September 24, 2021

Zeitleiste der wichtigsten wirtschaftlichen Ereignisse des „Going Direct“-Reset – John Titus, Solari Inc.

Quelle: Timeline of Key Economic Events of the Going Direct Reset – Going Direct

  • August 2019 – Auf dem jährlichen Treffen der Zentralbanker in Jackson Hole, Wyoming, stellt Philipp Hildebrand von BlackRock einen Vorschlag vor, der von ihm und drei weiteren BlackRock-Führungskräften (darunter Stanley Fischer) stammt. Der Vorschlag lautet „Going Direct“ [Direktes Handeln, Anm. d. Übersetzers] und trägt den Titel „Dealing with the next downturn: From unconventional monetary policy to unprecedented policy coordination“ [Den nächsten Abschwung bewältigen: Von unkonventioneller Geldpolitik zu beispielloser politischer Koordinierung, Anm. d. Übersetzers] und schlägt eine „beispiellose Koordinierung durch eine geldfinanzierte fiskalische Fazilität“ vor. Das Papier plädiert dafür, beim nächsten Konjunkturabschwung „direkt zu handeln“. Was bedeutet „direktes Handeln“?

„Going Direct“ bedeutet, dass die Zentralbank Wege findet, um Zentralbankgeld direkt in die Hände der öffentlichen und privaten Geldgeber zu bringen. Die direkte Geldpolitik, die auf verschiedene Weise organisiert werden kann, funktioniert wie folgt: 1) die Umgehung des Zinskanals, wenn dieses traditionelle Instrumentarium der Zentralbank erschöpft ist, und 2) die Durchsetzung der politischen Koordinierung, so dass die fiskalische Expansion nicht zu einem gegenläufigen Anstieg der Zinssätze führt. Eine extreme Form des „direkten“ Vorgehens wäre eine explizite und dauerhafte monetäre Finanzierung einer fiskalischen Expansion, das sogenannte Helikoptergeld.

https://www.blackrock.com/corporate/literature/whitepaper/bii-macro-perspectives-august-2019.pdf

Wie sich herausstellte, war der wichtigste Teil des ersten Satzes im obigen Zitat – „Wege finden, um Zentralbankgeld direkt in die Hände der öffentlichen und privaten Geldgeber zu bringen“ – genau das, was die Federal Reserve während der Pandemie tat, die nur vier Monate nach dem BlackRock-Papier ausbrach, das sich als Drehbuch erwies. Als die Fed ihre Bilanz im Jahr 2020 massiv ausweitete, brach sie mit den bisherigen Mustern der Bilanzausweitung, indem sie dies auf eine Weise tat, „die das Zentralbankgeld direkt in die Hände der öffentlichen und privaten Geldgeber bringt“, wie es in BlackRocks „Going Direct“-Formulierung empfohlen wird.

Diese Abkehr von der bisherigen Politik der Federal Reserve wird in zwei BestEvidence-Videos ausführlich dargelegt. Das erste ist „The Fed’s Silent Takeover of the U.S.“ (Die stille Übernahme der USA durch die Fed) (S2 E6), in dem gezeigt wird, dass das besondere Merkmal von QE im Jahr 2020, das bei dem vorherigen QE (nach der Krise von 2008) nicht zum Tragen kam, die Ausweitung der Geldmenge in der regulären Wirtschaft war – d. h. neues Bankgeld (nicht neue Reserven, die im Reservegeldkreislauf der Fed und ihrer Kontoinhaber gefangen sind), das direkt in die Hände von „privaten Ausgebern“ gelangt. Das zweite Video ist „Quantitative Easing Is the Biggest Sham Ever“ (S3 E2), in dem gezeigt wird, wie die US-Notenbank ihre groß angelegten Ankäufe von Vermögenswerten mit Reserven im Jahr 2020 strukturierte, um die spiegelbildliche Schöpfung von Bankgeld in der regulären Wirtschaft zu erzwingen, eine Struktur, die darauf ausgelegt war, risikoreiche Finanzanlagen wie Aktien in die Höhe zu treiben. (Siehe „Zusammenfassung der BestEvidence-Videos“.)

Vielleicht ebenso bemerkenswert wie die Tatsache, dass die Fed das Drehbuch von BlackRock befolgte, ist die Tatsache, dass die Fed BlackRock selbst mit der Verwaltung von drei separaten Programmen beauftragte, die nach Ausbruch der Pandemie geschaffen wurden: die Kreditfazilität für Unternehmen auf dem Primärmarkt, die Kreditfazilität für Unternehmen auf dem Sekundärmarkt und der Kauf von „Agency Commercial Mortgage-Backed Securities“.

Für eine ausführlichere Behandlung des epochemachenden Vorschlags von BlackRock siehe https://www.commondreams.org/views/2020/06/22/meet-blackrock-new-great-vampire-squid

Für eine andere Sichtweise, siehe https://wallstreetonparade.com/2020/06/blackrock-authored-the-bailout-plan-before-there-was-a-crisis-now-its-been-hired-by-three-central-banks-to-implement-the-plan/

Schreibe einen Kommentar