Im letzten Teil ging es um sogenannte „Denkfabriken“, Institutionen, die dem Zweck dienen, geeignete politische Strategien und/oder solche zur Manipulation der „Massenmeinung“ oder „Öffentlichen Meinung“ zu entwickeln, um bestimmte Agenden leichter verkaufen, „durchdrücken“, den Leuten schmackhaft machen zu können. Sie haben von Organisationen wie der „Atlantikbrücke e.V.“ erfahren oder demRead More →

In den ersten beiden Teilen habe ich in knapper Form einige soziostrukturelle Betrachtungen offeriert sowie massenpsychologische Grundlagen moderner Propaganda zu erläutern versucht. Wie bereits erwähnt, werde ich das Ganze möglichst einfach und leicht verdaulich halten. Schließlich hat nicht jeder Leser umfangreiche Vorkenntnisse, was dieses Themenfeld betrifft. Ganz allgemein ist esRead More →

Wie Sie im ersten Teil erfahren haben, war Edward Bernays, Erfinder der modernen Massenpropaganda, der Ansicht, eine „bewußte und intelligente Manipulation“ des Denkens und Wollens der „Massen“ sei für das reibungslose Funktionieren einer „demokratischen Gesellschaft“ unabdingbar: „Die bewußte und intelligente Manipulation der organisierten Gewohnheiten und Meinungen der Massen ist ein wichtiges ElementRead More →

Stellen Sie sich Folgendes vor: Sie gehören einer im Vergleich zur Gesamtbevölkerung zahlenmäßig verschwindend kleinen Gruppe an, die bestimmte (geo)politische Ziele verfolgt. Diese laufen darauf hinaus, Macht an sich zu reißen, Macht über Millionen, ja sogar Milliarden von „Serfs & Slaves“, „Dienern und Sklaven“, einer breiten Masse von Knechten, dieRead More →

Kennen Sie Horst? Nein? Brauchen Sie auch gar nicht. Denn Horst ist nur eine Variable, ein Platzhalter, könnte man auch sagen. Wichtiger ist, seinen Beruf zu kennen: Horst bringt Diktatoren Kaffee ans Bett. Er ist eine Art Butler für die, die nicht gewählt wurden, aber zu entscheiden haben, wie erRead More →

Diese Frage werden sich viele Leser gewiß stellen, wenn sie manche meiner Beiträge in diesem Kuckucksnest zu lesen beginnen. Warum tut er mir das an? Und warum tue ich mir das überhaupt selber an? Nun, die unerträgliche Antwort lautet: Weil ich ein Sadist bin, der anderen zumutet, bei Rundflügen über die weite WeltRead More →