US-Präsident Donald Trump nutzt die Finanzhegemonie der USA, um knallharte Machtpolitik zu betreiben. Kurzfristig lässt dies Amerika umso stärker erscheinen – langfristig könnte eine andere Währung profitieren. Quelle: Währungskrieg: Wenn die Dollar-Waffe nach hinten losgeht – WELT Nunja. Da ist er nicht der erste. Schon viele Präsidenten vor ihm habenRead More →

Im Jahr 1990 veröffentlichte der amerikanisch-deutsche Wirtschaftswissenschaftler Rudi Dornbusch vom Massachusetts Institute of Technology ein Papier über die Ökonomie des Populismus. Dornbusch unterschied dabei vier Phasen:Phase 1: Alles läuft gut. Die Löhne steigen und die Arbeitslosigkeit geht zurück. Die Welt ist in Ordnung, und der Populist fühlt sich bestätigt.Phase 2:Read More →

Quelle: corbettreport.com

Eine der zentralen Figuren in der Entstehung des Fed-Systems war ein Mann namens Colonel Edward Mandell House, der als engster Berater von Woodrow Wilson galt, ja, manchen sogar als der eigentliche Strippenzieher und „Einflüsterer“ Wilsons. Er kann außerdem als „Botenjunge“ (Sutton) der Geheimgesellschaft „Skull & Bones“ angesehen werden, deren MitgliederRead More →

Quelle: corbettreport.com

In dieser Reihe werde ich etwas ausführlicher auf die Entstehungshintergründe, Geschichte und Funktion der „Federal Reserve Bank of America“ eingehen, da sie bis heute leider immer noch weitestgehend unbekannt und unverstanden sind. Die Federal Reserve, oft als „Fed“ abgekürzt, ist eine Zentralbank mit Geldschöpfungsmonopol. Da ich in meinem Buch „Revision!“Read More →