November 29, 2021

Perverse machtelitäre Gesellschaftsspiele: Warum Spielen Menschen durch künstlich geschaffene Krisen zur skrupellosen Erreichung technokratisch-totalitärer Ziele hilft

„Ein Spielewissenschaftler erklärt, wie Kinder in Konzentrationslagern mit Spielen Stress abbauten – und warum Puzzlen den Menschen gerade in Pandemiezeiten Halt gibt.

Quelle: Gesellschaftsspiele : Warum Spielen Menschen durch Krisen hilft | ZEIT ONLINE

Und weil das so „schön“ war, nämlich so schön abartig, pervers, krank und schlicht schweinisch, sei das obige Zitat aus einem Artikel der Eliten-Haus- und Propagandapostille „Die Zeit“ noch einmal wiederholt, und zwar in Großschrift:

„Ein Spielewissenschaftler erklärt, wie Kinder in Konzentrationslagern mit Spielen Stress abbauten – und warum Puzzlen den Menschen gerade in Pandemiezeiten Halt gibt.

Mir fällt dazu wirklich nicht mehr ein als betroffenes Schweigen.

Eingedenk der Tatsache, welche psychischen Folgen die PLANdemie und die politkriminellen Maßnahmen wie z.B. Lockdowns für zahllose Kinder hatten.

Es ist mir sowas von egal, ob ich deshalb als „radikal“ oder „Extremist“ gelte: Ich hoffe inständig, daß die Verantwortlichen für diese Riesenschweinerei namens „Corona-Pandemie“ den Rest ihres Lebens bei verschimmelten Brot und fauligem Wasser in einer zehn Quadratmeter großen Einzelzelle dahinvegetieren müssen.

Und damit meine ich selbstverständlich auch diejenigen Bück- und Mundstücke des „Qualitätsjournalismus“ aka „Mainstream“, die sich trotz besseren Wissens daran beteiligen; die das Narrativ sehenden Auges nicht nur akzeptieren, sondern auch noch fördern und weiter verbreiten. Man muß nicht nur naiv, sondern schon ein Vollidiot sein, zu glauben, sämtliche „Alpha-Journalisten“ dieses Landes wären von heute auf morgen komplett verblödet und wüßten überhaupt nicht, was sie da anrichten bzw. wobei sie helfen. Als wären sie alle völlig unfähig, die Hintergründe zu recherchieren. Als könnten sie sich überhaupts nichts denken. Schon klar: „Das konnten wir doch nicht wissen“. Doch. Konntet ihr.

Wer die Wahrheit nicht weiß, der ist bloß ein Dummkopf. Aber wer sie weiß und sie eine Lüge nennt, der ist ein Verbrecher.

Berthold Brecht

Schreibe einen Kommentar