The Costs of 9/11 – LewRockwell

Quelle: The Costs of 9/11 – LewRockwell

Deutsche Übersetzung des Kommentars von Dr. Paul Craig Roberts durch Axel B.C. Krauss. 

Dies ist der 17. Jahrestag von 9/11. Durch die Jahre hat eine große Zahl von Experten überzeugend dargelegt, daß die offizielle Schilderung der Regierung falsch ist. Jedes Jahr glauben immer weniger Leute die unglaubliche Verschwörungstheorie, daß eine Handvoll Saudis den gesamten nationalen Sicherheitsapparat der USA ausgetrickst haben sollen und mit entführten Flugzeugen das World Trade Center und das Pentagon attackierten. Nichtsdestoweniger hält sich die offizielle Version immer noch, ebenso wie die offizielle Darstellung des Attentats auf Präsident Kennedy – trotz breitflächiger Skepsis, ebenso wie die offizielle Geschichte von Israels Angriffen auf die USS Liberty trotz aller Gegenbeweise fortdauert. In den USA korrigiert die Regierung niemals ihre nachgewiesenen Lügen. 

Leute rund um den Globus sind erstaunt, daß Amerikaner Videos beiwohnen, die zwei Türme zeigen, die Stockwerk für Stockwerg in die Luft fliegen sowie die offensichtlich kontrollierte Sprengung von Gebäude 7, um daraus zu schließen, die Bauwerke seien wegen asymetrischer Strukturschäden und begrenzter, kurzlebiger Bürofeuer kollabiert.

Die fabrizierte Geschichte von 9/11 und der Osama bin Laden-Mythos wurden vom Cheney-Bush-Regime genutzt, um die Schutzmechanismen der US-Verfassung für bürgerliche Freiheiten zu zerstören und die Exekutive über sowohl heimisches als auch internationales Recht zu erheben. Dies kulminierte in der gestrigen Erklärung von Präsident Trumps nationalem Sicherheitsberater, John Bolton, der sagte, die US-Regierung würde jedes erdenkliche Mittel nutzen, um US-amerikanische und israelische Kriegsverbrecher vor Verfolgung durch den internationalen Strafgerichtshof zu schützen

Die Kosten von 9/11 übersteigen bei Weitem nur die WTC-Gebäude und die verlorenen Leben. Die wahren Kosten sind die US-Verfassung, die Gewaltentrennung, bürgerliche Freiheit und die Herrschaft des Rechts. 

Schreibe einen Kommentar