Wo gescobelt wird, da fallen Hirnspäne.

Schönen Sonntag, heute möchte ich euch eine besonders laut knallende Tüte vorstellen: Gerd Scobel. Aber was hat er denn nun gesagt, der Gerd? Und bitte:

Doch Moment. Ist er wirklich so dumm, wie sein Zitat zu beweisen scheint, oder weiß er es vielleicht doch besser, traut sich aber vielleicht nur nicht, das innere, schulsystemisch und politmedial vor die Großhirnrinde gehängte Führer-„Staats“-Porträit wieder abzuhängen? Sähe er dann vielleicht doch klarer?

Ich weiß es nicht. Jedenfalls studierte er an der Jesuiten-Hochschule St. Georgen. Dann schrieb er für die FAZ, also die „Frankfurter Allgemeine Zumutung“, deren geistigem und journalistischem Niedergang man mittlerweile fast täglich beiwohnen darf. Danach wiederrum war er für den Hessischen und Westdeutschen Schwundfunk tätig, also den Regimefunk des veröffentlicht-unrechtlichen Meinensollens.

Also ich weiß nicht. Bin noch unschlüssig. Seine Äußerung läßt zwar darauf schließen, daß er weder an der Jesuiten-Hochschule, noch der University of California (Berkeley), noch der Johann Wolfgang Goethe-Universität klares, seriöses, tiefschürfendes Denken zu erlernen vermochte. Ziemlich deprimierend, wenn ihr mich fragt. Ich mein‘, da studiert jemand gleich an drei vielbeachtensrenommerkenswerten Unis und labert dann so eine Kackscheiße.

Vor allem, weil er sich den Anspruch gibt, „Philosoph“ zu sein, also Geisteswissenschaftler.

Fragt sich halt nur, von wessen Geist er da wissenschwafelt. Also entweder wurde ihm in gewohnter Matrix- bzw. Systemmanier das Hirn einbaalsamiert, nun gut, dann wäre er ja nur ein klassisches Opfer, oder er weiß, was er tut. Sollte letzteres der Fall sein, schweige ich jetzt besser. Ist mir sonst rechtlich zu heikel.

Wie dem auch sei, so fühle ich mich hier an einen anderen Systemgeisteswissenschwafler erinnert, nämlich den Schwiegermutterbefeuchter namens Richard David Systemknecht.

Ich könnte heulen. Ausgerechnet Leute, die von Berufs wegen eigentlich der Weisheit verpflichtet sein sollten – denn genau das bedeutet „Philosophie“ wörtlich übersetzt, „Liebe zur Weisheit„, und Scobel ist angeblich „Philosoph“ – scheinen heutzutage aber auch alles zu schlucken, was die BLBs (Baphomet’s ‚lil Bitches) ihnen geben.

Keine Ahnung, warum es überhaupt noch eine Porno-Industrie gibt. Den besten Hardcore-Fistfuck menschlicher Köpfe liefert immer noch die indoktrinierte Realität.

Naja, wohl besser: systemisch verbildete Irrealität. Oder Surrealität. Take your pick.

Schreibe einen Kommentar