Februar 26, 2024

Putins KGB-Papst – Alexander Benesch, Recentr

0

Den ganzen Artikel hier lesen: Putins KGB-Papst | Recentr

Auszug:

„Kirills Arbeit als KGB-Agent bestand darin, die russische Exilgemeinde auszuspionieren und zu versuchen, den ÖRK zu beeinflussen, damit er die sowjetische religiöse Unterdrückung nicht mehr kritisierte und sich stattdessen auf die USA und ihre Verbündeten konzentrierte. Einige Exilanten waren ihm gegenüber misstrauisch. […] ‚Wenn wir [die Ukraine] als Bedrohung ansehen, haben wir das Recht, Gewalt anzuwenden, um sicherzustellen, dass die Bedrohung ausgerottet wird‘, predigte der russisch-orthodoxe Patriarch Kirill kürzlich vor den 90 Millionen treuen Anhängern seiner Kirche. ‚Wir sind in einen Konflikt geraten, der nicht nur physische, sondern auch metaphysische Bedeutung hat. Wir sprechen über die Errettung der Menschen, etwas viel Wichtigeres als Politik‘. Russlands Präsident Vladimir Putin verhielt sich bei seinem Besuch des katholischen Vatikans wie ein Gläubiger. Er bekreuzigte sich, gab dem Papst eine Marienfigur und küsste diese. Unter dem päpstlichen ‚Rat für Einheit unter den Christen‘ wurden Brücken geschlagen zur russischen Kirche, die von Putins altem KGB dominiert wird und den Interessen des Kremls gehorcht.“

Schreibe einen Kommentar