Portugiesisches Gericht sieht PCR-Tests als „unzuverlässig“ und Quarantänen als „ungesetzlich“ an – OffGuardian

Quelle: Portuguese Court Rules PCR Tests “Unreliable” & Quarantines “Unlawful” – OffGuardian

Ein Berufungsgericht in Portugal hat entschieden, dass das PCR-Verfahren kein zuverlässiger Test für Sars-Cov-2 und daher jede erzwungene Quarantäne auf der Grundlage dieser Testergebnisse unrechtmäßig ist.

Darüber hinaus legt das Urteil nahe, dass jede Zwangsquarantäne, die bei gesunden Menschen angewendet wird, eine Verletzung ihres Grundrechts auf Freiheit darstellen könnte.

Vor allem aber urteilten die Richter, dass ein einziger positiver PCR-Test nicht als wirksame Diagnose einer Infektion verwendet werden kann.

Die Einzelheiten des Falles betreffen vier aus Deutschland einreisende Touristen, die von der regionalen Gesundheitsbehörde unter Quarantäne gestellt wurden – alle sind in der Niederschrift des Falles anonym. Von den vier Touristen war nur einer positiv auf das Virus getestet worden, während die anderen drei aufgrund der Nähe zu der positiven Person lediglich als „hohes Infektionsrisiko“ eingestuft wurden. Alle vier waren in den vorangegangenen 72 Stunden vor der Ausreise aus Deutschland negativ auf das Virus getestet worden.

In ihrem Urteil verwiesen die Richter Margarida Ramos de Almeida und Ana Paramés auf mehrere wissenschaftliche Studien. Besonders hervorzuheben ist diese Studie von Jaafar et al., in der festgestellt wurde, dass – bei der Durchführung von PCR-Tests mit 35 Zyklen oder mehr – die Genauigkeit auf 3 % sank, was bedeutet, dass bis zu 97 % der positiven Ergebnisse falsch positiv sein können.

Das Urteil kommt weiter zu dem Schluss, dass auf der Grundlage der wissenschaftlichen Arbeiten, die hinzugezogen wurden, jeder PCR-Test mit mehr als 25 Zyklen völlig unzuverlässig ist. Regierungen und private Laboratorien haben die genaue Anzahl der Zyklen, die sie bei PCR-Tests durchführen, verschwiegen, aber es ist bekannt, dass sie manchmal bis zu 45 Zyklen beträgt. Sogar der Chef-Angstmacher Anthony Fauci hat öffentlich erklärt, dass alles über 35 Zyklen völlig unbrauchbar ist.

Sie können die vollständige Entscheidung im portugiesischen Original hier lesen, und hier ins Englische übersetzt. Es gibt auch einen guten Aufsatz darüber auf „Great Game India“, und ein portugiesischer Professor hat eine lange E-Mail über den Fall an die Skeptiker der Lockdowns geschickt.

Die Reaktion der Medien auf diesen Fall war völlig vorhersehbar – sie haben ihn nicht erwähnt. Überhaupt nicht. Nirgendwo.

Das Urteil wurde am 11. November veröffentlicht und wird seither von vielen alternativen Medienwebsites erwähnt… aber die Massenmedien halten einen vollständigen Blackout darüber aufrecht.

Der Covid19-Ausschuss von „Reddit“ hat die Stelle sogar gestrichen, weil sie „keine zuverlässige Quelle“ sei, obwohl sie sich auf die offiziellen Gerichtsdokumente stützte:

Halten Sie Ausschau nach einer erzwungenen und unaufrichtigen „Faktenprüfung“ zu diesem Thema durch „HealthFeedback“ oder eine andere „unparteiische“ Stelle in naher Zukunft. Solange sie jedoch keinen armen Tropf finden, der seinen Namen für sowas herzugeben bereit ist, wird das Medien-Blackout weitergehen.

Was auch immer behauptet werden wird – dies ist ein Sieg des gesunden Menschenverstandes über Autoritarismus und Hysterie.

Schreibe einen Kommentar