November 29, 2021

Ärztin warnt die Geimpften eindringlich: Sie sind jetzt patentiertes Eigentum – Down the Chupacabra Hole

Illustration of a brain in a barcode

Im Urteil des Obersten Gerichtshofs von 2013 (Association of Molecular Pathology vs. Myriad LLC) stellte der Gesetzgeber fest, dass menschliche Genome, die durch mRNA-Impfstoffe verändert wurden, patentiert werden können. Jeder, der die COVID-Impfung erhalten hat, gilt nun als transhuman und ist somit Eigentum des Patentinhabers.

Quelle: Doctor Issues Dire Warning to the Vaccinated: You Are Now Patented Property – Down the Chupacabra Hole

Zum ersten Mal in der Geschichte werden mRNA-Impfstoffe in großem Maßstab eingesetzt. Die Regierungen weltweit verlangen, dass jeder Mann, jede Frau und jedes Kind die experimentelle Infusion erhält. Die Behörden behaupten, solche Maßnahmen dienten der „öffentlichen Sicherheit“, doch die Arzneimittelhersteller geben zu, dass ihre Produkte die Übertragung oder Infektion mit COVID-19 nicht verhindern. Die Berichte über unerwünschte Wirkungen erreichen mit jedem Tag eine nie dagewesene Größenordnung. In den Ländern mit den höchsten Impfraten ist ein deutlicher Anstieg von Herzerkrankungen, Blutgerinnseln und Schlaganfällen zu verzeichnen. Viele besorgte Zuschauer, die sich gegen eine Impfpflicht aussprechen, fragen sich: Warum dieser Vorstoß, alle impfen zu lassen? Eine argentinische Forscherin glaubt, die Antwort zu kennen.

Dr. Chinda Brandolino ist Medizinerin mit den Schwerpunkten Lymphologie, Phlebologie und Arbeitsmedizin. Als immer mehr Patienten geimpft wurden, wurde sie zunehmend beunruhigt. Eine alarmierende Zahl von ihnen litt unter schweren und schwächenden Komplikationen. Während sie diese beunruhigenden Leiden beobachtete, begann die Ärztin, sich mit Boten-Ribonukleinsäure und deren Auswirkungen auf die Genetik zu beschäftigen. Eine sorgfältige Untersuchung führte sie zu einem konkreten Fall aus dem Jahr 2013. In der Entscheidung des Obersten Gerichtshofs in der Rechtssache „Association of Molecular Pathology gegen Myriad LLC“ erklärte der Gesetzgeber, dass menschliche Genome, die durch mRNA-Impfstoffe verändert wurden, patentiert werden können. Auf einer kürzlich abgehaltenen Konferenz erläuterte sie die schwerwiegenden Folgen des Urteils:

Wenn man das Genom mit einem Adenovirus-Impfstoff verändert, ist die geimpfte Person bereits ein Transgenetischer – eine transhumane Person. Nach internationalem Recht ist er das Eigentum des Patentinhabers. Aber das Dramatischste von allem ist, dass diese Person, wenn sie transhuman ist, nach den uns bekannten Menschenrechten nicht mehr als Mensch angesehen wird. Die Lage ist äußerst ernst, und ich habe das Gefühl, dass die Menschen sich des Ernstes dessen, was uns bevorsteht, nicht bewusst sind. Es geht nicht nur um die Krankheiten, die der Impfstoff hervorrufen wird, die oft tödlich sind, sondern auch um die Tatsache, dass die Überlebenden ein verändertes Genom haben werden und dass diese Veränderung an ihre Nachkommen weitergegeben werden wird. Weil ihr Genom verändert ist, wird diese Veränderung patentiert. Alles, was patentiert ist, gehört dem Patentinhaber.

Trotz der zahllosen Todesfälle konzentriert sich Dr. Brandolino auf die dauerhaften Folgen für die Überlebenden der Impfungen. Diese Impfungen bewirken irreversible genetische Veränderungen. Mit jeder Dosis und jeder weiteren Auffrischungsimpfung werden die Empfänger in eine zunehmend synthetische Form verwandelt. Sie macht sich große Sorgen über die Zukunft unserer Spezies. Unzählige Jahrhunderte der natürlichen Evolution wurden „gehijackt“. Die Kontrolle über die absichtliche Metamorphose liegt in den Händen einer finsteren Macht, die die vollständige Kontrolle über den Menschen anstrebt. Milliarden von Menschen weltweit sind jetzt patentierte Cyborgs. Die Büchse der Pandora ist geöffnet, und die drohenden Folgen sind noch nicht vollständig absehbar.

Eine heimtückische und sorgfältig geplante Übernahme hat sich während der gesamten Pandemiezeit entfaltet. Alles, was geschieht, ist in seinem Kern antihuman. Soziale Distanzierung verweigert notwendige Zuneigung und liebevolle Umarmungen. Lockdowns verwandeln Häuser in isolierende Gefängniszellen. Die Torpfosten verschieben sich ständig und zermalmen den Geist all derer, die nicht verstehen, dass dies nicht enden soll. Vielleicht sind unsere Körper die letzte Grenze für diejenigen, die die ultimative Kontrolle suchen. Die Menschheit steht am Rande eines Abgrunds. Für unzählige Menschen gibt es kein Zurück mehr. Nur die Zeit wird zeigen, wie sich die aktuellen Ereignisse genau entwickeln.

Schreibe einen Kommentar