Oktober 5, 2022

Ei der Daus: Lauterbach prophezeit punktgenaue Agenda-Umsetzung

Sehr geehrte Leserschaft dieser Webseite,

wir kommen jetzt in eine Phase von Karl dem Coronakäfer, der in Nothing but Talk-Shows zu oft gefragt, aber leider nicht rechtzeitig fortgejagt wurde, hinein, in der angebliche „Verschwörungstheorien“ überaus real zu werden scheinen – mit potenziell verheerenden Resultaten für Abermillionen Menschen, und das nicht nur in Deutschland. Ich stimme den Autoren einiger Artikel, die ich unlängst für meine Webseite ins Deutsche übersetzt habe, zu: Ja, dieser Krieg ist „nur“ ein „Tarnmantel“, unter dem ganz andere Politiken bzw. Agenden „durchgezogen“ werden sollen. Anbei sollen nur folgende Beispiele genannt sein:

Soso. „Kriege um Wasser“ werden Lauterbach zufolge also angeblich „unvermeidbar“ sein? Woran erinnert mich das bloß? Ach ja. An eine alte „Verschwörungstheorie“, formuliert von einem Herrn namens Dr. John Coleman in seinem Buch „Die Hierarchie der Verschwörer“. Hier nochmal die Punkte, die eine erstaunliche Deckungsgleichheit mit Lauterbachs Prognose aufweisen (Hervorhebungen durch mich):

„Mindestens vier Milliarden »Nutzlose Esser« sollen bis spätestens 2050 eliminiert werden – durch begrenzte Kriege, künstlich ausgelöste Epidemien fataler, schnellwirkender Krankheiten und Aushungerung. Energie, Nahrung und Wasser werden für Nichtmitglieder der Elite auf Subsistenz-Niveau gehalten, beginnend mit den weißen Bevölkerungen Westeuropas und Nordamerikas, danach ausgedehnt auf weitere Rassen. Die Populationen Kanadas, Westeuropas und der USA werden schneller dezimiert werden als auf anderen Kontinenten, bis die Weltbevölkerung eine gut zu verwaltende Zahl von einer Milliarde erreicht, von der 500 Millionen aus Chinesen und Japanern bestehen werden, die durch jahrhundertelange strenge Beherrschung daran gewöhnt wurden, Autorität blind zu folgen, ohne Fragen zu stellen. […] Von Zeit zu Zeit wird es künstlich herbeigeführte Knappheiten in der Nahrungs-, Wasser- und Medikamentenversorgung geben […] Nach der Zerstörung des Immobilienmarktes, der Auto-, Stahl- und Schwergüterindustrie wird es nur noch limitierte Wohnungsangebote geben; den verbleibenden Industrien aller Art wird nur noch erlaubt, unter Führung des »Club of Rome« der Nato zu produzieren, ebenso wie die wissenschaftliche Entwicklung sowie die Raumfahrt (…)“

Coleman schrieb dies 1991.

Na dann.

Schreibe einen Kommentar