Mai 20, 2022

Diskussionsbeitrag: „‚Freedom of Information‘-Anfragen zeigen, dass Gesundheits-/Wissenschaftseinrichtungen in der ganzen Welt (164 und mehr!) keine Aufzeichnungen über die Isolierung/Reinigung von SARS-COV-2 haben, nirgendwo, niemals“

Quelle: FOIs reveal that health/science institutions around the world (164 and counting!) have no record of SARS-COV-2 isolation/purification, anywhere, ever – Fluoride Free Peel

Würde ein vernünftiger Mensch eine Patientenprobe (die verschiedene Quellen genetischen Materials enthält und nie nachweislich ein angebliches „Virus“ enthielt) mit transfizierten Affennierenzellen, fötalem Rinderserum und toxischen Medikamenten mischen, dann behaupten, das daraus resultierende Gebräu sei ein „SARS-COV-2-Isolat“ und es international zur Verwendung in der kritischen Forschung (einschließlich der Entwicklung von Impfstoffen und Tests) verschicken?

Denn das ist die Art von betrügerischem Affentheater, das von Forschungsteams auf der ganzen Welt als „Virusisolierung“ ausgegeben wird.

Nachstehend nur eines von vielen Beispielen – es stammt aus einer Studie, die vom australischen Gesundheitsministerium als eine Arbeit zitiert wird, „die zur Isolierung von SARS-CoV-2 in Kulturen führte“ (erkennen Sie das Oxymoron in diesem Zitat?).

Wenn Sie mit dem Thema „Virusisolierung/-aufreinigung“ noch nicht vertraut sind, empfehle ich Ihnen dringend, zunächst die Erklärung zur Virusisolierung von Dr. Andrew Kaufman, Dr. Thomas Cowan und Sally Fallon Morell, MA: https://andrewkaufmanmd.com/sovi/ oder sehen Sie sich dieses 5-minütige Video von Dr. Cowan an. Oder klicken Sie hier für viele weitere Ressourcen und bestätigendes Beweismaterial.

Mein Kollege Michael S. in Neuseeland und ich (CM) und viele andere Menschen auf der ganzen Welt haben Informationsfreiheitsanträge an Institutionen in verschiedenen Ländern gestellt, um Unterlagen zu erhalten, die die Isolierung/Reinigung des angeblichen „COVID-19-Virus“ aus einer unverfälschten Probe eines erkrankten Patienten beschreiben.

Der Grund: Ohne den entscheidenden Schritt der Isolierung/Reinigung (von vielen Patienten, gefolgt von Charakterisierung, Sequenzierung und kontrollierten Experimenten) gibt es keine Möglichkeit, wissenschaftlich zu behaupten, dass das angebliche „neuartige Coronavirus“ (das für weit verbreitete Todesfälle/Krankheiten/Lockdownmaßnahmen verantwortlich gemacht wird) tatsächlich existiert.

Ohne diesen Schritt und die anschließende Charakterisierung, Sequenzierung und kontrollierte Experimente sind alle Behauptungen über dieses angebliche „Virus“ nichts als wilde Spekulationen, die nur durch betrügerische Wissenschaft, betrügerische Tests und auf Betrug basierende Diagnosen gestützt werden.

Die von meinem Kollegen in Neuseeland und mir (und vielen anderen Einsendern) eingereichten Anfragen beschränkten sich nicht auf Aufzeichnungen über die von der jeweiligen Einrichtung durchgeführte Isolierung oder auf Aufzeichnungen, die von der jeweiligen Einrichtung verfasst wurden, sondern sie waren offen für alle Aufzeichnungen, die die Isolierung/Reinigung des „COVID-19-Virus“ (auch bekannt als „SARS-CoV-2“) beschreiben, die von irgendjemandem, irgendwo auf der Welt, durchgeführt wurde.

Bislang (10. Januar 2022) haben 46 kanadische Einrichtungen ihre Antworten übermittelt: Die kanadische Gesundheitsbehörde (und eine weitere von der kanadischen Gesundheitsbehörde, die sich auf die angebliche „britische Variante“ alias „B.1 .1. 7“ alias „Alpha“ bezieht; und eine weitere von der kanadischen Gesundheitsbehörde zu jedem angeblichen Virus/jeder angeblichen Variante, und eine weitere von der kanadischen Gesundheitsbehörde zu JEDEM angeblichen Virustyp überhaupt), Health Canada (und eine weitere von Health Canada; und eine weitere von Health Canada), der National Research Council of Canada, Vaccine and Infectious Disease Organization-International Vaccine Centre (VIDO-InterVac), Canadian Institutes of Health Research, Natural Sciences and Engineering Research Council of Canada, Patented Medicine Prices Review Board Canada, Royal Canadian Mounted Police (RCMP), Public Health Ontario, Ontario Ministry of Health (und eine weitere vom Ontario Ministry of Health bezüglich der „Delta-Variante“), University Health Network, Ontario Ministry of the Solicitor General und Ontario Provincial Police, Alberta Ministry of Health, Alberta Premier Jason Kenney, sein Büro und der Exekutivrat, Calgary Police Service, Institut National de Sante Publique du Quebec (ein weiterer von Public Health Quebec), British Columbia’s Ministry of Health (bezüglich der „UK-Variante“), British Columbia’s Centre for Disease Control, British Columbia’s Provincial Health Services Authority (2 Antworten, 1 bezüglich „SARS-COV-2“, 1 bezüglich der angeblichen „B. 1 .1.7“ alias „Alpha-Variante“ alias „UK-Variante“), Vancouver Coastal Health Authority (zu „B.1 .1. 7“ aka „Alpha-Variante“ aka „UK-Variante“), Newfoundland Labrador Department of Health & Community Services, New Brunswick’s Department/Ministry of Health, McGill University, University of Ottawa, University of Waterloo, Dalhousie University, City of Toronto, Toronto Police (und ein weiterer Mitarbeiter der Toronto Police), Halton Region, Hamilton Police Service (Ontario), Region of Peel (Ontario), Region of Durham (Ontario); KFL&A Public Health (Kingston, Frontenac, Lennox und Addington, Ontario, zu „jeder Variante“), Grey Bruce Health Services, Grey Bruce Health Unit, Niagara Regional Police Service, Peterborough Public Health (Ontario), Peterborough Police Service (Ontario) (ein anderer von Peterborough Police), Aylmer Police Service (Ontario) (und ein anderer von Aylmer Police), Woodstock Police Service (Ontario), Sudbury Police Service (Ontario), Hastings Prince Edward Public Health (Ontario), University of Toronto, Sunnybrook Health Sciences Centre, McMaster University und Mount Sinai Hospital (Toronto) (es sei darauf hingewiesen, dass Forscher der vier letztgenannten Einrichtungen öffentlich behauptet hatten, das Virus „isoliert“ zu haben, ebenso wie VIDO-Intervac).

Jede Einrichtung hat es versäumt, auch nur einen Datensatz vorzulegen oder zu zitieren, in dem die Isolierung bzw. Reinigung des angeblichen „COVID-19-Virus“ direkt aus einer Patientenprobe beschrieben wird, die nicht zuvor mit anderen Quellen von genetischem Material verfälscht wurde (bei diesen anderen Quellen handelt es sich in der Regel um Affennieren, auch „Vero“-Zellen genannt, und fötales Rinderserum).

(Und unseres Wissens nach hat noch niemand auf der Welt das angebliche „Virus“ auch nur aus einer Zellkultur gereinigt!)

Für einen Einblick in das, was wirklich vor sich geht:
Canadian public health officials have no record of SARS-COV-2 isolation/purification performed anywhere, ever

BITTE VERBREITEN SIE DIESE DOKUMENTE WEIT UND BREIT

Stand 15. Januar 2022: 164 Institutionen und Büros in über 25 Ländern haben bisher geantwortet, ebenso wie einige Autoren von Studien zur „SARS-COV-2-Isolierung“, von denen jedoch keiner einen Datensatz zur Beschreibung der tatsächlichen „SARS-COV-2“-Isolierung/Reinigung vorgelegt oder zitiert hat. Alle Antworten in unserer Sammlung sind auf dieser Seite verfügbar.

Excel-Datei mit der Liste der 164 Einrichtungen (zuletzt aktualisiert am 15. Januar 2022):
https://www.fluoridefreepeel.ca/wp-content/uploads/2022/01/Institution-list-for-website20.xls

Google-Drive-Ordner, in dem alle FOI-Dokumente ab dem 6. Januar 2022 nach Ländern (größtenteils) gruppiert und in 10 PDF-Dateien zusammengefasst sind:
https://tinyurl.com/IsolationFOIs

Schauen Sie hier (die Seite, auf der Sie sich gerade befinden) für regelmäßige Aktualisierungen vorbei. [Gemeint ist natürlich die Quellenseite, siehe Link über meiner Übersetzung]

In ihren FOI-Antworten haben zahlreiche Institutionen ausdrücklich klargestellt, dass in der Virologie niemals isoliert/gereinigt wird und dass „Isolierung“ in der Virologie das genaue Gegenteil von dem bedeutet, was es im Alltagsenglisch bedeutet. Dies wird auch in jedem „Virusisolierungs“-Papier, das wir je gesehen haben, für jedes angebliche „Virus“ belegt.

Die nachstehende Liste ist auf dem Stand vom 5. Oktober 2021.

(Ja, wir sind uns der vielen Veröffentlichungen bewusst, in denen Autoren behaupten, das Virus „isoliert“ zu haben. Wir haben uns zahlreiche solcher Studien angesehen und noch keine gefunden, in der dies tatsächlich der Fall war. Die Behauptung, etwas getan zu haben, und das tatsächliche Tun sind manchmal zwei verschiedene Dinge, selbst in der von Experten begutachteten Wissenschaft.)

Und ja, wir sind uns der vielen veröffentlichten angeblichen „SARS-COV-2-Genome“ bewusst – diese wurden in Wirklichkeit hergestellt, nicht entdeckt.

Und ja, wir wissen, dass EM-Fotos veröffentlicht wurden, angeblich von „dem Virus“, aber ein Foto von etwas sagt nichts darüber aus, was das Ding ist, woher es kommt oder was es tut. Man muss die Methoden hinterfragen, die zur „Isolierung des Virus“ / zur Beschaffung der besagten Fotos / zur Beschaffung der angeblichen Genome verwendet wurden, und das ist der Punkt, an dem bei „COVID-19“ (und der Virologie im Allgemeinen) absolut alles auseinander fällt.

Anmerkungen:

Global Research hat die gesamte FOI-Sammlung (Stand: 04. August 2021) auf seiner Website veröffentlicht. Die GR-Webseiten können in 51 verschiedene Sprachen übersetzt werden, indem Sie das Dropdown-Menü „Website übersetzen“ auf dem oberen Banner der Homepage aktivieren:
https://www.globalresearch.ca/foi-reveal-health-science-institutions-around-world-have-no-record-sars-cov-2-isolation-purification-anywhere-ever/5751969

Jeder ist eingeladen, diese Dokumente auf anderen Websites zu veröffentlichen. Bitte tun Sie das!
Wir bitten Sie nur darum, auch diese spezielle Webseite zu zitieren, da wir hier alle neuen FOI, die wir erhalten, hinzufügen. Es ist wichtig, dass die Leute wissen, wo sie die aktuellste und vollständigste Sammlung finden können.

Und wenn Sie neue Antworten erhalten oder finden, die nicht in unserer Sammlung enthalten sind, leiten Sie sie bitte weiter, damit wir sie in die Sammlung aufnehmen können!

Hier ist eine Tiny-URL, die zu dieser Webseite weiterleitet:
http://tinyurl.com/norecordfound

FOI-Antworten von Einrichtungen in den USA, Indien, der Republik Südafrika, Neuseeland, Australien, Großbritannien, England, Schottland, Wales, Irland, Dänemark, Norwegen, Finnland, den Niederlanden, Schweden, Spanien, der Europäischen CDC, Slowenien, der Tschechischen Republik, der Ukraine, Kolumbien, Uruguay, Italien, Portugal, Brasilien, der Republik Kolumbien, Argentinien, der Insel Man, den Philippinen usw. sowie E-Mails des deutschen Robert-Koch-Instituts (RKI) und mehrerer „Autoren von Virusisolierungen“.

Ein herzliches Dankeschön an alle Personen, die jetzt freundlicherweise zusätzliche Antworten zur Isolierung/Reinigung/Existenz von „SARS-COV-2“ gegeben haben. Einige ziehen es vor, anonym zu bleiben, andere werden unten genannt.

[Bevor wir beginnen, möchten wir darauf hinweisen, dass wir auch eine Sammlung von Antworten der amerikanischen CDC, der kanadischen Gesundheitsbehörde, des neuseeländischen Gesundheitsministeriums usw. in Bezug auf die Isolierung/Säuberung einer Reihe anderer angeblicher „Viren“ haben, z. B. „HIV“, „Masern-Virus“, „Polio-Virus“, „HPV“, „Ebola-Virus“, „Zika-Virus“, „XMRV“, „HTLV1“, „HTLV-III/LAV“, 2003 „SARS-COV“, „MERS-Virus“, „Coronavirus“, „Marburg-Virus“ und andere „Viren“, die auf ihren „Impfplänen“ stehen. Auch hier wurden keine Aufzeichnungen oder Zitate von Aufzeichnungen vorgelegt, die die Isolierung/Reinigung eines „Virus“ aus einer Patientenprobe beschreiben. Klicken Sie hier, um die Antworten zu sehen: https://www.fluoridefreepeel.ca/fois-reveal-that-health-science-institutions-have-no-record-of-any-virus-having-been-isolated-purified-virology-isnt-a-science/]

Und klicken Sie hier, um unsere neue Seite mit Antworten auf FOI-Anfragen zu sehen, in denen nach Unterlagen gefragt wird, die beweisen, dass Bakterien tatsächlich die URSACHE bestimmter Krankheiten sind (bisher gibt es keine derartigen Unterlagen für TB!):
https://www.fluoridefreepeel.ca/do-health-authorities-have-studies-proving-that-bacteria-cause-disease-lets-find-out-via-freedom-of-information/

Ok, los geht’s. Nachstehend finden Sie mehr als 100 FOI-Antworten bezüglich SARS-CoV-2 von außerhalb Kanadas.

Unter dem nächsten Link finden Sie eine FOI-Antwort „no records of SARS-COV-2 isolation/purification“ [keine Aufzeichnungen über die Isolierung/Reinigung von SARS-COV-2, Anm. d. Übersetzers] von den U.S. Centers for Disease Control and Prevention and Agency for Toxic Substances and Disease Registry (CDC/ATSDR) vom 2. November 2020:
https://www.fluoridefreepeel.ca/wp-content/uploads/2020/11/USA-CDC-Virus-Isolation-Response-Scrubbed.pdf

Am 1. März 2021 stellte die CDC meinem Kollegen in Neuseeland erneut klar, dass sie immer noch keine Aufzeichnungen über die Isolierung von „SARS-COV-2“ hat, die von irgendjemandem, irgendwo auf dem Planeten, jemals durchgeführt wurde … nur nicht mit so vielen Worten. Stattdessen deutete die CDC absurderweise an, dass die Isolierung von „SARS-COV-2“ die Replikation eines „Virus“ ohne Wirtszellen erfordern würde und daher unmöglich sei.
https://www.fluoridefreepeel.ca/wp-content/uploads/2021/03/CDC-March-1-2021-SARS-COV-2-Isolation-Response-Redacted.pdf

3. März 2021: Die CDC hat es erneut versäumt, irgendwelche Aufzeichnungen vorzulegen/zu zitieren, in denen die Isolierung/Reinigung von „SARS-COV-2“ durch irgendjemanden irgendwo und irgendwann beschrieben wird … ABER sie würden es nicht mehr einfach sagen (wie sie es am 2. November getan haben); stattdessen haben sie meinem Kollegen in Neuseeland etwas vorgespielt und ihre eigene betrügerische Studie zitiert (von Harcourt et al.):
https://www.fluoridefreepeel.ca/wp-content/uploads/2021/03/CDC-March-3-2021-SARS-COV-2-purification-FOI-response.pdf

7. Juni 2021: Das CDC gibt zu, dass es keine Aufzeichnungen über die Reinigung von „SARS-COV-2“ aus einer Patientenprobe durch Mazeration, Filtration und Verwendung einer Ultrazentrifuge gibt, von niemandem, nirgendwo, niemals:
https://www.fluoridefreepeel.ca/wp-content/uploads/2021/06/CDC-FOIA-request-response-no-records-SARS-COV-2-purification.pdf

1. September 2021: Eine weitere FOIA-Antwort der CDC, in der es nicht gelungen ist, auch nur einen Datensatz über das angebliche „COVID-19-Virus“ alias „SARS-COV-2“ oder irgendwelche „Varianten“ vorzulegen oder zu zitieren, die von irgendeiner Patientenprobe auf dem Planeten gereinigt wurden, von irgendjemandem, irgendwo, jemals:
https://www.fluoridefreepeel.ca/wp-content/uploads/2021/12/CDC-Sept-1-PACKAGE-redacted.pdf

8. September 2021: Eine weitere FOIA-Antwort der CDC zur Reinigung des Phantoms „SARS-COV-2“. Diesmal zitierte die CDC eine Arbeit, in der die Autoren nicht einmal behaupteten, selbst ein „Virus“ gereinigt zu haben, und stattdessen fälschlicherweise erklärten, dass: „SARS-CoV-2 wurde in Vero-Zellen isoliert … (8)“ [Oxymoron]. (CDCs Referenz #8 ist die berüchtigte Studie von Harcourt et al.).
https://www.fluoridefreepeel.ca/wp-content/uploads/2021/09/Sept-8-2021-CDC-package.pdf

26. Oktober 2021: Die US-Zentren für Seuchenkontrolle und -prävention haben es wieder einmal versäumt, auch nur einen einzigen Nachweis für die Reinigung von „SARS-COV-2“ zu erbringen oder zu zitieren, egal von wem und wo auf der Welt:
https://www.fluoridefreepeel.ca/wp-content/uploads/2021/11/CDC-2021-10-23-SARS-COV-2-v3-BS-redacted.pdf

Beachten Sie, dass jemand freundlicherweise eine weitere FOI-Antwort der CDC vom 30. Dezember 2020 bezüglich des angeblichen „SARS-COV-1“ von 2003 und aller „Erkältungs-Coronaviren“ weitergeleitet hat – die CDC hat keine Aufzeichnungen darüber, dass welche isoliert wurden. Hier ist eine vorläufige pdf-Datei des geschwärzten Schreibens … eine bessere pdf-Datei wird folgen:
https://www.fluoridefreepeel.ca/wp-content/uploads/2020/12/CDC-isolation-FOI-reply-any-coronavirus.pdf

10. Dezember 2021: Das US-Arbeitsministerium / die Occupational Safety and Health Administration (OSHA) hat zugegeben, dass es keine Aufzeichnungen über die Reinigung eines „COVID-19-Virus“ (auch bekannt als „SARS-COV-2“, einschließlich angeblicher „Varianten“) aus einer Patientenprobe auf der Welt gibt, und zwar von niemandem:
https://www.fluoridefreepeel.ca/wp-content/uploads/2021/12/OSHA-PACKAGE-redacted.pdf

3. September 2021: Faucis „National Institute of Allergy and Infectious Diseases“ (NIAID) / „National Institutes of Health“, als Antwort auf eine Anfrage nach Unterlagen, die belegen, dass das NIAID oder die NIH eine physische Probe von gereinigtem „SARS-CoV-2“ besitzen:
– verwechselt die Isolierung/Reinigung mit dem Wachstum des imaginären Virus in einer Zellkultur,
– liefert irrelevante, ablenkende Kommentare zu den Kochschen Postulaten,
– zitiert nutzlose, irrelevante Studien und Webseiten und fabrizierte Computer-„Genome“, und
– bestätigt, dass die Virologie keine Wissenschaft ist.
https://www.fluoridefreepeel.ca/wp-content/uploads/2021/09/NIAID-NIH-Sept-3-2021.pdf

19. August 2021: Das US-Gesundheitsministerium zitiert nutzlose, irrelevante Studien und Webseiten sowie gefälschte Computer-„Genome“ als Antwort auf eine FOIA-Anfrage nach „Unterlagen, die belegen, dass das US-Gesundheitsministerium über eine physische Probe des isolierten und gereinigten SARS-CoV-2-Virus verfügt …“
https://www.fluoridefreepeel.ca/wp-content/uploads/2021/08/US-Health-and-Human-Services-response-redacted.pdf

24. Juni 2021, FOIA-Antwort: Anthony Faucis „National Institute of Allergy and Infectious Diseases“ (NIAID) hat es versäumt, irgendwelche Aufzeichnungen über die Reinigung von „SARS-COV-2“ aus einer Patientenprobe vorzulegen/zu zitieren, egal von wem und wo. Das NIAID verwies mich auf die wissenschaftsfeindliche CDC-Studie von Harcourt et al., selbst nachdem ich sie über die Antwort der CDC vom 7. Juni 2021 „keine Aufzeichnungen“ informiert hatte. Ich habe mich an die FOIA Public Liaison des NIAID gewandt. Die Kommunikation zwischen mir und dem NIAID finden Sie hier:
https://www.fluoridefreepeel.ca/wp-content/uploads/2021/06/NIAID-FOIA-package-redacted.pdf

In der vom NIAID zitierten CDC-Studie wurde nichts aus einer Patientenprobe gereinigt. Es handelt sich um dieselbe Studie, über die Dr. Thomas Cowan im Jahr 2020 schrieb („Only Poisoned Monkey Kidney Cells ‚Grew‘ the ‚Virus'“), wo er auch die betrügerische Natur des von den Autoren fabrizierten „SARS-COV-2-Genoms“ ansprach (wie im Screenshot unten gezeigt).

Zuvor, im Jahr 2020, hatte Ron Bublitz dem „U.S. National Institute of Allergy and Infectious Diseases“ (NIAID), „National Institutes of Health“ (NIH), bereits die unten stehende Frage gestellt. Seine Korrespondenz ist unter dem folgenden Link zu finden, zusammen mit der ausweichenden Antwort des NIH/NIAID Section Chief for Controlled Correspondence and Public Inquiries, Legislative Affairs and Correspondence Management Branch. Pdf mit dem Text und einem Foto der tatsächlichen E-Mails:
https://www.fluoridefreepeel.ca/wp-content/uploads/2020/11/NIAID-reply-to-Ron-Bublitz-re-SARS-COV-2-isolation.pdf

Ron stellte freundlicherweise einen Screenshot seiner Kommunikation mit dem NIAID zur Verfügung, der unten abgebildet ist.

Man beachte, dass NIH/NIAID keine der Fragen von Ron Bublitz beantwortete und lediglich die oben erwähnte CDC-Studie von Harcourt et al. zitierte, die dem typischen betrügerischen „Affentheater“ bei der so genannten „Isolierung“ frönte – wie im Screenshot unten gezeigt.

Die öffentliche Gesundheitsbehörde von Peterborough und die (scheidende) medizinische Beamtin Dr. Rosana Salvaterra bestätigen, dass sie über keinerlei Aufzeichnungen verfügen, in denen die Reinigung des angeblichen „SARS-COV-2“, „HIV“ alias „menschliches Immunschwächevirus“, „Hep B-Virus“ oder „Hep C-Virus“ aus irgendeiner Patientenprobe auf der Welt beschrieben wird, und zwar von niemandem und nirgendwo. Das bedeutet, dass sie keinerlei Beweise für deren Existenz haben.
https://www.fluoridefreepeel.ca/wp-content/uploads/2021/08/Peterborough-PH-HIV-Hep-B-Hep-C-SARSCOV2-package-redacted.pdf

3. Januar 2022: Sarah B. Kotler, J.D. (eine Anwältin), Direktorin der Abteilung für Informationsfreiheit der U.S. Food and Drug Administration (FDA), weigerte sich, formell auf meine FOIA-Anfrage zu antworten, die ich ihr per E-Mail zukommen ließ … gab aber auch an, dass die FDA keine Aufzeichnungen über die Reinigung von „SARS-COV-2“ aus irgendeiner Patientenprobe auf der Erde hat, von niemandem, nirgendwo, niemals. Sie versäumte es auch, meine Frage zu beantworten, was sie mit dem Wissen tun wird, dass niemand auf der Welt irgendeinen Beweis für „das Virus“ hat, obwohl sie eine „Beamtin“ ist, die für eine Behörde arbeitet, die alle Arten von „COVID-19“-Geräten, Injektionen usw. abgesegnet hat. Sie bezeichnete mich auch als „unhöflich“, während sie sich anscheinend mit dem weltweiten Betrug und den Verstößen gegen den Nürnberger Kodex abfindet:
https://www.fluoridefreepeel.ca/wp-content/uploads/2022/01/FDA-PACKAGE-redacted.pdf

29. Dezember 2021: Das Büro des Bürgermeisters von New York City alias Büro von Bill de Blasio besteht darauf, dass sie zusätzliche Zeit benötigen, und zwar bis zum 16. März 2022, um auf eine Anfrage nach Unterlagen zu reagieren, die die Reinigung des angeblichen „SARS-COV-2“ durch irgendjemanden und von irgendeiner Patientenprobe auf der Erde beschreiben:
https://www.fluoridefreepeel.ca/wp-content/uploads/2022/01/NYC-Mayors-Office-PACKAGE-redacted.pdf

23. Oktober 2021: Der stellvertretende Leiter der Rechtsabteilung der Clemson University, South Carolina, bestätigt dem Antragsteller, dass die Universität keine Aufzeichnungen über die Reinigung von „SARS-COV-2“ hat, obwohl ihre Abteilung für Umwelttechnik und Geowissenschaften kürzlich 900.000 Dollar für die Untersuchung des angeblichen „Virus“ erhalten hat:
https://www.fluoridefreepeel.ca/wp-content/uploads/2021/11/Clemson-University-2021-10-23-SARS-COV-2-v3-redacted.pdf

15. Oktober 2021: Das Büro des Gouverneurs von Illinois bestätigt, dass es keine Studien gefunden hat, die die Isolierung und Analyse des angeblichen „COVID-19-Virus“ alias „SARS-COV-2“ beschreiben:
https://www.fluoridefreepeel.ca/wp-content/uploads/2021/11/Illinois-Officer-of-Governor-Oct-15-2021.jpg

24. September 2021: Der Gouverneur von Wisconsin und das Gesundheitsministerium bestätigten Charles R. Haeuser, dass sie keine Unterlagen über die Isolierung/Reinigung des angeblichen „COVID-19-Virus“ (oder über die Sicherheit und/oder Zulassung von so genannten „Impfstoffen“) haben (das DHS hat Anhänge zum „COVID-19 Community Outreach Grant“ von Wisconsin zur Verfügung gestellt; klicken Sie hier, um sie zu sehen oder herunterzuladen).
https://www.fluoridefreepeel.ca/wp-content/uploads/2021/11/Wisconsin-Governor-and-Dept-of-Health-Services-PACKAGE-redacted.pdf

29. September 2021: Das Metro Public Health Department, Nashville, Tennessee, teilte mit, dass „keine derartigen Aufzeichnungen existieren oder dieses Büro keine Aufzeichnungen führt, die einer Anfrage von Irucka Embry bezüglich der Reinigung des angeblichen „SARS-COV-2“ oder des vollständigen Abgleichs der „genomischen Virussequenzen“ von Opfern des angeblichen Virus in Metro Nashville und Wuhan, China, entsprechen.
https://www.fluoridefreepeel.ca/wp-content/uploads/2021/10/Metro-PHD-Nashville-Tennessee-redacted-PACKAGE.pdf

18. August 2021: Die Gesundheitsbehörde von Arizona hat Timothy Martin bestätigt, dass sie keine Aufzeichnungen über die Isolierung/Reinigung von „SARS-COV-2“ von irgendeiner Patientenprobe auf der Welt hat und diese mit privaten/geschützten/identifizierbaren Gesundheitsdaten verwechselt:
https://www.fluoridefreepeel.ca/wp-content/uploads/2021/10/Arizona-Dept-Health-PACKAGE-redacted.pdf

20. September: Die Gesundheitsbehörde von Florida hat irrelevante, auf Betrug basierende PCR-Dokumente vorgelegt und um Beatrice Biddles Anfrage nach Unterlagen, die die Reinigung des theoretischen „COVID-19-Virus“ beschreiben, einen großen Bogen gemacht … anstatt einfach zuzugeben: „Wir haben keine Unterlagen“.
https://www.fluoridefreepeel.ca/wp-content/uploads/2021/10/Florida-Dept-Health-etc-PACKAGE-redacted.pdf

9. Dezember 2021: Zehn kurze Monate hat das Gesundheitsministerium des Bundesstaates New York gebraucht, um William Huston eine nichtssagende Liste imaginärer „SARS-COV-2“-Varianten als Antwort auf seine Anfrage nach Unterlagen zu liefern, aus denen hervorgeht, dass „das Virus“ isoliert worden ist. Und 3 kurze Monate sind alles, was sie brauchen, um ihre „sorgfältige Suche“ nach Unterlagen abzuschließen, die meinem Antrag auf Klärung entsprechen:
https://www.fluoridefreepeel.ca/wp-content/uploads/2021/12/NYS-Dept-Health-WH-CM-PACKAGE-redacted.pdf

30. September 2021: Die Gesundheitsbehörde des Bundesstaates New York teilte William Huston mit, dass ihr keinerlei Unterlagen vorliegen, die darauf hindeuten, dass das angebliche „SARS-CoV-2“ die Ursache von „COVID-19“ ist.
https://www.fluoridefreepeel.ca/wp-content/uploads/2021/10/NY-State-DH-no-records-Sept-30-2021.pdf

22. September 2021: Das finnische Institut für Gesundheit und Wohlfahrt antwortet auf eine Anfrage nach Beweisen dafür, dass das angebliche „SARS-COV-2“ gereinigt wurde und nachweislich „COVID-19“-Symptome beim Menschen hervorruft, mit einem Papier über zytopathische Effekte in ausgehungerten und vergifteten Affenzellen. Der Antragsteller meldete daraufhin dem finnischen National Board on Research Integrity ein Fehlverhalten in der Forschung, aber das Board bestand darauf, dass eine Voruntersuchung unangemessen sei. Weil Wissenschaft.
https://www.fluoridefreepeel.ca/wp-content/uploads/2021/12/Finland-Inst-for-Health-and-Welfare-THL-PACKAGE-redacted.pdf

17. September 2021: Das Nationale Gesundheitslabor Litauens hat Arturas Bartasius unbrauchbare PCR-Dokumente zur Verfügung gestellt und bestätigt, dass „die Isolierung des SARS-CoV-2-Virus in Zellkulturen [Oxymoron!], die Elektronenmikroskopie und die Virusreinigung (Filtration, Ultrazentrifugation, Chromatographie) NVSPL nicht durchgeführt wird“.
https://www.fluoridefreepeel.ca/wp-content/uploads/2021/10/Lithuania-NATIONAL-PUBLIC-HEALTH-CARE-LABORATORY-PACKAGE-unredacted.pdf

Ich glaube/hoffe, dass diese PDF-Datei Einzelheiten einer FOI-Antwort des bulgarischen „Gesundheitsministers“ (entnommen von dieser Website: https://www.new-civilization.com/bg/krahat-na-virusn-1-milion-dolara/#.YeNJQdHMJPa) enthält, aus der hervorgeht, dass es keine Aufzeichnungen darüber gibt, dass „SARS-COV-2“ aus einer Patientenprobe in Bulgarien gereinigt wurde („Ich teile Ihnen mit, dass das Gesundheitsministerium nicht über die von Ihnen angeforderten Informationen verfügt und dass es keine Daten über den Standort des Virus gibt“), und dass die Diagnose auf bedeutungslosen PCR- und Antigentests beruht:
https://www.fluoridefreepeel.ca/wp-content/uploads/2022/01/Bulgaria-excerts-from-website.pdf

2021 (9. Januar oder 1. September, ich bin mir nicht sicher): Das serbische Gesundheitsministerium teilte der „ASSOCIATION OF PARENTS OF MISSING BABIES OF SERBIA“ mit, dass es keine Unterlagen über die Isolierung des angeblichen/imaginären COVID-19-Virus oder andere angeforderte Informationen hat. Englische Übersetzung und unterzeichnete eidesstattliche Erklärung beigefügt:
https://www.fluoridefreepeel.ca/wp-content/uploads/2021/11/Serbia-Ministry-of-Health-WITH-AFFIDAVIT-AND-TRANSLATION.pdf

Mai und August 2021: Die Oregon Health & Science University hat es versäumt, auch nur einen einzigen Datensatz vorzulegen oder zu zitieren, in dem die Reinigung des angeblichen COVID-19-Virus (auch bekannt als „SARS-COV-2“) aus einer Patientenprobe durch irgendjemanden auf der Welt für den Antragsteller beschrieben wird.
https://www.fluoridefreepeel.ca/wp-content/uploads/2021/09/Oregon-OHSU-PACKAGE-redacted.pdf

21. Juni 2021: Über Dr. Fabio Franchi, Autor von „COVID-19. The catastrophe caused by the virus that is not there“, hat Dr. Maria Rosaria Capobianchi, Direktorin der Virologie des Istituto Nazionale per le Malattie Infettive Lazzaro Spallanzani (Nationales Institut für Infektionskrankheiten Lazzaro Spallanzani), Italien, nicht einen einzigen Nachweis für die Reinigung des angeblichen COVID-19-Virus alias „SARS-COV-2“ vorgelegt oder zitiert. Die FOI-Antwort und die Antwort von Dr. Franchi (einschließlich Anhängen) finden Sie hier, mit englischen Übersetzungen:
https://www.fluoridefreepeel.ca/italys-national-institute-of-infectious-diseases-lazzaro-spallanzani-has-no-record-of-sars-cov-2-isolation-purification-by-anyone-anywhere-ever/

29. Oktober 2021: Das italienische Gesundheitsministerium hat es versäumt, dem Antragsteller eine Studie oder einen Bericht (Beweis) (oder eine Webseite, die darauf verweist) über die Isolierung/Reinigung des angeblichen Sars-Cov-2-Virus oder einer angeblichen Variante vorzulegen oder zu zitieren:
https://www.fluoridefreepeel.ca/wp-content/uploads/2021/11/Italy-Ministry-of-Health-PACKAGE-redacted.pdf

31. August 2021: Das Forschungsinstitut für Tropenmedizin, Gesundheitsministerium, Philippinen. Artikel und FOI-Antwort: CCH FOI Bombenmeldung: DOH gibt zu, dass es keine Beweise für die Isolierung von SARS-CoV-2 gibt. Dennoch hat die Regierung das Land wegen eines Virus, dessen Existenz noch kein Land bewiesen hat, in den Lockdown geschickt.
https://covidcalltohumanity.org/2021/08/31/cch-foi-bombshell-doh-admits-no-evidence-sars-cov-2-isolated-yet-government-locked-down-nation-due-to-virus-no-country-has-yet-proven-to-exist/

Backup der FOI-Antwort hier:
https://www.fluoridefreepeel.ca/wp-content/uploads/2021/09/Phillipines-Department-of-Health-response-Aug-31-2021.pdf

August 2021: Das Gesundheitsministerium von Massachusetts meldet, dass es auf die FOIA-Anfrage nach Informationen über das gereinigte Isolat des angeblichen SARS-COV-2/COVID-19-Virus und die Delta-Variante, die die Grundlage für alle staatlichen COVID-Beschränkungen bildet, keine Dokumente erhalten hat – von Ramola Dharmaraj:
https://everydayconcerned.net/2021/08/30/massachusetts-department-of-health-reports-no-responsive-documents-to-foia-request-for-information-on-purified-isolate-of-professed-sars-cov-2-covid-19-virus-delta-variant-forming-basis-for-all/

Die Antworten aus Massachusetts im obigen Artikel werden auch unter den folgenden Links unterstützt:

11. August 2021: Das Gouverneursamt des Commonwealth of Massachusetts teilte Ramola Dharmaraj mit, „dass wir keine Aufzeichnungen über die Isolierung des (angeblichen) SARS-COV-2/COVID-19-Virus haben“:
https://www.fluoridefreepeel.ca/wp-content/uploads/2021/09/COMMONWEALTH-OF-MASSACHUSETTS-OFFICE-OF-THE-GOVERNOR-Response_Letter_-_Dharmaraj.pdf

25. August 2021: Gesundheitsministerium des Commonwealth of Massachusetts: „Das Ministerium hat keine Unterlagen, die Ihrem Antrag entsprechen“.
https://www.fluoridefreepeel.ca/wp-content/uploads/2021/09/Commonwealth-of-Massachusetts-Dept-of-Health-package.pdf

2. September 2021: Das Commonwealth of Virginia Department of General Services (Ministerium für allgemeine Dienste) hat angeblich aussagekräftige Unterlagen zur Verfügung gestellt, die keinerlei Beschreibungen der „SARS-COV-2“-Reinigung von irgendeiner Patientenprobe auf der Welt, von irgendjemandem, irgendwo, enthalten. Die angeblich (aber nicht wirklich) zu beantwortenden Unterlagen sind 1): das 2019-Novel Coronavirus (2019-nCoV) Real-Time RT-PCR Diagnostic Panel der CDC, und 2) ThermoFisher TaqPath™ COVID-19 Combo Kit Procedure for the Detection of 2019-nCoV RNA by RTPCR.
https://www.fluoridefreepeel.ca/wp-content/uploads/2021/09/Virginia-Dept-of-General-Services-PACKAGE-redacted.pdf

1. September 2021: Das Gesundheitsministerium von Pennsylvania bestätigt, dass es keine Aufzeichnungen über die Reinigung von „SARS-COV-2“ aus irgendeiner Patientenprobe auf der Welt gibt, von niemandem und nirgendwo:
https://www.fluoridefreepeel.ca/wp-content/uploads/2021/09/Pennsylvania-Dept-of-Health-PACKAGE-redacted.pdf

30. August 2021: Montgomery County, Pennsylvania, bestätigt, dass es keine Aufzeichnungen über die Reinigung von „SARS-COV-2“ aus einer Patientenprobe auf der Welt gibt, von niemandem, nirgendwo, und auch keine Beweise für die Existenz von „SARS“:
https://www.fluoridefreepeel.ca/wp-content/uploads/2021/09/Montgomery-County-Pennsylvania-no-records-PACKAGE-redacted.pdf

13. August 2021: Der General Counsel und FOI Officer des Gesundheitsministeriums in Washington DC bestätigte dem Antragsteller, dass das Ministerium keine Aufzeichnungen hat, die die Reinigung eines „COVID-19-Virus“ (auch bekannt als „SARS-COV-2“, einschließlich angeblicher „Varianten“ wie „B.1.1.7“, „B.1.351“, „P.1“) direkt aus einer Patientenprobe beschreiben. Vollständige Mitteilung:
https://www.fluoridefreepeel.ca/wp-content/uploads/2021/08/Washington-DCH_DC_-FOIA_001_RFI_08_11_2021-redacted-package.pdf

August 2021: Das Michigan Department of Health and Human Services bestätigt Andrew Nihem, dass es keine Aufzeichnungen über die Reinigung des „Virus“ (einschließlich angeblicher „Varianten“) aus irgendeiner Patientenprobe auf dem Planeten gibt, von niemandem, nirgendwo.
https://www.fluoridefreepeel.ca/wp-content/uploads/2021/08/Michigan-Dept-of-Health-and-Human-Services-package.pdf

18. August 2021: Das kalifornische Gesundheitsamt bestätigt Kim Leonoudakis, dass es keine Aufzeichnungen darüber gibt, dass „SARS-COV-2“ (einschließlich aller „Varianten“) aus irgendeiner Patientenprobe auf der Welt gereinigt wurde, und dass es keinerlei Analysen der angeblichen „Delta-Variante“ gibt:
https://www.fluoridefreepeel.ca/wp-content/uploads/2021/09/California-DPH-FOIA-P013439080421.pdf

24. August 2021: Die kalifornische Gesundheitsbehörde bestätigt Robin, dass es keine Aufzeichnungen darüber gibt, dass „das Virus“ (einschließlich etwaiger „Varianten“) von irgendeiner Patientenprobe auf der Welt gereinigt wurde, von niemandem, nirgendwo.
https://www.fluoridefreepeel.ca/wp-content/uploads/2021/08/California-Dept-Public-Health-P013542-081421-redacted.pdf

9. August 2021: Der stellvertretende Leiter der Rechtsabteilung des Gesundheitsministeriums von Arkansas teilte Dr. James W. Smith mit, dass dem Ministerium keine Aufzeichnungen vorliegen, in denen die Reinigung von „SARS-COV-2“ (einschließlich aller Varianten) aus einer beliebigen Patientenprobe auf der ganzen Welt durch Filtration und Ultrazentrifugation beschrieben wird. Er hat jedoch 2 E-Mails zum Thema „Suche nach COVID 19 im Abwasser“ zur Verfügung gestellt – LOL. Dr. Smith wird nachfassen und darum bitten, dass die Antwort in einem förmlichen, unterzeichneten und datierten Schreiben mit einem Aktenzeichen übermittelt wird. Vollständige Korrespondenz:
https://www.fluoridefreepeel.ca/wp-content/uploads/2021/08/Arkanas-Dept-of-Health-no-records-email-response-Aug-9-redacted.pdf

Nachdem eine Reihe von Anträgen auf Informationsfreiheit ab April 2020 keine zufriedenstellende Antwort erbrachte, forderte Ricardo Maarman (in Zusammenarbeit mit Dr. Faiez Kirsten) die südafrikanische Regierung im Mai 2021 vor dem Western Cape High Court auf, Beweise für das „Virus“ vorzulegen, die angeblich die verheerenden Lockdownmaßnahmen der Regierung rechtfertigen.

(Genauer gesagt forderte Ricardo den Präsidenten, das nationale Gesundheitsministerium, den COVID-19-Beratungsausschuss der Regierung und den Minister für kooperative Verwaltung und traditionelle Angelegenheiten heraus. Und die eidesstattliche Erklärung wurde hauptsächlich vom amtierenden Direktor des südafrikanischen Nationalen Instituts für übertragbare Krankheiten verfasst).

Die Regierung hat es versäumt, Beweise oder auch nur zwingende Beweise vorzulegen, und auf den 29+ Seiten ihrer eidesstattlichen Erklärung (ab Seite 31 der pdf-Datei) offenbart, dass sie sich auf einen „gut etablierten“, aber unwissenschaftlichen Ansatz zur „Virusisolierung“ verlassen hat.

Die eidesstattliche Erklärung der südafrikanischen Regierung impliziert kunstvoll, dass die Koch’schen Postulate (oder eine Abwandlung davon) für das angebliche „Virus“ erfüllt wurden, obwohl dies in Wirklichkeit nicht der Fall ist. Sie enthält keinen Hinweis auf die Reinigung der Partikel, die auf EM-Bildern (in Zellkulturen, niemals gereinigt oder in Patientenproben!) als angebliches „Virus“ gezeigt wurden, oder die Charakterisierung oder Sequenzierung gereinigter Partikel oder irgendein kontrolliertes Experiment mit gereinigten Partikeln.

Und die Erörterung der Bradford-Hill-Kriterien durch die südafrikanische Regierung lässt die Tatsache außer Acht, dass diese Kriterien das Vorhandensein und die gültige Messung des untersuchten potenziell verursachenden Faktors voraussetzen, während in Wirklichkeit kein Test jemals für die nie gereinigten, nie charakterisierten, nie sequenzierten Partikel, die angeblich „das Virus“ sind, validiert wurde oder hätte validiert werden können.

Die Richterin entschied, dass die Angelegenheit nicht dringlich sei und strich die Angelegenheit von ihrer Liste. Ricardo wird die Angelegenheit weiterverfolgen. Die Klageschrift, die Mitschrift der Anhörung, das Gerichtsurteil, weitere Unterlagen und Interviews zu diesem Fall sind auf einer speziellen Website veröffentlicht: https://www.showusthevirus.info.

Ein Lissabonner Gerichtsdokument vom 19. Mai 2021 ist auf der Website von Dr. Andre Dias veröffentlicht (wie von Celia Farber unter „The Truth Barrier“, celiafarber.substack.com, berichtet).

Die URL des Gerichtsdokuments lautet https://andre-dias.net/wp-content/uploads/Fwd-Sentenca.pdf (und wir haben sie unter https://www.fluoridefreepeel.ca/wp-content/uploads/2021/06/Portuguese-court-ruling.pdf gesichert).

Laut dem von Fr au Farber am 28. Juni 2021 veröffentlichten E-Mail-Interview mit Dias, einem Experten für die Modellierung von Lungenkrankheiten, bezieht sich das Gerichtsurteil auf eine Petition eines Bürgers an das Gesundheitsministerium, „die einem Antrag auf Informationsfreiheit gleichkam… und vor Gericht landete – mit epidemiologischen und statistischen Fragen“, und „das Gericht hat auch formal festgestellt, dass das Ministerium keine Daten oder Hinweise auf die Existenz des Virus hat …“.

Frau Farber weist darauf hin, dass eine englische Übersetzung des Gerichtsurteils in Arbeit ist und auf ihrer Website veröffentlicht wird, sobald sie fertiggestellt ist. Unten sehen Sie einen Screenshot aus dem Originaldokument, der einige der Fragen zeigt, die dem portugiesischen Gesundheitsministerium gestellt wurden und auf die es offenbar keine Antworten hatte.

Juli 2021: Das brasilianische Gesundheitsministerium hat der FOI-Antragstellerin Marcella Picone keinerlei Aufzeichnungen über die Reinigung von „SARS-COV-2“ zur Verfügung gestellt bzw. genannt. Das Ministerium behauptete zunächst, dass die Anfrage (die der Rest der Welt sehr gut verstanden hat) unklar sei, räumte aber auch ein, dass „Informationen nicht vorhanden“ seien. In seiner zweiten Antwort an Frau Picone erklärte das Ministerium, dass es sich an die Untersuchungen anderer Länder gehalten habe. Siehe S. 2, 13, 14. Vollständige Antworten:
https://www.fluoridefreepeel.ca/wp-content/uploads/2021/07/Brazil-Ministry-of-Health-package.pdf

Die brasilianische Gesundheitsbehörde (Anvisa) ist eine FDA-ähnliche Quacksalberbehörde. In ihrer FOI-Antwort an Marcella Picone erklärten sie, dass sie keine Aufzeichnungen über die Reinigung von „SARS-COV-2“ haben und dazu auch nicht gesetzlich verpflichtet sind, so dass es (ihrer Meinung nach) nicht ihre Pflicht ist, sicherzustellen, dass „das Virus“ tatsächlich existiert. Vollständige Mitteilung:
https://www.fluoridefreepeel.ca/wp-content/uploads/2021/07/Brazil-ANVISA-package.pdf

Unter dem nächsten Link (von der Website des preisgekrönten Enthüllungsjournalisten Torsten Engelbrecht und Mitautor des Buches „Viruswahn“) finden Sie eine E-Mail von Dr. Michael Laue, Leiter des Konsiliarlabors für Diagnostische Elektronenmikroskopie von Infektionserregern am Robert Koch-Institut (RKI), einem Institut „im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Gesundheit„, das für Seuchenbekämpfung und Prävention zuständig ist:
https://www.torstenengelbrecht.com/wp-content/uploads/RKI_noSARSCoV2purification-1.pdf

Der Link zum Abstract von Turonova et al., den Dr. Laue in der obigen E-Mail angegeben hat, ist hier zu finden; den vollständigen Text der Arbeit finden Sie hier: In-situ-Strukturanalyse von SARS-CoV-2-Spike zeigt Flexibilität durch drei Scharniere)

Ausgangspunkt für diese Arbeit ist ein so genanntes SARS-COV-2-Isolat mit dem Namen „MUC-IMB1“ (in den Begleitmaterialien der Arbeit einfach als „MUC-1“ bezeichnet). Turonova et al. loben G. Dobler vom Institut für Mikrobiologie der Bundeswehr für die Bereitstellung dieses „Isolats“.

Ich habe mich mit Dr. Gerhard Dobler in Verbindung gesetzt, um Einzelheiten über „MUC-1“ zu erfahren (das unter verschiedenen Namen wie Germany/BavPat1/2020 geführt wird), und es stellte sich heraus, dass MUC-1 ein weiteres Ergebnis der oben auf dieser Seite zitierten Affenmethode ist (die E-Mails und weitere Einzelheiten sind hier zu finden: „MUC-1 aka MUC-IMB1: just more Corman/Drosten monkey business fraud„.) MUC-1 ist kein isoliertes/gereinigtes „Virus“ und es wurde auch nie nachgewiesen, dass es ein „Virus“ enthält.

Auf der Website von Torsten Engelbrecht finden sich auch Links zu E-Mail-Antworten von Autoren von „SARS-COV-2“-Studien, angefangen bei der oben von Dr. Michael Laue zitierten Arbeit von Zhu et al. Keiner von ihnen lieferte Beweise oder Zusicherungen für die Reinigung „des Virus“. Der folgende Text ist von Torstens Homepage kopiert und eingefügt worden:

Na Zhu et al. (NEJM): „[Wir zeigen] ein Bild von sedimentierten Viruspartikeln, nicht von gereinigten“ (siehe E-Mail).

Leo L. M. Poon; Malik Peiris (Nature Medicine): „Das Bild zeigt das Virus, das aus einer infizierten Zelle austritt. Es handelt sich nicht um ein gereinigtes Virus“ (siehe E-Mail).

Sharon R. Lewin et al. (The Medical Journal of Australia): „Die Nukleinsäureextraktion wurde an Isolatmaterial durchgeführt, das aus infizierten Zellen gewonnen wurde. Dieses Material wurde nicht zentrifugiert, also nicht durch einen Saccharosegradienten gereinigt, um ein Dichteband als solches zu erhalten. Die EM-Bilder wurden direkt aus Zellkulturmaterial gewonnen“ (siehe E-Mail).

Myung-Guk Han et al. (Osong Public Health and Research Perspectives): „Wir konnten den Grad der Reinigung nicht abschätzen, weil wir das in Zellen gezüchtete Virus nicht reinigen und konzentrieren.“ (siehe E-Mail).

Wan Beom Park et al. (Journal of Korean Medical Science): „Wir haben keine elektronenmikroskopische Aufnahme erhalten, die den Grad der Reinigung zeigt.“ (siehe Email)

13. Januar 2021: Das norwegische Ministerium für Gesundheit und Pflege hat es versäumt, dem Antragsteller Martiens Bekker einen Nachweis für die Isolierung von „SARS-COV-2“ aus einer Probe eines symptomatischen Patienten zu liefern oder zu zitieren, bei der die Probe nicht mit zusätzlichem genetischen Material verfälscht wurde, egal von wem. Anfrage und Antwort mit englischer Übersetzung:
https://www.fluoridefreepeel.ca/wp-content/uploads/2021/06/Norway-Ministry-of-Health-cites-no-records.pdf

25. April 2021: Die norwegische Gesundheitsdirektion (die dem Ministerium für Gesundheit und Pflegedienste untersteht) hat nicht einen einzigen Beleg für die Reinigung von „SARS-COV-2“ aus einer Patientenprobe, von wem auch immer und wo auch immer, vorgelegt oder zitiert und stattdessen eine dumme Ausrede geliefert:
https://www.fluoridefreepeel.ca/wp-content/uploads/2021/06/Norwegian-Directorate-of-Health.pdf

Mai 2021: Das Clemente Stable Biological Research Institute (dem Ministerium für Bildung und Kultur unterstellt) und die Fakultät für Chemie der Universität der Republik Uruguay haben der Antragstellerin María Bettina Galo keine Aufzeichnungen über die Reinigung von „SARS-COV-2“ zur Verfügung gestellt bzw. zitiert, egal von wem. Beide Antworten:
https://www.fluoridefreepeel.ca/wp-content/uploads/2021/05/Uruguay-Clemente-Stable-Biol-Research-Inst-Min-Edu-and-Culture-Faculty-of-Chem-U-of-Repub-no-records.pdf

7. Juni 2021: Das uruguayische Gesundheitsministerium hat es versäumt, der Antragstellerin María Bettina Galo irgendeine Aufzeichnung über „SARS-COV-2“, das aus einer Patientenprobe gereinigt wurde, zur Verfügung zu stellen oder zu zitieren, und behauptet, man könne die Anfrage nicht verstehen:
https://www.fluoridefreepeel.ca/wp-content/uploads/2021/06/Uruguay-Ministry-of-Public-Health-of-Res-377-2021.pdf

Erneut wurde das uruguayische Gesundheitsministerium von María Bettina Galo zur „SARS-COV-2“-Reinigung befragt. Die Antwort: „Uns ist nicht bekannt, dass SARS-COV-2 kultiviert wurde“ … obwohl Bettina nicht nach „Kultivierung“ gefragt hatte, was das Gegenteil von „Reinigung“ ist. Siehe Seite 20:
https://www.fluoridefreepeel.ca/wp-content/uploads/2021/08/Uruguay-Respuesta-MSP-SOBRE-COVID-EFECTOS-ADVERSOS-DOCUMENTO_Maria-Bettina-Galo-1.pdf

30. März 2021: Die Gesundheitsbehörde von Oregon bestätigt, dass sie keine Aufzeichnungen über die Reinigung von „SARS-COV-2“ aus einer Patientenprobe weltweit hat: Siehe den vollständigen Wortlaut der Anfrage und die Antwort:
https://www.fluoridefreepeel.ca/wp-content/uploads/2021/05/Oregon-HA-March-2021-request-response.pdf

22. Mai 2021: Das Ministerium für Gesundheit und sozialen Schutz der Republik Kolumbien gibt zu, dass es keine Aufzeichnungen über die Reinigung von „SARS-COV-2“ aus einer Patientenprobe gibt, egal von wem. Vollständiger Brief:
https://www.fluoridefreepeel.ca/wp-content/uploads/2021/06/FOI-Colombia-no-records-package.pdf

7. Dezember 2021:Es gibt keine Methode, das SARS-COV-2 direkt aus den klinischen Proben von Patienten zu reinigen, solange das Virus nicht mit In-vitro- oder In-vivo-Methoden isoliert wird„, hat kein Mann und keine Frau jemals kohärent gesagt. Dies ist jedoch die jüngste Antwort des Indian Council of Medical Research („das Spitzengremium in Indien für die Formulierung, Koordinierung und Förderung der biomedizinischen Forschung“) auf eine Anfrage nach Aufzeichnungen über die Reinigung.

Und: „In Anbetracht der Biosicherheitsaspekte können die Aufzeichnungen über die klinischen Proben und Isolate von SARS-COV-2, die sich im Besitz, in der Obhut oder unter der Kontrolle des ICMR-National Institute of Virology – Pune befinden, nicht öffentlich zugänglich gemacht werden.“ Mkaay.
https://www.fluoridefreepeel.ca/wp-content/uploads/2022/01/ICMR-Dec-2021-CantPurifyWithoutIsolating.pdf

3. Mai 2021: Der Indische Rat für Medizinische Forschung (ICMR, „das Spitzengremium in Indien für die Formulierung, Koordinierung und Förderung der biomedizinischen Forschung“) hat es versäumt, dem Antragsteller (der darum gebeten hatte, sowohl seinen Namen als auch seine Aktennummer geheim zu halten) irgendeinen Beleg für die „SARS-COV-2“-Reinigung vorzulegen/zu zitieren; stattdessen wurde ein typisches Beispiel für Betrug im „Affengeschäft“ angeführt – genau das, was der Antragsteller nicht erhalten wollte.

Man beachte, dass das ICRM in betrügerischer Absicht behauptet hat, das „Virus“ und die imaginäre britische Angstmacher-Variante isoliert zu haben, das „Virus“ in ganz Indien aufgespürt zu haben, ein COVID-19-Quasalber-Vakzin entwickelt zu haben, Eigentumsrechte an dem Quakzin zu besitzen und Mitglied des „Global Health Workforce Network“ der WHO zu sein.

Bei dem einen vom ICMR zitierten Beleg handelt es sich um eine Korrespondenz mit dem Titel „First isolation of SARS-CoV-2 from clinical samples in India“ [Erste Isolierung von SARS-CoV-2 aus klinischen Proben in Indien, Anm. d. Übersetzers], die im „Indian Journal of Medical Research“, einer für das ICRM herausgegebenen Fachzeitschrift, veröffentlicht wurde. In der Korrespondenz heißt es: „Die benannten COVID-19-Testlaboratorien … überwiesen die Proben …an das Indian Council of Medical Research-National Institute of Virology (ICMR-NIV), Pune, nachdem ein Screening auf das Envelope (E)-Gen mittels Echtzeit-RT-PCR durchgeführt wurde.“ Drei der Co-Autoren sind mit dem ICRM verbunden.

Die vollständige Antwort des ICMR:
https://www.fluoridefreepeel.ca/wp-content/uploads/2021/05/India-Council-Medical-Research-request-reply-redacted.pdf

Yash, der Antragsteller der oben genannten FOI an das ICMR, legte daraufhin Einspruch gegen die Antwort des ICMR ein und wies darauf hin, dass die vom ICMR zitierte Studie genau das war, was er nicht angefordert hatte (weil sie nichts mit der Isolierung/Reinigung eines angeblichen „Virus“ zu tun hat). Die Antwort vom 12. Juli 2021 auf seinen Einspruch: „Die dem Antragsteller erteilte Antwort ist in Ordnung und zufriedenstellend“. Yashs Beschwerde und Antwort:
https://www.fluoridefreepeel.ca/wp-content/uploads/2021/08/ICMR-first-APPEAL-package.pdf

28. Juni 2021: Der Indische Rat für Medizinische Forschung (ICMR) versäumt es erneut, einen Nachweis für die Reinigung von „SARS-COV-2“ zu erbringen bzw. zu zitieren, und beruft sich auf einen weiteren Betrug im „Affengeschäft“, diesmal durch sein Nationales Institut für Virologie. Beachten Sie das Logo der Weltgesundheitsorganisation und den Verweis in der Fußzeile des Schreibens. Hier ist die URL für das Bild:
https://www.fluoridefreepeel.ca/wp-content/uploads/2021/07/India-ICMR.jpeg

Als Nächstes folgt eine zweite FOI-Antwort vom 28. Juni 2021 des Indian Council of Medical Research, in der erneut keine Aufzeichnungen über die „SARS-COV-2“-Reinigung vorgelegt bzw. zitiert werden und dieselben wissenschaftsfeindlichen Papiere angeführt werden, diesmal als Antwort auf den Antragsteller Trinayan Das. Dem ICMR wurden auch zusätzliche Fragen zur PCR gestellt, und es antwortete, dass dies der „Goldstandard“ für den Nachweis sei („sehr genau“! „bestätigt das Vorhandensein“!!). Vollständige Antwort:
https://www.fluoridefreepeel.ca/wp-content/uploads/2021/07/ICMR-June-28-2.pdf

April/Juni 2021: Der indische Rat für medizinische Forschung hat es zweimal versäumt, dem Antragsteller irgendwelche Unterlagen vorzulegen oder zu zitieren, die eine Ansteckung mit „COVID-19“ oder eine Verursachung durch „das Virus“ belegen:
https://www.fluoridefreepeel.ca/wp-content/uploads/2021/12/ICMR-contagion-causation-PACKAGE-redacted.pdf

August/September 2021: Der indische Rat für medizinische Forschung (ICMR), „die oberste Instanz in Indien für die Formulierung, Koordinierung und Förderung der biomedizinischen Forschung“, hat es zweimal versäumt, dem Antragsteller Unterlagen über die Reinigung der „Delta-Variante“ zur Verfügung zu stellen oder zu zitieren:
https://www.fluoridefreepeel.ca/wp-content/uploads/2021/12/ICMR-Delta-Purification-2x-PACKAGE-redacted.pdf

14. September 2021: Das Institut für organische Chemie und Biochemie der Tschechischen Akademie der Wissenschaften (Ústav organické chemie a biochemie AV ČR, v. v. i., Prag) teilte mit, dass sie das angebliche COVID-19-Virus nie aus einer Patientenprobe gereinigt haben, sondern sich selbst davon überzeugt haben, dass sie eine Probe davon haben, indem sie ein „Genom“ aus RNA-Sequenzen fabriziert haben, die in ihren Affenzellen gefunden wurden:
https://www.fluoridefreepeel.ca/wp-content/uploads/2021/10/Czech-UOCHB-FOI-ANSWER-14.9.2021.pdf

Ich persönlich kann diese tschechischen Dokumente nicht lesen, aber mir wurde gesagt: Univerzita Karlova: „Dies von der Universität Nr. 1 in der Tschechischen Republik. Als Antwort teilen sie uns mit, dass „in der internationalen wissenschaftlichen Gemeinschaft ein breiter Konsens“ über die genaue RNA-Sequenz von SARS-Cov2, über seine chemische und Proteinstruktur und über das von ihm verursachte COVID19 besteht.“ Die Univerzita Karlova hat es also versäumt, einen Nachweis für die Reinigung oder die Existenz „des Virus“ zu erbringen:
https://www.fluoridefreepeel.ca/wp-content/uploads/2021/05/Czech-university.pdf

Tschechisches Gesundheitsministerium: „Dies ist die Antwort des tschechischen Gesundheitsministeriums, als ein Beweis für die Existenz des SARS-Cov2-Virus angefordert wurde …“
Die vom Ministerium angeführten Referenzen sind auf Englisch und beschreiben nicht die Reinigung eines angeblichen Virus, geschweige denn eine wissenschaftliche Untersuchung desselben. Vollständiger Brief:
https://www.fluoridefreepeel.ca/wp-content/uploads/2021/05/Czech-ministry-of-health.pdf

Ich persönlich kann auch dieses nächste Dokument des ukrainischen Gesundheitsministeriums vom 15. März 2021 nicht lesen, aber mir wurde gesagt, dass das Ministerium hier erklärt, dass es kein „SARS-COV-2“-Isolat besitzt und auch nicht beabsichtigt, eines zu beschaffen.

Das niederländische Ministerium für Gesundheit, Wohlfahrt und Sport hat dem Antragsteller keine Aufzeichnungen über tatsächliche Reinigungs- und Kontrollexperimente zum Nachweis der Existenz von „SARS-CoV-2“ vorgelegt bzw. zitiert:
https://www.fluoridefreepeel.ca/wp-content/uploads/2020/12/FOI-RIVM2.pdf

24. August 2021: Auch die schwedische Gesundheitsbehörde kann das „Virus“ nicht finden. John Blaid stellte einen formellen FOI-Antrag auf Aufzeichnungen, die die Reinigung des „Virus“ aus einer beliebigen Patientenprobe (die nicht mit genetischem Material, d. h. Affenzellen oder fötalem Rinderserum, verfälscht wurde) auf der ganzen Welt beschreiben, und zwar von jedem und überall. Die Antwort: „Nein, es gibt keine solchen Dokumente“. Vollständige Korrespondenz:
https://www.fluoridefreepeel.ca/wp-content/uploads/2021/08/Sweden-Public-Health-Authority-FHM-2021-08-24.pdf

18. Oktober 2021: Das schwedische Karolinska-Institut war nicht in der Lage, John Blaid einen Nachweis über die Isolierung/Reinigung von SARS-CoV-2 zu liefern oder zu zitieren. Laut John: „Dies ist die Antwort, die sie mir aus dem Schwedischen übersetzt gaben:

Hallo John!
Der Registrar und die Kommunikationsabteilung des Karolinska-Instituts haben mir nun geantwortet, dass sie keinen Zugang zu diesen Informationen haben, da die Universitätsbibliothek derzeit keine Möglichkeit hat, Suchaufträge für externe Kunden durchzuführen. Ein Vorschlag ist eine Suche in der frei zugänglichen Datenbank PubMed. Wenn Sie die Möglichkeit haben, uns zu besuchen, können Sie auch andere Datenbanken nutzen. https://kib.ki.se/om-kib/kontakt-oppettider
PubMed enthält den MeSH-Begriff SARS-CoV-2 / isolation and purification, der derzeit 5251 Referenzen liefert. https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/?term=%22SARS-CoV-2%2Fisolation+and+purification%22&sort=relevance.“

Die Antwort des Karolinska-Instituts:
https://www.fluoridefreepeel.ca/wp-content/uploads/2021/10/Karolinska-Institute-2021-10-18-3.pdf

26. April 2021: Erneut hat der niederländische Minister für Gesundheit, Wohlbefinden und Sport (Niederlande) auf eine FOI-Anfrage geantwortet, die an seine Behörde RIVM (Nationales Institut für Volksgesundheit und Umwelt) zur Reinigung des „Virus“ gerichtet war; der Minister hat keine derartigen Unterlagen für Gabriëlle Rutten vorgelegt/zitiert und stattdessen die Zellkultur als Anti-Wissenschaft angeführt. Vollständige Korrespondenz:
https://www.fluoridefreepeel.ca/wp-content/uploads/2021/07/Wob-verzoek-no-records-package.pdf

18. Februar 2021: Das Ministerium für Gesundheit und Soziales der Insel Man gibt in einer FOI-Antwort an Herrn Steven Gardner zu, dass es:

  • das „Virus“ ist nicht isoliert/gereinigt;
  • 45 (!) PCR-Zyklen durchgeführt

und falsche Angaben zu den in den PCR-„Tests“ verwendeten Sequenzen gemacht hat. Vollständiges, nicht geschwärztes pdf:
https://www.fluoridefreepeel.ca/wp-content/uploads/2021/07/Isle-of-Man-FOI-response.pdf

13. Dezember 2021: Die neuseeländischen Streitkräfte bestätigen Michael S. in Neuseeland, dass sie keine Aufzeichnungen über die Reinigung von „SARS-COV-2“ aus einer Patientenprobe auf der Welt haben, von niemandem, niemals:
https://www.fluoridefreepeel.ca/wp-content/uploads/2021/12/NZ-Defence-Force-SARS-COV-2-v3-Redacted-2021-12-13-.pdf

19. November 2021: Die Stadtverwaltung von Tauranga, Neuseeland, teilte dem Antragsteller mit, dass sie keine Aufzeichnungen über die Reinigung von „SARS-COV-2“ oder „Varianten“ aus Patientenproben hat, von niemandem, nirgendwo … aber sie nimmt 24-Stunden-Abwasser-Mischproben, schickt sie an ESR für sinnlose „Analysen“ und „Tests“ (die keinen Goldstandard haben und daher unmöglich zu validieren sind), die dann an das Gesundheitsministerium weitergeleitet werden. Weil Wissenschaft und so. PDF:
https://www.fluoridefreepeel.ca/wp-content/uploads/2021/12/Tauranga-City-Council-SARS-COV-2-v3-redacted-2021-11-19-.pdf

23. August 2021: Das neuseeländische Gesundheitsministerium hat meinem Kollegen in Neuseeland erneut bestätigt, dass weder sie noch das neuseeländische Forschungsinstitut, das Institute of Environmental Science and Research (ESR), über irgendwelche Aufzeichnungen über das Phantom „SARS-COV-2“ (einschließlich aller „Varianten“) verfügen, das von irgendeiner Patientenprobe auf der Welt, von irgendjemandem, irgendwo gereinigt wurde.
https://www.fluoridefreepeel.ca/wp-content/uploads/2021/08/NZ-MOH-2021-08-23-SARS-COV-2-Variants-Purification-Request-Response-Redacted-1.pdf

26. August 2021: Neuseelands wichtigstes Forschungsinstitut, das Institute of Environmental Science and Research (ESR), bestätigt erneut, dass es keine Aufzeichnungen über das Phantom „SARS-COV-2“ (einschließlich etwaiger „Varianten“) gibt, das von irgendeiner Patientenprobe auf dem Planeten gereinigt wurde, von niemandem und nirgendwo:
https://www.fluoridefreepeel.ca/wp-content/uploads/2021/08/NZ-ESR-2021-08-26-Purification-SARS-COV-2-Variants.pdf

Das neuseeländische Gesundheitsministerium und das neuseeländische Forschungsinstitut, das Institute of Environmental Science and Research, gaben zu, dass sie keine Aufzeichnungen über die Isolierung von SARS-COV-2 haben:
https://www.fluoridefreepeel.ca/new-zealand-no-record-of-covid-19-virus-isolation-at-the-ministry-of-health-or-the-institute-of-environmental-science-and-research/

Hier sind 5 Seiten pures Gold, die ein meisterhaftes Ausweichen sowie atemberaubende Inkompetenz und/oder Betrug seitens des neuseeländischen Gesundheitsministeriums belegen. Anstatt die angeforderten Aufzeichnungen über die Isolierung/Reinigung von „SARS-COV-2“ und den Nachweis präziser Diagnosetests vorzulegen, plapperten sie über Genome und Kulturen des nie isolierten imaginären Virus; erklärten, dass PCR-Tests weltweit validiert worden seien und den Goldstandard darstellen; und zitierten einen vorläufigen Bericht vom Februar 2020 („The Pathogenicity of SARS-CoV-2 in hACE2 Transgenic Mice“), in dem der sogenannte „SARS-COV-2“-Stamm verwendet wurde, der von Zhu et al. zusammengebraut worden war. Und behaupteten, dass die Koch’schen Postulate erfüllt seien.
https://www.fluoridefreepeel.ca/wp-content/uploads/2021/01/NZ-Min-Health-2nd-FOI-no-records.pdf

Es gibt keine Aufzeichnungen, die die Isolierung von SARS-COV-2 aus einer Probe beschreiben, die nicht bereits mit anderem genetischen Material verfälscht wurde, räumt das neuseeländische Ministerium für Premierminister und sein Kabinett ein:
https://www.fluoridefreepeel.ca/wp-content/uploads/2020/11/NZ-Prime-Minister-And-Cabinet-Response-scrubbed.pdf

22. März 2021: Das neuseeländische Gesundheitsministerium bestätigt, dass es immer noch keine Aufzeichnungen über die Reinigung des „Virus“ und somit keinerlei Beweise für dessen Existenz gibt. Stattdessen werden betrügerische Studien zitiert (die oben erwähnte berüchtigte Studie von Harcourt et al. und die oben auf dieser Seite zitierte australische Arbeit). Vollständige pdf-Antwort:
https://www.fluoridefreepeel.ca/wp-content/uploads/2021/04/2021-03-22-NZ-MOH-Purification-SARS-COV-2-redacted.pdf

Am 19. April 2021 bestätigte das neuseeländische Gesundheitsministerium auf eine Anfrage des Büros von Premierministerin Jacinda Ardern, dass weder das Ministerium noch eine dem Gesetz unterliegende Behörde über Aufzeichnungen zur Reinigung von „SARS-COV-2“ verfügt. Vollständige pdf-Antwort:
https://www.fluoridefreepeel.ca/wp-content/uploads/2021/05/2021-04-19-NZ-MOH-Purification-SARS-COV-2-Final-Request-Redacted.pdf

23. April 2021: Das Büro der neuseeländischen Premierministerin Jacinda Ardern bestätigt erneut, dass es keine Aufzeichnungen über die Reinigung von „SARS-COV-2“ durch irgendjemanden, irgendwo, jemals gibt. Vollständige pdf-Antwort:
https://www.fluoridefreepeel.ca/wp-content/uploads/2021/05/NZ-PMO-23.04.2021-2021-068-Redacted.pdf

Die neuseeländische Universität von Auckland war enttäuschend unkooperativ und die einzige Einrichtung, die am 8. Oktober nicht einfach zugab, dass sie keine derartigen Aufzeichnungen hat, sondern sich stattdessen für eine lapidare „Ablehnung“ der Anfrage meines Kollegen entschied. Seien wir ehrlich, wenn die Universität tatsächlich solche Unterlagen hätte (die offenbar niemand sonst auf der Welt hat) und sie öffentlich zugänglich wären, hätte die Universität von Auckland stolz Links/Zitate angegeben. Aber das haben sie nicht.
https://www.fluoridefreepeel.ca/wp-content/uploads/2020/10/Auckland-redacted-FOI-emails.pdf

Die neuseeländische University of Otago, an der Professor Dr. Miguel Quiñones-Mateu vor Monaten behauptete, das Virus „isoliert“ zu haben, antwortete, dass auch sie „keine Aufzeichnungen“ über die Isolierung von SARS-COV-2 aus einer nicht bereits mit anderem genetischen Material verfälschten Probe habe:
https://www.fluoridefreepeel.ca/new-zealands-university-of-otago-claimed-to-have-isolated-covid-19-virus-but-has-no-record-of-it-isolated-from-an-unadulterated-sample-anywhere-on-earth-by-anyone-ever/

30. März 2021: Die neuseeländische Universität Otago bestätigt, dass sie noch immer keine Aufzeichnungen über die Isolierung/Reinigung von „SARS-COV-2“ durch irgendjemanden hat. Vollständige Antwort als pdf hier:
https://www.fluoridefreepeel.ca/wp-content/uploads/2021/04/2021-03-30-University-of-Otago-Purification-of-SARS-COV-2-redacted.pdf

22. September 2021: Die neuseeländische Universität Otago, an der Forscher vor einem Jahr behaupteten, das Virus „isoliert“ zu haben, bestätigt erneut, dass es keine Aufzeichnungen über die Isolierung/Reinigung von „SARS-COV-2“ gibt, von niemandem und nirgendwo:
https://www.fluoridefreepeel.ca/wp-content/uploads/2021/09/Otago-Sept-22-2021-03-30-University-of-Otago-SARS-COV-2-v3-Redacted.pdf

13. Oktober 2021: Die neuseeländische Universität von Waikato bestätigt dem Antragsteller, dass sie keine Aufzeichnungen über die Reinigung des angeblichen „COVID-19-Virus“ (oder „Varianten“) aus irgendeiner Patientenprobe auf der Welt hat:
https://www.fluoridefreepeel.ca/wp-content/uploads/2021/10/University-of-Waikato-2021-10-13-SARS-COV-2-v3-redacted.pdf

9. November 2021: Die neuseeländische Polizei hat dem Antragsteller bestätigt, dass ihr keine Aufzeichnungen (Beweise) über die Isolierung/Reinigung des angeblichen Sars-Cov-2-Virus oder einer angeblichen Variante vorliegen:
https://www.fluoridefreepeel.ca/wp-content/uploads/2021/11/NZ-Police-2021-11-09-SARS-COV-2-v3-redacted.pdf

9. März 2021: Das neuseeländische Institute of Environmental Science and Research gibt zu, dass es immer noch keine Aufzeichnungen über die Isolierung/Reinigung von SARS-COV-2 gibt (die von irgendjemandem auf der Welt, irgendwo, jemals durchgeführt wurde):
https://www.fluoridefreepeel.ca/wp-content/uploads/2021/03/ESR-SARS-COV-2-Purification-Redacted.pdf

Eine der stellvertretenden neuseeländischen Gesundheitsministerinnen, Jenny Salesa, hat „keine Unterlagen“:
https://www.fluoridefreepeel.ca/wp-content/uploads/2020/10/NZ-Ass-Min-Health-Hon-Jenny-Salesa-Response-scrubbed.pdf

Eine andere stellvertretende neuseeländische Gesundheitsministerin, Julie Anne Genter, hat „keine Unterlagen“:
https://www.fluoridefreepeel.ca/wp-content/uploads/2020/10/Hon-Julie-Anne-Genter-Response-scrubbed.pdf

Und eine weitere stellvertretende neuseeländische Gesundheitsministerin, Peeni Henare, hat „keine Unterlagen“:
https://www.fluoridefreepeel.ca/wp-content/uploads/2020/10/Hon-Peeni-Henare-Response-scrubbed.pdf

Dasselbe sagt das Bay of Plenty District Health Board, Tauranga Hospital, Neuseeland: „Keine Aufzeichnung“:
https://www.fluoridefreepeel.ca/wp-content/uploads/2020/11/Bay-Of-Plenty-District-Health-Board-response-scrubbed.pdf

5. Oktober 2021: Die Universität von New South Wales, Australien, teilt mit, dass sie immer noch keine Aufzeichnungen darüber hat, dass ein „COVID-19-Virus/eine COVID-19-Variante“ aus irgendeiner Patientenprobe auf der Welt gereinigt wurde, und zwar von niemandem, nirgendwo:
https://www.fluoridefreepeel.ca/wp-content/uploads/2021/10/University-of-New-South-Wales-PACKAGE.pdf

16. Juni 2021: Die Universität von Westaustralien – Heimat der von Gates finanzierten Forscherin Christine Carson, die im vergangenen Jahr unzählige Stunden in den sozialen Medien damit verbracht hat, darauf zu bestehen, dass „das COVID-19-Virus isoliert wurde“ – hat keinerlei Aufzeichnungen über die Isolierung/Reinigung des „SARS-COV-2“-Virus aus einer Patientenprobe vorgelegt bzw. angeführt, von wem auch immer:
https://www.fluoridefreepeel.ca/wp-content/uploads/2021/06/UWA-Carson-no-records-redacted.pdf

Unter dem folgenden Link finden Sie mehrere FOI-Antworten des australischen Gesundheitsministeriums, die im Oktober 2021 mit „no records“ beantwortet wurden:
https://www.fluoridefreepeel.ca/australian-dept-of-health-has-no-record-of-covid-19-virus-isolation/

Dasselbe Eingeständnis kam vom australischen Peter Doherty Institute for Infection and Immunity (das öffentlich behauptet hatte, das Virus „isoliert“ zu haben).

Gleiches Eingeständnis von der australischen Commonwealth Scientific and Industrial Research Organisation – CSIRO („Australiens nationale wissenschaftliche Forschungsagentur“), die an „COVID-19“-Impfstoffversuchen unter Verwendung des so genannten „SARS-COV-2-Isolats“ des Doherty-Instituts beteiligt ist:
https://www.fluoridefreepeel.ca/wp-content/uploads/2020/10/CSIRO-Isolation-Response-scrubbed.pdf

22. März 2021: Australiens Commonwealth Scientific and Industrial Research Organisation hat immer noch keine Aufzeichnungen über „SARS-COV-2“, das von einem Patienten gereinigt wurde, egal von wem, egal wo:
https://www.fluoridefreepeel.ca/wp-content/uploads/2021/04/no-records-CSIRO-SARS-COV-2-Purification-Redacted.pdf

27. September 2021: Die australische Commonwealth Scientific and Industrial Research Organisation – CSIRO („Australiens nationale Forschungsbehörde“), die an „COVID-19“-Impfstoffversuchen unter Verwendung des so genannten „SARS-COV-2-Isolats“ des Doherty-Instituts beteiligt ist, bestätigte, dass ihr noch immer keine Aufzeichnungen über die Reinigung von „SARS-COV-2“ (einschließlich „Varianten“) durch irgendjemanden oder irgendwo vorliegen:
https://www.fluoridefreepeel.ca/wp-content/uploads/2021/09/2021-09-27-CSIRO-SARS-COV-2-v3-Redacted.pdf

Das nächste FOI-Schreiben, das im Screenshot unten zu sehen ist, ist eine Antwort auf eine Anfrage, die auf Anraten des australischen Gesundheitsministeriums eingereicht wurde und uns über John Blaid zugegangen ist. Das formelle, aber undatierte Schreiben ist an Mary-Jane Liddicoat gerichtet und wurde irgendwann nach dem 9. März 2021 von Dr. Nick Coatsworth, Executive Director of Medical Services, Canberra Health Services (CHS), ACT Government (Regierung des Australian Capital Territory), verfasst.

[Wenn Sie Coatsworths Antwort lesen, beachten Sie bitte die folgenden Fakten, die uns Darren Christison, ein Journalist aus Sydney, Australien, zur Verfügung gestellt hat: „Dies ist derselbe Dr. Nick Coatsworth, der das Aushängeschild für den Vorstoß der australischen Regierung ist, jeden zu impfen, bis sie dieses pinkeln können, und der in den letzten Monaten ständig im Fernsehen und im Internet zu sehen war (https://www.youtube.com/watch?v=Aep_RKawTWc). Er ist auch derselbe Dr. Nick Coatsworth, der laut „The Sydney Morning Herald“ kürzlich „einen „harten Kern von aktivistischen Ärzten“ ermahnte, die „Fehlinformationen“ verbreiten und das „Vertrauen in Impfstoffe untergraben“ (https://www.smh.com.au/national/former-deputy-chief-doc-warns-australia-must-reopen-borders-prepare-for-the-return-of-covid-19-20210514-p57s1u.html).]

Coatsworth räumte ein, dass die Gesundheitsbehörde von Canberra keine Unterlagen zum Thema Isolierung (auch Reinigung genannt) des angeblichen „SARS-COV-2“ besitzt. Sein ganzer Brief ist hier zu finden:
https://www.fluoridefreepeel.ca/wp-content/uploads/2021/04/Australian-Dept-of-Health-March-2021.pdf

19. März 2021: Die Gesundheitsbehörde des Australian Capital Territory / Canberra hat es erneut versäumt, einen Nachweis für die Reinigung von „SARS-COV-2“ aus einer beliebigen Patientenprobe auf der Welt zu erbringen bzw. zu zitieren (und damit gezeigt, dass sie nach wie vor keinerlei Beweise dafür hat, dass das „Virus“ tatsächlich existiert). Vollständige Mitteilungen:
https://www.fluoridefreepeel.ca/wp-content/uploads/2021/07/ACT-Canberra-Health-Services-no-records-package.pdf

16. März 2021: Der Minister und das Gesundheitsministerium von Westaustralien bestätigen, dass sie keine Aufzeichnungen über die Reinigung von „SARS-COV-2“ aus irgendeiner Patientenprobe auf der Welt haben (und somit keinen Beweis dafür, dass das „Virus“ existiert), und dass PathWest Laboratory Medicine nur die Quacksalberei-Version der „Virusisolierung“ durchführt. Vollständige Mitteilungen:
https://www.fluoridefreepeel.ca/wp-content/uploads/2021/07/Western-Australia-no-records-package.pdf

28. April 2021: Der südaustralische Minister für Gesundheit und Wohlergehen bestätigt, dass es keine Aufzeichnungen über die Reinigung von „SARS-COV-2“ aus irgendeiner Patientenprobe auf der Welt gibt (und somit keinen Beweis dafür, dass das „Virus“ tatsächlich existiert). Vollständige Mitteilungen:
https://www.fluoridefreepeel.ca/wp-content/uploads/2021/07/South-Australia-package-no-records.pdf

25. Mai 2021: Das australische Gesundheitsministerium von New South Wales bestätigt, dass es keine Aufzeichnungen über die Reinigung von „SARS-COV-2“ aus irgendeiner Patientenprobe auf der Welt gibt (und somit keinen Beweis dafür, dass das „Virus“ tatsächlich existiert). Vollständige Mitteilungen:
https://www.fluoridefreepeel.ca/wp-content/uploads/2021/07/NSW-no-records-May-25-2021.pdf

27. Oktober 2021: Die neue britische Gesundheitsbehörde mit dem euphemistischen Namen Health Security Agency bestätigt, dass sie keine Unterlagen zur Isolierung/Reinigung des angeblichen COVID-19-Virus besitzt. Der Antragsteller antwortete mit einer netten Antwort:
https://www.fluoridefreepeel.ca/wp-content/uploads/2021/11/UKHSA-2021-10-27-Replies-redacted.pdf

Keine Aufzeichnungen über eine „SARS-COV-2“-Isolierung, räumt das britische Ministerium für Gesundheit und Soziales ein (Anmerkung: Es gibt nicht 1, nicht 2, nicht 3, nicht 4, sondern 5 solcher Antworten vom DHSC – die letzte datiert vom 11. Oktober 2021):
https://www.fluoridefreepeel.ca/u-k-dept-of-health-and-social-care-has-no-record-of-covid-19-virus-isolation/

[Anmerkung: Das britische Ministerium für Gesundheit und Soziales lässt uns nun seit fast einem Jahr auf eine FOI-Anfrage nach (höchstens) 3 Tagen Analyse der von Matt Hancock am 14. Dezember 2020 angekündigten angeblichen „Alpha-Variante“ warten:
https://www.fluoridefreepeel.ca/wp-content/uploads/2021/02/UK-DHSC-handling-of-Dec14-FOI-re-socalled-variant.pdf]

Das britische Government Office for Science hat keine Aufzeichnungen über die Isolierung/Reinigung von „SARS-COV-2“:
https://www.fluoridefreepeel.ca/uks-government-office-for-science-has-no-record-of-a-covid-19-virus-isolated-from-an-unadulterated-sample-anywhere-on-earth-by-anyone-ever/

20. September 2021: Das britische Regierungsbüro für Wissenschaft bestätigt erneut, dass „wir nicht über die von Ihnen angeforderten Informationen verfügen“, was die Isolierung/Reinigung von „SARS-COV-2“ (einschließlich aller „Varianten“) durch irgendjemanden und irgendwo betrifft:
https://www.fluoridefreepeel.ca/wp-content/uploads/2021/09/2021-09-21-Government-Office-of-Science-SARS-COV-2-v3-Redacted.pdf

Gleiches vom britischen Kabinettsbüro und dem Büro des britischen Premierministers als Antwort auf eine Anfrage von Marc Horn. Siehe hier:
https://www.fluoridefreepeel.ca/wp-content/uploads/2020/11/Cabinet-Office-isolation-FOI2020-10121-Reply.pdf und hier: https://www.fluoridefreepeel.ca/wp-content/uploads/2020/11/Prime-Ministers-Office-FOI-reply-isolation-SARS-COV-2.pdf

Hier ist eine skizzenhafte FOI-Antwort der britischen Regulierungsbehörde für Arzneimittel und Gesundheitsprodukte (die von Herrn Athanasios Kandias eingeholt wurde). Die Agentur hat keine Aufzeichnungen über die Isolierung von „SARS-COV-2“ vorgelegt bzw. zitiert. Ihre Antwort enthält die (offensichtlich betrügerische) Behauptung, dass solche Aufzeichnungen öffentlich zugänglich sind, aber sie lieferten keinerlei Links/Zitate, obwohl sie nach dem Standort solcher Aufzeichnungen gefragt worden waren. Auszüge sind unten aufgeführt. Vollständige Antwort:
https://www.whatdotheyknow.com/request/documents_held_showing_sars_cov2_2#incoming-1670059
PDF:
https://www.fluoridefreepeel.ca/wp-content/uploads/2020/11/UK-Medicines-and-Healthcare-products-Regulatory-Agency-no-isolation-records.pdf

4. Mai 2021: Die University of Warwick (UK) gibt zu, dass ihr keine Aufzeichnungen über die Reinigung von „SARS-COV-2“ aus einer Patientenprobe vorliegen, von niemandem, nirgendwo, niemals:
https://www.fluoridefreepeel.ca/wp-content/uploads/2021/05/University-of-Warwick-F352.20-21-May-4-2021.pdf

In Bezug auf „BNT162b2“, den mRNA-Bestandteil des „Covid-19-Impfstoffs“ von Pfizer-BioNTech, der angeblich von der entsprechenden genetischen Vorlage transkribiert wird, die angeblich für das angebliche virale Spike-Protein (S) des angeblichen „SARS-COV-2-Virus“ kodiert, hat die britische Regulierungsbehörde für Arzneimittel und Gesundheitsprodukte (Medicines & Healthcare products Regulatory Agency) gegenüber der Enthüllungsjournalistin Frances Leader zugegeben, dass die genetische Vorlage, auf der sie („BNT162b2“) basiert, „nicht direkt von einem isolierten Virus von einer infizierten Person stammt„, sondern „durch eine Kombination von Gensynthese und rekombinanter DNA-Technologie erzeugt wurde„. Der E-Mail-Austausch ist hier verfügbar:
https://hive.blog/proofofbrain/@francesleader/email-exchange-with-mhra-sarscov2-mrna-genomic-sequence-is-synthetic-3rd-edition
PDF:
https://www.fluoridefreepeel.ca/wp-content/uploads/2021/01/UK-MHRA-emails-w-FL.pdf.

Keine elektronenmikroskopischen Fotos von gereinigtem „SARS-COV-2“, keine von Experten begutachtete Arbeit mit dem Genom von gereinigtem „SARS-COV-2“, kein Beweis, dass das „Virus“ „COVID-19“ verursacht, usw. – so das britische Kabinettsamt in seiner Antwort auf die unten stehenden Anfragen von Bartholomeus Lakeman; das vollständige Schreiben finden Sie hier:
https://www.whatdotheyknow.com/request/666330/response/1589609/attach/3/FOI2020%2006375%20Draft%201.pdf?cookie_passthrough=1
sowie als Backup hier:
https://www.fluoridefreepeel.ca/wp-content/uploads/2020/11/Bartholomeus-Lakeman-Cabinet-Office-isolation-FOI-reply.pdf

Es gibt keine Aufzeichnungen über die Isolierung von „SARS-COV-2“ aus einer unverfälschten Probe, so das britische Unterhaus in seiner Antwort auf eine Anfrage von Marc Horn:
https://www.fluoridefreepeel.ca/wp-content/uploads/2020/11/House-of-Commmons-FOI-reply-isolation-SARS-COV-2.pdf

Dasselbe vom britischen Oberhaus als Antwort auf eine Anfrage von Marc Horn:
https://www.fluoridefreepeel.ca/wp-content/uploads/2020/11/House-of-Lords-FOI-reply-isolation-SARS-COV-2.pdf

14. Dezember 2021: Der Londoner Stadtbezirk Bromley hat dem Antragsteller bestätigt, dass auch dort keine Aufzeichnungen über die Reinigung irgendeines der folgenden angeblichen „Viren“ aus einer Patientenprobe durch irgendjemanden irgendwo auf der Welt oder über eine Studie vorliegen, die einen kausalen Zusammenhang mit den vermuteten Infektionskrankheiten belegt:

30. Dezember 2021: Der Stadtrat von Leicester bestätigte dem Antragsteller, dass ihm keine Aufzeichnungen darüber vorliegen, dass „SARS-COV-2“ aus einer Patientenprobe gereinigt wurde, und zwar von niemandem, nirgendwo auf der Welt, und dass es auch keine Studien gibt, die einen kausalen Zusammenhang zwischen „SARS“ und dem mutmaßlich infektiösen „COVID-19“ nahelegen:
https://www.fluoridefreepeel.ca/wp-content/uploads/2022/01/Leicester-City-Council-PACKAGE-redacted.pdf


10. November 2021: Der Londoner Stadtbezirk Lambeth hat dem Antragsteller bestätigt, dass es keine Aufzeichnungen über „SARS-COV-2“ gibt, das aus einer Patientenprobe gereinigt wurde, und zwar von niemandem, nirgendwo auf der Welt, und auch keine Studien, die einen kausalen Zusammenhang zwischen „SARS“ und dem mutmaßlich infektiösen „COVID-19“ nahelegen:
https://www.fluoridefreepeel.ca/wp-content/uploads/2022/01/London-Borough-of-Lambeth-PACKAGE-redacted.pdf

22. Oktober 2021: Der Grafschaftsrat von Lincolnshire hat dem Antragsteller bestätigt, dass ihm keine Aufzeichnungen darüber vorliegen, dass „SARS-COV-2“ aus einer Patientenprobe gereinigt wurde, und zwar von niemandem, nirgendwo auf der Welt, und dass es auch keine Studien gibt, die einen kausalen Zusammenhang zwischen „SARS“ und dem mutmaßlich infektiösen „COVID-19“ nahelegen:
https://www.fluoridefreepeel.ca/wp-content/uploads/2022/01/Lincolnshire-PACKAGE-redacted.pdf

25. Oktober 2021: Der Grafschaftsrat von Nottinghamshire im Vereinigten Königreich bestätigte Yvonne Hobbs, dass es keine Aufzeichnungen darüber gibt, dass „SARS-COV-2“ aus einer Patientenprobe gereinigt wurde, von niemandem, nirgendwo auf der Welt, und auch keine Aufzeichnungen, die einen kausalen Zusammenhang zwischen „SARS“ und der vermuteten Infektionskrankheit „Covid-19“ belegen:
https://www.fluoridefreepeel.ca/wp-content/uploads/2022/01/Nottinghamshire-1.pdf

13. Dezember 2021: Der Grafschaftsrat von Rutland im Vereinigten Königreich bestätigte Yvonne Hobbs, dass ihm keine Aufzeichnungen darüber vorliegen, dass „SARS-COV-2“ aus einer Patientenprobe gereinigt wurde, und zwar von niemandem, nirgendwo auf der Welt, und auch keine Aufzeichnungen, die einen kausalen Zusammenhang zwischen „SARS-COV-2“ und der vermuteten Infektionskrankheit „Covid-19“ belegen:
https://www.fluoridefreepeel.ca/wp-content/uploads/2022/01/Rutland-sc2.pdf

Der Central Bedfordshire Council bestätigte Yvonne Hobbs, dass es keine Aufzeichnungen gibt, in denen die Reinigung von „SARS-COV-2“ aus irgendeiner Patientenprobe auf der Welt beschrieben wird, und zwar von niemandem:
https://www.fluoridefreepeel.ca/wp-content/uploads/2021/12/Central-Bedfordshire-Council-PACKAGE-redacted.pdf

Der Stadtrat von Croydon bestätigte Yvonne Hobbs, dass es keine Aufzeichnungen gibt, die die Reinigung von „SARS-COV-2“ aus irgendeiner Patientenprobe auf der Welt beschreiben, und auch keine Aufzeichnungen, die einen kausalen Zusammenhang zwischen „Sars-Cov-2“ und der vermuteten Infektionskrankheit Covid-19 belegen:
https://www.fluoridefreepeel.ca/wp-content/uploads/2021/12/Croydon-Council-PACKAGE-redacted.pdf

Der Stadtrat von Derby im Vereinigten Königreich bestätigte Yvonne Hobbs, dass es keine Aufzeichnungen darüber gibt, dass „SARS-COV-2“ aus einer Patientenprobe gereinigt wurde, und zwar von niemandem auf der Welt:
https://www.fluoridefreepeel.ca/wp-content/uploads/2022/01/Derby-City-Council-PACKAGE-redacted.pdf

Der Grafschaftsrat von Hertfordshire im Vereinigten Königreich bestätigte Yvonne Hobbs, dass ihm keine Aufzeichnungen darüber vorliegen, dass „SARS-COV-2“ aus einer Patientenprobe gereinigt wurde, und zwar von niemandem auf der Welt:
https://www.fluoridefreepeel.ca/wp-content/uploads/2022/01/Hertfordshire-County-Council-PACKAGE-redacted.pdf

19. Oktober 2021: East Midlands – Der Grafschaftsrat von Leicestershire im Vereinigten Königreich hat dem Antragsteller bestätigt, dass es keine Aufzeichnungen über ein „COVID-19-Virus/eine COVID-19-Variante“ gibt, das/die aus einer Patientenprobe gereinigt wurde, und zwar von niemandem, nirgendwo auf der Welt – und somit auch keine Beweise für seine/ihre „Existenz“:
https://www.fluoridefreepeel.ca/wp-content/uploads/2022/01/East-Midlands-Leicestershire-%E2%80%93-Mike-Sandys-SARS-CoV-2-PURIFICATION-FOI-RESPONSE-v2.pdf

25. Oktober 2021: Der Stadtrat von Bedford in England hat Yvonne Hobbs bestätigt, dass es keine Aufzeichnungen über die Reinigung von „SARS-COV-2“ durch irgendjemanden auf der Welt gibt:
https://www.fluoridefreepeel.ca/wp-content/uploads/2021/12/Bedford-Borough-Council-PACKAGE-redacted.pdf

25. Oktober 2021: Der Stadtrat von Brent in England hat Yvonne Hobbs bestätigt, dass es keine Aufzeichnungen über die Reinigung von „SARS-COV-2“ durch irgendjemanden auf der Welt gibt und auch keine Aufzeichnungen, die einen kausalen Zusammenhang zwischen dem imaginären Virus und „Covid-19“ belegen:
https://www.fluoridefreepeel.ca/wp-content/uploads/2021/12/Brent-Council-PACKAGE-redacted.pdf

30. Oktober 2021: Der Grafschaftsrat von Suffolk in England hat Yvonne Hobbs bestätigt, dass es keine Aufzeichnungen über die Reinigung von „SARS-COV-2“ durch irgendjemanden auf der Welt gibt und dass es keine Aufzeichnungen gibt, die einen kausalen Zusammenhang zwischen dem imaginären Virus und den (als „Covid-19“ verpackten) PCR-Ergebnissen belegen.
https://www.fluoridefreepeel.ca/wp-content/uploads/2021/11/Suffolk-County-Council-PACKAGE-redacted.pdf

20. Oktober 2021: Public Health London Hammersmith and Fulham im Vereinigten Königreich bestätigte dem Antragsteller, dass es keine Aufzeichnungen über ein „COVID-19-Virus/eine COVID-19-Variante“ gibt, das/die aus einer Patientenprobe gereinigt wurde, und zwar von niemandem, nirgendwo auf der Welt, und auch keine Aufzeichnungen, die einen kausalen Zusammenhang zwischen dem angeblichen Virus und „COVID-19“ belegen – und somit keinerlei Beweise für „seine“ Existenz:
https://www.fluoridefreepeel.ca/wp-content/uploads/2021/10/London-Hammersmith-and-Fulham-PACKAGE-redacted.pdf

28. Oktober 2021: Die Stadtverwaltung von Brighton und Hove in England bestätigt gegenüber Yvonne Hobbs, dass sie keine Aufzeichnungen über die Reinigung von „SARS-COV-2“ durch irgendjemanden auf der Welt hat:
https://www.fluoridefreepeel.ca/wp-content/uploads/2021/11/Brighton-SARS-COV-2-PACKAGE-redacted.pdf

(Klicken Sie hier, um eine Reihe von „COVID-19“-FOIA-Anfragen zu sehen, die Marc Horn bei verschiedenen Behörden eingereicht hat: https://www.whatdotheyknow.com/user/marc_horn)

Dasselbe von Public Health Scotland in Antwort auf Athanasios Kandias:
https://www.fluoridefreepeel.ca/wp-content/uploads/2020/10/PH-Scotland-RESPONSE-2020-000133.pdf

Dasselbe, zum 2. Mal von Public Health Scotland, als Antwort auf meinen Kollegen in Neuseeland:
https://www.fluoridefreepeel.ca/wp-content/uploads/2020/11/Public-Health-Scotland-Response-2020-000158.pdf

10. September 2021: Public Health Scotland bestätigt erneut, diesmal für Richard Anthony, dass sie keine gereinigte Probe des angeblichen „COVID=19-Virus/der angeblichen COVID-Varianten“ haben und niemanden in Schottland kennen, der sie hat, und sie setzten die Isolierung/Reinigung mit einer sinnlosen, unwissenschaftlichen Züchtung von Affenzellen gleich. PDF:
https://www.fluoridefreepeel.ca/wp-content/uploads/2021/10/Scotland-PH-FOI-2021-000848-2.pdf

Public Health Wales lieferte Dr. Janet Menage eine dürftige Entschuldigung dafür, dass sie bei ihrem Antrag nicht ordnungsgemäß unterstützt wurde (Dr. Menage hat eine Beschwerde beim PHW-Team für Unternehmensbeschwerden eingereicht); die Antwort von PHW finden Sie hier:
https://www.fluoridefreepeel.ca/wp-content/uploads/2020/10/Puplic-Health-Wales-453-Isolation-of-Sars-COV-2.pdf

Hier ist eine zweite und neuere fragwürdige Antwort von Public Health Wales, die keinerlei Aufzeichnungen über die Isolierung/Reinigung von „SARS-COV-2“ durch irgendjemanden, irgendwo, jemals enthält.
https://www.fluoridefreepeel.ca/wp-content/uploads/2020/12/PHWales.pdf

Nachstehend finden Sie einen Screenshot einer Antwort auf eine Anfrage zur Informationsfreiheit an James McCumiskey, Autor von „The Latest Conspiracy: The Biomedical Paradigm“, vom University College Dublin, in der erklärt wird, dass das irische National Virus Reference Laboratory keine Aufzeichnungen darüber hat, „wie das neuartige Coronavirus gereinigt wurde“. Klicken Sie auf den Link, um weitere Einzelheiten zu erfahren.

23. Dezember 2020: Die irische Gesundheitsbehörde (Health Service Executive, HSE) hat Herrn Robert Pye mitgeteilt, dass ihr keine Aufzeichnungen über die Isolierung/Reinigung von „SARS-COV-2“ aus einer Patientenprobe vorliegen, und zwar von niemandem und nirgendwo (ich glaube, dies ist die Antwort, über die Gemma O’Doherty letztes Jahr berichtet hat – ich habe endlich eine Kopie erhalten):
https://www.fluoridefreepeel.ca/wp-content/uploads/2021/12/Ireland-HSE-PACKAGE.pdf

Statens Serum Institut, Dänemark, teilte Alex Holmsted Folgendes mit (Übersetzung): „Das Statens Serum Institut stellt fest, dass wir jetzt eine Suche nach Unterlagen durchgeführt haben, die das Statens Serum Institut von der tatsächlichen Existenz von SARS-CoV-2, der angeblichen Ursache von COVID19, überzeugen können, und darüber hinaus haben wir auf andere Weise versucht, relevante Dokumente zu finden. Das Statens Serum Institut stellt fest, dass wir nicht im Besitz der angeforderten Dokumente sind …“
https://www.fluoridefreepeel.ca/wp-content/uploads/2020/10/Denmark-The-Statens-Serum-Instituttet-SARS-COV-2-FOI-reply-Afgoerelse_Alex_Holmstedt_SAG_20-08162__1_.pdf

Zugehöriges Video: Dänische Gesundheitsbeamte reagierten auf einer Pressekonferenz empört und abwehrend, als sie von dem Journalisten Kristofer Krarup zu den FOIA-Antworten ihrer eigenen Institutionen befragt wurden, aus denen hervorging, dass sie keinerlei Beweise für „das Virus“ haben:
https://www.bitchute.com/video/AiwB5h4VCnTH/

April 2020: Als Antwort auf eine Anfrage von Dr. Kevin Corbett gab Public Health England zu, dass gefälschtes Virusmaterial zur Auswertung von „COVID-19“-Tests verwendet wurde, dass der Goldstandard kein isoliertes Virus ist und vieles mehr:
https://www.fluoridefreepeel.ca/public-health-englands-answers-to-covid-19-testing-questions/

Es gibt keine Aufzeichnungen über die Isolierung von „SARS-COV-2“ aus einer unverfälschten Probe, teilte Public Health England Andrew Johnson, einem Technologiedozenten an einer britischen Universität, mit:
https://www.whatdotheyknow.com/request/679566/response/1625332/attach/html/2/872%20FOI%20All%20records%20describing%20isolation%20of%20SARS%20COV%202.pdf.html.

Dies ist Andrews Bericht über seinen FOI-Antrag: https://cvpandemicinvestigation.com/2020/08/phe-has-no-real-evidence-that-sars2-cov2-causes-covid-19-chromosome-8-blood-plasma-treatment-and-more/.

Vor Monaten veröffentlichte das StandUpX Science Committee einen offenen Brief vom 22. Juni 2020 an den britischen Premierminister Boris Johnson. Nachfolgend ein Screenshot aus dem Brief, in dem der wissenschaftliche Nachweis des angeblichen „COVID-19-Virus“ gefordert wird (der gesamte Brief kann hier eingesehen und/oder heruntergeladen werden: https://kevinpcorbett.com/onewebmedia/Signed%20StandUpX%20definitive.pdf)

StandUpX-Komiteemitglied Piers Corbyn stellte die Forderung auch mündlich vor dem Hauptquartier der britischen Regierung; Videomaterial der Forderung ist unter dieser URL verfügbar (nicht das eingebettete Video unten – das ist ein anderes Video mit Peirs Corbyn; WordPress hat das Filmmaterial der Forderung aus irgendeinem Grund nicht eingebettet, also bitte auf diese URL klicken, um die Forderung zu sehen, nicht auf das Bild unten): https://youtu.be/4FpuzGBa36c

Unten sehen Sie Filmmaterial von Piers Corbyn, der die britische Regierung für die Nichtisolierung ihres theoretischen „SARS-COV-2-Virus“ kritisiert. https://www.bitchute.com/embed/1eDDh3eqFPAJ/?feature=oembed#?secret=fSiAIVe09M ERRATUM: In der Beschreibung unter dem Video (auf der Bitchute-Seite) werden die Autoren der Veröffentlichung über den Drosten-PCR-Test als „Drosten et al“ bezeichnet, obwohl es „Corman et al“ heißen müsste.

StandUpX hat eine Petition mit dem Titel „Wenn es keinen Beweis für die Existenz des Virus gibt, beenden Sie alle Lockdowns/Masken/Trax/Vax-Aktionen“. Wenn Sie den Unterschied zwischen Isolierung und betrügerischem Affentheater erkennen können, sollten Sie die Petition unterschreiben:
https://www.gopetition.com/petitions/if-theres-no-proof-the-virus-exists-end-all-lockdownsmaskstraxvax-actions-2.html

Im April veröffentlichte StandUpX Komiteemitglied Dr. Kevin Corbett (@KPCResearch auf Twitter) ein Papier, in dem er Probleme im Zusammenhang mit der Nicht-Isolierung des theoretischen SARS-COV-2 Virus beschreibt. Nachfolgend finden Sie einen Screenshot aus seinem Beitrag mit dem Titel „WO IST DER BEWEIS FÜR DIE EXISTENZ DES ‚NEUEN CORONAVIRUS‘, ‚SARS-CoV-2‘, UND DIE GENAUIGKEIT DER TESTS?“, den Sie hier aufrufen können:
https://kevinpcorbett.com/onewebmedia/WHERE%20IS%20THE%20EVIDENCE%20FOR%20THE%20EXISTENCE%20OF%20THE%20CORONAVIRUS%20FINAL2.pdf

Raten Sie mal, „WHO“ Public Health England (und dem Rest der Welt) geraten hat, das „Virus“ nicht als diagnostisches Routineverfahren zu isolieren, und „WHO“ die Verwechslung von Isolierung mit Kultivierung fördert? Siehe die folgenden Screenshots von Seite 4 des „Interim Guidance“-Dokuments vom 2. März 2020, „Laboratory testing for coronavirus disease 2019 (COVID-19) in suspected human cases“, freundlicherweise zur Verfügung gestellt von Dr. Corbett von StandUpX:
https://www.fluoridefreepeel.ca/wp-content/uploads/2020/11/WHO-COVID-19-laboratory-2020.4-eng.pdf sowie Seite 8 der „Vorläufigen Leitlinien für diagnostische Tests für SARS-CoV-2“ vom 11. September 2020, https://canucklaw.ca/wp-content/uploads/2021/01/WHO-2019-nCoV-laboratory-September-11-2020-Guidelines.pdf

Aktualisierung vom 1. Oktober 2020: Mein neuseeländischer Kollege hat vor kurzem eine „no records“-Antwort von Public Health England erhalten – identisch mit der obigen „no records“-Antwort, die bereits an Andrew Johnson übermittelt wurde. Sie können diese zweite Antwort von PHE hier abrufen:
https://www.fluoridefreepeel.ca/wp-content/uploads/2020/10/Public-Health-England-scrubbed.pdf

Update 1. November 2020: Marc Horn fragte auch bei Public Health England nach Aufzeichnungen, die eine „SARS-COV-2-Isolierung“ aus einer nicht mit zusätzlichem genetischen Material unverfälschten Probe beschreiben. Antwort: keine Aufzeichnungen.
https://www.fluoridefreepeel.ca/wp-content/uploads/2020/11/PHE-FOI-reply-re-SARS-COV-2-isolation.pdf

Eine weitere „no records“ FOI-Antwort von Public Health England vom 3. November 2020 auf eine Anfrage von Athanasios Kandias nach Unterlagen (zur SARS-COV-2-Isolierung), die sich im Besitz des National Biological Standards Board befinden.
https://www.whatdotheyknow.com/request/701311/response/1669071/attach/2/1740%20FOI%20NIBSC%20records%20on%20SARS%20COV%202.pdf?cookie_passthrough=1,
Backup hier:
https://www.fluoridefreepeel.ca/wp-content/uploads/2020/11/PHE-1740-FOI-NIBSC-no-records-SARS-COV-2-isolation.pdf)

Keine Belege für die Behauptung, dass das angebliche „SARS-COV-2-Virus“ „COVID-19“-Symptome verursacht, so die Antwort von Public Health England auf eine Anfrage von Marc Horn. Man beachte, dass PHE drei öffentlich zugängliche Studien zitiert, von denen keine die Isolierung von „SARS-COV-2“ aus einer nicht mit zusätzlichem genetischen Material verfälschten Probe beinhaltet.
https://www.fluoridefreepeel.ca/wp-content/uploads/2020/11/PHE-FOI-reply-re-SARS-COV-2-isolation-and-causation-of-COVID-19.pdf

7. September 2021: Public Health England hat es erneut versäumt, einen Beleg für die Reinigung von „SARS-COV-2“ vorzulegen:
https://www.fluoridefreepeel.ca/wp-content/uploads/2021/09/PHE-Sept-7-2021-PACKAGE.pdf

20. September: Public Health England bestätigte Yvonne Hobbs, dass es keine Informationen über die Reinigung eines „COVID-19-Virus“ oder von „Varianten“ besitzt.
https://www.fluoridefreepeel.ca/wp-content/uploads/2021/10/PH-England-PACKAGE-redacted.pdf

28. September 2021: Public Health England bestätigt, dass es immer noch keine Aufzeichnungen über die Reinigung von „SARS-COV-2“ (einschließlich „Varianten“) gibt, von niemandem und nirgendwo:
https://www.fluoridefreepeel.ca/wp-content/uploads/2021/09/Public-Health-England-SARS-COV-2-v3-Redacted-2021-09-28.pdf

27. Juli 2021: In England haben der Pennine Acute National Health Service Trust und der Salford Royal National Health Service Foundation Trust in FOI-Antworten offengelegt:

  • dass sie insgesamt null Aufzeichnungen über „SARS-Cov-2“ haben, die den Koch’schen Postulaten genügen (und ja, wir wissen, dass eine strikte Anwendung der Koch’schen Postulate nicht möglich wäre, selbst wenn das imaginäre „Virus“ tatsächlich existierte; beachten Sie, dass diese Institutionen viele nicht angeforderte Daten, aber keinerlei Aufzeichnungen über die Isolierung/Reinigung des „Virus“ vorgelegt haben);
  • Es wurden PCR-Tests mit bis zu 42 Zyklen durchgeführt;
  • <10 Kinder starben innerhalb von 28 Tagen nach einem positiven Covid-Test;
  • „Die Todesursache wird in unseren klinischen Systemen nicht erfasst“. Vollständige Antwort:
    https://www.fluoridefreepeel.ca/wp-content/uploads/2021/07/NCA-FOI-11135-package.pdf

Es gibt keine Belege für die Behauptung, das angebliche „SARS-COV-2-Virus“ verursache „COVID-19“-Symptome, so das britische Unterhaus in seiner Antwort auf eine Anfrage von Marc Horn:
https://www.fluoridefreepeel.ca/wp-content/uploads/2020/11/UK-House-of-Commons-FOI-reply-re-COVID19-causation.pdf

Es gibt keine Belege für die Behauptung, das angebliche „SARS-COV-2-Virus“ verursache „COVID-19“-Symptome, so das britische Oberhaus in seiner Antwort auf eine Anfrage von Marc Horn:
https://www.fluoridefreepeel.ca/wp-content/uploads/2020/11/UK-House-of-Lords-FOI-reply-re-COVID19-causation.pdf

Die britische Gesundheits- und Sicherheitsbehörde (Health and Safety Executive) bestätigte am 3.November 2020 gegenüber Athanasios Kandias, dass ihr keine Informationen über die Isolierung von „SARS-COV-2“ vorliegen.
https://www.whatdotheyknow.com/request/documents_held_showing_sars_cov2_3,
Backup hier:
https://www.fluoridefreepeel.ca/wp-content/uploads/2020/11/Health-and-Safety-Executive.pdf

Hier ist ein ärgerlicher E-Mail-Austausch zwischen mir und dem Imperial College London, dem Sitz des in Ungnade gefallenen „COVID-19“-Modellierers Professor Neil Ferguson und der stellvertretenden Direktorin des National Infection Service und der mikrobiologischen Referenzdienste von Public Health England, der britischen Virologin Professor Maria Zambon FMedSci FRCPath. Das College verfügt eindeutig über keine Aufzeichnungen, in denen die Isolierung/Reinigung von „SARS-COV-2“ beschrieben wird, ist aber nicht bereit, dies zuzugeben:
https://www.fluoridefreepeel.ca/wp-content/uploads/2022/01/Imperial-College-London-FOI-exchange-SARS-COV-2-isolation-updated.pdf

Kepa Ormazabal stellte beim spanischen Gesundheitsministerium einen Antrag auf Informationsfreiheit und bat um bibliografische Angaben zu Studien, in denen die Isolierung/Reinigung von SARS-COV-2 beschrieben wird (der Begriff „Isolierung“ wird im Sinne des Wörterbuchs der Real Academia Espanola verwendet); die Antwort des Ministeriums ergab keine Angaben:
https://www.fluoridefreepeel.ca/wp-content/uploads/2021/03/Spain-Ministry-of-Health-isolation-request-reply-w-translation.pdf

8. September 2021: Das spanische Gesundheitsministerium hat einer Organisation namens Liberum eine sehr ausführliche Antwort zur Isolierung/Reinigung, Charakterisierung, Kultivierung usw. des angeblichen COVID-19-Virus gegeben. Hier sind die von Liberum gestellten Fragen (von einem Mitglied zur Verfügung gestellt), mit einer (automatischen) englischen Übersetzung, und die Antworten ebenfalls mit einer (automatischen) englischen Übersetzung. Das Ministerium weicht in Bezug auf die Reinigung völlig aus und gesteht ein, dass sie sich nicht einmal mit gefälschten Affenzellkulturen befassen – das spricht Bände:
https://www.fluoridefreepeel.ca/wp-content/uploads/2021/10/Spain-Ministry-of-Health-Liberum-request-PACKAGE.pdf

15. September 2021: Hier ist ein Bericht aus Spanien, in dem es um eine Sammelklage geht, in der der Nachweis des Virus in Form einer Probe gefordert wird, die einer unabhängigen Prüfung unterzogen werden soll:
https://digitalwarriors.uk/great-news-out-of-spain/?fbclid=IwAR376xHErLyVCZRCruYC_60spufsBPnb0a-4GknQluYjE4cqZcwVhdelZ_o

Die Direktorin des Europäischen Zentrums für die Prävention und die Kontrolle von Krankheiten, Andrea Ammon, hat zugegeben, dass sie keine Unterlagen hat, nicht einmal für die Methodik des ECDC, um die Existenz eines Virus zu beweisen, geschweige denn den Nachweis von SARS-COV-2:
https://www.fluoridefreepeel.ca/wp-content/uploads/2020/11/DOCUMENT-REQUEST-ECDC-AND-RESPONSE.pdf

Laut der Website der slowenischen Universität Ljubljana war deren medizinische Fakultät an der „… Implementierung der neuesten molekularen Diagnoseverfahren beteiligt; ein Versuch, das Virus in Zellkulturen zu isolieren [Oxymoron], was eine Voraussetzung für die Prüfung antiviraler Mittel und Impfstoffe ist …“. Die Fakultät hat am 30. November 2020 offiziell zugegeben, dass es keine Aufzeichnungen (auch nicht von anderen) über die Isolierung von „SARS-COV-2“ oder den Nachweis eines kausalen Zusammenhangs mit „COVID-19“ gibt; außerdem wurden seit Beginn der Tests 40 PCR-Zyklen in ganz Slowenien durchgeführt. Die Originalantwort der Fakultät und eine englische Übersetzung finden Sie hier:
https://www.fluoridefreepeel.ca/wp-content/uploads/2021/01/FOI-reply-Slovenia-University-of-Ljubljana-re-isolation.pdf

Kürzlich erklärte das slowenische Gesundheitsministerium, dass es keine Aufzeichnungen über die „SARS-COV-2“-Reinigung, PCR-Tests usw. besitze, und leitete eine FOI-Anfrage an das Institut für Mikrobiologie und Immunologie (IMI) der Universität Ljubljana weiter. Das IMI gab schließlich im Februar 2021 zu, dass es keine Aufzeichnungen über die „Virus“-Reinigung hat und dass PCR-Tests mit bis zu 40 Zyklen durchgeführt wurden. Beide Briefe finden Sie hier:
https://www.fluoridefreepeel.ca/wp-content/uploads/2021/05/Slovenian-Dept-Health-transfers-to-IMI-at-U-of-Ljubljana-no-isolation-40-PCR-CT.pdf

Und erst kürzlich versäumte es das slowenische Nationale Labor für Gesundheit, Umwelt und Lebensmittel (Nacionalnega laboratorija za zdravje, okolje in hrano, NLZOH – „das zentrale und größte slowenische Labor für öffentliche Gesundheit, das sich mit Umweltschutz, diagnostischen und mikrobiologischen Tätigkeiten im Bereich der öffentlichen Gesundheit, chemischen und mikrobiologischen Analysen verschiedener Arten von Proben befasst und auch Forschungstätigkeiten durchführt“), trotz einer Intervention des Informationsbeauftragten, irgendwelche Aufzeichnungen über die „SARS-COV-2“-Reinigung oder Beweise für deren Existenz vorzulegen oder anzuführen. Das NLZOH berief sich auch auf ein „Geschäftsgeheimnis“ in den Antworten auf Anfragen zu PCR-Tests.
https://www.fluoridefreepeel.ca/wp-content/uploads/2021/06/Slovenia-Lab-package-w-translations.pdf

9. Juli 2021: Sloweniens wichtigstes medizinisches Zentrum – Univerzitetni klinični center Ljubljana, UKCLJ (Medizinisches Universitätszentrum Ljubljana) – liefert bzw. zitiert null Aufzeichnungen über die Isolierung/Reinigung von „SARS-COV-2“, behauptet aber dennoch, dass die Koch’schen Postulate erfüllt sind, und zitiert typische „Affentheater“-Papiere:
https://www.fluoridefreepeel.ca/wp-content/uploads/2021/07/Slovenia-UKCLJ-request-response-redacted.pdf

22. Dezember 2021: Argentiniens Nationale Verwaltung für Laboratorien und Gesundheitsinstitute „Dr. Carlos Malbrán“ wird als „dezentralisierte öffentliche Einrichtung, die vom Gesundheitsministerium abhängig ist“ beschrieben und ist ein Kooperationszentrum für die Überwachung antimikrobieller Resistenzen mit der WHO.

Monica Tous („Leiterin der Abteilung Virologie“) antwortete auf Edgar Horacio Russos Anfrage nach Unterlagen, in denen die „SARS-COV-2“-Reinigung beschrieben wird, mit einem Schreiben über PCR-„Tests“, „Sequenzierung“ von RNA-Suppen, oxymoronische „Virusisolierungs“-Versuche in Affenzellkulturen und dieses Kleinod: „Das LNR befasst sich nicht mit der Verwendung des Elektronenmikroskops.“

In der Berufung wurde zugegeben, dass „es KEINE Aufzeichnungen darüber gibt, was unter den angegebenen Bedingungen angefordert wurde, da die virale Reinigung nicht durchgeführt wird“ (siehe S. 16, 21):
https://www.fluoridefreepeel.ca/wp-content/uploads/2022/01/Argentina-Natl-Admin-of-Labs-and-Health-Institutes-PACKAGE-not-redacted.pdf

18. Juni 2021: Das argentinische Gesundheitsministerium hat in einer FOI-Antwort an Ana Maria Daverede (in Bezug auf die bedeutungslosen „COVID-19“-PCR-Tests) nachdrücklich darauf hingewiesen, dass auch sie keine Aufzeichnungen darüber haben, dass „das Virus“ gereinigt worden ist. In Punkt 4 wird erwähnt, dass „keine Virusisolate verfügbar sind …“ (Auch in Punkt 9: „dient nicht zur Unterscheidung von Übertragung, Infektion, Krankheit, Ansteckungsfähigkeit, Übertragbarkeit …“)
https://www.fluoridefreepeel.ca/wp-content/uploads/2021/07/Argentina-no-aislamiento-del-sarscov.pdf

VIDEO: Admiten que no existe el coronavirus: Develan la gran farsa [Das Coronavirus existiert nicht: Der große Schwindel ist enthüllt, Anm. d. Übersetzers]
https://canal7salta.com/2021/06/24/argentina-video-admiten-que-no-existe-el-coronavirus-develan-la-gran-farsa/

Hall of Shame

Am 15. Februar 2021 reichte Kepa Ormazabal eine FOI-Anfrage zur Isolierung/Reinigung des Phantom-„Virus“ beim Präsidialamt des Baskenlandes (Spanien), dem Gesundheitsministerium und allen davon abhängigen Einrichtungen ein. Monate später schrieb Kepa:
„Nach dem Gesetz haben sie 30 Tage Zeit, um zu antworten; 60, wenn die Frage besonders komplex ist. Heute ist der 2. Mai und ich habe noch nichts von ihnen gehört.“

Am 30. März 2021 reichte Kepa Ormazabal eine weitere FOI-Anfrage zur Isolierung/Reinigung des Phantom-„Virus“ beim Flaggschiff der spanischen Forschung, dem Consejo Superior de Investigaciones Científicas (Oberster Rat für wissenschaftliche Forschung) ein (das Bild unten zeigt den Empfang der Anfrage durch die Institution). Monate später schreibt Kepa: „Wieder haben sie nicht geantwortet und verweigern mit ihrem Schweigen den Zugang zu den Informationen, die sie möglicherweise zu meiner Frage haben.

Das CSIC und die baskische Regierung sind öffentliche Einrichtungen und müssen daher das Gesetz über Transparenz, gute Regierungsführung und Zugang zu öffentlichen Informationen (Ley de transparencia, buen gobierno y acceso a la información pública) einhalten. Artikel 20.4 dieses Gesetzes besagt, dass, wenn nach 30 Tagen keine Antwort von der öffentlichen Verwaltung vorliegt, dieses Schweigen so zu verstehen ist, dass der Antrag auf Zugang zu den angeforderten öffentlichen Informationen abgelehnt wurde.

FOI-Backup-Repositories und eine Tiny-Url

Diese Sammlung von FOI-Antworten wird freundlicherweise von einem Freund unterstützt, hier:
https://jumpshare.com/b/05F75HqalwFSRBB8Axsw

und sie haben die pdf-Dateien der Zusammenstellung hier gesichert:

Teil 1
https://jmp.sh/xB2sb9P

Teil 2
https://jmp.sh/p8QFqDK

Teil 3
https://jmp.sh/neIBywO

Teil 4
https://jmp.sh/RMCCCjZ

Und jemand hat freundlicherweise diese leicht zu merkende Tiny-URL für die FOI-Sammlung erstellt – sie leitet zu der Seite weiter, auf der Sie sich gerade befinden:
http://tinyurl.com/norecordfound

Möchten Sie helfen? FOI-Vorlage

Wenn Sie einen eigenen FOI-Antrag an eine andere Institution stellen oder eine aktualisierte Antwort von einer Institution erhalten möchten, an die bereits ein FOI-Antrag gestellt wurde, finden Sie hier eine vorgeschlagene Vorlage und einige Tipps: https://www.fluoridefreepeel.ca/template-for-foi-requests/. (Bitte teilen Sie mir alle Antworten mit, die Sie erhalten!)

VERSIÓN EN ESPAÑOL, HAGA CLIC AQUÍ

Also „Was zum Teufel geht hier vor“?

An dieser Stelle kratzen Sie sich vielleicht am Kopf und fragen sich, was um alles in der Welt hier los ist. Falls Sie dies tun, wird die Sammlung von Ressourcen auf der unten verlinkten Seite den Betrug hinter der gefälschten Pandemie namens „COVID-19“ aufdecken, wie von verschiedenen Experten erklärt. Der Schwerpunkt liegt dabei auf dem Problem der Isolierung/Reinigung, den gefälschten „Genomen“ und den sinnlosen PCR-Tests, die im Mittelpunkt des Ganzen stehen.

Und schließlich einige Interviews und Reden von mir selbst …

6. Januar 2022: Dies war mein allererstes Gespräch mit meinem großen Helden und Vorbild, Dr. Tom Cowan.

Conversations with Dr. Cowan & Friends| EP 44: Christine Massey
https://www.bitchute.com/video/fBN2S8mR6ipP/

Mein Interview mit Mike Adams, dem „Health Ranger“ von NaturalNews und Gründer von Brighteon.com: https://www.brighteon.com/cdf766f0-15a2-4502-911c-946e6ef8c6dd

Video: Donnerstag, 26. August 2021: Mein Interview mit dem Common Law-Lehrer Christopher James von „A Warrior Calls“

Video: 20. Oktober 2021: Christine Massey und Dr. Kevin Corbett diskutieren über den fehlenden Beweis für die Existenz von „SARS-CoV-2“:
https://rumble.com/vo1evl-where-is-the-evidence-for-the-existence-of-sars-cov-2-covid-virus.html

August 2021: „GIBT ES DAS ‚VIRUS‘? WURDE SARS-COV-2 ISOLIERT?“

Audio: 1. Oktober 2021: Die weltweite Jagd nach SARS-CoV-2: Christine Massey-Interview über die Antworten auf ihre Anträge nach dem Informationsfreiheitsgesetz – Eric F. Coppolino von Planet Waves FM:
https://planetwaves.fm/worldwide-hunt-for-sars-cov-2/

20. August 2021: Atlantic Underground mit den Gästen Patrick King und Christine Massey
https://odysee.com/@AtlanticUndergroundPodcast:6/Atlantic-Undeerground-Podcast-Episode–64-zoom_0:9

Oktober 2021: Dr. Bill Smith und ich diskutieren mit Brian Lupo von der Cann Con Community über das Thema Isolierung/Reinigung und die „Covid“-Injektionen:
https://canncon.locals.com/post/1203533/some-incredible-information-on-covid-and-the-vaccines

Anfang Dezember 2020 lud mich Kevin J. Johnston ein, in seinem wöchentlichen Podcast über die FOI-Dokumente zu sprechen:
https://www.bitchute.com/video/ruvRPMZtSCTI/

Am 28. November 2020 hielt ich eine Rede bei der Anti-Lockdown-Demonstration von The Line Canada; sie beginnt bei der 19-Minuten-Marke in diesem Video:

Im April 2021 habe ich bei einer Demonstration in meiner neuen Heimatstadt Peterborough, Ontario, ein kurzes Interview mit Lockdown Radio gegeben (7 Minuten, nur Audio):
https://www.youtube.com/watch?v=FHi1pofmCkQ

Am 26. November 2020 hatte ich bei einer Demonstration in Toronto spontan die Gelegenheit, der kanadischen Regierung über die Mainstream-Medien eine Botschaft zu übermitteln, in der es um die Handhabung von „COVID-19“ ging. Genießen Sie es:
https://www.facebook.com/667080161/posts/10164414770715162/?d=n

Schreibe einen Kommentar