Was wäre, wenn … ? – LewRockwell

Quelle: What Would Happen? – LewRockwell

Was würde passieren …

Wenn Kinder in allen K-12-Schulen, Colleges und Universitäten wieder zur Schule gingen.

Wenn weder Lehrer noch Schüler Masken trügen.

Wenn Sportveranstaltungen Zuschauer hätten.

Wenn die Stadien voll ausgelastet wären.

Wenn Fussballtrainer und ihr Personal keine Masken mehr tragen würden.

Wenn Geschäfte die Richtungspfeile von ihren Böden entfernt hätten.

Wenn Kellner und Kellnerinnen keine Masken mehr trügen.

Wenn Städte und Landkreise ihre Parks, Spielplätze und Basketballplätze wieder öffnen würden.

Wenn Restaurantbesucher keine Masken mehr trügen, wenn sie zu ihrem Tisch und zur Toilette gehen.

Wenn jeder Geschäftssitz soziale Distanzierungslinien und -kreise aus seinen Stockwerken entfernen würde.

Wenn alle Bars und Nachtclubs wieder öffnen würden.

Wenn alle Fitness-Studios wieder geöffnet würden.

Wenn Familienmitglieder alte Menschen in Pflegeheimen besuchen könnten.

Wenn alle Kinos wieder öffnen würden.

Wenn niemand in Theatern Maske trüge.

Wenn niemand soziale Distanzierung praktizierte.

Wenn niemand in Vergnügungsparks Maske trüge.

Wenn Familienmitglieder kranke Verwandte im Krankenhaus besuchen könnten.

Wenn alle Konzerte wieder aufgenommen würden.

Wenn Menschen in Flugzeugen keine Masken tragen würden.

Wenn Fluggesellschaften ihre Mittelsitze nicht blockieren würden.

Wenn Menschen aufhören würden, beim Radfahren Maske zu tragen.

Wenn alle Kirchen wiedereröffnet würden.

Wenn alle in der Kirche singen würden.

Wenn die Kirchen aufhören würden, nur in jeder zweiten Bank Platznahme zu erlauben.

Wenn niemand in der Kirche Maske trüge.

Wenn alle Sperren aufgehoben würden.

Wenn die Lebensmittelgeschäfte aufhören würden, ihre Einkaufswagen abzuwischen.

Wenn die Menschen aufhören würden, sich zwanzig Mal am Tag die Hände zu waschen.

Wenn keine staatlichen Stellen Temperaturkontrollen durchführen würden.

Wenn alle Strände wieder geöffnet würden.

Wenn niemand einen Gesichtsschutz trüge.

Wenn niemand beim Training im Fitnessstudio eine Maske trüge.

Wenn alle Ausgangssperren aufgehoben würden.

Wenn alle Friseurläden und Nagelstudios wieder geöffnet würden.

Wenn alle Amerikaner aufhören würden, Keim-Phobiker zu sein.

Wenn alle Geschäfte ihre Plexiglasschilde entfernen würden.

Wenn jeder aufhören würde, den ganzen Tag lang seine Hände in Desinfektionsmitteln zu baden.

Wenn alle Buffets wiedereröffnet würden.

Wenn die Unternehmen zu 100 Prozent ausgelastet wären.

Wenn Menschen im Auto keine Masken mehr trügen.

Wenn das Leben wieder „normal“ wäre.

Was würde passieren? Nach allem, was wir jetzt über das Coronavirus wissen, kann ich mit Zuversicht sagen, dass absolut nichts passieren würde, was nicht bereits geschehen ist oder in Zukunft geschehen wird, wenn die Dinge so weitergehen, wie sie sind.

John Tamny hatte vollkommen Recht, als er am 21. März 2020 schrieb:

„Was wäre auf städtischer, bundesstaatlicher und nationaler Ebene geschehen, wenn Politiker ganz einfach nichts gegen das sich ausbreitende Virus unternommen hätten? Wenn ja, glaubt irgendjemand ernsthaft, dass die Todesrate wesentlich höher wäre und Informationen über dieses potenziell tödliche Virus eine Bevölkerung nicht erreicht hätten, die den ganzen Tag mit dem Internet verbunden ist, und das zunehmend?

Hätten die Regierungen nichts gegen den Coronavirus unternommen, hätten Einzelpersonen und Unternehmen viel mehr getan, und es wären keine Lockdowns nötig gewesen.“

Die Heilung für das Coronavirus ist wirklich viel schlimmer als die Krankheit selbst.

Schreibe einen Kommentar