Juli 6, 2022

Sie werden NIEMALS „vollständig geimpft“ sein – Kit Knightly

Es ist für alle an der Zeit, zu erkennen, dass sie einem unmöglichen Ziel hinterherjagen, das für immer hinter den Horizont verschoben wird.

Quelle: You will NEVER be “fully vaccinated” – OffGuardian

Gestern gab Gesundheitsminister Sajid Javid in einer Erklärung vor dem Parlament zum geplanten „Impfpass“ des Vereinigten Königreichs zu, dass der NHS-Pass drei Impfungen vorschreibt, damit man als „vollständig geimpft“ gilt.

Sobald alle Erwachsenen eine angemessene Chance hatten, ihre Auffrischungsimpfung zu erhalten, beabsichtigen wir, diese Ausnahmeregelung dahingehend zu ändern, dass eine Auffrischungsimpfung erforderlich ist.

Obwohl viele von uns dies vorausgesagt haben, ist es das erste Mal, dass ein britischer Politiker dies tatsächlich laut gesagt hat, und das auch noch vor dem Parlament.

Diese unglaublich zynische „sich entwickelnde Definition“ von „vollständig geimpft“ ist kein neues Phänomen und auch nicht auf das Vereinigte Königreich beschränkt.

Israel hat seine Definition von „vollständig geimpft“ bereits vor Monaten geändert, um die Auffrischungsimpfung einzubeziehen. Das neuseeländische Gesundheitsministerium „erwägt“, dasselbe zu tun, ebenso wie Australien.

Auch die EU ist nicht weit davon entfernt, mit Vorschlägen, Reisen von der Injektion einer dritten Dosis abhängig machen.

Die USA haben noch keine neue Definition verabschiedet, aber man muss schon blind sein, um die Zeichen nicht zu erkennen. Erst gestern titelte die „LA Times“:

Sollte die Definition des Begriffs „vollständig geimpft“ dahingehend geändert werden, eine Auffrischungsimpfung einzuschließen?

In einem Artikel auf „Kaiser Health News“ wird die gleiche Frage gestellt.

Tony Fauci wird im „Independent“ mit den Worten zitiert, es sei nur eine Frage der Zeit, bis die Definition aktualisiert werde:

Es wird eine Frage des Wann und nicht des Ob sein, ob eine Auffrischungsimpfung als „vollständiger Impfschutz“ angesehen wird, sagte Dr. Fauci.

Es gibt bereits Meinungsartikel, in denen die Frage gestellt wird: „Ist es sicher, mit den Ungeboosterten zu verkehren?“ (Diese Schlagzeile war so unpopulär, dass der „Atlantic“ sie nur ein paar Stunden nach ihrer Veröffentlichung änderte).

Alles in allem scheint ziemlich klar zu sein, dass bis zum Jahr 2022 in den meisten westlichen Ländern drei Impfungen erforderlich sein werden, um als „vollständig geimpft“ zu gelten.

Es ist auch klar, dass es nicht bei drei Impfungen bleiben wird. Erst letzte Woche erklärte Pfizer, dass sie möglicherweise den „Zeitplan für eine vierte Impfdosis vorverlegen“ müssen.

Diese Änderung wird Omicron angelastet, und in Artikeln wird davor gewarnt, dass die „neue Variante“ die Geimpften „treffen“ könne. „Fortune“ berichtet:

Omicron bringt Wissenschaftler dazu, neu zu definieren, was es bedeutet, gegen COVID „vollständig geimpft“ zu sein

Die dritte (und vielleicht vierte) Dosis ist also (angeblich) für Omicron bestimmt … aber dieses Modell kann auf ewig fortgesetzt werden. Um auf fünf, sechs oder sieben zu kommen, müssen sie nur noch mehr „neue Varianten“ „entdecken“.

Es wird einfach weiter und weiter gehen.

Aber es gibt auch eine gute Nachricht: Jedes Mal, wenn die Mächtigen, die es angeblich nicht gibt, die Regeln mitten im Spiel ändern, ist das eine Chance, die Menschen aus ihrer medieninduzierten Hypnose zu reißen.

Es gibt vielversprechende Anzeichen dafür, dass Millionen von bereits Geimpften die Auffrischungsimpfung ablehnen werden. Darauf können wir aufbauen.

Sagen Sie also Ihren einfach und doppelt geimpften Freunden Bescheid und versuchen Sie, ihnen die Augen für den Weg zu öffnen, den sie eingeschlagen haben.

Sie mögen sich als „vollständig geimpft“ betrachten, aber die Regierung tut das nicht und wird es auch nie tun.

Schreibe einen Kommentar