Dezember 6, 2022

Moskau will „sicheres und bequemes“ biometrisches Zahlungssystem ausbauen – Riley Waggaman

Quelle: Moscow to expand “safe & convenient” biometric payment system – OffGuardian

Ihr immer Noch in Tiblis gestrandeter Korrespondent meinte Ende Juni, dass die nicht enden wollende Sanktionsflut des Westens die Bemühungen um die digitale Viehzucht in Russland beeinträchtigen könnte.

Das trifft wahrscheinlich auf „rückständige“ Regionen zu, die nicht eine einzige intelligente oder sichere Stadt vorweisen können – wie peinlich.

Aber es trifft definitiv nicht auf Moskau zu, das von einem tanzenden Boston Dynamics-Roboter namens Sergey Sobyanin regiert wird.

Letzte Woche kündigte Sobjanins Robo-Stellvertreter Maxim Liksutov, ebenfalls ein freundlicher Automat, an, dass Moskau sein „sicheres und bequemes“ Face-Pay-System ausbauen werde.

„Was ist Face Pay?“, fragen Sie sich vielleicht.

Das ist, wenn Sie mit Ihrem Gesicht bezahlen.

Sobyanin hat im vergangenen Jahr damit begonnen, sein in der eigenen Heimat entwickeltes biometrisches Bezahlsystem in U-Bahn-Stationen zu installieren.

Wie ist die Resonanz auf Sobjanins sichere und bequeme Bezahlmethode laut den vom Moskauer Rathaus zitierten vertrauenswürdigen und zuverlässigen Daten?

Wie Liksutov in seinem kürzlich erschienenen Meinungsartikel für „Vedomosti“ erklärte, lieben die Moskauer „Face Pay“, weil es sicher und bequem sei.

In der Tat können Pendler nicht aufhören, über das Bezahlen mit ihrem Gesicht zu fantasieren. Es ist das, wonach sie sich sehnen. Es ist ganz offensichtlich, dass die Menschen mehr „Face Pay“ wollen.

Liksutov versteht ihre Sehnsucht; er hat die Medizin:

Unter den Nachteilen, an denen wir noch arbeiten müssen, nannten die Fahrgäste eine geringe Anzahl von Drehkreuzen, die mit biometrischen Merkmalen passiert werden können. An den meisten Bahnhöfen sind 1-2 Drehkreuze mit Face Pay installiert, an einigen Bahnhöfen haben wir die Anzahl auf Wunsch der Nutzer bereits erhöht… Nach der Aktualisierung der Drehkreuze in der U-Bahn werden mindestens 200 weitere Drehkreuze die Bezahlung mit biometrischen Daten akzeptieren können. Falls erforderlich, werden wir die Zahl der Drehkreuze weiter erhöhen.

Wir wissen, was Sie denken: Kann mein kleines Kind auch mit seinem Gesicht bezahlen?

Klar, warum nicht? Wahrscheinlich bald:

Fahrgäste fordern die Einführung von Face-Pay-Pässen auf Sozialkarten, auch für Studenten und Schüler – wir diskutieren und prüfen diese Möglichkeit.

Vielleicht fühlen sich einige von Ihnen unwohl bei der Umstellung auf ein Zahlungssystem, das automatisch digitale Rubel von Ihrem Sber-Konto abbucht, wenn eine Kamera Ihr Gesicht erkennt? Aber warum sollte Sie das stören? China macht es bereits – und Russland macht es besser, so Liksutov:

In China wird ein Fahrpreiserfassungssystem mit Gesichtserkennung eingeführt, aber wir haben die Nase vorn… Face Pay wurde in lokalen selbstfahrenden Bussen getestet. Moskau ist die erste Stadt der Welt, in der das Gesichtserkennungssystem für die Fahrpreiserhebung in großem Maßstab funktioniert. Der Dienst ist an allen 250 Metrostationen sowie an der Kutusowskaja-Station der MCC verfügbar.

Haben wir schon erwähnt, dass Face Pay „sicherer und zuverlässiger als das Bezahlen mit einer Bankkarte“ ist und außerdem sehr, sehr bequem? Sergey Sobyanin setzt sich dafür ein, dass jeder Moskauer sicher und für immer frei von Unannehmlichkeiten ist:

Die biometrische Bezahlung in der Moskauer Metro, die im Auftrag des Moskauer Bürgermeisters Sergej Sobjanin eingeführt wurde, ist eine wichtige Etappe in der Entwicklung unseres Fahrkartensystems und eine bequeme Möglichkeit für die Fahrgäste, für ihre Fahrten zu bezahlen, die wir weiter ausbauen werden.

Lokalen Medienberichten zufolge ist das Moskauer Rathaus mit Dankeskarten überschwemmt worden. Wie Katjuscha.org schrieb, unterstützt jeder patriotische Russe den laufenden Bau eines „biometrischen Konzentrationslagers in Moskau“.

Zur Erinnerung: „Face Pay“ ist zu 100 % freiwillig.

Es wird nie einen Zeitpunkt geben, an dem das Nichtbezahlen mit dem Gesicht eingestellt wird, weil es unsicher und unbequem ist.

Das wird nie geschehen.

„Maske entfernen“: Aktuelle Anweisungen, wie Sie mit dem Gesicht bezahlen können, wenn Sie in Moskau „Face Pay“ verwenden. (Quelle)

Schreibe einen Kommentar