September 28, 2022

Große Eisenbahngesellschaft drosselt Düngemitteltransporte vor der wichtigen Frühjahrspflanzsaison – Leo Hohmann

Entscheidung verschärft die Besorgnis über kommende Lebensmittelknappheit

Quelle: Major railroad company curtailing shipments of fertilizer ahead of crucial spring planting season – LeoHohmann.com

„CF Industries“, der landesweit größte Hersteller von Düngemitteln, warnt seine Kunden, dass sich die Düngemittellieferungen verzögern und die Landwirte möglicherweise nicht rechtzeitig für die kritische Frühjahrspflanzsaison erreichen werden, weil die „Union Pacific Railroad“ das Volumen der auf ihren Bahnstrecken beförderten privaten Güterwagen begrenzt.

Die Eisenbahngesellschaft hat „CF Industries“ und 29 andere Verlader angewiesen, ihr Volumen um 20 Prozent zu reduzieren. Union Pacific sagt, die Kürzungen seien notwendig, um die Verkehrsüberlastung zu verringern, aber „CF Industries“ sagte, es werde die Bundesaufsichtsbehörden bitten, einzugreifen und die Beschränkungen der Eisenbahn aufzuheben.

Warum „Union Pacific“ den größten Düngemittelhersteller des Landes auswählt, der gerade versucht, sein Produkt rechtzeitig für die Frühjahrspflanzung an die Landwirte zu liefern, ist gelinde gesagt verdächtig.

Mike Adams berichtet, dass die Eisenbahnunternehmen auch die Beförderung von Futtergetreide für die Viehzucht teilweise einstellen, was die Landwirte dazu zwingen könnte, ihre Kühe und Hühner zu schlachten, wenn sie nicht genug Getreide für die Fütterung bekommen können. Dies würde die Preise für Molkereiprodukte wie Milch, Eier, Joghurt usw. weiter in die Höhe treiben.

Die von der Bahn verordneten Transportkürzungen bedeuten nicht nur Verzögerungen für die Landwirte, sondern „CF Industries“ erklärte auch, dass das Unternehmen in absehbarer Zeit keine neuen Aufträge mehr annehmen kann, die den Bahntransport mit der „Union Pacific“ betreffen.

„CF Industries“ gab seine missliche Lage am 14. April auf seiner Website bekannt. Die Unterbrechung der Düngemittellieferungen fällt in eine Zeit, in der die Lebensmittelpreise in den Supermärkten landesweit ständig steigen. Grund dafür sind Unterbrechungen in der Versorgungskette, der Krieg zwischen Russland und der Ukraine, China, das globale Getreidevorräte hortet, wetterbedingte Ernteausfälle und andere Probleme.

Wenn die amerikanischen Landwirte in diesem Herbst keine Rekordernte einfahren, wird sich die grassierende Preisinflation bei Lebensmitteln weiter verschärfen, die Preise noch schneller in die Höhe treiben und bis Ende 2022 und 2023 zu weiteren Engpässen in den Verkaufsregalen führen.

„CF Industries“ beliefert seine Kunden über die Eisenbahnlinien der „Union Pacific“, hauptsächlich von seinem Donaldsonville-Komplex in Louisiana und seinem Port Neal-Komplex in Iowa. Die Bahnlinien bedienen wichtige Agrarstaaten im amerikanischen Kernland, darunter Iowa, Illinois, Kansas, Nebraska und Texas sowie Kalifornien.

Zu den betroffenen Produkten gehören Stickstoffdünger wie Harnstoff und Harnstoff-Ammoniumnitrat (UAN) sowie Dieselabgasflüssigkeit (DEF), ein Produkt zur Emissionskontrolle, das für Dieselfahrzeuge benötigt wird.

„CF Industries“ ist der größte Hersteller von Harnstoff, HAN und DEF in Nordamerika, und sein Donaldsonville-Komplex ist die größte einzelne Produktionsanlage für diese Produkte in Nordamerika.

Tony Will, Präsident und Vorstandsvorsitzender von „CF Industries“, fasste den Ernst der Lage in folgender Pressemitteilung zusammen:

„Der Zeitpunkt dieser Maßnahme von Union Pacific könnte für die Landwirte nicht schlechter gewählt sein. Durch diese Transportbeschränkungen wird sich nicht nur die Auslieferung von Düngemitteln verzögern, sondern es kann auch sein, dass zusätzlicher Dünger, der für die Frühjahrsausbringung benötigt wird, die Landwirte überhaupt nicht erreichen kann. Indem Union Pacific diese willkürliche Beschränkung nur einer Handvoll Verlader auferlegt, gefährdet sie die Ernten der Landwirte und verteuert die Lebensmittel für die Verbraucher.

Am Freitag, den 8. April, teilte Union Pacific CF Industries ohne Vorankündigung mit, dass sie bestimmten Verladern mit sofortiger Wirkung vorschreibt, das Volumen von Privatwagen auf ihrer Eisenbahn zu reduzieren. Das Unternehmen wurde aufgefordert, seine Sendungen um fast 20 Prozent zu reduzieren.

CF Industries geht davon aus, dass es immer noch in der Lage sein wird, die Lieferung von Produkten, die bereits für den Bahntransport zu Union Pacific-Bestimmungsorten vertraglich vereinbart wurden, zu erfüllen, wenn auch mit wahrscheinlichen Verzögerungen. Da Union Pacific dem Unternehmen jedoch mitgeteilt hat, dass die Nichteinhaltung der Vorschriften zu einer Sperrung seiner Anlagen durch die Eisenbahngesellschaft führen wird, verfügt CF Industries möglicherweise nicht über verfügbare Transportkapazitäten, um neue Bahnbestellungen anzunehmen, die die Union-Pacific-Strecken betreffen, um die spätsaisonale Nachfrage nach Düngemitteln zu decken.

Die Ausbringung von Stickstoffdünger ist entscheidend für die Maximierung der Ernteerträge. Wenn die Landwirte nicht in der Lage sind, sich den gesamten Stickstoffdünger zu beschaffen, den sie in der laufenden Saison aufgrund von Unterbrechungen der Versorgungskette (z. B. Beschränkungen des Schienenverkehrs) benötigen, rechnet das Unternehmen mit geringeren Erträgen. Dies wird wahrscheinlich den Zeitraum verlängern, in dem die weltweiten Getreidevorräte wieder aufgefüllt werden müssen. Die niedrigen weltweiten Getreidevorräte stützen weiterhin die hohen Frontmonats- und Terminpreise für stickstoffverbrauchende Pflanzen, was zu höheren Lebensmittelpreisen beigetragen hat.

CF Industries beabsichtigt, sich direkt mit der Bundesregierung in Verbindung zu setzen und darum zu bitten, dass Düngemittellieferungen priorisiert werden, damit die Frühjahrsaussaat nicht beeinträchtigt wird.

Das nordamerikanische Produktionsnetzwerk von CF Industries produziert weiterhin in hohem Tempo, um die Bedürfnisse von Kunden, Landwirten und Verbrauchern zu erfüllen“, sagte Will. „Wir fordern die Bundesregierung auf, Maßnahmen zu ergreifen, um die Beschränkungen für Bahntransporte der Union Pacific aufzuheben und sicherzustellen, dass dieser lebenswichtige Dünger die US-Landwirte erreicht, wann und wo sie ihn brauchen.

Schreibe einen Kommentar