Wie der Zufall™ so spielt: Neue Mutation wird Lockerungspläne wohl resetten™ … – WELT der daP

Frankreichs Präsident tut seit Wochen das Gegenteil von Angela Merkel: Er stemmt sich gegen einen Lockdown. Aber er scheint den Kampf zu verlieren. Eine in der Bretagne entdeckte Mutation lässt derweil Europa aufhorchen: Sie ist per PCR-Test nicht nachweisbar.

Quelle: Frankreich: Wegen britischer Mutation droht Kollaps auf Intensivstationen – WELT

Um die Frage, die gerade vor Ihrem geistigen Auge zweifellos auftaucht – was ist denn „daP“? – sogleich zu beantworten: Das steht für „dümmste anzunehmende Propaganda“.

Ich habe den Einleitungstext aus der „Welt“ nicht umsonst übernommen. Und einen Teil davon natürlich hervorgehoben. Leser meiner Webseite (tief Luft holen, liebe Genderstalinisten: mit „Lesern“ meine ich selbstverständlich nicht nur Männer, sondern alle 956.32 Geschlechter) werden sich schon denken können, warum.

Schließlich hatte ich bereits zahlreiche Artikel von Fachleuten zu den RT-PCR-Tests online gestellt. In denen erläutert wird, daß dieser Test massenhaft falsch verwendet wurde, da der sogenannte Ct-Wert, also die Zyklusschwelle viel zu hoch angesetzt wurde. Ziel: Möglichst viel „Infektionen“ nachzuweisen. Warum? Um Lockdowns und andere Anordnungen zur sozialen Distanzierung sowie zur gezielten, agendakonformen Reduzierung der Wirtschaftstätigkeit im Rahmen des „Postindustriellen Nullwachstumstheorems“ durchsetzen zu können. Denn genau darum geht es dabei – und sonst rein gar nichts. Auch dazu können Sie auf meiner Webseite mittlerweile aus einem sehr reichen Fundus schöpfen – aus weit über 400 Artikeln zu diesem Themenkomplex.

Und nun taucht – rein zufällig, versteht sich – eine neue Mutation auf, die – wie praktisch (für die Machteliten hinter dem „Great Reset“ alias „Neues Normal“ alias „Neue Weltordnung“) – durch eben diesen RT-PCR-Test nicht mehr nachweisbar ist. Oh mein Gott. Was machen wir denn da? Fällt Ihnen irgendetwas dazu ein? Wie soll man denn einer Mutation beikommen, die durch den (massenhaft fehlerhaft verwendeten) PCR-Test nicht mehr nachzuweisen ist?

Also ich als rechtsextrem-kruder Verschwörungsnazi spekuliere jetzt mal wüst ins Blaue. Halten Sie sich fest, jetzt wird es extrem absurd, abwegig und unglaubwürdig: Also wenn diese neue Mutation durch den PCR-Test, der mittlerweile ja von hunderten namhaften Wissenschaftlern weltweit als (bei falscher Verwendung, wie bislang ja auch geschehen) recht ungeeignet entlarvt wurde, um eine P(l)andemie behaupten zu können, nicht mehr nachweisbar ist – ja sagen Sie mal, Herr Lauterbach Lauterbach Lauterbach (sorry, war das Medienecho), wäre es dann nicht besser, im Falle eines Auftauchens dieser Mutation auch in der Volksrepublik Merkelkorea wieder alles sofort unter den allerstrengsten Lockdown zu stellen, damit wir nicht alle sterben?

Feel me? Get my drift? Natürlich. Wie gesagt: Leser, die meine Seite regelmäßig aufsuchen, werden sich bei solcher daP sehr schnell denken können, wohin die Resetreise gehen soll. Denn einen „großen Umbruch“, wie Klausimausi Schwabelbaal ihn nannte, kann man ja nicht einfach ad hoc durchziehen, von einem Tag auf den anderen, über Nacht, ruckizucki, ASAP. Sowas braucht eben Zeit. Die sich die geisteskranken Eliten – die machtpsychotische Baalbrut hinter diesen „Plänen für die Welt“, die Vorstandsmitglieder des Weltkonzerns Mephistopheles Menschenfick & Dynastische Dialektiker – irgendwie erkaufen müssen.

Übrigens, falls Sie es nicht eh schon geahnt haben: Genau das war natürlich auch der wahre Grund hinter dem massenlobotomedial gepimpten „AstraZeneca-Desaster“. Denn was hat man damit letztlich erreicht? Nun, daß – Sie haben es gewiß schon mitbekommen – man die Impfungen damit erstmal aussetzen muß und jetzt sind nicht mehr genug für alle da und das ist echt voll doof und deshalb müssen wir den nächsten Corona-Gipfel leider, leider verschieben und können noch keine weitreichenderen Lockerungen beschließen und das tut uns wirklich nein wirklich ganz aufrichtig voll doll leid. All kidding aside: Was glaubt ihr eigentlich, wen ihr hier verarschen könnt?

Nochmal: Was glaubt ihr eigentlich, wen ihr hier verarschen könnt?

Sie glauben mir nicht? Warten sie’s ab. Verfolgen Sie einfach die Hirnweichschlagzeilen der gekauften & korrupten Mythenmedien der nächsten Wochen. Worum wollen wir wetten, daß man diese neue Mutation für den soeben von mir geschilderten Zweck einsetzen wird? Sind Sie sich ganz sicher, daß Sie gegen mich wetten wollen? Wollen Sie wirklich Ihr gesamtes Vermögen verlieren? Hey, war nur Spaß.

Wenn die sogenannte Realität durchschau- und vorhersehbarer wird als ein lieblos hingehudeltes 08/15-Drehbuch für Actionthriller aus Hollywood, sollte man sich nicht wundern, wenn demnächst immer mehr Menschen dabei beobachtet werden, nach dem Leindwandprojektor zu suchen …

Lassen Sie sich also bitte nicht von den tageshektisch ausgeschiedenen Pressemeldungen verwirren, entkräften oder zermürben. Auch das ist nämlich so gewollt: Die Humanressourcen alias Steuerwollepflücker sollen solange mürbe gemacht werden, bis sie sich den Resetplänen unterordnen. Behalten Sie den eigentlichen Spielball im Auge: Also die Tatsache, daß hinter sämtlichen dieser vermeintlichen „Fehler“, hinter dem vermeintlichen „Versagen“ der Regierung nichts Anderes steckt als der gezielte und planvolle Versuch, das technokratische „Neue Normal“ mit aller Macht durchzusetzen – gegen Ihren Willen und den Ihrer Familien, Ihrer Kinder und Enkel.


Artikelbild: Szene aus Sidney Lumets „Network“, Metro-Goldwyn Mayer, 1976

1 thought on “Wie der Zufall™ so spielt: Neue Mutation wird Lockerungspläne wohl resetten™ … – WELT der daP

Schreibe einen Kommentar