Oktober 22, 2021

BlackRock und Citi steigen auf den Klima-Nazi-Zug auf – Chris MacIntosh, Doug Casey’s International Man

Das wird geopolitische Auswirkungen haben, und die Frage ist: Können BlackRock, Citi, Prudential, HSBC und ihre anderen Kumpel über das Schicksal von Nationen entscheiden?

Quelle: BlackRock and Citi Get on Board the Climate Nazi Train – International Man

Es gibt einige Dinge, die meiner Seele Freude bereiten. Meine Vergnügungen sind einfach. Erdnussbutter auf Toast (die Speise der Götter), Macron dabei zuzusehen, wie er eine Ohrfeige bekommt – und das hier:

Das Erstaunliche daran ist, dass sich unser Wettbewerb um die Kohle-Assets in einer Rauchwolke aus „Wokeness“ aufgelöst hat.

Das wird schnell geopolitisch werden, und die Frage ist: Können BlackRock, Citi, Prudential, HSBC und ihre anderen wachen Kumpels über das Schicksal von Nationen entscheiden?

Sie beeinflussen bereits jetzt das Schicksal der Nationen. Ein Beispiel dafür sind Kanada und ganz Westeuropa.

Ich habe eine Live-Aufnahme ihrer jeweiligen Energiepolitik gefunden:

Aber werden sie das auch mit China tun? Werden sie das Gleiche mit Russland tun?

Die Antwort darauf wird sich erst zu gegebener Zeit zeigen, aber wir brauchen hier keine Kristallkugeln, denn wir beobachten nur Taten, nicht Worte.

„Laut einer neuen internationalen Studie wird China bis 2020 neue Kohlekraftwerke mit einer Leistung von 38,4 Gigawatt (GW) in Betrieb nehmen, was mehr als dreimal so viel ist wie in anderen Ländern der Welt und möglicherweise die kurzfristigen Klimaziele des Landes untergräbt. Fast alle der 60 geplanten neuen Kohlekraftwerke in Eurasien, Südamerika und Afrika – insgesamt 70 Gigawatt Kohlekraft – werden fast ausschließlich von chinesischen Banken finanziert.“

Wir sehen all dies vor Ort, und während es stattfindet, berichten uns ehemals seriöse Medien wie die „Financial Times“, „Reuters“ und „Bloomberg“, dass „Chinas Gürtel- und Straßeninitiative ein Problem für China im Hinblick auf seine Klimaziele schafft.“

Wirklich?

Es gibt keinen Konflikt und kein Problem. Lassen Sie mich das erklären. Es läuft folgendermaßen ab. Sie werden weiterhin Lippenbekenntnisse zur „Woke“-Ideologie ablegen, während sie den Großteil des Energiemarktes erobern, und wenn wir dann alle aufwachen, werden sie die Energie- und Logistikketten der Welt kontrollieren. Und wenn sie das geschafft haben, werden sie in der Lage sein, die Reservewährung zu kontrollieren, und wenn sie das geschafft haben … nun, dann werden sie die dominierende Macht sein. Das Spiel ist aus. Bei diesem Tempo werden sie das in einer erschreckend kurzen Zeitspanne erreichen. Nicht mehr als ein paar Jahrzehnte.

Jede Woche ertappe ich mich dabei, wie ich zu mir selbst sage: „Ich kann diesen Mist, den ich da lese, einfach nicht glauben.“ Es ist die gleiche alte Geschichte. Der Westen sieht sich als über dem Osten stehend und glaubt, dass der Westen (Nordamerika und Europa) dem Rest der Welt diktieren könne, was er zu tun habe.

Aus dem BlackRock-Artikel:

„BlackRock Inc. und andere große Finanzinstitute arbeiten an Plänen, die Schließung von Kohlekraftwerken in Asien zu beschleunigen, um die Nutzung der schlimmsten vom Menschen verwendeten Verursacher des Klimawandels auslaufen zu lassen. Die Welt kann die Pariser Klimaziele unmöglich erreichen, wenn wir die Stilllegung und den Ersatz bestehender Kohlekraftwerke nicht beschleunigen“, sagte Don Kanak, Vorsitzender der Abteilung für Versicherungswachstumsmärkte von Prudential, in einer Erklärung. „Dies gilt insbesondere für Asien, wo die bestehenden Kohlekraftwerke groß und jung sind und ansonsten noch jahrzehntelang in Betrieb sein werden.“

Also die Kohlekraftwerke abschalten und dann „irgendwie“ erklären, womit sie ersetzt werden sollen? Wie wird sich das auf ihren Lebensstandard auswirken?

Lassen Sie uns ein paar Zahlen nennen, um die Wahrscheinlichkeiten zu verstehen. China hat einen riesigen Industriesektor. Er ist so riesig, dass er derzeit viermal mehr Primärenergie verbraucht als der Verkehrssektor und mehr Primärenergie als die gesamte Industrie der USA und Europas zusammengenommen. Er ist also groß.

Wird die KP Chinas bereitwillig negative Auswirkungen auf diesen Sektor hinnehmen, wenn dadurch Chinas wachsende Führung in der Weltwirtschaft und damit sein zunehmender weltpolitischer Einfluss gefährdet wird? Ich überlasse Ihnen die Entscheidung.

Im Gegensatz zu den USA verbraucht China 10-mal mehr Kohle als Erdgas. Im Jahr 2020 baute China mehr als dreimal so viel neue Kohlekapazität wie alle anderen Länder zusammen, was einem großen Kohlekraftwerk PRO WOCHE entspricht. Allein im Jahr 2020 wurde der chinesische Bestand an Kohlekraftwerken um netto 29,8 GW erweitert.

Sie denken, das sei viel? Im Jahr 2020 haben sie 73,5 GW an neuen Kohlekraftwerken in Auftrag gegeben – das ist mehr als das Fünffache dessen, was der Rest der Welt zusammen genommen hat.

Schreibe einen Kommentar