Was, wenn die gesamte moderne amerikanische Geschichte, die Sie kennen, falsch wäre? Und die von Covid-19? – Bill Sardi

Quelle: What If the Whole of Modern American History You Know Is Wrong? And What of Covid-19? – LewRockwell

Ich weiß, dass junge und alte Amerikaner nicht die Zeit haben, dem 39-minütigen Interview des verstorbenen Professors Antony C. Sutton zuzuhören, das im Widerspruch zu dem steht, was in der Schule über Amerika, das Land der Freien, gelehrt wurde. Moderne Geschichtsschulbücher porträtieren die USA als ein Heldenland, das Millionen von Menschen vor Despoten rettete, die fremde Länder beherrschten.

Erlauben Sie mir also, zusammenzufassen, was Dr. Sutton vor einigen Jahren sagte: Die US-Industrie stand hinter der Wiederbewaffnung Russlands, der „Kalte Krieg“ war erfunden; und US-Unternehmen unterstützten Adolf Hitlers Aufstieg zur Macht in Deutschland finanziell und industriell. Amerika profitiert von beiden Seiten des Krieges. Junge amerikanische Armeesoldaten starben noch gleich für was? Diese Tatsachen zu kennen, könnte den Amerikanern ein besseres Verständnis der geplanten COVID-19-Pandemie vermitteln, die jetzt im Gange ist.

Es gibt „dumpfe Stimmen“, die behaupten, dass die COVID-19-Pandemie im Voraus geplant und als ein erfundenes Ereignis eingeführt wurde, um westliche Demokratien zu stürzen und das freie Unternehmertum in Amerika zu zerstören, zusammen mit dem Recht auf Eigentum und sogar auf Freizügigkeit. Glaubwürdig?

Die „New York Times“ sagt, es sei alles eine „Verschwörungstheorie“. Leugnen des Offensichtlichen. Sehen Sie sich das Sozialistische Manifest auf Video an. Es sagt voraus, dass Amerika sehr bald zu Staub zerfallen wird. Sind Sie mit an Bord? Ja, wenn Sie sich nicht wehren.

Der Coronavirus-Berater des Weißen Hauses, Dr. Anthony Fauci, sagt nun: „Amerikanische Impfstoff-Skeptiker stellen eine ernsthafte Bedrohung für die öffentliche Gesundheit dar“. Aber diese überstürzt auf den Markt gebrachten Impfstoffe basieren auf einem fehlerhaften Polymerase-Kettenreaktionstest (PCR), der Pseudoepidemien verursacht. Amerikaner könnten gezwungen sein, sich auf der Grundlage eines gefälschten Tests impfen zu lassen.

Dr. Stan Monteith (1929-2014) pflegte seine Radiosendung mit den Worten zu beginnen: „Amerika hat die besten Feinde, die man mit Geld kaufen kann“. Dieses geflügelte Wort wurde aus dem gleichnamigen Buch des verstorbenen Professors Antony C. Sutton abgeleitet [„The Best Enemy Money Can Buy“, Anm. d. Übersetzers]. Denken Sie an Antifa und BLM.

U.S.-Sicherheitsbehörden wie das FBI und die National Security Administration kennen sicher die Nummernschilder der Autos aller Mitglieder der Antifa und der BLM. Was diese Gruppen an Verwüstung anrichten, wird von den amerikanischen Behörden zugelassen und von den mitschuldigen Nachrichtenmedien ausgestrahlt, die bei dieser ganzen Täuschung Propaganda-Agenten sind.

Können Amerikaner gekauft werden?

Können Amerikaner sich durch falsche Versprechungen der Sozialisten kaufen lassen? Darauf können Sie wetten! Gab es auch nur einen amerikanischen Restaurantarbeiter, der sich weigerte, das von der Regierung ausgehändigte „Gratis-Geld“ anzunehmen? Da ihnen mehr gezahlt wurde, als sie als Kellner und Kellnerinnen verdienen konnten, wurde diesen Arbeitern ein Anreiz gegeben, NICHT wieder zu arbeiten und damit ihre Arbeitgeber zu verraten. Kein einziger Restaurantangestellter hat dies durchschaut.

Neugierige Allesbesserwisser, die mit elektronischem Zugang zu mehr Wissen als ihre Vorfahren aufwuchsen, wüssten nicht, wohin sie sich wenden sollten, um den Wahrheitsgehalt von Dr. Monteiths Aussage zu überprüfen. Deshalb werde ich die Leser an den Trog der Wahrheit führen.

Aber es heißt doch: „Man kann ein Pferd zum Wasser führen, aber man kann es nicht zum Trinken bringen.“ Sie mögen von Geburt an Amerikaner sein, aber Sie sind erst dann ein echter Amerikaner, wenn Sie sich denen entgegenstellen, die Ihnen Ihre Freiheiten wegnehmen würden. Wofür man kämpft, ist etwas anderes als das, was man erbt.

Tapferkeit einiger Weniger inmitten von Verrätern

Vergessen wir nicht, dass viele Kolonisten mit den Briten speisten, während George Washington von einem Lagerfeuer zum nächsten wetzte, um den Briten zu entkommen. Nicht jeder Amerikaner wird sich am Kampf beteiligen, aber sie werden danach sicherlich alle davon profitieren.

Es war Gideon von alttestamentarischer Berühmtheit, der hoffnungslos in der Unterzahl war und von Gott angewiesen wurde, „nur ein paar tapfere Männer“ zu finden, um eine gegnerische Armee zurückzuschlagen. Den Anweisungen folgend, operierte Gideons kleine Armee heimlich in der Nacht, um den Feind dahingehend auszutricksen, sich untereinander zu bekämpfen.

Wenn wir sehen, wie Amerikaner untereinander kämpfen, können wir den Geruch der „Central Intelligence Agency“ (CIA) wahrnehmen, die viele ausländische Regierungen auf die gleiche Art und Weise gestürzt hat. Würde die CIA nicht am besten wissen, wie man die amerikanische Regierung stürzen kann? Die Amerikaner kämpfen untereinander, indem sie Wahlmaschinen benutzen, die auch die CIA benutzt hat, um Übernahmen ausländischer Regime zu inszenieren.

Was Antony C. Sutton enthüllte

Dr. Stan Monteith hatte Gelegenheit, den britisch-amerikanischen Wirtschaftswissenschaftler, Historiker und Autor Antony C. Sutton (1925-2002) zu interviewen.

Was Sutton berichtete:

  • Amerikanische Industrie und Banken finanzierten Adolf Hitler.
  • Amerikas Hintergrund bei der Finanzierung des Kommunismus in der Sowjetunion.
  • Ohne diese US-Hilfe hätte es keine bedeutende militärische Bedrohung durch die Sowjetunion gegeben.

Definition

Faschismus wird definiert als Inbesitzname der Regierung durch die Industrie (dies ist gegenwärtig der Fall).

Der Kommunismus ist definiert als eine von Karl Marx abgeleitete politische Theorie, die den Klassenkrieg befürwortet und zu einer Gesellschaft führt, in der alles Eigentum in öffentlichem Besitz ist und jede Person entsprechend ihren Fähigkeiten und Bedürfnissen arbeitet und bezahlt wird.

Gegenwärtig unterstützen über 22 Milliarden Dollar schwere US-Unternehmen die BLM-Bewegung. Amerikanischer Faschismus?

Was in Suttons Interview bloßgestellt wurde

Professor Sutton wies in seinem Interview auf Folgendes hin:

  • 1972 waren die USA in Vietnam, und wir belieferten die Sowjets, die ihrerseits die Nordvietnamesen mit Lastwagen versorgten.
  • 1933 finanzierten die US-Industrie und das US-Bankenwesen Hitlers Aufstieg zur Macht, darunter General Electric, Osram, Ford Motor, Standard Oil (letztererKonzern lieferte Tetraethyl, um die Oktanzahl des für die deutsche Luftfahrt unentbehrlichen Benzins zu erhöhen).
  • Amerikanische Konzerne nutzten Tochtergesellschaften zum Transfer von Technologie und Materialien, bevor die Deutschen diese selbst herstellen konnten. Deutschland hatte keinen Zugang zu natürlichen Ölressourcen und verwendete synthetische Treibstoffe aus Kohle, ein Patent, das aus den USA stammte. I.G. Farben, ein deutsches Unternehmen, bezog Technologie von Rockefellers Standard Oil, um Sprengstoffe herzustellen.
  • Die Flächenbombardierungen der USA richteten sich gegen deutsche Industrie- und Elektroanlagen, aber die US-eigenen Anlagen wurden nicht bombardiert.

Warum keine Opposition?

Warum widersetzen sich amerikanische Institutionen nicht der Übernahme der USA durch Sozialisten, die in Europa unter dem Banner des Weltwirtschaftsforums (WEF) operieren, um die amerikanische Lebensweise des freien Unternehmertums und des Wettbewerbs zu stürzen? Warum schließen sich die amerikanischen Bankiers der WEF-Agenda an, die darin besteht, die US-Bevölkerung durch die Abschaffung von Papiergeld und die Einführung von oktroyiertem digitalem Geld zu kontrollieren; dies wird das Privateigentum und das Privateigentum an jedem Unternehmen beseitigen.

Im Comic POGO hieß es: „Wir sind dem Feind begegnet und er ist wir.“

Ohne diese Erkenntnis bleiben Amerikaner naiv und getäuscht.

Junge Amerikaner würden Faschismus noch nicht mal erkennen, wenn sie den Begriff aussprechen

Professor Sutton hat eine Reihe von Büchern darüber geschrieben, wie die amerikanische Industrie den Sozialismus/Marxismus in der ganzen Welt gefördert hat. College-gebildete Amerikaner könnten den Marxismus nicht erkennen, selbst wenn er direkt vor ihnen stünde, weil sie nie darüber aufgeklärt worden sind. Nur die aus Europa und Südamerika eingewanderten Amerikaner, die unter solchen Regimes lebten, die plötzlich an die Macht kamen, erkennen den Faschismus und Marxismus, die jetzt in betrügerischer Weise benutzt werden, um unseren American Way of Life zu stürzen.

Wird die Zukunft den Patrioten oder den Globalisten gehören?

Hier einige der Werke Antony C. Suttons:

„The Federal Reserve Conspiracy“ [„Die Federal Reserve-Verschwörung“, ins Deutsche übersetzt und herausgegeben von Axel B.C. Krauss]

„Wall Street and the Bolshevik Revolution“

„Wall Street und der Aufstieg Hitlers“

„National Suicide: Military Aid to the Soviet Union“

„The War on Gold“

„Energy: The Created Crisis“

„The Best Enemy Money Can Buy“


Anmerkung meinerseits: Antony C. Suttons Buch „America’s Secret Establishment: An Introduction to the Order of Skull & Bones“] ist ebenfalls auf Deutsch erschienen; ich hatte es übersetzt und in drei Bändchen herausgebracht.

Band 1

Band 2

Band 3

Schreibe einen Kommentar