September 28, 2021

Die luziferischen Eliten werden weiterhin Wahlen stehlen und die Menschheit terrorisieren, bis sie auf überwältigenden Widerstand stoßen – Leo Hohmann

„Wir befinden uns im Krieg, weil uns der Krieg erklärt wurde, nicht weil wir ein kriegerisches Volk sind. Wir sind die Verteidiger, die Technokraten sind die Aggressoren. Ohne massiven Widerstand epischen Ausmaßes wird man sie nicht aufhalten, geschweige denn zurückdrängen können.“ – Patrick M. Wood, „Technocracy News“

Quelle: Luciferian elites will continue to steal elections and terrorize humanity until they meet overwhelming resistance – LeoHohmann.com

Anmerkung meinerseits vorab: Ich stimme Hohmann nicht zu, was die angeblich gestohlene US-Wahl betrifft. Warum? Nun, Hohmann hat das Grundproblem selber verstanden: Weil es sich um ein durch und durch korruptes Politsystem handelt, von dem die Menschen – wie er selber schreibt – lieber keine Hilfe erwarten und in das sie lieber keine Hoffnung setzen sollten. Welchen Unterschied hätte es also gemacht, wäre Trump im Amt geblieben? Dadurch fördert Hohmann das von den Eliten selbst propagierte Narrativ, Trump sei ein „Außenseiter“ gewesen, der nicht zu ihren Zirkeln gehöre und der sie – eine Falschbehauptung, die in den „alternativen“ Medien hüben wie drüben oft zu hören war – „in Panik versetzt“ habe. Hat er nicht. Wird er auch nie. Und hat er auch nie. Wer nur ein bisschen recherchieren kann, wird ohne Mühe feststellen, daß Donald Trump von Kopf bis Fuß in diesem „Sumpf“ steckt. Da ich das an anderer Stelle bereits ausgeführt hatte, belasse ich es bei diesen knappen Anmerkungen. Ich bin davon überzeugt, daß das Narrativ, die Wahl sei „gestohlen“ worden, der Aufrechterhaltung des falschen Bildes von einer vermeintlich „funktionierenden“ Demokratie dient (die die USA schon lange nicht mehr sind), mit der ohne solche „Wahldiebstähle“ ansonsten alles in Ordnung sei und es mit rechten Dingen zuginge. Donald Trump förderte und setzte in seiner Amtszeit, gerade was „Corona“ betrifft, genau die Politik um, die jetzt auch von Biden weitergeführt wird.


Sie spüren, dass es jetzt an der Zeit ist,
ihren letzten Schritt in Richtung eines
technokratischen Überwachungsstaates zu tun

„Scheiß auf deine Freiheit“,
sagt der ehemalige Gouverneur von Kalifornien

Der digitale Gesundheitspass ist keine Verschwörungstheorie mehr, sondern bereits Realität: New York City, Los Angeles und einige andere Großstädte haben sich als amerikanisches Testgelände für globale Technokraten zur Verfügung gestellt.

Wenn die Unternehmen tatsächlich der Forderung nachkommen, dass Menschen wie Vieh getrennt und unterschiedlich behandelt werden, je nachdem, ob sie bereit sind, sich einer bestimmten medizinischen Behandlung zu unterziehen, dann möge Gott uns beistehen. Diese digitalen Pässe werden sich schnell auf andere Städte und Gemeinden in Amerika ausbreiten. Jeder wird „seine digitalen Papiere“ vorzeigen müssen, bevor er ein Geschäft betritt, um zu kaufen oder zu verkaufen.

Das geschieht bereits in Europa, das Amerika im Rennen um die Abschaffung der Freiheit immer ein wenig voraus ist.

In früheren Artikeln habe ich die Bedeutung digitaler Pässe erläutert, wer sie fördert und welche Art von Gesellschaft die Mächtigen hinter dieser Technologie schaffen wollen.

Viele dieser Artikel haben mich geistig erschöpft und forschungsmüde gemacht.

Aber wenn diese aus dem Kopf geschrieben wurden, dann kommt dieser hier aus dem Herzen.

Ich beschloss, dass ich nicht mit mir selbst leben könnte, wenn ich nicht eine unverblümte Einschätzung der teuflischen Natur dessen, was jetzt die Erde überrollt, veröffentlichen würde.

Die Wahrheit ist, dass in den Vereinigten Staaten im November und Dezember letzten Jahres eine Farbrevolution erfolgreich inszeniert wurde. Dies öffnete den globalen Machteliten, die Amerika und alles, wofür es steht, hassen, die Tür für ihren letzten verzweifelten Versuch, die totale Kontrolle über die Menschheit zu erlangen. Ihr Ziel ist die globale Herrschaft über eine drastisch reduzierte Weltbevölkerung, und nachdem sie jahrzehntelang auf dieses Ziel hingearbeitet haben, glauben sie, dass es nun an der Zeit ist, ihren entscheidenden Schachzug zu machen. Ein Schachmatt für alle Zeiten.

Könnte es sein, dass sie ihr Blatt überreizt haben? Ich hoffe es.

Aber es ist auch möglich, dass sie schon zu viel investiert haben, um die Dinge zurückzunehmen. Weil die Bösen ihre Masken abgenommen und mutig zu solch offensichtlich totalitären Maßnahmen wie Zwangsmasken und Zwangsinjektionen für jeden Mann, jede Frau und jedes Kind aufgerufen haben, haben sie eine große Zahl der schlafenden Massen geweckt.

Angesichts der erwachten Weltbevölkerung und der Proteste, die überall auf der Welt ausbrechen, wissen die Globalisten, dass wir wissen, was sie vorhaben. Sie können sich nicht zurückziehen oder sie werden alles verlieren, bis hin zu und möglicherweise einschließlich ihrer Köpfe. Sie müssen nachlegen.

Was sie geplant haben, ist eine globale Technokratie, ein System der Diktatur durch „Experten“, zu denen Wissenschaftler, Ingenieure und Bürokraten wie Dr. Anthony Fauci gehören. Stellen Sie sich die Regime von Hitler, Stalin und Mao vor, ergänzt durch die Macht der künstlichen Intelligenz, Computeralgorithmen, Gesichtserkennungssoftware und Gen-Editierungsprogramme. Nun blicken Sie in das Gesicht einer modernen Technokratie.

Obwohl viele aufgewacht sind und die Bedrohung erkannt haben, gibt es noch viel zu viele, die schlafen. Zur Freude der globalen Raubtiere der Technokratie bleiben diese Schlafwandler im Sumpf des abgenutzten Paradigmas von Demokraten und Republikanern stecken.

Sie blicken immer noch über den Horizont auf 2022 und 2024 und erwarten die Ankunft ihrer lang erwarteten Retter. Dabei übersehen sie völlig, wie wichtig das Jetzt ist.

Sie verstehen nicht, dass das, was am 3. November und am 6. Januar geschah, ein Staatsstreich war, eine dauerhafte Übertragung der Macht weg vom Volk und in die Hände einiger weniger mächtiger Eliten.

Der einzige Weg, diese Machtübertragung rückgängig zu machen, ist die schiere Kraft aggressiven menschlichen Handelns. Ich spreche nicht von Gewalt. Ich spreche von einem Massenwiderstand von Millionen, die aufstehen und „Nein“ zu Gesundheitspässen und „Nein“ zu entmenschlichenden Masken sagen. Selbst die Geimpften, denen die Freiheit am Herzen liegt, sollten sich weigern, die Tür eines Geschäfts zu öffnen, das nach einem Gesundheitspass fragt.

Kein Politiker wird uns 2022 oder 2024 zu Hilfe eilen. Kein Gericht wird eingreifen und das Unrecht korrigieren. Keine Polizeibehörde wird die Schuldigen in Handschellen abführen.

Dafür ist es zu spät. Wir müssen das selbst tun, Leute. Und zwar jetzt.

Unsere GOP-Politiker sind größtenteils Feiglinge [GOP, „Grand Old Party“, steht für die Republikanische Partei der USA, Anm. d. Übersetzers]. Sie erkennen nicht die Dringlichkeit des Augenblicks, und selbst wenn sie es täten, hätten sie zu viel Angst, etwas zu unternehmen.

Einige wenige werden sich zu Wort melden und von Zeit zu Zeit die richtigen Dinge sagen, aber wenn den Worten keine Taten folgen, wenn sie den erwachten Massen keine Orientierung geben und ihnen nicht sagen, wann und wie sie Widerstand leisten sollen, wozu sind sie dann gut?

Bei einer Trump-Kundgebung aufzutauchen und nach Hause zu gehen ist nicht produktiv. Die bloße Stimmabgabe ist nicht mehr produktiv, es sei denn, wir holen uns zuerst zurück, was uns gestohlen wurde.

Wer an der totalen Schwäche der Republikanischen Partei zweifelt, braucht sich nur anzusehen, was diese Woche passiert ist. Nicht weniger als 19 GOP-Senatoren sind übergelaufen und haben mit Chuck Schumer und den Demokraten gestimmt, um ein 1,2 Billionen Dollar schweres „Infrastruktur“-Gesetz zu verabschieden, das nichts mit Infrastruktur zu tun hat.

Bedenken Sie das.

Fast 40 Prozent unserer GOP-Senatoren stimmten mit den Demokraten für einen Gesetzentwurf voller Giftpillen, die das, was von unserer kapitalistischen Wirtschaft übrig geblieben ist, zum Einsturz bringen und den grünen „New Deal“, intelligente Städte nach chinesischem Vorbild und die totale digitale Überwachung einführen sollen.

Auf der Tagesordnung steht ein Amnestiegesetz, das mehr als 30 Millionen illegalen Einwanderern einen legalen Status gewährt und künftigen Einwanderern die Botschaft vermittelt, dass sie, wenn sie kommen, einen Weg zur vollen US-Staatsbürgerschaft erhalten, ohne Fragen zu stellen.

Dieses Ergebnis von 19 Stimmen widerlegt das Argument, dass wir den Senat im Januar „verloren“ hätten, weil die konservativen Wähler in Georgia nicht für zwei GOP-Senatoren in einer Sonderwahl gestimmt haben. Die Wahrheit ist, dass wir den Senat an dem Tag verloren haben, an dem die GOP-Senatoren dafür stimmten, den globalistischen Stiefellecker Mitch McConnell als ihren Führer zu unterstützen. Im Repräsentantenhaus haben wir den ebenso unfähigen globalistischen Arschkriecher Kevin McCarthy.

Was ist mit dem Obersten Gerichtshof und seinen sechs von den Republikanern ernannten Richtern? Kann man ihnen trauen? Erinnern Sie sich daran, dass dies das geschätzte Gremium ist, das sich weigerte, die Beweise für massiven Wahlbetrug bei den Wahlen 2020 auch nur zu prüfen. Mit der lächerlichen Ausrede, dass niemand, kein einziger Amerikaner, rechtlich befugt sei, einen solchen Fall vor den Gerichtshof zu bringen. Wie können sie es nur wagen!

Die Gesetze und die Verfassung werden uns nicht retten, weil denjenigen, die für ihre Anwendung zuständig sind, der Mut fehlt, den Putschisten die Stirn zu bieten.

Die Polizei wird uns nicht retten. Am Ende wird sie Befehle befolgen.

Das Militär? Die Zeichen sind nicht gerade vertrauenserweckend.

Der Staatsstreich von Ende 2020 und Anfang 2021 könnte immer noch rückgängig gemacht werden, aber das wird nicht an den Wahlurnen geschehen – nicht, wenn ein privater Drittanbieter, der sich hinter seiner proprietären Software versteckt, die Kontrolle über die Wahlen in allen 50 Staaten hat. Diese privaten Anbieter sind uns, dem Volk, gegenüber nicht rechenschaftspflichtig, und solange sie für die Stimmauszählung zuständig sind, wird sich nichts ändern.

Dieser systemische, technologiebasierte Wahlbetrug ist nicht auf die Präsidentschaftswahlen beschränkt. Cyber-Experten auf dem Cybersicherheitssymposium von Mike Lindell, das diese Woche in Sioux Falls, South Dakota, stattfand, sagten, dass im Rennen um das Amt des Gouverneurs von Kentucky 2018 Stimmen vom Republikaner Matt Bevin auf den Demokraten Andy Beshear übertragen wurden, was ausreichte, um Beshear einen hauchdünnen Vorsprung zu verschaffen.

Auch ist dies nicht nur ein amerikanisches Problem. Elektronische Wahlmaschinen werden weltweit eingesetzt und von einer Handvoll gut vernetzter globaler Konzerne kontrolliert.

Die erfolgreiche Farbrevolution in den USA hat ein breiteres globales Machtspiel ausgelöst, das jetzt im Gange ist. Einst freie Nationen verfallen unter dem Deckmantel des „Schutzes der öffentlichen Gesundheit“ dem Totalitarismus.

Dies könnte das Ende des Zeitalters der einzelnen Nationalstaaten und der individuellen Rechte markieren und den Übergang zu einem neuen Zeitalter des technokratischen Globalismus bedeuten, in dem von allen erwartet wird, dass sie sich zum Wohle des „globalen Gemeinwohls“ unterordnen. Das Problem ist, dass diejenigen, die definieren, was moralisch richtig und gut ist, die gleichen Leute sind, die wiederholt gesagt haben, dass die „Rettung des Planeten“ Entvölkerung und weniger individuelle Freiheit erfordert.

Der ehemalige republikanische Gouverneur von Kalifornien, Arnold Schwarzenegger, hat die Haltung der Eliten gegenüber denjenigen von uns, die ihre Masken, ihre Medikamente und ihre soziale Distanzierung ablehnen, auf den Punkt gebracht.

„Nein. scheiß auf eure Freiheit„, sagte Schwarzenegger, der Sohn eines Nazi-Polizisten, kürzlich in einem Videointerview zu den Masken- und Impfgegnern. Wenn Sie keine Maske aufsetzen und sich nicht das vorgeschriebene Serum spritzen, „sind Sie ein Idiot“, sagte er.

In dem obigen Video beschreibt Schwarzenegger unwissentlich die moderne Technokratie, in der Politiker keine Rolle mehr spielen. Alle Macht und Autorität ist an „Experten“ abgetreten worden, die über die unwissenden Massen herrschen, denen man nicht zutraut, Entscheidungen für ihr eigenes Leben zu treffen.

Wenn die neue digitale Währung eingeführt wird, glaube ich, dass dies der Punkt sein wird, an dem es für die Nationen, die sich dem neuen Geldsystem anschließen, kein Zurück mehr gibt. Der Druck, dies zu tun, wird groß sein, so wie der Druck auf den Einzelnen groß ist, die Souveränität über seinen eigenen Körper aufzugeben.

Dies ist ein geistiger Krieg zwischen Gut und Böse.

Die ersten Ziele werden traditionell denkende Christen und Juden sein. Aber täuschen Sie sich nicht, dieses böse System wird die Gefolgschaft aller fordern.

Warum eigentlich? Weil es in seinem Kern wie eine Sekte wirkt, die Gehorsam verlangt.

In dieser Hinsicht war der Nationalsozialismus der heutigen Technokratie sehr ähnlich.

In seinem 2008 erschienenen Buch „Rise of the Fourth Reich“ hat der Autor Jim Marrs die spirituellen Grundlagen von Hitlers Drittem Reich herausgestellt. Marrs schreibt:

Selbst Hitler erkannte an, dass die nationalsozialistische Ideologie in den spirituellen Bereich vordrang, als er erklärte: „Wer den Nationalsozialismus nur als politische Bewegung interpretiert, weiß fast nichts über ihn. Er ist mehr als Religion; er ist der Wille, einen neuen Menschen zu schaffen.“

Dieselbe Inspiration, aus der das Dritte Reich hervorging, treibt nun das Vierte Reich an.

Dies ist ein in der Geschichte einzigartiger Kampf darum, wem unser Körper gehört. Dein Körper. Mein Körper. Jedermanns Körper.

Das globalistische Mantra des „Build back better“ gilt nicht nur für Wirtschaft und soziale Strukturen, sondern auch für die Menschheit selbst.

Diese Eliten glauben wirklich, dass sie dekonstruieren können, was es bedeutet, ein Mensch zu sein, und es „besser“ wieder aufbauen können. Sie hassen Gott, und deshalb verabscheuen sie die Menschheit, die Gott nach seinem Bild geschaffen hat. Sie hassen die Idee der Nationen, weil Gott die Nationen bestimmt hat. Sie wollen gottgegebene menschliche Instinkte wie den Schutz der Unschuld von Kindern, die Achtung vor dem menschlichen Leben, die Kernfamilie, das Mitgefühl für ältere Menschen usw. zerstören und sie durch ihre satanisch inspirierten Werte ersetzen.

Die digitalen Gesundheitspässe sind der Dreh- und Angelpunkt für die Schaffung eines neuen Bestiensystems der totalen Informationsbeherrschung, in dem alles, was Sie tun, nachverfolgt und auf seine Konformität mit den globalen Regeln geprüft wird. Die Pässe werden schließlich mit dem Bankensystem und einer neuen digitalen Währung verbunden sein, die das Bargeld ersetzen wird. Wer sich den Regeln widersetzt, verliert den Zugang zu seinem Geld.

Jeder, der sich weigert, als digitaler Sklave zu leben, indem er die Tracking-App auf seinem Telefon installiert, die ihn in einen wandelnden QR-Code verwandelt, wird zur Zielscheibe der Verfolgung.

Der Einsatz könnte nicht größer sein.

Alles andere, was derzeit in der Welt passiert, ist nur Lärm, der von der wahren Katastrophe ablenken soll, die über die Menschheit hereinbricht. Wir befinden uns mitten in einem Massen-Dekonstruktionsprojekt, dessen Ziel die Schaffung der Menschheit 2.0 und die Wiedereinführung der Sklaverei ist. Die digitale Sklaverei.

Lassen Sie sich nicht täuschen. Diese Injektionen sind gott- und menschenfeindlich, und der Druck, der auf die gesamte Menschheit ausgeübt wird, um diese Spritzen als neuen und ständigen Teil ihres Lebens zu akzeptieren, ist beispiellos. Dieser Druck kommt unbestreitbar von oben nach unten, beginnend an der Spitze eines bösen Netzwerks, zu dem unter anderem die Rockefeller Foundation, die Gates Foundation und ihre GAVI Global Alliance, die Soros-Stiftungen, der Vatikan, das Weltwirtschaftsforum, der Internationale Währungsfonds und die Vereinten Nationen gehören. Von dort geht es weiter zu den großen Konzernen.

Dieses luziferische Kartell globaler Raubtiere glaubt, dass sie Covid ausnutzen können, um das gesamte Weltsystem neu zu ordnen, indem sie alle Widerständler auslöschen und diejenigen, die bereits zum Gehorsam geneigt waren, darauf konditionieren, ihre digitalen Leibeigenen zu werden.

Ihr Ziel ist es, uns gegeneinander aufzubringen und einen Bürgerkrieg zu provozieren. Wir müssen ihren Provokationen widerstehen. Die Globalisten, die kein Land lieben und Gott hassen, sind der Feind. Widerstehen Sie ihnen. Weigern Sie sich, ihre Produkte zu kaufen, gehen Sie nicht in ihre Freizeitparks, sehen Sie sich nicht ihre Netflix-Filme an und besuchen Sie nicht ihre großen Sportereignisse, fliegen Sie nicht in ihren Flugzeugen, wenn es möglich ist, mit dem Auto zu fahren, legen Sie kein Geld in ihren großen Banken an und verwenden Sie Bargeld, wann immer es möglich ist.

Und das Wichtigste: Sagen Sie Nein zur Nadel. Sie wird Ihre Gesundheit in keiner Weise fördern, weder Ihre körperliche noch Ihre geistige oder emotionale Gesundheit.

Diese Injektionen sind dazu gedacht, Sie krank und für den Rest Ihres Lebens von zukünftigen Big-Pharma-Produkten abhängig zu machen und Ihr natürliches, gottgegebenes Immunsystem durch ihr synthetisches und völlig minderwertiges, gefälschtes Immunsystem zu ersetzen. Verstehen Sie das? Ihr „Schutz“ und Ihre bloße Existenz hängen von ihnen ab. Wollen Sie das wirklich für Ihr Leben, für das Leben Ihrer Kinder?


Anmerkung meinerseits: Hohmann bezeichnet die herrschenden Eliten als „luziferisch“ bzw. „satanisch“. Zu Recht. Aber was genau bedeutet das? Was heißt das konkret? Wo kommt dieser Glaube der Eliten her, diese Überzeugung, „Gott vom Thron“ stoßen zu müssen; nach der Devise zu leben „Lieber die Hölle regieren, als dem Himmel zu dienen“?; die natürliche Ordnung durch eine von ihnen künstlich geschaffene zu ersetzen, man könnte auch sagen, eine nach „ihrem Ebenbilde“ geschaffene und vor allem einen nach „ihrem Ebenbilde“ geschaffenen Menschen? Gibt es historische Ursprünge dieses Glaubenssystems, und falls ja, wo sind sie zu finden? Es handelt sich – das kann ich aus mittlerweile 27jähriger Rechere-Erfahrung sicher sagen – ein ungeheuer komplexes Themenfeld. Ist es trotzdem möglich, es wenigstens halbwegs vereinfacht darzustellen in einer Weise, die von den meisten Menschen, die sich damit noch nicht oder nur wenig auseinandergesetzt haben, verstanden werden kann? Ja, ist es. Vor ca. zwei Jahren stieß ich in einem Buch auf eine Art „historischer Herleitung“, die ich für die beste, prägnanteste halte. Zumindest habe ich noch keine bessere gelesen. Sie stammt aus einem Buch einer Autorin namens Dr. theol. habil. Elisabeth Roth.

Doch zunächst möchte ich Sie mit einem interessanten Zitat aus einem Artikel konfrontieren, den ich vor längerer Zeit für meine Webseite übersetzt hatte. Darin heißt es [Hervorhebung durch mich]:

Im Jahr zuvor versammelten sich die Globalisten auf dem „World Government Summit“ unter einer Nachbildung des „Baalbogens“, einem Denkmal für den Dämonengott der Kanaaniter, auf den in der Bibel häufig Bezug genommen wird. Nicht wenige Kommentatoren sahen darin ein ominöses Zeichen.

Sie werden die Bedeutung dieses Zitats gleich sehr, sehr viel besser verstehen. Hervorhebungen im Text durch mich:

„Die Stadt Babylon war zur Zeit Hammurapis (1792-1750 v. Chr.) das absolute Machtzentrum der Welt zwischen Euphrat und Tigris. […] Die Einwohner verehrten den Gott Marduk, je nach Ort, unter verschiedenen Namen wie u.a. Baal oder Moloch. Er galt mit orgiastischen Riten als Höchster im Götterpantheon. Baal bezeichnet in den westsemitischen Sprachen jemanden mit dem Recht auf Instrumentalisierung von Personen, Sachen und Tieren.

[…]

Die Herleitung des Namens Marduk ist dunkel, aber die Beziehung zum Sonnen-Licht ist, wie in Stonehenge, religionsgeschichtlich unstrittig. Für ihn gab es luziferisch-luzide Bezeichnungen. Die Bibel nennt ihn Melkart, Baal, Bel, Beelzebul wie -bub.

[Baal Sebul meint übersetzt: Herr des Misthaufens (Fliegen), abgeleitet vom Verb zabal, düngen, Metzger 101.]

Alle Benennungen kennzeichnen ihn als Herrscher, Besitzer wie Gott. […]

[Nordwestsemitisch umgangssprachlich ist damit verwiesen auf den »Mann, dem die Macht zur instrumentalen Nutzung von Personen, Tieren u. Sacheigentum zukommt«, Koch 1038].

Als Wettermacher und Blitze schleudernder »Wolkenreiter« ist er gefeiert, verehrt als mächtiger Herrscher des Himmels und der Erde, Spender von Regen, Vegetation, Sexualität und Fruchtbarkeit wie als Gott und Herr der unterirdisch vermuteten Toten. Dem diente der Kultus mit einem aufwendigen Geschäfts- und Schuld-Geld-Opfer-Betrieb, ohne Parallelen in Mesopotamien. Der Glaube an seine Macht schlägt sich nieder im babylonischen Schöpfungsmythos Enuma elisch wie im Trumbau zu Babel ihm zu Ehren. Ihm kam die Aura großer Weisheit zu.

Ebenso auffällig sind die Korrespondenzen mit Stonehenge und dem geheimsvollen Priesterdienst der Druiden; auch deren verehrte Gottheit war mysteriös umgeben von einem okkulten Orakeldienst mit orgiastisch gewaltvollen und blutigen Sexualriten. Im Ersten Testament kommt Baal wie Moloch häufig vor als Gott der Kanaanäer, Inbegriff für Götzenopfer schlechthin.

[…]

Sprachgeschichtlich ist Bel gleichgesetzt mit Baal Sebul bzw. Beelzebul, volkstümlich Beelzebub, so genannt als oberster der Dämonen. Als Diabolos, (wörtlich) Durcheinanderwerfer oder -bringer, gilt er als Verwirrer, Faktenverdreher und Verleumder. Er entspricht als Daibel, Teufel, eingedeutscht, dem Satan. Das hebräische Wort meint zunächst ganz profan den Gegner in allen Bereichen, den Versteller von Wahrheit zur Lüge, von Tatsachen zur Täuschung. Übersetzt meint es einen Gegenübersteller. Als solcher ist damit religiös der Ankläger im göttlichen Gericht bezeichnet. Im dualistischen Denk- und Glaubenssystem wird Satan der Anführer der widergöttlichen Mächte. So kommt er im Neuen Testament vor als Gegenspieler Gottes, als Antichrist, als Person. Sie beansprucht die Stellung und das Ansehen des Messias bzw. des Christus.

Baal-Marduk fand als höchster aller Götter auch Verehrung als Schöpfer in seiner alles lenkenden wie richtenden Weisheit, Jahwe zuwider. Diese Hintergrundinformationen implizieren große Rivalität im Glaubensverständnis. Der Widerpart »führt« zum destruktiven Schaffen. Insofern sind die »Guidestones«-Führer selbst Geführte, Verführte okkulter Anti-Zwänge. Der Schöpfung entgegen zu schaffen, gerade mit »neuer Sprache«, ist ihre »Weisheit« im Konkurrenzkampf: Zentral ist das Spezifische Jahwes: Er erwirkt durch sein Wort Leben und stiftet durch seine Zehn Worte Freiheit in lebendiger Gemeinschaft.

Mesopotamien, das Land der Sumerer und Babylonier, ist mit seinem Schuld-Opferdienst die Keimzelle von Kultus, Kultur und Zivilisation. Dieser Schuld-Geld-Kultus beherrscht in beelzebub-druidischem Zuschnitt die Welt bis heute. Er ist in dynastischer Korpokratie profaniert und weltweit sozialisiert. Der Schuld-Geld-Opferdienst ist aufgezwungen im verweltlichten Dreh zum Kredit-Geld-Zahlungsdienst. Dazu markieren die »Guidestones« den Abschluß einer Ära, entsprechend der Kreis-Anlage in Stonehenge bzw. des legendären hohen Rund- bzw. Turmstellwerks zu Babel:

Die Erzählung bildet den Abschluß der biblischen Urgeschichte in der Aneinanderreihung gottwidriger Taten aus vermessener Gier.“

  • Elisabeth Roth, „Und führe uns … zur Schein-Mensch-Bildung“, S. 25-28

Schreibe einen Kommentar