Die globale Machtergreifung ist im Gange – Armstrong Economics

Quelle: The Global Usurpation of Power Underway | Armstrong Economics

Leserzuschrift aus England: Ich bin sicher, dass Sie – ebenso wie ich – zweifellos eine Rückkehr zu Lockdowns im Herbst erwartet haben. Das ist hier im Vereinigten Königreich seit Monaten offenkundig. Der Hype und die Überreaktion sind gewollt, und die Erzeugung von Ängsten schießt durch die Decke. Eine Schule hat einen Fall eines asymptomatischen Jungen und schließt deshalb – mit 447 Kindern insgesamt, die für 14 Tage nach Hause geschickt wurden!? Die „Falldemie“ ist quicklebendig und Leute werden damit in den Wahnsinn getrieben, da die Herrschenden nichts Anderes vorweisen können. Das Einzige, worauf man sich bei dieser Regierung täglich verlassen kann, ist Angstmachere.

Die Fälle sind zu 90% asymptomatisch; diejenigen, die Symptome bekommen, dauern ein paar Tage. Wir fragen nach dem Kontext, nach Altersaufschlüsselung, Schweregrad, Krankenhausaufenthalten und Todesfällen, die beide nicht vorhanden sind, und es ist wie Zähneziehen. Sie können einfach nicht die wirklichen Informationen herausgeben, denn das würde eine Revolte bedeuten.

Perle des Tages: uns wurde soeben vom Büro des Premierministers mitgeteilt, dass heute ernsthaft erwogen wird, einen 14-tägigen „Circuit Breaker“-Lockdown einzurichten, um die neuen Fälle im Keim zu ersticken, bevor sie zu ernsthaften Krankenhauseinweisungen führen. Wo haben wir das schonmal gehört, „nur 14 Tage“? – die Kurve abflachen, jaja, und jetzt 6 Monate weiter so; wir sollen glauben, dass es bei 14 Tagen bleibt, jaja, laßt uns ehrliche Wahlen haben und das alles bis weit ins Jahr 2021 fortsetzen, denn dann wird es überall heftige Unruhen geben. Die offensichtliche Frage ist, wenn alle Fälle asymptomatisch sind, werden sie nicht im Krankenhaus enden. Aber das wird unseren Idioten von einem Premierminister, der im März nächsten Jahres den Sieg beansprucht, nicht davon abhalten, denn sein Handeln wird natürlich dann der Grund dafür gewesen sein, dass es keine Explosion bei den Todesfällen und den Krankenhausaufenthalten gab.

Das hat nichts mit Covid zu tun, aber alles mit den Wahlen in den USA. Ich glaube, vor dem 5. Oktober werden Großbritannien und der größte Teil Westeuropas im zweiten Lockdown sein, um die demokratischen Bürgermeister und Gouverneure der USA vor den Wahlen für die neue Welle von Lockdowns, die in Kürze von ihnen ausgehen wird, weniger idiotisch aussehen zu lassen. Sie werden nur darauf hinweisen, dass Großbritannien und die EU lediglich „der Wissenschaft folgen“.

Es ist traurig, wenn man herausfindet, dass eine angeblich konservative, rechte Regierung in Wirklichkeit eine marxistische, sozialistische Utopie und Boris nur ein Schoßhündchen der Globalisten ist.

Mit freundlichen Grüßen

PD (GROßBRITANNIEN)

Antwort: Je mehr ich mit verlässlichen Quellen spreche, desto mehr scheint dies eine Reaktion im Vorgriff auf das zu sein, was unser Modell vorhergesagt hat – den Zyklus der Währungs- und der Staatsschuldenkrise. Zugegeben, sie tun dies vielleicht wegen unserer Modelle, aber nur, weil sie auch durch ihre negativen Zinssätze gefangen sind und diese nicht mehr erhöhen können. Die Zentralbanken schreien hinter dem Vorhang: „Hey, das funktioniert nicht!“ Ich habe davor gewarnt, dass der Urknall 2015 beginnen würde. Tatsächlich ist die EZB 2014 zu negativen Zinssätzen übergegangen. Sie haben nie in Betracht gezogen, was passieren würde, wenn dieses Experiment fehlschlägt.

Es gibt eine angemessene Menge an koordinierten Indizien, die diese Wahrscheinlichkeit belegen. Das bedeutet jedoch nicht, dass sie unsere Lösungen in Betracht ziehen, um die Kontinuität einer freien Gesellschaft aufrechtzuerhalten. Stattdessen haben sie den autoritären Weg gewählt.

Dennoch schauen sie vielleicht auf das, was kommt, und versuchen, die Staatsschuldenkrise zu lösen, indem sie zu ewigen Anleihen übergehen, bei denen sie nur Zinsen zahlen und nicht verpflichtet sind, sie zurückzuzahlen. Sie sind dabei, die Steuern dramatisch zu erhöhen und die marxistische Theorie zu übernehmen und damit eine autoritäre Regierung einzusetzen. In der EU stellt sich niemand in der Europäischen Kommission zur Wahl und auch nicht der EU-Chef. Europa hat den Menschen bereits das Recht auf jeden demokratischen Prozess entzogen. Sie stimmen für ein Parlament, das keine Macht hat. Alles nur Rauch und Spiegel. In den USA haben sie Karrierepolitiker oder Narren als Präsidenten eingesetzt, damit der Deep State auf nicht gewählter Basis wirklich die Kontrolle hat.

In der englischen Bill of Rights (1689) heißt es: „Es ist das Recht der Untertanen, eine Petition an den König zu richten, und die strafrechtliche Verfolgung solcher Petitionen ist illegal“. Indem man jedoch so tut, als ob diese Abriegelungen zu Ihrem eigenen Schutz dienen, anstatt Proteste zu verbieten und damit die Strategie von Julius Cäsar zu übernehmen, zu teilen und zu erobern, nehmen sie uns all unsere Freiheiten, und sobald eine solche Macht ausgeübt wird, wird sie niemals ohne Revolution aufgegeben.

Regierungen sind schlichtweg unfähig, die Gesellschaft richtig zu führen, denn jede Aktion, die sie ergreifen, dient dem Erhalt ihrer eigenen Macht. Sie werden nicht im Eigeninteresse des Volkes oder der Nation handeln. Es ist nicht so, dass sie dies auch nur wissentlich tun könnten. Sie denken einfach nur, dass sie die Nation erhalten, auch wenn es ihnen nur ums Regieren geht.

Thomas Paines „gesunder Menschenverstand“ inspirierte die amerikanische Revolution. Er schrieb, dass die Regierung die Nation mit sich selbst verwechselt. Es gab nie eine korrektere politische Aussage als diese.

Regierungen, die Fehler machen, geben diese nie zu. Stattdessen werden sie jemand anderem die Schuld geben, oder in diesem Fall dem Virus, um ihre Handlungen zu rechtfertigen.

Hier ist ein englisches politisches Zeichen, wie sie Paine für seine Worte hängen wollten, und sie schickten eine ganze Armee, um zu versuchen, Thomas Jefferson in seinem Haus gefangen zu nehmen.

Schreibe einen Kommentar