Januar 20, 2022

Die wahre Absicht hinter dem verrückten Versuch, jedes Kind auf der Welt gegen ein Virus zu impfen, von dem es nicht betroffen sein wird – Leo Hohmann

Quelle: The real agenda behind mad dash to get every child on the planet injected against a virus that won’t affect them – LeoHohmann.com

„Es gibt keinerlei medizinische Rechtfertigung für die Injektion von mRNA- oder DNA-Spritzen bei Kindern. Der wahre Grund scheint darin zu liegen, ein Register mit digitalen Identitäten für die gesamte Generation von Kindern zu erstellen, um weitere Injektionen sowie alle anderen Aspekte ihres Lebens zu verfolgen, während sie aufwachsen. Dieser Plan wurde schon lange vor COVID, Anfang 2020, in Angriff genommen. Die vorgetäuschte Sorge um das Wohlergehen der Kinder ist über alle Maßen gefährlich. Es war Hitler, der sagte: ‚Der Staat muss das Kind zum kostbarsten Schatz des Volkes erklären. Solange die Regierung als zum Wohle der Kinder arbeitend wahrgenommen wird, wird das Volk fast jede Freiheitsbeschränkung und fast jede Entbehrung mit Freuden ertragen.'“ – Patrick M. Wood


Die „Gavi Vaccine Alliance“ von Bill Gates veröffentlichte 2018 ein Dokument über ihr „INFUSE“-Programm, das für alle Eltern von Kleinkindern zur Pflichtlektüre gehören sollte.

Dieses Dokument lässt garantiert alle Eltern innehalten, die in Erwägung ziehen, dem Rat von Dr. Anthony Fauci, ihrer örtlichen Schulkrankenschwester oder ihrem regierungskonformen Kinderarzt zu folgen, der darauf besteht, dass ihr Kind geimpft wird.

Das Dokument wurde mehr als ein Jahr veröffentlicht, bevor irgendjemand von Covid-19 gehört hatte, und erklärt, warum Fauci, Gates und die korrupte US-Regierung so versessen darauf sind, diese „Impfstoffe“ in die Körper von immer jüngeren Menschen zu bringen.

Fauci, ein langjähriger Mitarbeiter von Gates, der im Führungsgremium der „Decade of Vaccines Collaboration“ des Milliardärs sitzt, hat vor einem Jahr damit begonnen, die Impfung der über 65-Jährigen mit den neuen und sehr experimentellen, genbasierten Covid-„Impfstoffen“ voranzutreiben. Jetzt forciert er die Impfungen für 5-Jährige und schlägt gleichzeitig vor, dass sie bis zum Frühjahr 2022 auch Säuglingen und Kleinkindern verabreicht werden sollen.

Die Gavi-Allianz, die unter der Regierung des ehemaligen Präsidenten Trump 1,16 Milliarden Dollar an Steuergeldern erhalten hat, arbeitet mit dem Weltwirtschaftsforum, den Vereinten Nationen, der Gates-Stiftung und anderen globalistischen Organisationen zusammen, um sich für die Einführung einer registrierten, überprüfbaren, digitalen ID für jedes Kind auf der Welt einzusetzen.

Diese ID wird mit dem Impfstatus jedes Kindes verknüpft sein.

In dem 5-seitigen Papier von Gavi zu „INFUSE“ steht Folgendes [siehe vollständiges PDF-Dokument unten]:

Stellen Sie sich eine Zukunft vor, in der alle Kinder Zugang zu lebensrettenden Impfstoffen haben, unabhängig davon, wo sie leben – eine Zukunft, in der Eltern und Gesundheitspersonal dafür sorgen, dass sie rechtzeitig geimpft werden, eine Zukunft, in der sie ihre eigene digital gespeicherte Gesundheitsakte haben, die nicht verloren gehen oder gestohlen werden kann, eine Zukunft, in der diese Akte es jedem Kind (und den Eltern) ermöglicht, unabhängig von Geschlecht, wirtschaftlicher oder sozialer Stellung Zugang zu einem Bankkonto zu haben, zur Schule zu gehen, Dienstleistungen in Anspruch zu nehmen und letztlich ein Leben in Wohlstand aufzubauen. Diese Zukunft ist heute möglich. Mit den neuesten Fortschritten in der digitalen Technologie, die effektivere Wege zur Registrierung, Identifizierung von Geburten und zur Ausstellung von Identitätsnachweisen und Authentifizierungen für den Zugang zu Dienstleistungen ermöglichen, stehen wir kurz davor, eine gesündere und wohlhabendere Zukunft für die schwächsten Kinder der Welt zu schaffen.

[Hier können Sie das pdf „INFUSE – Call for Innovation“ lesen]

Lassen Sie sich nicht von dem Teil verwirren, in dem es um den „Aufbau einer gesünderen und wohlhabenderen Zukunft“ geht. Das ist nur Augenwischerei. Hier geht es nur um Datenerfassung, das hat nichts mit Gesundheit zu tun.

Der eigentliche Zweck hinter dem historischen, noch nie dagewesenen Vorstoß, die Jüngsten zu impfen, sogar gegen Krankheiten wie Covid, die für sie keine Bedrohung darstellen, besteht darin, die jetzige Generation von Kindern in das blühende globale digitale Identitätssystem einzubinden. Wenn sie zu Erwachsenen heranwachsen, werden sie so sehr daran gewöhnt sein, verfolgt und überwacht zu werden, dass die meisten nicht einmal mehr in der Lage sein werden, die Warnungen aus der Vergangenheit über den Verlust der Privatsphäre zu verstehen. Sie werden darauf konditioniert sein, sich mit dem zufrieden zu geben, was frühere Generationen als erstickende technokratische Kontrolle über ihr Leben empfunden hätten.

Sind Sie neugierig auf die Sicherheit und Wirksamkeit von Covid-Injektionen für Kinder und Jugendliche? Sehen Sie sich das 15-minütige Video-Interview mit der Kinderärztin Dr. Angelina Farella an.

Gavi beschreibt ein globales ID-System, das, wie man selbst zugibt, persönlich identifizierbare Informationen über die Ausbildung, den Gesundheitszustand, die Finanzdaten und die Kaufaktivitäten jeder Person enthalten wird.

Im Jahr 2018 ruft Gavi mit INFUSE zu Innovationen auf, die neue Technologien nutzen, um den Prozess der Identifizierung und Registrierung der Kinder zu modernisieren, die lebensrettende Impfstoffe am dringendsten benötigen.

Die obige Aussage steht im Einklang mit dem UN-Nachhaltigkeitsziel 16.9, das bis 2030 eine digitalisierte legale Identität für alle Menschen weltweit, einschließlich der Geburtsregistrierung, fordert. Dies erfordert die Erfassung biometrischer Daten über jeden Einzelnen und deren dauerhafte Speicherung in der Cloud.

Gavi verweist auf die Nutzung neuer Technologien.

Irgendwann wird dies wahrscheinlich die subdermalen Quantenpunkt-Impfstoffe einschließen, die über eine von Gates finanzierte Technologie verabreicht werden können, die am Massachusetts Institute of Technology entwickelt wurde. Mit dieser Technologie können medizinische Informationen mit Hilfe von Mikronadeln unter der Haut gespeichert werden.

Das Tattoo mit unsichtbarer Tinte enthält Quantenpunkte, die nicht größer als ein paar Nanometer sind und einen QR-Code bilden, der nur sichtbar ist, wenn er durch das Infrarotlicht einer Handy-App beleuchtet wird.

Im Dezember 2019 berichtete „Free West Media“:

Robert S. Langer und sein Team am MIT haben eine Technik entwickelt und patentiert, mit der transdermale Pflaster verwendet werden können, um Menschen mit unsichtbarer Tinte zu markieren, um medizinische und andere Informationen subkutan zu speichern. Die Forschung wurde von der Bill and Melinda Gates Foundation und dem Koch Institute for Integrative Cancer Research finanziert. [Hervorhebung hinzugefügt]

Bei dieser Technologie geht es um so viel mehr als nur Impfungen. Es handelt sich um einen Weg, jeden Menschen digital zu markieren und ein umfassendes Dossier mit persönlichen Informationen zu erstellen, das jeden Einzelnen von der Wiege bis zur Bahre verfolgt, wobei nichts davon vor den neugierigen Augen der großen Regierung und ihrer Partner aus der Wirtschaft geschützt ist.

Aber verlassen Sie sich nicht auf das Wort des Autors dieser Zeilen.

Unter „ZUGANG ZU ANDEREN DIENSTLEISTUNGEN“ in der nachstehenden Tabelle zeigt Gavi den wahren Grund, warum es so darauf bedacht ist, Dutzende von Impfstoffen in die Arme von Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen zu bringen.

Im neuen technokratischen Bestiensystem steht Information für Macht, so wie im vordigitalen Zeitalter Gewehre und Panzer für Macht standen.

Einfach ausgedrückt, stellen Gates‘ Pläne, unsere Babys, Kleinkinder und Teenager digital zu „registrieren“, das Einfallstor für globalistische Raubtiere dar, um eine umfassende Herrschaft über jeden Aspekt ihres zukünftigen Erwachsenenlebens auszuüben. Nimmt man noch den Inhalt der gentechnisch veränderten mRNA-Injektionen hinzu, so scheint das ultimative Ziel nicht nur darin zu bestehen, eine größere Kontrolle über die nächste Generation auszuüben, sondern sie auch weniger menschlich zu machen.

Gavi beschreibt die weitreichenden Tentakel eines neuen globalen ID-Systems, das es in Partnerschaft mit Gates, dem Weltwirtschaftsforum, der Rockefeller Foundation und einer Reihe anderer globalistischer Machtzentren aufbaut, munter wie folgt:

Wenn das Kind heranwächst, kann die digitale Kindergesundheitskarte für den Zugang zu sekundären Diensten wie der Grundschule oder Finanzdienstleistungen verwendet werden und dient als Grundlage für eine allgemein anerkannte digitale Identität.

Dieses System wird schließlich für die Teilnahme an allen Aspekten der Gesellschaft erforderlich sein – Gesundheit, Bildung, Bankwesen, Führerschein, Kauf und Verkauf – alles verpackt in einer integrierten, globalisierten digitalen ID-Karte, die es räuberischen Technokraten ermöglicht, alle Daten abzugreifen, die sie auf Ihrem Lebensweg benötigen.

Wenn den entsprechend ermächtigten Interessenvertretern nicht gefällt, was sie sehen – wenn Ihre soziale Kreditwürdigkeit zu niedrig ist -, können sie Ihr Bankkonto so „programmieren“, dass Ihr Zugang zu dem neuen digitalen Geld gesperrt wird, oder die Verfügbarkeit Ihres Geldes auf bestimmte Orte und Zeiten beschränken.

Es überrascht nicht, dass Gavi auch mit einer anderen von Gates finanzierten globalistischen Initiative verbunden istder „ID2020 Alliance“ -, zu deren „globalen Partnern“ die Rockefeller Foundation, Microsoft und Accenture gehören.

In einem Unterabschnitt des 5-seitigen Papiers mit dem Titel „OPPORTUNITY“ [Chancen, Anm. d. Übersetzers] stellt Gavi fest:

Laut der ID2020-Allianz – einer öffentlich-privaten Partnerschaft, der auch Gavi angehört – könnte die Verwendung digitaler Gesundheitskarten für Kinder die Durchimpfungsraten direkt verbessern, da sie eine überprüfbare, genaue Aufzeichnung gewährleisten und die Eltern dazu veranlassen, ihre Kinder zur nächsten Impfung zu bringen. Aus der Sicht der Eltern können digitale Aufzeichnungen die Verfolgung der Impfungen eines Kindes erleichtern und unnötigen Papierkram vermeiden. Und wenn die Kinder größer werden, kann ihre digitale Gesundheitskarte für den Zugang zu weiterführenden Diensten, wie der Grundschule, verwendet werden oder die Beantragung alternativer Berechtigungsnachweise erleichtern. Je nach den Bedürfnissen und der Bereitschaft des Landes könnte die digitale Gesundheitskarte der erste Schritt zur Einführung einer legalen, allgemein anerkannten Identität sein.

Die Auswirkungen dieser Technologie auf die Gesellschaft werden erschreckend sein.

Und die Technokraten von Gavi sehen keinen Ausweg für ein Kind.

Das obige Schaubild stellt in einem eher düsteren Ton fest, dass kein Kind der technokratischen Tyrannei entkommt, wenn es heißt:

Innovative digitale Technologien sind in allen Phasen der Wertschöpfungskette der Immunisierung erforderlich, um sicherzustellen, dass jedes Kind mit allen empfohlenen Impfstoffen versorgt wird.

Gavi brüstet sich damit, dass es durch die Bereitstellung von Impfungen für Kinder in armen Ländern weltweit „mehr als 13 Millionen Todesfälle verhindert“ hat. Was Sie in keinem ihrer Dokumente finden werden, ist, dass ihr größter privater Geldgeber, Bill Gates, ebenfalls Zehntausende von Kindern in Indien und anderen Ländern mit seinen experimentellen Injektionen getötet, sterilisiert und dauerhaft geschädigt hat.

Es ist an der Zeit, dass amerikanische Politiker, egal ob Republikaner oder Demokraten, für ihre Finanzierung von globalistischen, räuberischen Organisationen wie Gavi mit Milliarden an US-Steuergeldern zur Rechenschaft gezogen werden. Selbst wenn Sie glauben, dass wir den Kindern einen Gefallen tun, indem wir die Zahl der in ihre kleinen Körper gepumpten Impfstoffe ständig erhöhen – wie rechtfertigen Sie dann, dass der ständig wachsende Impfplan als Tor zur Schaffung einer globalen, digitalen Identität für alle Menschen genutzt werden soll?

Schreibe einen Kommentar