Juli 27, 2021

Synthese, ick‘ hör dir schon trapsen: Uncle Joe fordert von Putin Durchgreifen gegen cyberpolygonale Hacker

Ob JBS oder Kaseya: US-Experten sehen hinter Cyberattacken oftmals russische Akteure. Dies müsse der russische Präsident Putin unterbinden, forderte US-Präsident Biden.

Quelle: Cyberattacken: Joe Biden fordert von Wladimir Putin Durchgreifen gegen Hacker | ZEIT ONLINE

Was meinen Sie? Wird Kissinger-Freund Putin den Vorschlag von US-Kleinmädchenbefummler Joe Biden aufnehmen und endlich mal was gegen diese russischen Hacker unternehmen? Wird er hart durchgreifen gegen die russischen Cyberangriffe, was in verblüffender Weise einem Szenario entspricht, das für eine Übung namens „Cyber Polygon“ geplant war?

Und warum sind US-Experten eigentlich immer so glaubwürdig? Wenn die Sicherheitsbehörden und Nachrichten- sowie Geheimdienste der Firma United States Corporation Company sagen, es seien Russen gewesen, hat das schließlich soviel Gewicht, daß selbst das Wort Gottes sich daneben ausnimmt wie ein Geständnis von Felix Krull.

Also: Wird es Kissinger-Buddy Putin gelingen, diese gefährlichen russischen Destabilisierungsversuche der freien Sowestunion einzuhegen? Da bin ich mir ganz sicher. Ich vermute aber, daß es zuvor diesbezüglich noch ein wenig nationalistisches Gekabbel zwischen den Supermächten bzw. Ozeanien (USA) und Eurasien (Russland) geben wird, damit die Humanressourcen auch wirklich begreifen, daß es mit den ewigen Konflikten und Feindseligkeiten so nicht weitergehen kann.

Dann wird man ihnen erklären, daß es doch viel sinnvoller sei, nach einer gemeinsamen globalen Lösung zu streben. Ach, die werden schon was synthetisieren.

Damit wir endlich alle in Sicherheit leben können. Und zwar von San Francisco bis Wladiwostok. Woll’n wa wetten?

Sie werden ja sehen.

Schreibe einen Kommentar