Juli 27, 2021

Wie Sie mit „Verschwörungstheorien“ demnächst leicht als „Inlandsterrorist“ gelten könnten – Matthew J.L. Ehret

Verschwörungen zum Guten wie zum Bösen gibt es seit jeher. Die Frage ist nur, welcher Absicht Sie Ihr Leben widmen wollen?

Quelle: How Conspiracy Theorizing May Soon Get You Labelled a ‘Domestic Terrorist’ — Strategic Culture

Wenn Sie langsam das Gefühl beschleicht, dass die Kräfte, die die Regierungen des Westens kontrollieren, darauf aus sind, Sie zu kriegen, dann ist es wahrscheinlich, dass Sie entweder ein paranoider Spinner oder ein sturer Realist sind.

So oder so, es bedeutet, dass Sie einige große Probleme an der Backe haben.

Wenn Sie sich nicht zufällig unter den Alufolienhut-tragenden Schichten von Verschwörungstheoretikern befinden, die in einem Bunker darauf warten, dass Außerirdische die Gesellschaft entweder niederschlagen oder vor den gestaltwandelnden Echsenmenschen retten, sondern eher darüber nachdenken, wie in den 1960er Jahren eine Schattenregierung über die Leichen vieler ermordeter Patrioten die Kontrolle über die Gesellschaft übernommen hat, dann ergeben sich in der Regel bestimmte Schlussfolgerungen.

Drei elementare Erkenntnisse für denkende Menschen

Die erste Schlussfolgerung, zu der Sie wahrscheinlich kommen würden, wäre, dass die Regierung der Vereinigten Staaten gerade durch den ersten Coup in über 58 Jahren ging (ja, was im Jahr 1963 geschah, war ein Coup).

Obwohl es immer ein bisschen unangenehm sein kann, solche Worte laut in der höflichen Gesellschaft zu sprechen, verfaßte Nancy Pelosis offizielle Biographin, Molly Ball, vor kurzem einen skandalösen „Time Magazine“-Artikel mit dem Titel „Die geheime Geschichte der Schatten-Kampagne, die die Wahlen von 2020 gerettet hat“, in dem diese Verschwörung offen zugegeben wird:

Auch wenn es sich wie ein paranoider Fiebertraum anhört – es gibt eine gut finanzierte Kabale von mächtigen Leuten, quer durch Branchen und Ideologien, die hinter den Kulissen zusammenarbeiten, um Wahrnehmungen zu beeinflussen, Regeln und Gesetze zu ändern, die Medienberichterstattung zu steuern und den Informationsfluss zu kontrollieren.

(Damit Sie nicht denken, dass dies eine Untergrabung der Demokratie wäre, informiert uns Ball, dass „sie die Wahl nicht manipuliert haben; sie haben sie gestärkt.“)

Eine weitere Schlussfolgerung, zu der Sie kommen könnten, ist, dass viele der politischen Figuren, von denen Sie glaubten, dass sie denen dienen, die sie in ihr Amt gewählt haben, in Wirklichkeit den Interessen einer Clique von Technokraten und Milliardären dienen, die Lust auf die Dekonstruktion der westlichen Zivilisation im Zuge von etwas haben, das „Great Reset“ genannt wird.

Wo dies vor nicht allzu langer Zeit noch als unbegründete Verschwörungstheorie abgetan wurde, entschied sich vor wenigen Wochen sogar Kanadas stellvertretende Premierministerin (und Neonazi-unterstützende Rhodes-Stipendiatin) Chrystia Freeland, Treuhänderin des Weltwirtschaftsforums zu werden. In dieser Rolle schließt sich Freeland dem Oxford-Technokraten Mark Carney in ihrem gemeinsamen Bestreben an, ein Teil der neuen Bewegung zur Dekarbonisierung der Zivilisation zu sein und den Feudalismus wieder cool zu machen.

Zu guter Letzt werden Sie vielleicht feststellen, dass Ihre Schlussfolgerungen zunehmend zu einer Form von Gedankenverbrechen werden, die auf verschiedene geschmacklose Arten bestraft werden können, und zwar durch eine Reihe von beispiellosen neuen Notstandsverordnungen, die eine Erweiterung der Definition von „Terrorismus“ vorschlagen.

Diejenigen, die unter der neuen Definition betroffen sind, werden jene breiten Schwaden von Bürgern der westlichen Nationen sein, die nicht mit den Arbeitshypothesen der herrschenden Oligarchie übereinstimmen.

Es ist bereits eine 60 Tage dauernde Überprüfung des US-Militärs im Gange, um die Streitkräfte von allen solchen „Gedankenverbrecher“ zu reinigen, während McCarthyistische Gesetzgebung entworfen wurde, um alle Arbeitsplätze der Regierung von „Verschwörungstheoretikern“ zu reinigen.

Einer weiteren erschreckenden Ankündigung aus dem „National Terrorism Advisory Bulletin“ zufolge fallen unter „inländische Terroristen“ auch

… ideologisch motivierte, gewalttätige Extremisten mit Einwänden gegen die Ausübung staatlicher Autorität [und] wahrgenommene Mißstände, die durch falsche Narrative angeheizt werden.

Auch wenn es noch nicht vollständig in Gesetzesform gegossen wurde (obwohl es das sein wird, wenn es nicht bald im Keim erstickt wird), können Sie sicher sein, dass sich die Dinge sicherlich schnell entwickeln werden, da vor unseren Augen das Recht auf freie Meinungsäußerung durch Zensur in den sozialen Medien und im Internet in Fetzen gerissen wird, indem alle Meinungen gelöscht werden, die für die herrschende Klasse als inakzeptabel gelten.

Die Verschwörung zur Unterwanderung der Verschwörungstheorie

Dies sollte nicht überraschen, da Bidens Neuzugang im Heimatschutzministerium eine bizarre Figur namens Cass Sunstein ist, der in seinem berüchtigten Bericht „Conspiracy Theories“ von 2008 (gemeinsam mit Adrien Vermeule von der Harvard Law School verfasst) bekanntlich genau beschrieben hat, wie dies aussehen würde.

In dieser unterschätzten Studie sah das Duo die größte Bedrohung für die herrschende Elite in Form von „Verschwörungstheorien“ innerhalb der amerikanischen Bevölkerung voraus, wobei sie als Beispiele für diesen Wahn anführten: die Vorstellung, dass die Regierung irgendetwas mit den Morden an John F. Kennedy und Martin Luther King Jr. oder der Planung und Ausführung des 11. Septembers zu tun hatte.

Nur um es klarzustellen, bedeutet Verschwörung wörtlich „zwei oder mehr Menschen, die gemeinsam in Übereinstimmung mit einer vereinbarten Idee und Absicht handeln“.

Die Tatsache, dass Vermeule eine juristische Karriere gemacht hat, indem er argumentierte, dass Gesetze nicht nach den „Absichten“ der Gesetzgeber, sondern nach der Kosten-Nutzen-Analyse ausgelegt werden sollten, gibt uns einen nützlichen Einblick in den gestörten Geist eines Technokraten und die wahnhafte Argumentation, die genau das leugnet, was buchstäblich die GESAMTE menschliche Geschichte geprägt hat.

In ihrem „wissenschaftlichen“ Essay schrieben die Autoren:

… die Existenz sowohl inländischer als auch ausländischer Verschwörungstheorien ist, wie wir meinen, keine triviale Angelegenheit und stellt ein echtes Risiko für die Antiterrorismuspolitik der Regierung dar, was auch immer diese sein mag.

Nachdem er sein Argument für die Bedrohung durch Verschwörungen dargelegt hat, sagt Sunstein, dass „die beste Antwort in der kognitiven Infiltration von extremistischen Gruppen besteht“.

Der proaktive Sunstein, der sich nicht mit Kritik begnügt, nennt fünf mögliche Strategien, mit denen die Sozialingenieure, die die Bevölkerung verwalten, diese wachsende Bedrohung entschärfen könnten:

  • „Die Regierung könnte das Aufstellen von Verschwörungstheorien verbieten.“
  • „Die Regierung könnte diejenigen, die solche Theorien verbreiten, mit einer finanziellen oder sonstigen Steuer belegen.“
  • „Die Regierung könnte selbst eine Gegenrede halten und Argumente sammeln, um Verschwörungstheorien zu diskreditieren.“
  • „Die Regierung könnte glaubwürdige private Parteien formell beauftragen, sich an der Gegenrede zu beteiligen.
  • „Die Regierung könnte informell mit solchen Parteien kommunizieren und sie ermutigen, zu helfen“.

(Ich überlasse es Ihnen, darüber nachzudenken, welche dieser Rezepte in den darauffolgenden 12 Jahren in die Tat umgesetzt wurden.)

Cass Sunstein war besonders sensibel für diese Gefahr, vor allem weil: 1) er selbst ein Teil einer sehr hässlichen Verschwörung war und 2) er ein weltbekannter Verhaltensforscher ist.

Das Problem der Realität aus der Sicht von Behavioristen

Als ökonomischer Verhaltensforscher und Anwalt, der dafür plädiert, dass alle „Menschenrechte“ auf Tiere ausgedehnt werden sollten (wobei er die Grenze zwischen menschlicher Dynamik und dem Gesetz des Dschungels verwischt, wie es jeder Faschist tun muss), hat Sunstein Jahrzehnte damit verbracht, menschliches Verhalten mit Computersimulationen zu modellieren, um es „wissenschaftlich zu steuern“.

Wie in seinem Buch „Nudge“ (zusammen mit dem Nobelpreisträger und Verhaltensforscher Richard Thaler verfasst) beschrieben, „entdeckte“ Sunstein, dass Menschen dazu neigen, ihre Verhaltensmuster um bestimmte fundamentale Triebe herum zu organisieren, wie z.B. das Streben nach Vergnügen, die Vermeidung von Schmerz und bestimmte darwinistische Triebe nach Sex, Beliebtheit, Wunsch nach Konformität, Wunsch nach Neuem und Gier.

Eines der Schlüsselprinzipien des ökonomischen Behaviorismus, das in so populären Handbüchern wie „Freakonomics“, „Nudge“, „Predictably Irrational“, „The Wisdom of Crowds“ und „Animal Spirits“ wiederholt wird, ist, dass der Mensch aufgrund seiner darwinistischen Triebe zwar biologisch determiniert ist, aber im Gegensatz zu anderen Tieren den fatalen Fehler hat, in seinem Kern grundlegend irrational zu sein.

Da die Menschen grundsätzlich irrational sind, so der Behaviorist, ist es notwendig, dass eine aufgeklärte Elite der Gesellschaft eine „Ordnung“ auferlegt, während sie die Illusion der Entscheidungsfreiheit von unten aufrechterhält.

Dies ist die zugrundeliegende Annahme von Karl Poppers Doktrin der Offenen Gesellschaft, mit der Poppers Protegé George Soros gefüttert wurde und die Soros‘ Allgemeine Theorie der Reflexivität und sein in Oxford ansässiges „Institute for New Economic Thinking“ (INET) belebt.

„Vielleicht könnten diese Agenturen zusammen mit dem UNEP und den Bevölkerungsagenturen der Vereinten Nationen schließlich zu einem Planetarischen Regime entwickelt werden – eine Art internationale Superagentur für Bevölkerung, Ressourcen und Umwelt. Ein solches umfassendes Planetarisches Regime könnte die Entwicklung, Verwaltung, Erhaltung und Verteilung aller natürlichen Ressourcen, ob erneuerbar oder nicht, kontrollieren.“

Der Vorbehalt: Wenn darwinistische Impulse, gemischt mit irrationalen „Tiergeistern“, wirklich alles wären, was die Systeme belebt, die Behavioristen abbilden und manipulieren wollen (aka: „nudgen“ mit Belohnungen, Bestrafungen), dann wäre eine wissenschaftliche Priesterschaft in der Tat ein gangbarer und vielleicht notwendiger Weg, um die Welt zu organisieren.

Glücklicherweise ist die Realität ein wenig eleganter und würdevoller, als die Behavioristen zugeben wollen.

Warum Computermodellierer Metaphysik hassen

Bei näherer Betrachtung der Geschichte finden wir zahllose Fälle, in denen Menschen ihr individuelles und gruppenspezifisches Verhalten um eine Reihe von Ideen herum gestalten, die über kontrollierbare materielle Impulse hinausgehen. Wenn dies geschieht, neigen diese Individuen oder Gruppen dazu, sich der Anpassung an die für sie geschaffenen Umgebungen zu widersetzen.

Dieses unglaubliche Phänomen lässt sich empirisch in Form der Amerikanischen Revolution, der Aufstände im Warschauer Ghetto, der Bürgerrechtsbewegungen und sogar einiger kühner Manifestationen der Proteste gegen das Einsperren, die derzeit auf der ganzen Welt im Gange sind, beobachten.

Zu den lästigsten Variablen, die die Computermodelle durcheinander bringen, gehören: „Gewissen“, „Wahrheit“, „Absichten“, „Seele“, „Ehre“, „Gott“, „Gerechtigkeit“, „Patriotismus“, „Würde“, und „Freiheit“.

Wenn Individuen ihre Identität um diese sehr realen, wenn auch immateriellen (aka: „metaphysischen“) Prinzipien herum formen, können sie nicht zu vorherbestimmten Entscheidungen „genudged“ werden, die der Vernunft und Moral trotzen.

Das Festhalten an diesen Prinzipien verschafft denkenden Menschen auch einen wichtigen zusätzlichen Vorsprung an kreativer Einsicht, die notwendig ist, um falsche Erklärungsnarrative zu durchbrechen, die versuchen, Lügen hinter dem Anschein von Wahrheit zu verstecken (aka: Sophisterei).

Wie sich im Laufe der Geschichte mehrfach gezeigt hat, werden solche Individuen, denen die Gesundheit ihrer Seele wichtiger ist als die einschüchternde (und extrem formbare) Kraft der öffentlichen Meinung, oft beschließen, persönlichen Komfort und sogar ihr Leben zu opfern, um die Werte zu verteidigen, die ihr Verstand und ihr Gewissen für wichtig halten.

Diese seltenen, aber unschätzbaren Ausreißer werden sich oft einer Politik widersetzen, die ihre Freiheiten zu untergraben droht oder die Grundlage der Fähigkeit ihrer Gesellschaft untergräbt, Nahrung und Energie für ihre Kinder und Enkelkinder zu produzieren.

Schlimmer noch, ihr Beispiel ist oft extrem ansteckend und führt dazu, dass andere Mitglieder der Schafsklasse glauben, dass auch sie Menschen sind und mit unveräußerlichen Rechten ausgestattet sind, die verteidigt werden sollten …

Die Intentionen, die die Weltgeschichte ordnen

Am „destruktivsten“ von allem ist vielleicht, dass diese Ausreißer dazu neigen, nach abstrakten Dingen wie „Ursachen“ in historischen Dynamiken zu suchen, die den Kontext ihres gegenwärtigen Zeitalters sowie ihrer aktuellen geopolitischen Umgebung prägen.

Wann immer diese Art des Denkens praktiziert wird, werden sorgfältig ausgearbeitete Erzählungen, die von einer aufgeklärten Elite an die Massen verfüttert werden, in ihrer Überzeugungskraft oft versagen, da die Wahrheitssuchenden bald erkennen, dass IDEEN und Absichten (aka: Verschwörungen) unsere Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft formen.

Wenn die dominierenden Absichten, die den Weg der Gesellschaft formen, mit dem Naturgesetz übereinstimmen, tendiert die Menschheit dazu, sich zu verbessern, die Freiheiten nehmen zu, die Kultur reift und das Böse verliert seinen Einfluss. Umgekehrt, wenn die Absichten, die die Geschichte beleben, nicht mit dem Naturgesetz übereinstimmen, geschieht das Gegenteil, da die Gesellschaften ihre moralische und materielle Eignung zum Überleben verlieren und immer schneller in dunkle Zeitalter abgleiten.

Als er 1963 in einem Gefängnis in Birmingham, Alabama, saß, beschrieb Rev. Martin Luther King Jr. diese Realität sehr treffend, als er sagte:

„Ein gerechtes Gesetz ist ein von Menschen geschaffener Kodex, der mit dem Moralgesetz oder dem Gesetz Gottes übereinstimmt. Ein ungerechtes Gesetz ist ein Kodex, der nicht im Einklang mit dem moralischen Gesetz steht. Jedes Gesetz, das die menschliche Persönlichkeit erhebt, ist gerecht. Jedes Gesetz, das die menschliche Persönlichkeit erniedrigt, ist ungerecht … Man hat nicht nur eine rechtliche, sondern auch eine moralische Verantwortung, gerechte Gesetze zu befolgen. Umgekehrt hat man eine moralische Verantwortung, ungerechte Gesetze nicht zu befolgen.“

Von Platons Organisation seiner Akademie und seinen Bemühungen, einen Philosophenkönig zu formen, um die Mächte des persischen Reiches zu besiegen, über Ciceros Bemühungen, die römische Republik zu retten, bis hin zu Augustinus‘ Kämpfen, die Seele des Christentums zu retten, haben Verschwörungen für das Gute und Gegenverschwörungen für das Böse die Geschichte geprägt.

Würde man eine Untersuchung der Geschichte beginnen, ohne zu verstehen, dass Ideen und Absichten den Verlauf der Geschichte verursacht haben, wie es unter den heute vorherrschenden Geschichtsprofessoren üblich ist, dann wäre man unfähig, irgendetwas Wesentliches über die eigene Realität zu verstehen.

Es ist irrelevant, dass Behavioristen und andere Faschisten ihre Opfer glauben machen wollen, dass Geschichte einfach passiert, weil zufällige, kurzsichtige Impulse die Ereignisse auf einer Zeitachse kinetisch antreiben – die Wahrheit meiner Behauptung kann jeder ernsthafte Wahrheitssucher selber entdecken.

Zurück zu unserem gegenwärtigen, traurigen Stand der Dinge

Nun wissen wir alle, dass Sunstein die folgenden Jahre als Obamas Regulierungszar an der Seite einer Armee von Verhaltensforschern verbrachte, die die Kontrolle über alle Hebel der Politikgestaltung übernahmen, wie der Artikel „How Obama is Using the Science of Change“ des „Time Magazine“ vom 13. April 2009 beschreibt.

Während das Gefüge der westlichen Zivilisation und die traditionellen Werte der Familie, der Geschlechter und sogar makroökonomische Konzepte wie „Entwicklung“ während dieser Zeit degradiert wurden, feierte der militärisch-industrielle Komplex einen Sieg, als Sunsteins Frau Samantha Power eng mit Susan Rice bei der Förderung von „humanitären Bombardierungen“ kleiner Nationen unter Soros‘ „Responsibility to Protect“-Doktrin zusammenarbeitete.

Nachdem die „Great Reset“-Agenda im Juni 2020 angekündigt wurde, wurde Sunstein rekrutiert, um den Propagandaflügel der Weltgesundheitsorganisation zu leiten, bekannt als die „WHO Technical Advisory Group“, wo seine Fähigkeiten in der Massenverhaltensmodifikation eingesetzt wurden, um der gefährlichen Verbreitung von Verschwörungstheorien entgegenzuwirken, die große Teile der Weltbevölkerung davon überzeugten, dass COVID-19 Teil einer größeren Verschwörung war, um die nationale Souveränität zu untergraben und eine Weltregierung einzuführen.

Der Leiter der WHO beschrieb Sunsteins Auftrag folgendermaßen:

Angesichts der COVID-19-Pandemie setzen die Länder eine Reihe von Instrumenten ein, um das Verhalten zu beeinflussen: Informationskampagnen sind ein Instrument, aber auch Gesetze, Verordnungen, Richtlinien und sogar Bußgelder … Deshalb ist die Verhaltenswissenschaft so wichtig.

Heute strömen Hunderte von Verhaltensforschern aus der Obama-Ära zurück in einflussreiche Positionen der Regierung unter der neuen „wissenschaftlich geführten“, evidenzbasierten Regierungsführung, die unter Biden wieder auflebt und verspricht, die dunklen Tage von Präsident Trump ungeschehen zu machen.

Ideologen, die ganz offiziell nach einer Weltregierung riefen, die argumentierten, Kranke und ältere Menschen sollten beseitigt werden (siehe Obamacare-Architekt Ezekiel Emmanuels „Warum ich hoffe, mit 75 zu sterben“) und die Bevölkerungskontrolle fließen wieder in einflußreiche Positionen. Wenn Sie denken, dass irgendetwas, das sie getan haben, um an die Macht zurückzukehren, ungesetzlich sei oder gegen die Prinzipien der Verfassung verstosse, dann lassen diese Technokraten Sie wissen, dass Sie ein wahnhafter Verschwörungstheoretiker sind und als solcher eine potenzielle Bedrohung für sich selbst und die Gesellschaft darstellen, von der Sie nur ein Teil sind.

Wenn Sie die Narrative der Weltgesundheitsorganisation über COVID-19 in Frage stellen oder die Verwendung von Impfstoffen anzweifeln, die von Organisationen wie AstraZeneca aufgrund ihrer Verbindungen zu Eugenik-Organisationen hergestellt werden, dann sind Sie ein wahnhafter Verschwörungstheoretiker.

Wenn Sie bezweifeln, dass die globale Erwärmung durch Kohlendioxid verursacht wird oder dass die Umsetzung des Pariser Klimaabkommens der Menschheit mehr Schaden zufügen kann, als es der Klimawandel je könnte, dann müssen Sie ein Verschwörungstheoretiker sein.

Wenn Sie glauben, dass die US-Regierung gerade durch einen Regimewechsel ging, der von einem „tiefen Staat“ koordiniert wurde, dann laufen Sie Gefahr, als wahnhafte Bedrohung für „das allgemeine Wohl“ eingestuft und einer Art von Behandlung unterzogen zu werden, mit der ansonsten Terroristen etikettiert werden.

Es scheint, dass die vielen Annehmlichkeiten, die wir in den letzten 50 Jahren im Vollrausch namens „Globalisierung“ für selbstverständlich gehalten haben, schnell zu Ende gehen, und glücklicherweise wetteifern nicht eine, sondern zwei gegensätzliche Absichten mit Blick auf das neue Betriebssystem aktiv um die Kontrolle. Dieser Zusammenprall wurde während des Davos-Gipfels im Januar 2021 deutlich sichtbar, als Xi Jinping und Putin mit ihrer Forderung nach einem neuen System der Win-Win-Kooperation, Multipolarität und langfristigen Entwicklung den unipolaren Nullsummen-Ideologen des Westens gegenüberstanden, die die Grundlagen der industriellen Zivilisation zerstören wollen.

Wie auch immer man es betrachtet, Verschwörungen zum Guten und zum Bösen gibt es seit jeher. Die Frage ist nur, welcher Absicht Sie Ihr Leben widmen wollen.

Schreibe einen Kommentar