November 28, 2022

22 Wege, um Impfpässe im Jahr 2022 zu stoppen und warum wir das müssen! – Corey Lynn

Impfpässe und digitale Identitäten sind auf dem gefährlichen Weg, alle Menschen weltweit zu kontrollieren. 22 Wege, sie zu stoppen und warum wir das müssen!

Quelle: 22 Ways To Stop Vaccine ID Passports in 2022 and Why We Must! – coreysdigs.com

Anmerkung meinerseits: Einige der unter den Links in diesem Text angegebenen Informationsquellen beziehen sich nur auf die USA bzw. die amerikanische Gesetzgebung. Ich habe sie trotzdem übernommen – zum einen aus Gründen der Vollständigkeit, zum anderen als Inspirationsquelle, da ähnliche Verfahrensweisen natürlich auch in Deutschland möglich sind.


Eines Tages, als ich außerhalb des Landes war, ging ich mit meinem Hund in eine Tierarztpraxis. Obwohl er eine sofortige Behandlung benötigte, weigerte sich der Tierarzt, ihn zu behandeln, wenn er nicht über einen aktuellen Impfpass verfügte, aus dem hervorging, dass er gegen Tollwut geimpft war. Wochen später versuchte ich, ihn zu einem Hundefriseur zu bringen, um seine Nägel schneiden zu lassen, und wurde mit dem gleichen Problem konfrontiert – kein Zutritt. Als ich nach Hause zurückkehrte, hoffte ich, mit meinem Hund in einen neuen, 20 Hektar großen Hundepark gehen zu können, doch ich musste feststellen, dass man für den Zutritt eine Jahreskarte brauchte, was natürlich ohne den Nachweis der Tollwutimpfung nicht möglich war. Kommt Ihnen das bekannt vor? Was das korrupte Establishment unseren Tieren angetan hat, führen sie jetzt mit dem Impfpass für Menschen ein, nur mit weitaus größeren Auswirkungen und Kontrollen, weil sie direkt auf Ihr Bankkonto zusteuern.

Eine schnelle Dosis Realität, auf die Sie sich verlassen können: Das System ist bereits erprobt

Nur wenige Jahre, nachdem die Tollwutimpfung für Hunde verfügbar wurde, kam 1983 der Film „Cujo“ in die Kinos, der die Amerikaner zu Tode erschreckte, weil ihr Hund tollwütig wurde und sich gegen sie wandte. Lassen wir das Thema „Tollwut“ einmal beiseite und betrachten wir das System, das die milliardenschweren Geldgeber der großen Pharmaindustrie und die politischen Entscheidungsträger schnell in die Wege geleitet haben. Sie machten die Impfung zur Pflicht, wiesen Hunden eine ID-Marke zu, die sie tragen müssen, speicherten die Daten und die Adresse des Hundes und seines Besitzers in einer Datenbank und informierten das Gesundheitswesen, den Einzelhandel, Parkdienste und Unternehmen darüber, dass sie ohne diese ID-Marke keine Dienstleistungen erbringen dürfen. Wer sich nicht an dieses Gesetz hält, kann mit einer Geldstrafe belegt, der Hund unter Quarantäne gestellt und zwangsgeimpft werden.

Das System, das sie für Menschen einführen, wurde schon lange an Hundehaltern getestet, und die meisten Hunde sind sogar gechipt. Über RFID-Etiketten wird es auch in der Viehwirtschaft eingesetzt, worüber Corey’s Digs bereits berichtet hat. Sie wollen, dass jedes Lebewesen verfolgt und kontrolliert wird, denn schließlich sind wir alle Vieh für sie. Genauso wie sie Gehorsamkeitstraining von der Vorschule bis zum Erwachsenenalter im gesamten Bildungssystem und darüber hinaus durchführen, machen sie das gleiche Gehorsamkeitstraining mit Hilfe von Impfpässen.

Ich weiß, was Sie jetzt denken: „Aber Tollwut ist wirklich gefährlich und lebensbedrohlich, so dass diese Gesetze gerechtfertigt sind.“ Bereits 2008 zeigte eine Studie, dass die Hälfte der Welpen und Kätzchen in den USA überhaupt nicht geimpft wurde, und der Trend geht dahin, dass immer mehr Menschen entweder ganz auf die Tollwutimpfung verzichten oder keine Folgeimpfungen vornehmen, weil Studien bewiesen haben, dass eine Impfung einen Impfschutz für bis zu sechs Jahre bietet, nicht nur für drei Jahre. In den USA gibt es über 90 Millionen Hunde in 63 Millionen Haushalten, von denen nur 60-70 jährlich an Tollwut erkranken. Nach Angaben der CDC sind Wildtiere, die die Tollwut übertragen, wie Fledermäuse, Waschbären, Stinktiere und Füchse, für 5.000 jährliche Fälle in den USA verantwortlich, wobei nur 60-70 Hunde an der Krankheit erkranken. Von den Hunden, die sich angesteckt haben, wird jährlich weniger als ein Mensch von einem Hund gebissen. In einem Zeitraum von 58 Jahren (1960-2018) gab es nur 127 Fälle von Tollwut bei Menschen, von denen 70 % auf Fledermausbisse zurückzuführen waren.

Wenn also fast die Hälfte des Landes die Tollwutimpfung für ihren Hund eingeschränkt hat oder auf sie verzichtet, spiegeln dann die oben genannten Zahlen ein erhebliches Risiko wider? Damit soll nicht gesagt werden, dass Tierhalter ganz auf die Tollwutimpfung verzichten sollten, aber wenn sie sich für diese Option entscheiden, sollte es dann ein Gesetz geben, das ihnen den Zugang zu medizinischer Versorgung und anderen Dienstleistungen für ihren Hund verbietet? Sollte es Geldstrafen, Quarantänen und Zwangsimpfungen geben? Sie haben dieses System jahrelang an Tierhaltern getestet, und die Hälfte der US-Bevölkerung hat es bereitwillig mitgemacht, ohne es auch nur zu hinterfragen. Kommt Ihnen das bekannt vor?

In einigen Staaten ist zwar ein Titer-Test möglich, mit dem festgestellt werden kann, ob der Hund noch Antikörper besitzt, so dass auf eine weitere Tollwutimpfung verzichtet werden kann, doch ist diese Möglichkeit kaum vorhanden. Und obwohl es wissenschaftliche Studien gibt, die belegen, dass die Immunität viel länger anhält, scheinen die Staaten und Einrichtungen diese wissenschaftlichen Erkenntnisse nicht zu berücksichtigen. In der Zwischenzeit sind unerwünschte Ereignisse und in einigen Fällen sogar Todesfälle nach der Tollwutimpfung zu einem ernsten Problem für Haustierbesitzer geworden, so dass sie sich in die Enge getrieben fühlen, ähnlich wie es bei der Covid-19-Impfung der Fall ist.

Wenn wir uns die Covid-Fälle ansehen, ist es das gleiche Muster, nur in einem größeren Maßstab und mit einem viel weniger lebensbedrohlichen Problem, wobei der Hauptunterschied in der völligen Übertreibung des „Virus“ und der Fallzahlen besteht. Sind also Lockdowns, Maskenpflicht, obligatorische Impfungen und Auffrischungsimpfungen, Impfpässe als einziger Zugang zu Restaurants und Geschäften sowie die massenhafte Datenerfassung gerechtfertigt, oder haben sie weit mehr Schaden als Nutzen angerichtet?

Sie behandeln dich wie einen Hund, und sie haben nicht einmal Hunden den Respekt entgegengebracht, den sie verdienen. Für sie sind Sie nichts weiter als Vieh. Wollen Sie so behandelt werden? Wollt ihr, dass eure gesamte Existenz und die eurer Kinder kontrolliert wird? Hunde können sich vielleicht nicht wehren, aber wir können es sehr wohl.

Forscher des NIAID unter der Leitung von Dr. Anthony Fauci hatten offenbar kein Problem damit, 44 Beagle-Welpen ein experimentelles Medikament zu injizieren und ihre Stimmbänder zu durchtrennen, damit sie sie nicht vor Schmerzen bellen hören mussten, bevor sie sie töteten und sezierten. Hört sich das nach humanen Menschen an? Glauben Sie, dass ein Hund für sie etwas anderes ist als ein Mensch, wo sie doch Menschen auf die gleiche Weise behandelt haben, indem sie die Prophylaxe-Behandlung auf Covid beschränkten, Krebspatienten die Behandlung verweigerten, indem sie den Zugang zu Krankenhäusern versperrten und alte Menschen allein sterben ließen?

Warum es so wichtig ist, Impfpässe zu stoppen

 

In der Publikation des Weltwirtschaftsforums „Identity in a Digital World: A new chapter in the social contract“ [Ein neues Kapitel im Gesellschaftsvertrag, Anm. d. Übersetzers] haben sie auf Seite 10, Abbildung 1, für die ganze Welt dargestellt, wie die digitale Identität in unserem täglichen Leben aussehen wird – ein Vertrag, bei dem Sie kein Mitspracherecht hatten. Corey’s Digs hat dieses Schaubild oben reproduziert, um ihre strengen Copyright-Ansichten zu umgehen, die es ziemlich offensichtlich machen, dass sie absolut nicht wollen, dass diese Informationen in Umlauf gebracht werden, obwohl sie darauf bestehen, dass sie dies zum Wohle der Menschheit schaffen, während sie einen „Gesellschaftsvertrag“ FÜR Sie aufbauen.

Wie sieht das in der Praxis aus? Ein Beispiel dafür, wie die digitale Identität (zusammen mit dem Impfpass) funktioniert, ist das Diagramm des Bundesstaates Illinois für ein „Entitlements Digital Currency“-Programm für Lebensmittelmarken, das „Smart Contracts“ mit „Healthy Eating Tokens“ beinhaltet. Beachten Sie, dass Sie nach der Verifizierung Ihrer digitalen Identität eine Geldbörse erhalten, die mit „Smart Contracts“ [„Intelligente Verträge“, Anm. d. Übersetzers] verbunden ist, und wenn Sie jemals versuchen sollten, Lebensmittel zu kaufen, die nicht in die von ihnen festgelegte Kategorie „gesunde Lebensmittel“ fallen, können Sie diese nicht kaufen. Sicherlich geht es ihnen nur um Ihre Gesundheit …

In Wirklichkeit zeigt dies, dass sie in der Lage sind, den Zugang zu allem zu sperren, von dem sie nicht möchten, dass Sie es kaufen oder Zugang dazu haben. Sobald alle Banken an dieses System der digitalen Identität (Impfpass) angeschlossen sind, werden sie in der Lage sein, Ihre Ausgaben für alles zu kontrollieren. Was geschieht, wenn Sie die Covid-Impfung oder -Auffrischung nicht erhalten? Jeder Bereich Ihres Lebens, der in dem obigen Diagramm zur digitalen Identität enthalten ist, wird durch dieses System kontrolliert werden. Alle Daten über Ihr Leben werden in Ihrer digitalen Identität gespeichert. Sie verkaufen dieses Versklavungssystem als „Bequemlichkeit“ und „Gerechtigkeit“ und versichern Ihnen gleichzeitig, dass „Sie nichts besitzen und glücklich sein werden“.

Ein weiteres Beispiel ist die NHS-App Covid-19, die im Vereinigten Königreich eingeführt wird. Wie in der „Corey’s Digs“-Artikelreihe über die wichtigsten Covid-Pässe, die derzeit eingeführt werden, berichtet, wurde die NHS-App von „Entrust“ entwickelt, das sich im Besitz der Familie Quandt befindet, die eine ziemlich dunkle Geschichte hat, mit IBM und Microsoft AWS zusammenarbeitet, biometrische Technologie entwickelt und sich intensiv mit Blockchain beschäftigt. Laut der britischen Regierung, die einen Vertrag mit „Entrust“ abgeschlossen hat, wird die NHS-App Informationen wie Rasse, politische Meinungen, religiöse oder philosophische Überzeugungen, Gewerkschaftszugehörigkeit sowie Sexualleben und sexuelle Orientierung speichern, zusätzlich zum Covid-Impfstatus und zu Testergebnissen. Es heißt, dass das „zentrale System“ nur die Gesundheitsdaten verarbeitet. In der Zwischenzeit wird daran gearbeitet, bis April 2022 eine formelle Gesetzgebung für eine „digitale Identität“ zu schaffen, die bereits in einem Betatest getestet wurde und Attribute wie die NHS-Nummer, die Bankkontonummer, die Versicherungsnummer, persönliche Kontaktinformationen, Kinder, den Arbeitsplatz usw. enthalten kann. Diese „digitale Identität“ wird mit Ihrem „Recht auf Arbeit“ und „Recht auf Miete“ verbunden sein. Kanada, Australien und mehrere andere Länder haben ebenfalls mit Hochdruck an der Agenda „digitale Identität/Impfpässe“ gearbeitet.

„Corey’s Digs“ hat einen ausführlichen 4-teiligen Bericht verfasst, der genau zeigt, wer, was, wann, wo, warum und wie die Globalisten die Impfpässe einführen, der auch bald in einem gedruckten Buch erhältlich sein wird! Es ist eine Pflichtlektüre, um zu verstehen, wie weit sie mit dem Impfpass gehen wollen und was sein wahrer Zweck ist, nämlich die vollständige Kontrolle über jeden Einzelnen auf der Welt.

Vielleicht sagt es Dr. Michael Yeadon, ehemaliger leitender Wissenschaftler von Pfizer, am besten in diesem 21-minütigen Video, in dem er das Covid-19-Virus, angebliche Varianten, die keine echten Varianten sind, und die Auswirkungen erklärt, die die Impfpässe auf uns alle haben werden.

Am 28. Dezember 2021 erklärte Biden, dass er, falls sein medizinisches Team dazu rät, alle Amerikaner verpflichten würde, sich gegen Covid-19 „impfen“ zu lassen, um im Inland reisen zu können.

Einfach ausgedrückt: Die Pandemie soll eine experimentelle Gentherapie vorschreiben, die von der CDC gerne als „Impfstoff“ bezeichnet wird. Dieser „Impfstoff“ dient dazu, dass jeder einen Impfpass erhält. Der Pass soll jeden in das neue globale Sozialkreditsystem zwingen. Dieses System soll die Weltbevölkerung zu vollem Gehorsam zwingen, da die Globalisten durch die Verwendung des neuen CBDC-Systems (digitale Zentralbankwährung), auf das sie hinarbeiten, den Zugang und die Ausgaben aller Menschen zu allem und jedem im Leben kontrollieren.

Stellen Sie sich diese 3 Schlüsselfragen

1) Warum brauchen Unternehmen einen Nachweis über den so genannten „Impfstoff“ von einer Person, die ihn erhalten haben könnte oder auch nicht, wenn der CDC-Direktor wiederholt erklärt hat, dass die Covid-Impfung die Übertragung nicht verhindert? Wozu dienen diese Impfpässe also, außer zur Kontrolle Ihres Zugangs und Ihrer Ausgaben?

2) Warum wird uns erzählt, dass es sich um ein tödliches Virus handelt, vor dem nur ein „Impfstoff“ schützen kann, obwohl die Zahl der Covid-19-Fälle und Todesfälle im Jahr 2021 zunahm, NACHDEM 62 % der Menschen in den USA geimpft worden waren?

3) Warum wird uns gesagt, Omicron sei eine beängstigende, viel schlimmere Variante als Covid selbst, wenn es sich nur um 0,3 % unterscheidet, was bedeutet, dass es überhaupt keine „Variante“ ist, sondern fast identisch mit Covid, aber mit viel weniger Symptomen? Dennoch nehmen Bürgermeister im ganzen Land Omicron zum Anlass, Restaurants, Vergnügungsstätten und Fitnessstudios (illegal) zu verpflichten, Gäste abzuweisen, wenn sie nicht die Impfung oder einen negativen Test vorweisen können. Und vergessen wir nicht, dass auch Personen, die die Impfung erhalten haben, Covid übertragen können.

Ergibt irgendetwas davon einen logischen Sinn? Ganz und gar nicht.

Wir sind wieder in der Phase der Lockdowns, in der sie sich aussuchen, wem sie Forderungen stellen wollen – und wenn sich Unternehmen und Restaurants daran halten, ist das Spiel vorbei. Wenn sie sich hingegen gemeinsam gegen diese Tyrannei auflehnen, ist das Spiel für die Globalisten, die versuchen, unser Versklavungssystem aufzubauen, vorbei.

22 Wege, um Impfpässe im Jahr 2022 zu stoppen

1) GEBEN SIE NICHT NACH. Lassen Sie sich nicht zwingen, bestechen, erpressen, anschwärzen, schuldig sprechen, manipulieren oder einschüchtern, damit Sie sich fügen. Ziviler Ungehorsam ist notwendig. Unternehmen und Kunden müssen sich zusammentun, um sich dieser Tyrannei zu widersetzen.

2) Wenden Sie sich an Ihren Anlageberater oder Vermögensverwalter, geben Sie ihm eine Liste der Unternehmen, die an der Herstellung der Impfpässe beteiligt sind und die Agenda vorantreiben, und sagen Sie ihm, dass Sie wollen, dass alle diese Unternehmen von Ihren Ersparnissen ausgeschlossen werden, weil Sie nicht Ihr eigenes Gefängnis finanzieren wollen. Die Liste finden Sie am Ende von Teil 4 meiner Impfpass-Serie hier. Wenn Sie mit jemandem zusammen sind oder mit jemandem kommunizieren, der für eines dieser Unternehmen arbeitet, die unser Gefängnis bauen, könnten Sie die Lysistrata-Strategie in Betracht ziehen. In Zeiten des Krieges müssen alle Strategien in Betracht gezogen werden, um den Feind zu besiegen.

3) Impfpässe, digitale Identitäten, die von Banken, Führerscheinstellen und anderen Industrien als Mittel für „Zugang“ oder „Bequemlichkeit“ propagiert werden, sollten um jeden Preis vermieden werden.

4) Machen Sie jeden, den Sie kennen, darauf aufmerksam, worum es bei diesem QR-Code und der digitalen Identität wirklich geht und wie sie beabsichtigen, Sie in die Blockchain aufzunehmen, um jede Ihrer Bewegungen zu überwachen und zu kontrollieren.

5) Holen Sie Ihre Sheriffs ins Boot. Während tyrannische Gouverneure und Bürgermeister vielleicht versuchen, unlogische und illegale Forderungen an Geschäftsinhaber und Kunden zu stellen, die in manchen Fällen auch Geldstrafen beinhalten, hat der Sheriff die Macht, diese nicht durchzusetzen. Die Bürgermeister sind schnell dabei, den Unternehmen Forderungen aufzuerlegen. In den USA gibt es 3.081 Sheriffs. Sie alle müssen per Telefon, E-Mail und Post kontaktiert werden. Viele von ihnen wissen nicht, wie viel Macht sie haben und welche Maßnahmen sie ergreifen können. Ich empfehle ihnen, sich an KrisAnne Hall zu wenden [gilt natürlich nur für US-Bürger, aber ich habe den Link aus informativen Gründen trotzdem übernommen, Anm. d. Übersetzers], eine Anwältin für Verfassungsrecht, die mit Hunderten von Sheriffs zusammengearbeitet hat und sie mit Informationen versorgt, um diese Tyrannei zu bekämpfen, sei es durch Konferenzen oder in Einzelgesprächen.

6) Verteilen Sie kleine Wahrheitsbekundungen in den Gemeinden in Form von Flugblättern, Postkarten, Aufklebern oder Werbegeschenken mit einer Botschaft. Um es mit den Worten der korrupten Globalisten zu sagen: „Überfluten mit Botschaften“.

7) Wenn Sie eine Einrichtung betreten, die einen Nachweis über eine Impfung oder einen negativen Test verlangt, legen Sie ihnen eine Karte vor, auf der steht: „Ich werde kein Menschenexperiment für eine Gentherapieimpfung gegen ein Virus sein, das eine Überlebensrate von 99,98 % hat“, und unterstützen Sie diese Einrichtung nicht.

8) Es ist von entscheidender Bedeutung, dass Sie diese Informationen Ihren Gesetzgebern zur Kenntnis bringen und eine Gesetzgebung fordern, die Impfpässe und digitale Identitätsanwendungen blockiert. Hier finden Sie einen Musterentwurf, den Sie kopieren und in ein Dokument einfügen können, um ihn in einer E-Mail an Ihren Abgeordneten mit der Bitte um Unterstützung in Ihrem Staat beizufügen. Einige Staaten haben dies bereits getan. Ziehen Sie in Erwägung, für Anwälte und Abgeordnete zu spenden, die tatsächlich Maßnahmen ergreifen, um Impfpässe und Impfvorschriften zu verhindern.

9) Ziehen Sie Ihr Geld von den großen Banken zu kleineren, familiengeführten Banken und kleinen Kreditgenossenschaften ab. Wenn nur 10 % der Menschen dies täten, würde dies einen gewaltigen Wandel bewirken.

10) Bauen Sie Ihre eigenen Energie- und Lebensmittelsysteme in Familien- oder Gemeinschaftsbesitz auf. Eine stabile Energie- und Lebensmittelversorgung ist ein wichtiger Schritt gegen die digitalen finanziellen Erpressungssysteme.

11) BOYKOTT: Hören Sie auf, die Bestie zu füttern – geben Sie kein Geld bei Amazon (hier ist der Grund dafür) und den großen Kaufhäusern aus, die die Infrastruktur zur Versklavung der Menschheit aufbauen. Wenn Sie deren Gewinn schmälern, sind sie eher bereit, ihre Forderungen für Angestellte und Kunden zurückzunehmen. Hier sind einige alternative Optionen.

12) CASH IS KING. Benutzen Sie so oft wie möglich Bargeld, um dem Hyper-Tracking zu entgehen, das in Bankkonten stattfindet, die Ihre Daten sammeln und Ihren Sozial- und Klimascore erstellen sowie das Ausgabeverhalten der Massen studieren, um Branchen, Lieferketten und Märkte zu manipulieren.

13) Lassen Sie Ihre Telefone zu Hause. Laden Sie keine Datenverfolgungs-Apps herunter, und wenn Sie noch ein Smartphone haben, achten Sie darauf, welche Data-Mining-Apps auf Ihrem Telefon installiert werden, ohne dass Sie es merken.

14) Schränken Sie die persönlichen Daten ein, die Sie online, in Papierformularen und in anderen Quellen, die versuchen, Daten über Sie zu sammeln, angeben.

15) Stoppen Sie das „Federal Vaccine Database Bill H.R. 550“, indem Sie Ihre Senatoren anrufen und sie auffordern, diese und alle anderen Gesetzentwürfe abzulehnen, die unsere medizinische Privatsphäre verletzen und die Macht des Bundes ausweiten. Das Gesetz wurde am 30. November 2021 vom Repräsentantenhaus verabschiedet und ist im Senat anhängig.

16) Der Kauf von Produkten, die das Wort „Smart“ enthalten, ist nicht so klug. Diese Produkte werden alle zu Überwachungszwecken eingesetzt, und zwar über Audio- und einige visuelle Geräte sowie zur Datenerfassung, ganz zu schweigen von potenziell integrierten Technologien zur Gedankenkontrolle. Verbannen Sie Alexa aus Ihrem Haus und den digitalen Flachbildfernseher, der Sie ausspioniert. Hier finden Sie eine Checkliste mit Tipps, wie Sie sich in Bezug auf Technologie besser schützen können.

17) Hier sind 5 Wege zu finanzieller Sicherheit und zum Aufbau blühender Gemeinschaften außerhalb des Systems.

18) Tilgen Sie so viele Schulden wie möglich, damit Sie niemandem mehr verpflichtet sind. Investieren Sie in Menschen, in das Erlernen von handwerklichen Fähigkeiten, in Familie und Gemeinschaft, in Sachwerte, in eine gute Schulbildung für Ihre Kinder, was ein lokales Heimschulnetzwerk bedeuten könnte, in lokale Landwirte, in alle notwendigen Vorräte oder Ausrüstungen, die Sie für nötig halten, in Ihre Gesundheit und Ihren Seelenfrieden.

19) Bookmarken Sie auf jeden Fall diese Covid-Ressourcenseite, auf der Sie medizinische und rechtliche Informationen, Formulare, Jobbörsen und Informationen über den Kampf gegen diese Tyrannei finden werden. Setzen Sie auch ein Lesezeichen für diese Ressource zur Verfolgung rechtlicher Schritte und der Gesetzgebung gegen Covid-19-Mandate. Dies sind alles sehr nützliche Hilfsmittel, die man haben sollte.

20) Da sich die Injektion noch in der Phase der Notfallzulassung befindet, ist es nicht legal, eine Person dazu zu zwingen, die Injektion zu bekommen, und die „informierte Zustimmung“ ist das Gesetz. Obwohl die FDA die Comirnaty-Spritze von Pfizer zugelassen hat, hat Pfizer beschlossen, sie noch nicht für die USA zu produzieren und stattdessen weiterhin die EUA-Spritze zu liefern.

21) Da immer mehr Menschen von den unerwünschten Ereignissen und Todesfällen nach der Impfung erfahren, entscheiden sie sich gegen die Auffrischungsimpfung. Seien Sie für sie da. Helfen Sie ihnen dabei und finden Sie medizinische Fachleute, die wissen, was passiert, und ihnen helfen werden.

22) Stellen Sie sich eine bessere Zukunft für alle vor, in der diese korrupten Personen gestoppt werden, und beten Sie.

Kämpfen Sie gegen die Impfungen und gegen die Impfpässe – unsere Zukunft hängt davon ab.

Schreibe einen Kommentar