Eine abscheuliche korpokratische Verschwörung: Aufdeckung des Great Reset – winter oak

Quelle: A vile corporate conspiracy: exposing the Great Reset | winter oak

Unsere Mitstreiterin Cory Morningstar hat ein äußerst wichtiges Exposé über den „Großen Reset„, auch bekannt als die „Vierte Industrielle Revolution“, auf der Website „Wrong Kind of Green“ veröffentlicht.

Die Denkweise hinter dem „Great Reset“ kann man gut verstehen, wenn man die Werke von Klaus Schwab liest und analysiert, wie wir es im Oktober getan haben.

Doch hier geht Cory einen großen Schritt weiter, indem sie das schiere Ausmaß dieses unglaublich finsteren und gefährlichen Projekts hervorhebt, nicht nur in Bezug auf seine bizarren Ambitionen, sondern auch in Bezug auf die Beteiligten.

Noch entscheidender ist, dass sie dieses massive Netz manipulativen Fehlverhaltens nicht nur andeutet oder darüber spekuliert, sondern es auch nachweist – Link für Link, Dokument für Dokument.

Dieser Detailreichtum ist der Eckpfeiler des Artikels, auch wenn dies bedeutet, dass der Artikel für einige eine Herausforderung darstellen wird.

Cory untersucht zahlreiche Aspekte dieses gewaltigen technokratischen Drängens nach totaler globaler Herrschaft und Kontrolle, wie zum Beispiel:

Künstliche Intelligenz
Automation
Informations- und Kommunikationstechnology
5G
6G
Biokybernetische Identität
Smartphones
Smart Cities
Satelliten
Technokratie
UN-Agenda 2030 zur „nachhaltigen Entwicklung“
Internet of Things
Industrial Internet of Things
Hyperconnected World
Schaffung einer digitalen Technosphäre
Virtual Reality
Augmented Reality
Immersive Reality
Maschinenlernen
3D-Druck
Kryptowährungen
Autonome Fahrzeuge
Präzisionsagrikultur
Geneditierung
Robotik
Digitale Medizin
Neurotechnologische Gehirnverbesserungen
Tödliche autonome Waffensysteme
Drone Targeting
Hyperschallwaffen
Blockchain
Cybersecurity
Cybersecurity Zertifizierungspläne
Digitale Identitätssysteme
Hyperskalierte Datenzentren
Persönliche Daten
Bargeldlose Bonuszahlungen
Virtuelle Brieftaschen
Mobiltelefon-Werbung
Digitale Dividenden
Militarisierte Technologien
Ernährung
Beschleunigte Industrialisierung
Privat-öffentliche Partnerschaften
Korpokratische Kontrolle
„Grüne Wirtschaft“
Imperialismus
Kontrolle durch die herrschende Klasse
Global Governance
Weltpolizei
Neue ökonomische Architektur
Ende des Carbonzeitalters
Rohstoffabbau am Meeresboden
Lithium-Extraktion
Privatisierung der Natur
Zerstörung der informellen Ökonomie
Impact Investing/Social Impact Bonds
Monetisierung von „sozialem und menschlichem Kapital“

Sie verweist auf ein weit gespanntes Netz aus Organisationen und Individuen, die sich nur als „Verschwörung zum Großen Reset“ beschreiben lassen, inklusive:

World Economic Forum
The World Economic Forum’s Center for the Fourth Industrial Revolution
Bill & Melinda Gates Foundation
The Rockefeller Foundation
Weltbank
The Global Inclusive Growth Summit
The Imperative 21 RESET campaign
The Business Roundtable
The B Team
JUST Capital
B Lab
Chief Executives for Corporate Purpose Inclusive Capitalism
Conscious Capitalism
The Center for Humane Technology
PepsiCo
MasterCard
Unilever
Facebook
Amazon
Google
Apple
Microsoft
Salesforce
Ericson
Huawei
SpaceX
WWF
The Unfinished Network
Ashoka
Aspen Institute
Ford Foundation
Imperative 21
The Max Steinbeck Charitable Trust
McCourt
Mil M2
PolicyLink
The Shed
The Internet Society
Access Now
Avaaz
The Center for Democracy & Technology
Charles Koch Institute
RAND Corporation
Walmart
Twentieth Century Fox
Verizon
World Health Organization
COVID Action Platform
The United Nations
UN Broadband Commission for Digital Development
UN High Level Panel on Digital Cooperation
UN Industrial Development Organization
The Children’s Investment Fund Foundation
The World Food Programme
Alibaba
The Nature Conservancy
Breakthrough Energy Ventures
The United Arab Emirates’ Council for the Fourth Industrial Revolution
ABRY
IrisGuard
Vodafone
BenevolentAI
Tencent
The Social Dilemma
Upworthy

Klaus Schwab
Bill Gates
Melinda Gates
Jeff Bezos
Mark Zuckerberg
Marc Benioff
António Guterres
Elon Musk
Jay Coen Gilbert
Bob Work
Tristan Harris
Julie Brill
Philippa Scarlett
Vint Cerf
Jack Ma
Eli Pariser
Chris Hughes
Mohammad Al Gergawi
Fadi Chehadé
Marina Kolesnik
Sheikh Hamdan bin Mohammed bin Rashid Al Maktoum
Ajay Banga
Nick Read
Fekitamoeloa Katoa ‘Utolkamanu
Joanna Shields
Pony Ma Huateng

Corey erläutert, daß diese „Spieler“ für ihren „Großen Reset“ eine „Soziale Lizenz“ erschaffen wollen dadurch, diese als kombinierte Reaktion auf die Klima-/Umweltkrise zu verpacken sowie auf die Covid-19-„Pandemie“.

Hier kratzen die Verschwörer des „Großen Reset“/der „Vierten Industriellen Revolution“ wirklich das Letzte des niedersten menschlichen Verhaltens zusammen und zeigen alle Symptome dessen, was Cory als „depravierte Psychose“ bezeichnet.

Um die Zerstörung unserer Welt mit ihrem toxischen Kult der Gier zu beschleunigen, versuchen sie, sich als die Retter des Planeten auszugeben.

Um die Menschheit in die High Tech-Käfige zu sperren, die sie für uns vorbereitet haben, spannen sie nicht nur Angst ein, sondern verwenden auch einen dislozierten, in Geiselhaft genommenen Sinn für soziale Verantwortlichkeit auf Seiten derjenigen, die ihre global orchestrierte Hirnwäsche-Propaganda geschluckt haben, dies alles geschähe nur aus der Notwendigkeit, „das Virus zu bekämpfen“.

Cory schreibt: „Versprechungen eines gerechten Übergangs, grüner Deals, neuer Deals und Build Back Better-Pläne sind nichts als leere, hohle Beteuerungen ohne echte Absicht. Das sind die Lügen, die sie erzählen. Versprechungen und Einschätzungen sind nicht mehr als Alibis.

„Während ‚Corona‘ dazu dient, die Weltbevölkerung abzulenken, ein Virus, den Klaus Schwab in seinem Buch ‚COVID-19: The Great Reset“ als ‚mild‘ beschreibt, ist eine Sache klar: diese Milliardäre sind das gefährlichste Virus von allen.“

Sie identifiziert Smartphones als repressive Schlüsselwaffe in der technologischen Waffenkammer der Diktatur.

„Alles ‚Smarte‘ dient zuvorderst und -meist Kapitalinteressen. Man sollte diesbezüglich nicht nur enthaltsam leben, sondern jeder, der ein Smartphone besitzt, sollte es in den Müll werfen und niemals zurückschauen … die Wahrheit ist, wenn niemand Smartphones kaufen würde, würden sie sie kostenlos in Cornflakes-Schachteln verschenken.“

„Wir begeben uns in eine unentrinnbare und irreversible technologische Sklaverei … Wir wissen auf jeden Fall eins: Der Planet wird nicht gerettet werden von denen, die ihn zerstört haben.“

Und in einer besonders klugen Passage stellt sie den Kern des „Fortschritts“-Mythos in Frage, der dazu genutzt wurde, uns weiter und weiter von natürlicher Glücklichkeit zu entfremden und tiefer und tiefer in eine industrielle korporatistische Hölle zu werfen.

„Menschen haben über Jahrtausende erfolgreich ohne Mobiltelefone überlebt. Alles, was wir für unser Überleben brauchen, ist gesundes Essen, sauberes Wasser, anständige Hygiene und eine Behausung. Und als soziale Tiere suchen wir nach physischer Gemeinschaft, Freundschaft, Freude und Liebe.“

Werden wir uns all das von korporkatischen Kontrollfreaks für immer stehlen lassen?


Anmerkung meinerseits: Ich teile Cory Morningstars radikale Position gegenüber technischem Fortschritt nicht. Es stimmt zwar, daß einige der größten Technologie-Konzerne der Welt nachweislich zum „korpokratischen Komplex“ derjenigen Machtelite gehören, die sich derzeit anschickt, ihre Agenda des „Großen Reset“ mit aller verfügbaren (geo)politischen Macht durchzusetzen; und man kann sich gewiß auch über die reale „Smartphone-Sucht“ streiten. Ich denke aber, daß es darauf ankommt, wie Menschen mit Technologie umgehen. Ein Smartphone muß nicht zwangsläufig eine „Sklavenkette“ sein – das hängt vom Nutzer ab. Meiner Meinung nach ist hier ein bewußterer Umgang mit neuen Technologien nötig, keine völlige Abkehr oder gar eine Verdammung der sich durch diese bietenden – und in vielen Fällen großartigen und nützlichen – Vorteile.

Schreibe einen Kommentar