Dead Lives Matter – LewRockwell

Hört auf, es eine globale Pandemie zu nennen. Es ist ein internationales Verbrechen. Weiterlesen →

Quelle: Dead Lives Matter – LewRockwell

Die Verbreitung des Coronavirus COVID-19 ist keine Pandemie, sondern das größte Verbrechen in der Geschichte der Menschheit, seit Kain Abel tötete und die menschliche Bevölkerung um ein Viertel reduzierte … Und es gibt keine Weltpolizei, die dieses anhaltende Verbrechen stoppen könnte. Zumindest noch nicht.

Die absichtliche Verbreitung eines von Menschen mutierten Coronavirus hat ein verdecktes Ziel – die ganze Welt durch Panik und Angst in eine Übung zu verwickeln, um „einen Sinn für globale Gemeinschaft zu kultivieren“. Es ist das, was die Globalisten den „Great Reset“ nennen.

Die üblichen Verdächtigen stecken dahinter – – die UNO, der Internationale Währungsfonds, die CIA, Mastercard, Microsoft, Bankiers, milliardenschwere Oligarchen und viele milliardenschwere Unternehmen, die versuchen, die Welt wirtschaftlich über eine globale Währung zu regieren, indem sie Gedankenkontrolle und Angst einsetzen, und etwas, das als Transhumanismus bezeichnet wird, bei dem der menschliche Geist mit KI (automatisierter Intelligenz) verschmolzen wird. Unternehmen wagen es nicht, in dieses weltweite System einzusteigen, sonst werden sie eingefroren.

Skrupellosigkeit

Die Globalisten werden nichts ihren Zielen im Wege stehen lassen, um Grenzen abzuschaffen, Geschichte und Kultur auszulöschen, die Religion durch Technologie (Unsterblichkeit durch KI) zu ersetzen, das freie Unternehmertum auszuschalten und die Volkswirtschaften der Welt und die individuellen Lebensgrundlagen zu zerstören, um die Welt zu zwingen, um Hilfe, Impfstoffe und eine globale Währung zu betteln – durch eine einzige Weltregierung, die von arroganten, nicht gewählten Eliten geführt wird, die der Menschheit ihre gottlose technokratische, transhumane Weltsicht aufzwingen wollen. Allen 8 Milliarden Seelen – sonst werden Sie oder Ihre Kinder in Quarantänelager gebracht.

So schnell ist die Furcht vor Gott durch die eingeflössene Furcht vor COVID-19 ersetzt worden. Was so unerwartet kommt, ist die fast universelle freiwillige Zustimmung zu diesem Umsturz der modernen Gesellschaft, die unter dem Banner der Gleichheit operiert. Die Massen haben sich weitgehend freiwillig gefügt.

Getäuscht von der Gleichheitskarte

Nun werden die ärmsten Menschen der Welt eine Gleichheitskarte haben, die ihnen die Verwendung einer digitalen Währung ermöglicht, die den gleichen Wert hat wie alle anderen Weltwährungen.

Werfen Sie einen Blick auf den Wert der verschiedenen Weltwährungen:

Indische Rupie: Wert 1,3 Cent
Japanischer Yen: 9/10tel Penny
Argentinischer Peso: 1,3-Cent
Mexikanischer Peso: 4,6-Cent
Kuwaitischer Dinar: $3,26
Chinesischer Renminbi: 14,6-Cent.

Diese Währungswerte werden auf Basis eines variablen Zinssatzes durch Nachfrage bestimmt. Niedrige Nachfrage = niedriger Wert. Wenn ein Käufer Bleistifte im Wert von 100 US-Dollar aus Mexiko kaufen möchte, entspräche das 2.133,4 Pesos. Die Unterschiede in diesen Werten werden als Wechselkurse bezeichnet.

Gegenwärtig verwendet die Welt den US-Dollar als Wechselkurs für alle ausländischen Transaktionen, sodass der US-Dollar in der Praxis am gefragtesten ist.

Im Namen der finanziellen Gleichheit wurde die Verfassung verworfen

Mit einer globalen Währung wären alle Währungen gleichwertig. Der Wert des US-Dollars würde im Außenhandel sinken. Importierte Waren würden mehr kosten. Mit der neuen Weltwährung würden alle mit dem gleichen Geldwert spielen. Klingt großartig, nicht wahr?

Dann können internationale Unternehmen Geschäfte machen, ohne Währungen in Dollar umrechnen zu müssen, und ein Mann in Indien kann direkt etwas kaufen, das in Kanada hergestellt wurde, ohne eine Überweisung vornehmen zu müssen.

Die Robotik wird eingeführt

Wenn die Robotik übernimmt, wird wahrscheinlich ein garantiertes Grundeinkommen folgen, da dies der Weg ist, die Welt vollständig zu kontrollieren. Aber dann ist das Bruttoinlandsprodukt ein Maß für die Wohlfahrt, nicht für die Produktivität. Die Menschen werden lernen, nicht zu arbeiten oder nur so zu tun, als ob sie arbeiten würden. Die KI-gesteuerten Roboter werden alle sich wiederholenden Arbeiten billiger ausführen als jede menschliche Arbeit. Dann brauchen die USA ihre Arbeitsplätze nicht mehr nach China zu exportieren. Aber Roboter machen die Arbeitslosigkeit nur noch schlimmer, nicht besser.

Generationen umspannende Naivität

Die Generation von Menschen, die am meisten von diesem System angezogen wird, insbesondere die Armen, die nur hoffen können, dass ein Lotterielos sie aus der Armut herausbringt, wissen nichts mehr von Winston Churchill:

„Das dem Kapitalismus innewohnende Laster ist die ungleiche Verteilung seiner Segnungen; die dem Sozialismus innewohnende Tugend ist die gleichmäßige Verteilung des Elends.“

Es war Ronald Reagan, der 1967 in seiner Antrittsrede sagte: Freiheit ist eine zerbrechliche Sache und steht nie mehr als eine Generation vor der Auslöschung.

Eltern in Amerika schickten ihre High-School-Absolventen naiverweise an Universitäten, die marxistischen Sozialismus lehren. Bernie Sanders wurde ihr Held, ihre einzige Hoffnung. Junge Studenten können nicht sehen, dass sie betuppt wurden.

Jetzt wird es keine Hoffnung mehr geben, aus der Armut aufzusteigen. Sie werden nicht unterwürfig arm sein, ihre Aufseher werden für den Lebensunterhalt sorgen – aber keine Freiheiten, keine Gelegenheiten zum Aufstieg. Sie werden höchstens ein Sklave sein, niemals Unternehmer. Die US-Verfassung wird bald als ein Relikt betrachtet werden.

Wenn das Fernsehen das Denken für die Menschen übernimmt

Die Welt kommt nur langsam auf den Trichter. Das liegt daran, dass das Gewissen der Welt – das Drehbuch, nach dem die Menschheit arbeitet – von den Nachrichtenmedien geliefert wird. Es sind die globalen Nachrichtenmedien, die die Lücken für die Verwirrten füllen, diejenigen lächerlich machen, die sich gegen Impfungen wehren und die das Bieten für die Bankster übernehmen, die im Zentrum dieser Verwirrung stehen.

Durch soziale Distanzierung, das Tragen von Masken und die Beschränkung auf Innenräume werden die Bevölkerungen der Welt die „gleiche Verbundenheit“ spüren, wie man uns sagt.

Die Menschen wissen nicht, was sie davon halten sollen. Es liegt jenseits ihres Fassungsvermögens. Sie überlassen das Denken den Reportern der Fernsehnachrichten. Es geht um einen Virus, nicht wahr? Nope.

Niederbrennen der politischen Opposition

Niemand kann sich vorstellen, dass die Brände, die im ländlichen Australien und Kalifornien entfacht wurden, darauf abzielten, die politische Opposition niederzubrennen und die menschliche Bevölkerung in Metropolen zu treiben, in denen ihr Verstand leichter zu kontrollieren ist.

Einige sagen, diese Brände seien durch gezielte Energiewaffen ausgelöst worden. Die vollständige Verwüstung der abgebrannten Häuser bei diesen Bränden ohne verbrannte Umgebung war ungewöhnlich. Die Brände verbrannten den kalifornischen Wald in Schwaden, wie eine gezielte Waffe. Kalifornien ist pleite. Anders als Länder, die mehr Geld drucken können, können Bundesstaaten das nicht. Die Brände zwingen die Versicherungsgesellschaften dazu, Gelder für den Wiederaufbau freizusetzen, um Beschäftigung und Eigentumswerte zu steigern.

Die Massen gegeneinander wenden

Die Menschen gegeneinander aufzuhetzen, indem man die Rassenunterschiede ausnutzt, hält die Massen davon ab, die wahren Anstifter dieses Verbrechens zurückzudrängen – die Intelligentsija in Europa und die milliardenschweren Oligarchen, die über dem Gesetz und den Behörden innerhalb der US-Regierung stehen, sowie Nichtregierungsorganisationen wie die UN, die Demokratie und freies Unternehmertum zu Fall bringen will, Behörden, die den freien Marktwettbewerb verachten – eine Plattform, die den Oligarchen ironischerweise Milliarden einbrachte.

Wenn Schmiergelder zu Steuern werden

Dann sagen Politiker, dass sie die Mega-Reichen überbesteuern werden, und niemand wird begreifen, dass die Milliardäre jetzt einen legalen Weg haben, über Steuern und Kontrollgesetzgebungen die Regierung zu bestechen. Ein Schmiergeld ist jetzt zu einer Steuer geworden.

Die Eliten wollen ihre Dominanz festigen

Die Welt wird zu ihren Bedingungen regiert werden – den Bedingungen der Bankiers, Oligarchen, NGOs.

Die superreichen Familien treffen sich in Davos und auf Bilderberg-Treffen, damit sie sich vorab darüber informieren können, wie sie ihren Reichtum erhalten und jede Konkurrenz, die ihre Vorherrschaft bedroht, abschaffen können. Sie haben gelernt, die Zukunft zu gestalten, anstatt sie geschehen zu lassen.

Heute befinden sich 90% des Reichtums der Welt im Besitz einiger weniger. Jetzt wollen sie sich ihre eigene Realität schaffen und dabei einen Teil der Weltbevölkerung ausmerzen, insbesondere die über 80-Jährigen, die so sehr an den Kosten für medizinische Versorgung und Altersversorgung zehren, dass die Aktuare der Lebensversicherungsgesellschaften sie eliminieren wollen. Wir müssen rechtzeitig sterben. Vergessen Sie die Langlebigkeitspillen. Sie sind nicht gut für das Lebensversicherungsgeschäft.

Keine Mittelschicht

Der Weg, die Welt zu unterwerfen, besteht darin, sie zu verarmen. Es darf keine Mittelschicht geben. Dann bieten Sie der Masse ein wenig Sicherheit in Form eines garantierten Grundeinkommens, das durch eine digitale Währung geliefert wird, die individuell in einer Währungskarte transportiert wird.

Wenn das alles so vorteilhaft ist, warum wird es dann heimlich unter dem Deckmantel einer Pandemie eingeführt?

Die Armen werden nach Veränderung schreien

Es ist ein so gewaltiges Verbrechen, dass die vielen Milliarden armer Seelen (drei Viertel der menschlichen Bevölkerung auf der Erde verdienen weniger als 10 Dollar pro Tag, und weitere dreiviertel Milliarden sind Analphabeten), die sich auf elektronische Informationen als Hauptinformationsquelle verlassen, sich nicht vorstellen können, dass das alles Desinformation ist. Es ist offensichtlich, dass selbst die Gebildeten leicht getäuscht werden können.

Schleichende Übernahme

In Bezug auf eine verdeckte Übernahme eines Landes sagte der Ex-KGB-Agent Yir Bezmenov im Jahre 1984:

„Wir verändern die Wahrnehmung der Realität jedes Amerikaner in einem solchen Ausmaß, dass trotz ihrer Informationsfülle niemand in der Lage ist, zu vernünftigen Schlussfolgerungen zu kommen, um sich selbst, seine Familie, seine Gemeinschaft oder sein Land zu verteidigen.“

Bezmenov fuhr fort, es gebe vier Phasen einer Übernahme: 1) Demoralisierung, 2) Destabilisierung, 3) Krise (wo wir jetzt sind) und schließlich 4) Normalisierung, wonach die Massen jetzt schreien.

„Sie werden nirgendwohin flüchten können“, sagte Bezmenov.

Füllen die Globalisten wirklich ein Vakuum aus, indem sie Global Governance anbieten?

Das Weltwirtschaftsforum (WEF), eine 1971 gegründete, sogenannte unabhängige internationale Organisation, beklagt, dass es keine Global Governance gibt. Das WEC arbeitet im Bündnis mit der Weltgesundheitsorganisation – ihre Doppellogos sind auf bestimmten Berichten zur öffentlichen Gesundheit zu sehen – und beide Organisationen haben gemeinsam Pressekonferenzen abgehalten. Konzerne haben sich mit dem WEF und der WHO zusammengetan, um Gelder für die weltweite Impfung gegen das COVID-19-Coronavirus zu sammeln. Dies ist keine globale Regierungsführung, es ist globale Tyrannei.

Diese dreigliedrige Gruppe schürte eine weltweite Panik – als es im März 2020 nur 4300 Todesfälle durch COVID-19 gab, behauptete sie, sie sei die erste globale Reaktion auf diesen planetarischen Gesundheitsnotstand.

Die Patienten haben die Irrenanstalt übernommen

Es sind dieselben Nichtregierungsorganisationen (NGOs), die unverschämterweise Ratschläge gegeben haben, wie man mit dem Stress eines angeblich tödlichen Virus umgehen kann, für das es keine wirksame Behandlung oder keinen Impfstoff gibt – zumindest erzählen sie das der Welt. Traurigerweise wird berichtet, dass ihre Lockdown-Empfehlungen mehr Selbstmorde als Todesfälle durch das COVID-19-Virus zur Folge hatten. Würden Sie einen Psychiater aufsuchen, dessen Ratschläge zu einer Rekordzahl an Toten unter seiner Klienten geführt hat?

Niemand wagt es, dies als Mord zu bezeichnen.

Haben Sie von der Katastrophe in Peru gehört? Nein, haben Sie nicht. Das ist ein Land, das methodisch die härtesten Sperrmaßnahmen der Weltgesundheitsorganisation durchführte und die weltweit höchste COVID-19-Todesrate erreichte.

Die Nachrichtenmedien berichten zugunsten der WHO. Währenddessen wurde das benachbarte Brasilien mit seiner lockeren Politik gegenüber dem Virus in der Presse stark kritisiert, hatte aber eine weitaus niedrigere Todesrate.

„Monatelang war es den Peruanern weitgehend verboten, ihre Häuser zu verlassen“, sagt Reporter Jordan Schachtel. Peru erzwang sogar Ausgangssperren. Und seit der ersten Septemberwoche 2020, so Schachtel, „verdoppelt sich in Peru der Wahnsinn“.

Es ist das, was man nicht in den Nachrichten hört, was so beunruhigend ist. Und die New York Times wagte es, Peru zu einer „Erfolgsgeschichte“ zu erklären.

Und Sie, Herr und Frau Unentschlossene, die jetzt Gelegenheit haben, über dieses ganze geplante Chaos zu lesen – was verstehen Sie nicht am Offensichtlichen?

Ein harter Lockdown ist es, wenn gebrechliche alte Menschen in Pflegeheimen Tag für Tag leben – ohne das Sonnen-Vitamin D, das ihr Leben retten könnte. Johan Giesecke vom Karolinska-Institut in Stockholm schreibt in THE LANCET:

„Ein harter Lockdown schützt nicht alte und gebrechliche Menschen, die in Pflegeheimen leben, eine Bevölkerung, für deren Schutz die Abriegelung konzipiert wurde. Tatsächlich schiebt ein Lockdown nur schwere Fälle in die Zukunft, er wird sie nicht verhindern“.

Langsamer Mord, so wie im Film „Arsen und Spitzenhäubchen“, ist schwer zu beweisen. Das ist es, was sich im Stillen auf der ganzen Welt abspielt, jenseits dessen, was Ihre Augen im Fernsehen sehen können.

Wir wussten, dass es unausweichlich passieren würde, also bereiteten wir uns darauf vor. Ja ne is‘ klar.

Globalisten sind hinter den Kulissen Förderer der so genannten Pandemie und stellen sich gleichzeitig als Helfer und Heiler vor.

Zufällig, so sagen sie uns, habe das Weltwirtschaftsforum zusammen mit der Bill & Melinda Gates-Stiftung die Pandemieübung EVENT 201 gesponsert, die am 18. Oktober 2019 im Johns Hopkins Center for Health Security stattfand (eigentlich nur eine Frontorganisation für Gates und das WEF) – und urplötzlich und natürlich gänzlich unerwartet brach in China ein im Labor verstärktes (gain-of-function) Coronavirus aus, das in North Carolina seinen Ursprung hatte, und aufgrund von Einschränkungen wurden weitere Forschungsarbeiten an ein Labor in Wuhan, China, delegiert, sodass China die Schuld auf sich nehmen würde.

Der Welt wurde gesagt, dass niemand auf dem Planeten gegen dieses neu mutierte Virus immun sei, das 80+ Jahre alte Menschen angreift, genau die Bevölkerung, die die Regierungen das meiste Geld in puncto medizinischer Versorgung und Renten kostet …

Jetzt erfahren wir, dass viele Menschen bereits eine bestehende Immunität gegen das COVID-19-Coronavirus besitzen. Was für eine tolle Art und Weise, Langlebigkeitsviren auszusortieren, die Gewinne der Lebensversicherungsgesellschaften zu verbessern und außerdem viele Menschen auf einen Schlag von der Sozialversicherung und der medizinischen Versorgung zu befreien …

Es ist ein menschengemachtes Virus

Verschiedene renommierte Virologen (namentlich der französische Nobelpreisträger Luc Montagnier sowie Professor Nikolai Petrovsky aus Australien, der anmerkt, dass COVID-19 auffallend perfekt auf die Infektion von Menschen zugeschnitten wurde) sagen, dass COVID-19 vom Menschen hergestellt wurde.

Das Virus könnte sogar vor seinem ersten Ausbruch in Wuhan in einigen menschlichen Umgebungen vorgetestet worden sein. Nein, COVID-19 ist kein Fledermausvirus, es ist ein böses Batman-Virus. Wenn COVID-19 zufällig mutiert ist, warum ist es dann von so vielen Lügen umgeben – wie z.B. gefälschten Todeszahlen und Infektionsstatistiken?

Woher kam COVID-19?

Es bedarf einiger Spürnasenarbeit in Sherlock Holmes-Manier, um herauszufinden, woher COVID-19 stammt.

Ein Fall von „mysteriöser Lungenentzündung“ in den USA im Sommer 2019 in North Carolina stand im Zusammenhang mit einem Patienten, der Vaping praktizierte. Ein Supercomputer in China deutete mit hoher Wahrscheinlichkeit darauf hin, dass es sich um „Patient Null“ handelte.

An einer Universität in North Carolina fanden Gain-of-Function-Experimente mit Coronaviren statt. Als die US-Beschränkungen für solche Forschungen trotz Dementis aufgehoben wurden, wurde ein Labor in China in Auftrag gegeben und erhielt Mittel, um die Arbeiten abzuschließen. Der Autor des vorliegenden Artikels ist nicht Urheber dieser Informationen. Andere kamen zu ähnlichen Schlussfolgerungen. Sicher, wir können China vertrauen …

Wer war US-Patient Null?

Ende November 2019 brach das Coronavirus COVID-19 aus. „Patient Null“ könnte sich in Toledo, Ohio, befunden haben, wie aus einem Bericht des „Clinical Respiratory Journal“ vom März 2018 hervorgeht. Fünf Patienten waren etwa zur gleichen Zeit in einem Krankenhaus in Raleigh, North Carolina, diagnostiziert worden. Das ist in der Nähe des oben erwähnten gain-of-function-Labors. Rückblickend gab eine hohe Zahl von Patienten bereits im Dezember 2020 bei Ärzten in Los Angeles einen trockenen Husten als ihre Hauptbeschwerde an.

Möglicherweise gibt es eine Verbindung zum Labor in Wuhan, China. Eine Virologin der Universität Hongkong sagt, COVID-19 habe einen einzigartigen Fingerabdruck. Sie sagt, er sei von Menschenhand gemacht. Aber es kam nicht wie berichtet zuerst über Wuhan, China, nach Amerika. Es wurde angeblich von einem Labor in North Carolina nach Wuhan geschickt.

Intrige zwischen China und den USA: Vaping-Todesfälle gingen dem COVID-19 voraus

Der unabhängige Reporter Nathan Rich lieferte der Vermutung einer Intrige mit seinem erschreckenden YouTube-Bericht neue Nahrung, der einen Coronavirus-Forschungsvertrag in Ft. Detrick, Maryland, erwähnte, der von der FDA zur gleichen Zeit geschlossen wurde, als Fälle von Vaping-Lungenentzündung gemeldet wurden. Vaping-Lungenerkrankung und COVID-19-induzierte Lungenentzündung sind nicht zu unterscheiden.

Wurde in den USA vor dem Ausbruch von COVID-19 im November-Dezember 2019 versehentlich oder absichtlich ein Coronavirus freigesetzt?

Wurde ein Vertrag für ein Labor in China zur Durchführung von Studien zur Virusverstärkung abgeschlossen, um China für den Ausbruch verantwortlich zu machen? Eine weltweite militärische Spieleveranstaltung in Wuhan könnte dazu gedient haben, das Virus von den USA nach China zu verbreiten.

Die Gesundheitsbehörden und die Nachrichtenmedien hatten über einen Ausbruch einer mit Dämpfen verbundenen Lungenkrankheit berichtet. Die US-Gesundheitsbehörden bestritten, dass diese Fälle von Lungenentzündung COVID-19 waren. Rauchen verstärkt einen Enzymrezeptor auf den Lungenzellen (Angiotensin-konvertierendes-Enzym-2-Rezeptor, der eine Adhäsionsstelle für das COVID-19-Coronavirus ist).

Wenn ein Bioterrorist eine Pandemie in Gang setzen wollte, wäre es am logischsten, das Virus direkt in die Lungen der Rauchern oder Nutzern von E-Zigaretten zu injizieren.

Bereits 2016 wurde rauchfreies Vaping dem Nikotin-Tabak-Rauchen vorgezogen, um die Lungen/Gesundheitsrisiken zu minimieren. Dreiviertel aller in den USA verkauften E-Zigaretten stammen von einem einzigen Hersteller. Wurde COVID-19 in Vaping-Produkte geschmuggelt?

Im Jahr 2019 wurde mit der Meldung von Lungenkrankheiten durch Vaping begonnen, und bis zum 6. September 2019 wurden mehr als 450 Erkrankungen im Zusammenhang mit dem Gebrauch dieser E-Zigaretten gemeldet. Elektronische Zigaretten waren zwischen 2006 und 2007 in den USA eingeführt worden und wurden 2011 in der Zeitschrift „BMC Public Health“ als wirksamer als traditionelle Praktiken zur Raucherentwöhnung beschrieben. Vermutlich wurde Vaping-Stoffen also etwas Giftiges hinzugefügt. Der US-Kongress versuchte, Vaping zu verbieten, ohne zu fragen, warum es viele Jahre lang relativ sicher war.

Beweismaterial/Urteil

Die Leichen dienen als Beweismittel. Es besteht mehr als nur der Verdacht, dass das, was wir im Fernsehen sehen, ein Massaker ist, ein Gemetzel an den Schwächsten unserer Gesellschaft. Wie würden Sie es nennen, wenn Gouverneure absichtlich COVID-19-positive Krankenhauspatienten in Pflegeheime entlassen?

Wie in dem Tischspiel von CLUE fügen wir die Beweise zusammen. Muss ich für Sie zu einer schmutzigen Schlussfolgerung kommen? Die in diesem Bericht vorgestellten, verknüpften Beweise stehen Ihnen zur Überprüfung und Bewertung der Fakten zur Verfügung.

Ich lasse meinen Hammer fallen. Nach jeder Definition ist dies Mord. Die Fingerabdrücke sind auf der ganzen Welt verteilt. Die Täter haben ihre Initialen überall auf der Welt hinterlassen: B.G, A.F., G.S. Sherlock Holmes bräuchte nicht einmal seine Lupe, um in jedem Land der Welt die gleichen Fingerabdrücke dieses internationalen Verbrecherrings zu finden. Wie viele Beweise brauchen Sie noch?

Ah, ich verstehe. Vermutlich werden Sie erst dann aufmerken, wenn das Time Magazine und die New York Times sagen, es sei M-O-R-D. Töten mit Vorsatz.

Wie wäre es mit einer Partie Poker? Wir haben jeder $5000 gesetzt. Der kleinste Einsatz sind $100. Wenn Sie dem glauben, was Sie im Fernsehen sehen, würden Sie nicht einmal vermuten, dass ich ein gestapeltes Deck habe.

Wenn es die eigene Großmutter im Altersheim ist, ändern sich die Vorstellungen. Aber dann sperren sie Verwandte aus den Pflegeheimen aus, sodass man nicht sehen kann, was vor sich geht. Sie sind so betrübt über den vorzeitigen Verlust Ihrer Großmutter, dass Sie nicht wissen, wie Sie die Täter verhören sollen, die ohnehin nicht die Befehlsgewalt über die ganze schmutzige Operation haben.

„Im Land der Blinden ist ein Einäugiger König.“

Schreibe einen Kommentar