Demobilisierung der Kritik- und Urteilsfähigkeit des Einzelnen gekennzeichnet. Das Individuum verliert im wahrsten Sinne des Wortes jeden Sinn für Perspektiven. Der zweite Prozess ist das Erlernen von Überzeugungen, die er früher abgelehnt hätte, da er versucht, eine gewisse Struktur für seine zerfallende Persönlichkeit zu gewinnen … Diese Prozesse sind am effektivsten, wenn das Individuum Lücken in seinem Wissen hat oder sein Verständnis der Bedeutung bestimmter Ereignisse so schwach ist, dass es wenig Schwierigkeiten hat, eine neue und andere Interpretation zu akzeptieren.
[…]
Die Taktiken des „Deep State“ sind seit langem für eine globale Übernahme vorbereitet worden, und um die Menschheit zu kontrollieren, muss man ihren Verstand kontrollieren. Dies geschieht durch Fernsehen, Computer, Handys, Frequenzen, Radio und Narrative, die durch Hollywood und die Mainstream-Nachrichten verbreitet werden, Geheimdienste und das gesamte Bildungssystem.
.
[Auch] deshalb ist es so wichtig, jede Entscheidung, die man trifft, jede Vereinbarung, die man eingeht, jedes System, von dem man glaubt, ein Teil davon sein zu wollen, und jede Information, die an die Öffentlichkeit gelangt und die sich auf das eigene Leben auswirken kann oder auch nicht, mit der nötigen Sorgfalt zu prüfen. Und es ist wichtig, den Einfluss der Technologie auf den eigenen Verstand zu lockern.
[-> https://axelkra.us/loesen-sie-den-griff-der-technologie-auf-ihren-geist-corey-lynn/ ]
[…]
Genau die Monster, die die Menschheit kontrollieren wollen, sind diejenigen, die behaupten, Kindern und Erwachsenen geistige Gesundheit und Empathie beibringen zu wollen. Verwechseln Sie nicht „Einfühlungsvermögen“ mit „Gehorsam“.
.
Letztendlich ist die SEL-Programmierung die psychologische Umerziehungsagenda, die Hand in Hand mit der digitalen Identität zur Blockchain-Agenda geht, und sie baut auf den eigenen Social Credit Score auf. Sobald jeder ein gehorsamer digitaler Bürger ist, wird die Kontrolle durch digitale Währungen ein Kinderspiel sein.

Aber was würde passieren, wenn die Menschen sich den Anwendungen der digitalen Identität verweigern würden, wenn sie Heimunterrichts-Netzwerke aufbauen würden, um ihre Kinder aus dem Indoktrinationssystem herauszuholen, wenn sie ihre eigenen Gemeinschaften und Unternehmen gründen würden, wenn sie ihre eigenen Lebensmittel anbauen und/oder lokale Landwirte unterstützen würden, wenn sie aufhören würden, große Geschäfte zu finanzieren, wenn sie ihr Geld von den großen Banken abziehen und so oft wie möglich Bargeld benutzen würden und wenn sie sich nicht den tyrannischen Maßnahmen fügen würden?

Was würde passieren, wenn die Menschen auf lokaler Ebene dafür kämpfen würden, dass die Bundesebene nicht mehr eingreift? Junge, Junge, das würde ihrem Plan einen gewaltigen Strich durch die Rechnung machen, nicht wahr? Wie wollen sie die Massen kontrollieren, wenn die Massen nicht mehr in ihrem System stromlinienförmig sind?
.
Es gibt eine Menge guter Leute, die an all diesen Zielen mitarbeiten, Informationen mit anderen teilen und Veränderungen für eine Zukunft FÜR die Menschheit schaffen. Es ist wichtig, dass die Menschen zusammenhalten und dieses Wissen teilen, um anderen zu helfen, sich in diesen schwierigen Zeiten weiterzuentwickeln.
[…]“

Hinweis DWB (Dank an No_NWO): Amis lieben es kurz:
preK-Adults = von vor dem Kindergarten bis hinein ins Erwachsenenleben
K12 = vom Kindergarten bis zum 12. Schuljahr


© & Autorin: Corey Lynn, coreysdigs.com
© Übersetzer: Axel Krauss, axelkra.us


Hier nochmal die Links auf alle neun Teile (DE-Fassungen):

Teil I: Einführung
Teil II: Programmierung
Teil III: Spiritualität in der Bildungsprogrammierung
Teil IV: Die Vision des Weltwirtschaftsforums für ein globales Bildungssystem
Teil V: US-Bildungsministerium & mehrere Behörden involviert
Teil VI: Financiers aus dem Privatsektor
Teil VII: Gesetzgebung und Milliarden an staatlichen und bundesstaatlichen Fördermitteln
Teil VIII: Überwachung, Data Mining und Sozialkredit für alle
Teil IX: Zeitleiste, mehr als 550 Teilnehmer & Zusammenfassung


Zitat No_NWO:
„Doch ist der Eckstein des herrschenden gesellschaftlichen Wahns NICHT das Stammhirn des Menschen, sondern die Auslieferung der Kinder an die Herrschaft des Stammhirns, indem die Staatsschule die höheren geistigen Funktionen der Kinder durch subtiles Konditionieren zerstört.
.
GRUND- UND HAUPTSCHULEN SOWIE KULTUSMINISTERIEN SCHLIE?EN UND DEN GEMEINDEN DIE SO FREIWERDENDEN MITTEL ÜBERGEBEN, DAMIT DIE GEMEINDEN FREI BETRIEBENE SCHULEN FINANZIEREN KÖNNEN — JETZT!!!“


Ergänzend zu Coreys Gewaltswerk darf auch ein Hinweis auf https://www.schoolworldorder.info/ von John Klyczek nicht fehlen. Er ist seit Jahren in der detaillierten Aufklärung über die ‚Brave-School-Order‘-Agenda engagiert, und Autor des nachfolgenden Werks, welches perfekt als direkte Ergänzung zu Coreys Arbeit passt.


Education International, der IGB und der globale Vorstoß zur Einführung der Vierten Industriellen Revolution und des Transhumanismus in Schulen – John Klyczek

https://unlimitedhangout.com/2022/03/investigative-series/education-international-and-the-global-push-to-inject-the-4ir-and-transhumanism-into-schools/https://axelkra.us/education-international-der-igb-und-der-globale-vorstoss-zur-einfuehrung-der-vierten-industriellen-revolution-und-des-transhumanismus-in-schulen-john-klyczek/

„[…]
Haben Sie sich schon einmal gefragt, warum die größten Lehrergewerkschaften der Vereinigten Staaten von Amerika, die „National Education Association“ (NEA) und die „American Federation of Teachers“ (AFT), die Privatisierung der öffentlichen Schulen vorantreiben? Oder warum sie auch Ed-Tech-Verträge mit Big-Tech-Konzernen wie Microsoft, Google, Apple und IBM durchgesetzt haben?
[…]
Dieselben Big-Tech-Firmen stellen zufällig auch die für den Online-Unterricht erforderlichen Lernprogramme zur Verfügung.
.
Darüber hinaus sind sowohl die NEA als auch die AFT Mitglieder der „Globalen Gewerkschaftsföderation“ (GUF), bekannt als „Education International“ (EI), die Delegierte für das Weltwirtschaftsforum (WEF) ernennt, das ebenfalls mit Microsoft, Google, Apple und IBM zusammenarbeitet.
[…]
So war einer der Gründungsvorsitzenden der EI der AFT-Präsident Albert Shanker, ein Mitglied der Trilateralen Kommission, der sich mit „dem Chef von IBM“ traf, bevor er öffentlich-private Charter-School-Unternehmen konzipierte. Daraus entwickelte sich die virtuelle Charter-Schulindustrie, die seitdem Unternehmen wie die „K12 Inc.“ des US-Bildungsministers William Bennett hervorgebracht hat.
.
Die andere Gründungspräsidentin von EI war die NEA-Präsidentin Mary Futrell, die im Vorstand von „K12 Inc.“ saß, das Bennett aus dem „Project BEST“ („Basic Education Skills through Technology“) des US-Bildungsministeriums entwickelt hatte. Das Projekt BEST war die US-amerikanische Version eines Projekts der Organisation der Vereinten Nationen für Bildung, Wissenschaft und Kultur (UNESCO), das als „Studie 11“ bekannt ist und die internationale „Informationstechnologie“-Infrastruktur für das, was heute als vierte industrielle Revolution bezeichnet wird, geschaffen hat.
[…]
In meinem vorherigen Artikel für „Unlimited Hangout“ habe ich dokumentiert, wie das WEF die EI-Bürokraten beherrscht, die die Marschbefehle der AFT und der NEA zusammen mit 381 anderen EI-„Mitgliedsorganisationen“, die „32 Millionen Lehrer und pädagogisches Personal in 178 Ländern und Gebieten“ umfassen, anweisen.
[-> https://axelkra.us/wie-education-international-die-lehrergewerkschaften-in-die-4-industrielle-revolution-draengt-john-klyczek/ ]
[…]
Infolgedessen werden Pädagogen und Schulangestellte dazu angehalten, das Lernen mit Hilfe von Bildungsinnovationen der Unternehmen, die auf die vierte industrielle Revolution ausgerichtet sind, „neu zu denken“.
[…]
Indem Edwards und Burrow in Abstimmung mit dem IGB angeblich alle Lehrer und Bildungsfachleute des Planeten unter der einzigen GUF der EI zusammenfassen, machen sie alle Schulangestellten zu einer einheitlichen Eine-Welt-Belegschaft, die im Gleichschritt mit den konzerntechnokratischen Direktiven der globalistischen Oligarchen des WEF, der UN, der OECD, des IWF und der Weltbank marschiert.
[…]

Aus der Reihe „Selbsterklärende Symbolik …

[…]
Diese WEF-4IR-Initiative, die auf der Jahrestagung 2019 in Anwesenheit von Edwards ins Leben gerufen wurde, beschleunigt die Entwicklung von Zukunftstechnologien, einschließlich Bildungstechnologien, durch ein globalistisches System des „Stakeholder-Kapitalismus“, in dem Weltordnungsgremien wie das WEF, die UNO, die OECD, der IWF und die Weltbank „sektorübergreifende“ öffentlich-private Partnerschaften zwischen gewinnorientierten Unternehmen, gemeinnützigen Stiftungen, Finanzunternehmen, Regierungsbehörden, Bildungseinrichtungen und „Gemeinschaften“ und sogar Arbeits- und Berufsverbänden wie EI orchestrieren.
[…]
Dieses Projekt zielt darauf ab, ein weltweites System einer „globalen digitalen ID“ einzurichten, das „Social Credit Scores“ erfasst, die durch „Social Impact Investments“ finanziert werden.
.
Kurz gesagt, im Rahmen dieses WEF-4IR-Panels untersuchte EI-Generalsekretär Edwards techno-futuristische Strategien zur Arbeitskräfteplanung mit seinem WEF-Kollegen Eslayed-Ali, der in Zusammenarbeit mit Technokraten bei „Accenture“, das ein globales digitales ID-Gitter aufbaut, KI-Programme mit „sozialer Wirkung“ anführt.
[…]
Im darauffolgenden Jahr, nach der WEF-Jahrestagung 2019, nutzte EI-Generalsekretär Edwards […] die COVID-Lockdowns als Gelegenheit, um „Regierungen“ und „Gewerkschaften“ in öffentlich-private Bildungspartnerschaften einzubinden, Partnerschaften, die die digitale Datenverarbeitungsinfrastruktur erleichtern, die für die Überwachung des Sozialkredits und die Märkte für Sozialinvestitionen erforderlich ist.
[…]
Dieser Weg beinhaltet die „Aufrüstung“ der Schulen mit der Bildungstechnologie und den digitalen ID-Netzwerken, die notwendig sind, um die Ergebnisse der Schüler für die Finanzierung der sozialen Auswirkungen in der Sozialkreditwirtschaft der Vierten Industriellen Revolution zu erfassen. An dieser Stelle sei darauf hingewiesen, dass die OECD in Abstimmung mit dem US-Bildungsministerium unter der Ägide des stellvertretenden Bildungsministers Donald Senese, der 1984 an einer Konferenz des OECD-Zentrums für Bildungsforschung und -innovation teilnahm, als er das Projekt BEST und die UNESCO-Studie 11 durchführte, die die globale IT-Infrastruktur für die vierte industrielle Revolution schufen, eine Vorreiterrolle bei der Festlegung internationaler Standards für den multinationalen Austausch von Lehrmaterial spielte.
[…]
In meinen letzten beiden „Activist Post“-Artikeln habe ich dokumentiert, wie die Gates-Google-Initiative „Reimagine“, die von Edwards und seinem UN-Kader nachgeplappert wird, Bildungstechnologienetzwerke aufbaut, die kognitiv-verhaltensbezogene und sozio-emotionale „Lernanalysen“ zu Sozialkredit-Algorithmen zusammenfassen können, die darauf programmiert sind, den Zugang eines Schülers zu öffentlichen Dienstleistungen und kommerziellen Märkten auf der Grundlage seiner psychometrischen „Social Scores“ zu beschränken.
[-> https://www.activistpost.com/2020/08/gates-and-big-tech-reimagine-post-human-education-the-new-normal-is-a-i-data-mining-for-social-credit.htmlBACKUP bei Archive.is
-> https://www.activistpost.com/2020/12/a-brave-school-world-of-tracking-student-data-for-social-credit.htmlBACKUP bei Archive.is]
[…]
Das Buch „Teaching in the Fourth Industrial Revolution“ [Unterrichten in der vierten industriellen Revolution, Anm. d. Übersetzers], das zum Teil auf die Erkenntnisse von Edwards zurückgeht, propagiert transhumanistische Bildungstechnologien, die „AI“, „Biotech“, „Neurotech“, „Nanotech“, „Robotik“ und andere „implantierbare Technologien“ einsetzen und „maschinelles Lernen“ durch „Big Data“ in Verbindung mit dem „Internet der Dinge“ integrieren [1].
.
Es ist erwähnenswert, dass das „Vorwort“ zu diesem Buch von keinem Geringeren als dem Gründer und Vorstandsvorsitzenden des WEF, Klaus Schwab, verfasst wurde [1], der die angeblichen Wunder der transhumanistischen 4IR-Technologie anpreist, die seiner Meinung nach „unsere physische, digitale und biologische Identität verschmelzen“ wird.
[…]
Zusammenfassend lässt sich sagen, dass EI-Generalsekretär Edwards in Zusammenarbeit mit dem WEF, der OECD und den Vereinten Nationen die internationalen Bemühungen koordiniert hat, gewerkschaftlich organisierte Lehrer in technokratische Manager digitaler Lehrpläne für den Übergang von der Schule in den Beruf umzuwandeln, die darauf abzielen, Schüler für die Hightech-Arbeitskräfte in der „wirkungsfinanzierten“ Sozialkreditwirtschaft der transhumanistischen vierten industriellen Revolution auszubilden.
[…]

Burrow und andere korporatistische Technokraten waren Co-Vorsitzende dieses entscheidenden WEF-4IR-Treffens, um für den posthumanen Fortschritt von Roboter- und VR-Technologien einzutreten, die mit KI-Maschinenlernen programmiert sind und durch „leistungsstarke Sensoren“ Mensch-Roboter-Fusionen entwickeln könnten, die „das Wesen der menschlichen Natur“ verändern könnten.
[…]
Im Juni 2020 gab Burrow zusammen mit Prinz Charles von Wales, dem WEF-Vorsitzenden Klaus Schwab, der IWF-Chefin Kristalina Georgieva, der IWF-Chefökonomin Gina Gopinath, UN-Generalsekretär Antonio Guterres und den Vorstandsvorsitzenden von Microsoft und Mastercard den Startschuss für den „Great Reset“.
[…]
Im selben Jahr, 2020, war Burrow „Co-Vorsitzende“ des ersten „Global Technology Governance Summit“ des WEF, der sich auf die „Reaktion auf die vierte industrielle Revolution“ konzentrierte, indem er die Möglichkeiten von „Künstlicher Intelligenz“, „Quantencomputing“, „Autonomen Fahrzeugen“, „Drohnen“, „Big Data“, „Internet der Dinge (IoT)“, „Blockchain“, „Digitalen Währungen/Kryptowährungen“, „Cybersicherheit“, „Genmanipulation“ und „Synthetischer Biologie“ untersuchte.
.
Als Co-Vorsitzende arbeitete Burrow mit „mehr als 50 Regierungen und 300 Unternehmen weltweit“ zusammen. Unter den 600 Beteiligten sind „hochrangige Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens, politische Entscheidungsträger, Führungskräfte und Experten aus Regierung, Industrie, internationalen Organisationen, Start-ups, Zivilgesellschaft, Wissenschaft und Medien.“
[…]
Indem sie die Stakeholder-Globalisierung auf den „Great Reset“ des WEF ausrichtet, hat Burrow das Fundament für eine schöne neue Welt der transhumanistischen 4IR-Technologie gelegt, die letztendlich darauf abzielt, diejenigen, die für die Leibeigenschaft der Arbeitskräfte bestimmt sind, in einem Huxley’schen „wissenschaftlichen Kastensystem“ aus buchstäblichen Humanressourcen, die mit Bildungstechnologie konditioniert werden können, genetisch zu manipulieren. Diese Bildungstechnologie ist, wie wir bereits sehen, mit großen Datenbanken auf Quantencomputern verbunden, die mit KI programmiert sind und die Algorithmen zur sozialen Anerkennung der Schüler über eine Blockchain IoT [2] verfolgen können.
[…]
Sowohl die Plattform für die Gestaltung der Zukunft der neuen Wirtschaft und Gesellschaft, die jetzt in „Zentrum für die neue Wirtschaft und Gesellschaft“ (CNES) umbenannt wurde, als auch die Plattform für die Gestaltung der Zukunft von Geschlecht, Bildung und Arbeit arbeiten mit Accenture, AT&T, Google, Infosys, LinkedIn, Nokia, PayPal, Bloomberg und der New York Stock Exchange (NYSE) Group zusammen.
.
Gleichzeitig haben sowohl das CNES als auch die Plattform für die Gestaltung der Zukunft globaler öffentlicher Güter, die jetzt in „Centre for Nature and Climate“ (CNC) umbenannt wurde, Partnerschaften mit Amazon, Dell Technologies, der Europäischen Investitionsbank, der Islamischen Entwicklungsbank, McKinsey & Company, den „Open Society Foundations“ und Johnson & Johnson geschlossen. Die „Platform for Shaping the Future of Gender, Education and Work“ [Plattform für die Gestaltung der Zukunft von Geschlecht, Bildung und Arbeit, Anm. d. Übersetzers] und die CNC haben sich mit der „Boston Consulting Group“ zusammengeschlossen.
.
Unabhängig davon haben diese drei WEF-„Plattformen“, die von IGB-Generalsekretär Burrow „verwaltet“ wurden, Partnerschaften mit den folgenden Big-Tech-Industrien, multinationalen Bildungstech-Unternehmen, großen Energiekartellen, Biotech-Unternehmen, großen Bankhäusern, internationalen Finanzunternehmen, Steuerberatungsagenturen, globalistischen steuerbefreiten Stiftungen, gemeinnützigen Unternehmensorganisationen und Weltordnungsinstitutionen geschlossen:
[…]
An dieser Stelle sei angemerkt, dass EI-Generalsekretär David Edwards wie Burrow ein begeisterter Befürworter der SDGs der UN [Anm. DWB: Agenda 2030] ist. Insbesondere hat Edwards die Notwendigkeit betont, dass die EI das UN-SDG 4 verfolgt, das die „globale Bürgerschaft“ fördert.
[…]
In meinem Artikel „American Federation of Teachers Sells Out to Rockefellers, Trilateralists, and Big Tech“ [Amerikanischer Lehrerverband verkauft sich an Rockefellers, Trilateralisten und Big Tech, Anm. d. Übersetzers] wird detailliert beschrieben, wie die AFT, die ein Satellit der EI ist, ebenfalls ihr Engagement für die Mission des SDG 4 der Vereinten Nationen zugesagt hat, während sie gleichzeitig für Impact-Investitionen in Gemeindeschulen eintritt, die durch das „Social Credit Data-Mining“ der Lernalgorithmen von Schülern angetrieben werden.
[-> https://axelkra.us/american-federation-of-teachers-verkauft-sich-an-rockefellers-trilateralisten-und-big-tech-john-klyczek/ ]
[…]
Seit fast dreißig Jahren werden GUFs wie die EI und der IGB von globalistischen Technokraten wie David Edwards und Sharan Burrow geführt, die sich beide mit Weltregierungsinstitutionen wie der Weltbank, dem IWF, der UNO, der OECD und dem WEF herumtreiben.
[…]
Im Gegenzug haben die „Mitgliedsorganisationen“ und „angeschlossenen Organisationen“ von EI und IGB, einschließlich der AFT und der NEA, diese bildungstechnischen Richtlinien der Weltbank, des IWF, der UNO, der OECD und des WEF übernommen und damit diese posthumanen Sozialkreditsysteme an die „32 Millionen Lehrkräfte und das Bildungspersonal in 178 Ländern und Territorien“ der EI weitergegeben.
.
Einfach ausgedrückt, hat die EI in Zusammenarbeit mit dem IGB die Lehrer und Schulangestellten der Welt zu einer technozentrischen, globalen Belegschaft gemacht, die unter den öffentlich-privaten Marschbefehlen der Weltbank, des IWF, der UN, der OECD, des WEF und von Big Tech in die vierte industrielle Revolution getrieben wird.
[…]
Arbeiterbewegungen und Streiks müssen von der Basis aus organisiert werden, von den Arbeitern vor Ort in ihren lokalen Gemeinschaften. Solange die EI, der IGB oder eine andere GUF die organisierte Arbeit durch Top-Down-Bemühungen globalisiert, die von den Weltregierungsinstitutionen orchestriert werden, werden die Interessen der Lehrerinnen und Lehrer sowie der Arbeiterinnen und Arbeiter weiterhin den techno-imperialistischen Interessen der Weltbank, des IWF, der UNO, der OECD und des WEF untergeordnet werden, die alle mit den multinationalen Konzernen unter einer Decke stecken.
.
Wenn gewerkschaftlich organisierte Pädagogen, Schulangestellte und andere Arbeiter, die der EI oder dem IGB angehören, ihre GUF-Bürokraten nicht dazu bewegen können, sich dem transhumanistischen Technofaschismus zu widersetzen, der von der Weltbank, dem IWF, der UNO, der OECD und dem WEF in Absprache mit Big Tech vorangetrieben wird, dann könnte es für Lehrer, Schulangestellte und andere Lohnarbeiter an der Zeit sein, aus allen Gewerkschaftsmitgliedschaften der EI und des IGB auszutreten.
.
Vielleicht ist es an der Zeit, dass die Beschäftigten im Bildungswesen und andere Arbeitskräfte neue Basisgewerkschaften gründen, um parallele Strukturen zu schaffen, die die Interessen von Lehrern und anderen Arbeitnehmern vertreten, die mit den dystopischen Bedingungen des posthumanen Schulsystems, das Schülern und Lehrern gleichermaßen aufgezwungen wird, nicht einverstanden sind.


Soweit Klyczek.

Wie aus den bisherigen Ausführungen von Lynn und Klyczek überdeutlich hervorgeht, handelt es sich bei diesem globalen Konditionierungs- & Gehorsams-Programm letztlich um einen Krieg um die Gehirne der Menschheit, weshalb nun etwas detailliertere Infos darüber kommen, wie dieser Krieg geführt wird.

Ben Norton hat letzten Herbst bei thegrayzone beschrieben, wie der Kampf ausgestaltet ist.


Die kognitive Kriegsführung der NATO: Westliche Militärs und der „Kampf um das Gehirn“

https://thegrayzone.com/2021/10/08/nato-cognitive-warfare-brain/https://free21.org/westliche-militaers-und-der-kampf-um-das-gehirn/

„[…]
Nun entwickelt die NATO eine völlig neue Art des Kampfes, die sie als kognitive Kriegsführung bezeichnet. Diese neue Methode beinhaltet das „Hacken des Individuums“, indem „Schwachstellen des menschlichen Gehirns“ für ein ausgeklügeltes „Social Engineering“ ausgenutzt werden. Dies wird als „Militarisierung der Gehirnforschung“ beschrieben.
[…]
Angesichts der Tatsache, dass die gesamte Zivilbevölkerung im Fadenkreuz der NATO steht, betont der Bericht, dass westliche Streitkräfte enger mit der akademischen Welt zusammenarbeiten müssen, um auch Sozial- und Geisteswissenschaften als Waffe einzusetzen und so dem Bündnis zu helfen, seine Fähigkeiten zur kognitiven Kriegsführung auszubauen.
[…]
„Bei der kognitiven Kriegsführung wird der Verstand als Schlachtfeld und umkämpfter Bereich betrachtet. Ihr Ziel ist es, Dissonanzen zu säen, widersprüchliche Narrative zu schüren, Meinungen zu polarisieren und Gruppen zu radikalisieren…“
[…]
Diese Technologien, merkte er an, umfassen die Bereiche NBICNanotechnologie, Biotechnologie, Informationstechnologie und Kognitionswissenschaft. Alles zusammen „ergibt einen sehr gefährlichen Cocktail, der das Gehirn weiter manipulieren kann“, sagte er.
.
Du Cluzel erklärte weiter, dass diese neue exotische Angriffsmethode „weit über“ Informations-Kriegsführung oder psychologische Operationen (Psyops) hinausgeht:
„Kognitive Kriegsführung ist nicht nur ein Kampf gegen das, was wir denken, sondern vielmehr ein Kampf gegen die Art und Weise, wie wir denken, wenn wir die Art und Weise, wie Menschen denken, ändern können
[…]
…Eine Aktion gegen die Art und Weise, wie wir denken, wie wir Informationen verarbeiten und daraus Wissen machen.
[…]
„Die kognitive Kriegsführung hat eine allumfassende Reichweite, die vom Individuum bis zu Staaten und multinationalen Organisationen reicht“. „Ihr Aktionsfeld ist global und zielt darauf ab, die Kontrolle über den Menschen zu erlangen, sowohl zivil als auch militärisch.
[…]
Der Mensch selbst ist jetzt der neue, umkämpfte Bereich in dieser neuartigen Form der hybriden Kriegsführung
[…]
ist die kognitive Kriegsführung potenziell endlos, da es für diese Art von Konflikten keinen Friedensvertrag oder eine Kapitulation geben kann.
.
So wie diese neue Art des Kampfes keine geografischen Grenzen kennt, hat sie auch keine zeitliche Begrenzung
[…]
Die Forschung kann dazu genutzt werden, „Aggressionen abzuschwächen, Wahrnehmungen und Zugehörigkeitsgefühle oder Passivität zu fördern; Morbidität, Behinderungen oder Leiden hervorzurufen und potenzielle Gegner zu ‚neutralisieren‘ oder sie in den Tod zu treiben“ – mit anderen Worten, Menschen zu verstümmeln und zu töten.
.
In dem Bericht wird US-Generalmajor Robert H. Scales zitiert, der die neue Kampfphilosophie der NATO so zusammenfasst: „Der Sieg wird eher durch die Eroberung der Psycho-kulturellen Ebene, als durch die geographische Überlegenheit definiert werden.
.
Und während die NATO Taktiken der kognitiven Kriegsführung zur „Eroberung der psychokulturellen Ebene“ entwickelt, setzt sie zunehmend auch verschiedene wissenschaftliche Bereiche als Waffen ein. Die Studie spricht von einem „Schmelztiegel der Daten- und Humanwissenschaften“ und hebt hervor, dass „die Kombination von Sozialwissenschaften und System-Engineering ein Schlüssel sein wird, militärische Analysten bei der Gewinnung nachrichtendienstlicher Informationen zu unterstützen“.
.
„Wenn kinetische Macht den Feind nicht besiegen kann“, heißt es, „können die Psychologie und die mit ihr verbundenen Verhaltens- und Sozialwissenschaften die Lücke füllen“.
[…]“


Ergänzend zu Norton sollte man unbedingt auch James Corbetts Leitfaden für die Kriegsführung der fünften Generation durchlesen.

Netzfundstück: James‘ Leitfaden für die Kriegsführung der fünften Generation (Fokus: Lösungen)


Wie von Lynn und Klyczek bereits deutlich gemacht wurde, spielen auch das Internet der Dinge (IoT), künstliche Intelligenz und Genmanipulation eine entscheidende Rolle in der SEL-Agenda, weshalb hier ein kurzer Überblick zum Internet of Bodies (IoB), als Teil des Internet of Everything (IoE) ebenfalls erwähnenswert ist.

Die RAND-Corporation hat ein hübsches Schaubildchen zum gewünschten Sklaven der Zukunft erstellt:

Einen erklärenden Artikel dazu gibts bei sociable.


Das Pentagon erforscht Gen-Editierung, Internet der Körper und KI zur Steigerung der menschlichen Leistungsfähigkeit: RAND

https://sociable.co/military-technology/pentagon-gene-editing-internet-of-bodies-ai-enhance-human-performance/https://uncutnews.ch/das-pentagon-erforscht-gen-editierung-internet-der-koerper-und-ki-zur-steigerung-der-menschlichen-leistungsfaehigkeit-rand/

[…]
Was wird es in den kommenden Jahrzehnten bedeuten, ein Mensch zu sein?
.
Wird es Widerstand gegen die transhumanistische Agenda geben, oder wird die sogenannte vierte industrielle Revolution unweigerlich zur Verschmelzung unserer physischen, biologischen und digitalen Identitäten führen […] ?
[…]“

Hier der Rand-Report „Technological Approaches to Human Performance Enhancement„:
https://www.rand.org/pubs/research_reports/RRA1482-2.htmlweb.archive-SicherungBACKUP des PDF


Ein sehr ausführlicher Artikel bei groundzeromedia enthüllt das…


IoB-Imperium und das Malzeichen des Tieres (666)

https://groundzeromedia.org/1-12-21-imperium-the-internet-of-bodies/ – [Übersetzung mach ich gerne gegen ordentliche Bezahlung]

„[…]
Nanobiotechnology is being used to manipulate cells and interconnect human bodies to the Internet. Scientists, researchers, and tech geniuses are attempting to play God by reengineering our cell structures, causing them to communicate with Internet of body devices.
[…]
But we are being told that this is all conspiracy theory.
.
We are constantly being conditioned to readily accept invasive technology.
.
You see that the Mark of the Beast is simply anything that is placed in the body that would infringe upon body autonomy. First the technocracy imperium takes your sovereignty. employs full spectrum control, and encourages the surrender of body autonomy – merely what Dr. Jose Delgado called “robiticizing” the human being.


Mehr zu Jose Delgado siehe…

Techniken und Methoden zur Gedankenkontrolle und Verhaltenssteuerung


IoB: Das Ende der körperlichen Autonomie

https://whatabouttheroads.co/the-internet-of-bodies-ends-bodily-autonomy/ – [Übersetzung mach ich gerne gegen ordentliche Bezahlung]

„[…]
If these developments are allowed to proceed then the battle for bodily autonomy will be lost. While the fight against vaccine mandates is a vital one to win we must also stop supporting the economy of the Internet of Bodies.
.
Small and simple ways to push back include no longer using the latest “smart” devices, walking away from a medical system that wants to outfit you with implantable devices, and stopping any support for any institutions that want you hooked up to a human brain/cloud interface.
.
In short, we simply need to stop supporting our own enslavement.


Siehe weiteres dazu auch hier https://dudeweblog.wordpress.com/tag/iob/ & https://dudeweblog.wordpress.com/tag/bci/

Nach diesem kleinen Exkurs ins Internet der Körper, und wie wir dieser Agenda widerstehen können, nun wieder zurück zu Klyczek, der bereits erwähnte, dass auch Gehirn-Implantate in der Agenda angedacht sind, um die technokratische, transhumanistische Wahnvorstellung wahr werden zu lassen. Eine erfolgreiche US-Studie dazu wird in einem Ars-Technica-Artikel beschrieben.


Implant “zaps brain when it detects neural activity associated with irrational thoughts.” (U.S. Study) [Implantat schaltet das Gehirn ab, wenn es neuronale Aktivitäten feststellt, die mit irrationalen Gedanken verbunden sind]

https://www.activistpost.com/2021/10/implant-zaps-brain-when-it-detects-neural-activity-associated-with-irrational-thoughts-u-s-study.html – [Deutsche Übersetzung mache ich gerne gegen ordentliche Bezahlung]

„[…]
US researchers have successfully relieved a patient’s severe, long-term depression with an electronic implant that acts like a neural pacemaker, resetting the brain circuits associated with negative feelings.
[…]
“We’ve developed a precision medicine approach that has successfully managed our patient’s treatment-resistant depression by identifying and modulating the circuit in her brain
[…]
When it detects neural activity associated with irrational thoughts, which previously triggered depressive obsessions, its electrodes deliver a short, corrective electric pulse
[…]
The UCSF team’s key discovery was a “biomarker” indicating the onset of depressive symptoms, a specific pattern of neural activity in the part of the brain called the amygdala that deals with responses to threats.
[…]
When it detects the biomarker in the amygdala, it sends tiny electric pulses to another area, the ventral striatum, which is part of the brain’s reward and pleasure system.
[…]
…two projects indicated a trend in research toward developing “a more individualized approach to psychiatric treatments,” based on stimulating specific brain circuits.
[…]“


Inzwischen sind in den USA Gehirnimplantate bereits durch die FDA zugelassen worden, wie ein letzten Juli publizierter, kurzer Artikel vom observer darlegt.


Konkurrent von Elon Musks Neuralink erhält von der FDA die Zulassung zum Test eines Gehirnchips am Menschen

https://observer.com/2021/07/neuralink-competitor-synchron-receives-fda-permission-test-brain-implant-human/https://uncutnews.ch/konkurrent-von-elon-musks-neuralink-erhaelt-von-der-fda-die-zulassung-zum-test-eines-gehirnchips-am-menschen/


Und wenn die erlauchte Gilde um WEF, UN, TC, Weltbank et. al. definiert, was als „irrationale Gedanken“ gilt, kann man sich vorstellen, welche Bereiche des Gehirns mit Implantaten abgeschaltet, und welche stimuliert werden sollen… Der Vorstellungskraft des Lesers sind (noch) keine technischen Grenzen gesetzt…

Nichtsdestotrotz möchte ich dazu ein kurzes Beispiel der diesbezüglichen Denke in dieser erlauchten Gilde geben.


Pure Hubris! Intelligent Design: Hacking and Engineering Biological Organisms 2018 HD (EN)

Die Menschen sind jetzt hackbare Tiere … also, was auch immer ich bei der Wahl wähle … der freie Wille ist vorbei.
Yuval Harari

https://sociable.co/government-and-policy/yuval-harari-hackable-humans-wef-darpa-preconscious-brain-signals/https://uncutnews.ch/yuval-hararis-warnung-vor-hackbaren-menschen-auf-dem-wef-wird-realitaet-die-darpa-erforscht-vorbewusste-gehirnsignale-um-zu-wissen-was-jemand-fuer-wahr-haelt-oder-nicht/


So schön kann Versklavung sein…


Wer möchte Sklave sein? Die technokratische Konvergenz von Menschen und Daten

https://axelkra.us/wer-moechte-sklave-sein-die-technokratische-konvergenz-von-menschen-und-daten-daniel-broudy-makoto-arakaki/ (Sehr lang und in Gänze lesenswert)


Ergänzend zu Broudy & Arakaki darf hier Aldous Huxley auch nicht fehlen. Die Academy of Ideas (Ideenschmiede) fragt, ob wir bereits in der schönen neuen Welt leben.


Do We Live in a Brave New World? – Aldous Huxley’s Warning to the World

Siehe dazu auch…

Aldous Huxley zu Überbevölkerung und Totalitarismus 1957 (UNCUT, DE) – Addendum EN-Version 1958


Dr. Vernon Coleman schildert bildhaft Chinas Sozialkreditsystem als Blueprint für die ganze Welt: Das Endziel für die von der Wiege bis zur Bahre durchkonditionierte und durchkontrollierte Sklaven-Gesellschaft.


Der Horror des Sozialkreditsystems, das sich auf dem Weg rund um die Welt befindet

https://dailyexpose.uk/2022/03/28/the-horrors-of-the-social-credit-system-which-is-on-its-way-to-the-uk/https://uncutnews.ch/dr-vernon-coleman-die-schrecken-des-sozialkreditsystems-das-sich-auf-dem-weg-nach-befindet/

[…]
Also noch einmal: Wenn Sie wissen wollen, in welcher Gesellschaft Sie und Ihre Kinder leben werden, dann schauen Sie sich China an, wo alles, was die Menschen tun, sagen und denken, überwacht wird.
.
Aber unsere Zukunft wird nicht so frei und einfach sein, wie das Leben in China im Moment ist.
.
Wir bewegen uns schnell auf eine dystopische, digitale Diktatur zu.
.
Gutes Verhalten wird belohnt und schlechtes Verhalten bestraft werden. Aber wer definiert, was gut und was schlecht ist?
.
Geotracking ist jetzt das neue Normal. Ihre finanziellen Daten werden mit Ihrem Strafregister, Ihrem akademischen Werdegang, Ihrer Krankenakte und Ihrem Einkaufsverhalten kombiniert. Sie haben ein Auge darauf, welche Art von Freunden Sie haben, welche Videos Sie sich ansehen, mit wem Sie sich verabreden, wen Sie heiraten oder wen Sie treffen.
.
Das ist Big Brother auf Speed
.
In der schönen neuen Welt werden sich Menschen mit einer niedrigen Kreditwürdigkeit keinen Zentimeter mehr bewegen können.
[…]
Und das alles geschieht bereits.
.
Computerspiele trainieren uns für unsere Zukunft.
[…]“


Viel Spass also noch weiterhin…

Ohne mich!

Um den Kreis dieser Abhandlung zu schliessen, ende ich mit der Rückkehr in die Schule. Ein in Gänze äusserst lesenswerter Artikel von John Whitehead:


Die Gefahren für Schulrückkehrer nach einem Jahr der COVID-19 Lockdowns

https://www.rutherford.org/publications_resources/john_whiteheads_commentary/the_dangers_of_going_back_to_school_after_a_year_of_covid_19_lockdownshttps://giftamhimmel.de/die-gefahren-fuer-schulrueckkehrer-nach-einem-jahr-der-covid-19-lockdowns/

„Einst haben Amerikas Eltern erleichtert aufgeatmet, wenn ihre Kinder nach den Sommerferien wieder in die Schule gingen, denn sie wußten, daß ihre Kinder dann einen Großteil des Tages gefahr- und problemlos beschäftigt sein würden.
.
Das waren die guten alten Zeiten, bevor die COVID-19-Pandemie eine ganz neue Ebene des autoritären Betreuungs-Staates in unser tägliches Leben eingeführt hat, indem sie Gemeinden abriegelte, Kinder aus dem Klassenzimmer in virtuelle Klassenzimmer zwang, große Teile der arbeitenden Bevölkerung von staatlichen Zuschüssen abhängig machte, während andere Teile in ein Modell des Homeoffice gedrängt und wir alle einer zunehmend unerträglichen Einmischung der Regierung in unser Privatleben ausgesetzt worden sind.
[…]
Heutzutage werden Schüler nicht nur für kleinere Vergehen wie Räuber und Gendarm-Spiele auf Spielplätzen, dem Mitbringen von LEGO-Steinen zur Schule oder einer Essensschlacht bestraft, sondern auch die Strafen sind weitaus härter geworden und reichen von Nachsitzen und Besuchen im Büro des Schuldirektors bis hin zu Geldstrafen, Jugendgerichten, Handschellen, Tasern und sogar Gefängnisstrafen.
.
Schüler sind bereits im Rahmen der Null-Toleranz-Politik von der Schule geflogen, weil sie „drogenähnlich aussehende Substanzen“ wie Oregano*+, Pfefferminzbonbons, Antibabypillen und Puderzucker mit in die Schule gebracht hatten.
[…]
In South Carolina, wo es gesetzwidrig ist, in der Schule zu „stören“, werden jedes Jahr mehr als tausend Schüler – von denen manche erst 7 Jahre alt sind – „wegen Nichtbefolgens von Anweisungen, Herumlungerns, Fluchens oder der vagen Behauptung, sich „unausstehlich“ verhalten zu haben, angeklagt.
[…]
Die Horrorgeschichten sind zahlreich.
[…]
Nicht einmal den jüngeren Grundschülern bleiben diese „Abhärtungs-Strategien“ erspart.
.
An jedem beliebigen Schultag werden Kinder, die sich in der Klasse „aufführen“, mit dem Gesicht nach unten zu Boden gedrückt, in dunkle Schränke gesperrt, mit Riemen, Bungee-Seilen und Klebeband gefesselt, mit Handschellen, Fußfesseln, Tasern oder auf andere Weise zurückgehalten, ruhiggestellt oder in Einzelhaft gesteckt, um sie „unter Kontrolle“ zu bringen.
.
In beinahe allen Fällen werden diese rüden Methoden zur Bestrafung von Kindern – von denen einige gerade einmal 4 oder 5 Jahre alt sind – angewandt, schlicht weil sie Anordnungen nicht befolgt oder einen Wutanfall hatten.
[…]
Paradoxerweise ist es, wenn man die Abriegelungen und Übungen mit aktiven Scharfschützen hinzurechnet, den Schulbehörden, anstatt die Schulen sicherer zu machen, gelungen, ein Umfeld zu schaffen, in dem die Kinder dermaßen traumatisiert sind*, daß sie unter posttraumatischen Belastungsstörungen, Alpträumen, Angstzuständen, Mißtrauen gegenüber Erwachsenen sowie Wutgefühlen, Depression, Demütigung, Verzweiflung und Wahnvorstellungen leiden.
[…]
Anstatt eine Generation von Freiheitskämpfer zu erziehen […] scheinen Regierungsbeamte entschlossen zu sein, frischgebackene Bürger des amerikanischen Polizeistaats hervorzubringen, denen auf harte Weise beigebracht wird, was es bedeutet, sich dem Diktat der Regierung zu unterwerfen, sich zu fürchten und im Gleichschritt mit ihm zu marschieren.
[…]
Wie kann man einen […] Mitbürger davon überzeugen, daß die Regierung für ihn arbeitet, wenn er die meiste Zeit seiner Kindheit und Jugend in einer Einrichtung eingesperrt war, die jungen Menschen beibringt, gehorsame und gefügige Bürger zu sein, die nicht widersprechen, keine Fragen stellen und die Autorität der Regierung nicht in Frage stellen?
[…]“


Mehr gibts unsererseits nicht mehr zu sagen, ausser den wichtigsten Satz aus Coreys Werk nochmal nachgedoppelt hervorzuheben:


Aber was würde passieren, wenn die Menschen sich den Anwendungen der digitalen Identität verweigern würden, wenn sie Heimunterrichts-Netzwerke aufbauen würden, um ihre Kinder aus dem Indoktrinationssystem herauszuholen, wenn sie ihre eigenen Gemeinschaften und Unternehmen gründen würden, wenn sie ihre eigenen Lebensmittel anbauen und/oder lokale Landwirte unterstützen würden, wenn sie aufhören würden, große Geschäfte zu finanzieren, wenn sie ihr Geld von den großen Banken abziehen und so oft wie möglich Bargeld benutzen würden und wenn sie sich nicht den tyrannischen Maßnahmen fügen würden?


Ergänzende Empfehlungen

ALike – Ein Kurzfilm, der berührt … oder wie man seinem Kind Selbstwertgefühl vermittelt

Edward Bernays – Die Kunst der Manipulation / The Art of Public Manipulation

Konformitäts-Experiment: Rauch und Feueralarm im Raum

Nachtrag: 22.6.2022

https://axelkra.us/gastbeitrag-die-fehlgeleiteten-kinder-im-aktuellen-system-eine-oesterreicherin/


© dieser umfangreich ergänzten Zusammenfassung: DWB, dudeweblog.wordpress.com/

Willst Du weitere solche Publikationen lesen? Wir sind für den Fortbetrieb dieses Informationsportals dringend auf Spenden angewiesen (hiermit sprechen wir die bisherigen Spender explizit nicht an).

***Exklusive Zweitpublikation für axelkra.us***

Schreibe einen Kommentar